Thema geschlossen
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 128
  1. Avatar von Lakotia
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    1.892

    AW: Schwanger was nun .....

    Und ja - du musste ihm gegenüber im Moment überhaupt nicht. Garnichts.

    Und er wird seine Einstellung nicht wirklich ändern, wenn du ihm Informationen gibst oder ihm " gehorchst".

    Im Gegenteil.
    lg Lakotia

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Never be afraid to act ridiculous

  2. gesperrt
    Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37

    AW: Schwanger was nun .....

    @nichtnurmami
    Glaubt ihr dass er wirklich dazu fähig ist,zu etwas kriminellen?

    @Lakotia
    Wie meinst du im Gegenteil?er wollte ja Befunde ich habe sie ihm geschickt

  3. Avatar von Lakotia
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    1.892

    AW: Schwanger was nun .....

    Zitat Zitat von Paula380 Beitrag anzeigen
    @nichtnurmami
    Glaubt ihr dass er wirklich dazu fähig ist,zu etwas kriminellen?

    @Lakotia
    Wie meinst du im Gegenteil?er wollte ja Befunde ich habe sie ihm geschickt
    Liebe Paula,

    Versuche jetzt runterzukommen und heute erstmal Heiligabend zu feiern.

    Vielleicht gehst du in die Kirche oder zu deinen Eltern. Mach etwas was dir gut tut. Oder zieh dir deine Lieblingsfilme rein.

    Ich habe übermorgen etwas Ruhe und schreibe dir dann ausführlicher per PN.

    Ein Kind im Leben ist wie eine zweite Sonne am Himmel. Du hast die Chance, dich zu entscheiden. Das ist viel Wert.

    Versuche den Kerl im Moment etwas aus deinen Überlegungen zu verdrängen.
    lg Lakotia

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Never be afraid to act ridiculous

  4. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.736

    AW: Schwanger was nun .....

    Zitat Zitat von Paula380 Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr dass er wirklich dazu fähig ist,zu etwas kriminellen?
    Nachdem wie er mit die umgegangen ist, glaube ich das auch. Ich würde niemals mit ihm zu einem Frauenarzt gehen, damit er die Schwangerschaft bestätigt bekommt.
    Wenn du das Kind behältst, was ich dir wünsche, denn wer weiß ob du nochmal die Chance hast Mutter zu werden,
    wirst du sicherlich auch andere alleinerziehende Mütter kennen lernen und erfahren, wie schwierig es oft ist mit
    Vätern der Kinder einen positiven Kontakt aufrecht zu erhalten. Ich habe hier so manches Mal im Forum gedacht, es wäre
    besser das eine oder andere Kind hätte keinen Vater.

    Du hoffst vergebens deinen Ex emotional zu erreichen. Solange du den Kontakt zu ihm aufrecht erhältst, wird er dich immer
    wieder fertig machen, damit du das Kind abtreibst.
    Egal wie du dich entscheidest, tu es unabhängig vom ihm, denn nur so kann es die richtige Entscheidung für dich sein.


  5. Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    2.320

    AW: Schwanger was nun .....

    Lakotia: wir (unverheiratetes Paar) musste beim Jugendamt die Vaterschaftsanerkennung ausfüllen. Zusätzlich haben wir ein gemeinsames Sorgerecht unterschrieben. Das war aber ein extra Formular, also nur Vaterschaftsanerkennung geht auch.

    Paula, dir wünsche ich alles Gute!


  6. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.578

    AW: Schwanger was nun .....

    Paula, es fällt mir in jedem Deiner Beiträgen auf, dass Du immer nach ihm fragst, dem Vater. Daher: nein, ich denke nicht, dass er Dich zu einem Arzt schicken würde, der das Kind abtreibt ohne dass Du es merkt.

    Aber, ich würde ihn minimal einbeziehen in alle Kindersachen. Er will nicht mehr mit Dir zusammen sein, wieso soll er Dir das Leben schwerer machen indem er immer wieder auftaucht um Kinderkleider zu kaufen oder bei der Geburt dabei zu sein?

    Damit macht er Dir nur wieder Hoffnungen, dass es mit Euch noch was wird. Aber, ER WILL NICHT!

    Also, konzentriere Dich auf Dich und das Kind und auf Deinen Freunden-und-Verwandtenkreis die Dir helfen können und das Baby lieben werden.

    Das ist das Wichtigste. Er kann Dich zu gar nichts zwingen. Mit seiner Aussage, dass er Euch nicht mehr als Paar sieht hat er sich auch alle Privilegien genommen. Du musst nicht mal antworten, wenn er anruft. Denk mehr in die Richtung als was er schon wieder denkt. Das kann Dir jetzt so etwas von egal sein.

    Ich wünsche Dir alles Gute!

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.883

    AW: Schwanger was nun .....

    Zitat Zitat von Lakotia Beitrag anzeigen
    Könnte mich mal jemand auf den neusten Stand zum Gesetz bringen?
    §1626a
    ist die entscheidende erneuerung

    vaeter koennen heute viel einfacher das gemeinsame sorgerecht beantragen, wenn es dem kindeswohl nicht entgegensteht, und die mutter keine gruende vorbringt, die dagegen sprechen
    und wenn ein vater sich darum bemueht, bekommt er es auch
    und selbst dann, wenn er es nur macht, um der frau probleme zu machen, was im fall der te durchaus passieren kann...

    grundsaetzlich ist aber diese gesetzesaenderung gut, sinnvoll, richtig, und wichtig, denn meines erachtens kann es nicht sein, das muetter die kinder den vaetern vorenthalten, diese nur zu "zahlvaetern degradieren" und diese mehr oder weniger als "ihren besitz" ansehen, und den vater voellig außen vor lassen koennen
    denn auch vaeter haben rechte, ebenso wie die kinder ein recht auf ihre vaeter haben

    bitte umgangs- und sorgerecht nicht in einen topf werfen...

    gegen den umgang kann eine mutter kaum etwas machen, wenn ein vater sich "normal" verhaelt, voellig unabhaengig davon, ob er ein sorgerecht hat, oder nicht
    und auch vellig unabhaengig davon, ob er unterhalt bezahlt oder nicht


    ich zitiere das mal
    nachlesen kannst du alles hier
    BGB - Bürgerliches Gesetzbuch
    1) Sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, so steht ihnen die elterliche Sorge gemeinsam zu, 1.
    wenn sie erklären, dass sie die Sorge gemeinsam übernehmen wollen (Sorgeerklärungen),
    2.wenn sie einander heiraten oder
    3.soweit ihnen das Familiengericht die elterliche Sorge gemeinsam überträgt.
    (2) Das Familiengericht überträgt gemäß Absatz 1 Nummer 3 auf Antrag eines Elternteils die elterliche Sorge oder einen Teil der elterlichen Sorge beiden Eltern gemeinsam, wenn die Übertragung dem Kindeswohl nicht widerspricht. Trägt der andere Elternteil keine Gründe vor, die der Übertragung der gemeinsamen elterlichen Sorge entgegenstehen können, und sind solche Gründe auch sonst nicht ersichtlich, wird vermutet, dass die gemeinsame elterliche Sorge dem Kindeswohl nicht widerspricht.
    (3) Im Übrigen hat die Mutter die elterliche Sorge.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37

    AW: Schwanger was nun .....

    @annakathrin
    Darum geht es nicht, auch ich will ihn nicht, nach all den Lügen oder überhaupt jetzt wo er sich benommen hat. Ich würde mir eine Akzeptanz gegenüber dem Kind wünschen, und keine Unterstellungen von lügen und davon dass ich diejenige bin die mit der Entscheidung leben muss.mir inderekt auch mit den Worten dass er nicht glaubt unter solchen Umständen ein Kind auf die Welt zu bringen fair wäre, mir eine Abtreibung Nahe legt. Nicht einmal auf Befunde wird reagiert.

    Beim besten Willen, kann ich mir nicht vorstellen dass er sich jemals für dieses Kind interessieren wird, ergo dessen würde ich nach diesem Verhalten nicht wollen, dass er Kontakt zum Kind bekommt.

    Ich habe eine hochrisikoschwangerschaft, und hatte schon in der 7.woche Blutungen, keine Reaktion von ihm darauf..nein beim besten Willen möchte ich nicht dass er Kontakt zum Kind hat, und wie gesagt er wird ihn auch nicht wünschen.

    Ich habe es noch niemandem außer 2 Freunden erzählt, ich komme aus einem anderen Kulturkreis und meine Familie wäre unerfreut dass ich alleinerziehende Mutter werde... lauter Baustellen...manchmal sehe ich mich nicht raus, dann kommt das Gefühl der Einsamkeit den Alleinseins, der Neid auf Frauen deren Kinder vom Ex akzeptiert werde, dann die Tränen😪 und das Kind bekommt alles mit...mich nicht zu wollen ist eine Sache, aber das Kind ist eine andere Sache denn das kann nichts dafür...

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.883

    AW: Schwanger was nun .....

    Zitat Zitat von Paula380 Beitrag anzeigen
    Danke für die Info! Er wird ja eh ins Ausland gehen, wenn es stimmt, da lasse ich ihn gar nichts bestimmen,wenn das vom Gesetz her natürlich geht. Jemand der sich jetzt nicht für sein Kind interessiert, mich entwertet und somit auch das Kind, hat gar nichts zu sagen.
    was mich in deinen ausfuehrungen ein wenig wundert
    du hast diesen mann kennengelernt, dich mit ihm eingelassen, bezeichnest ihn als zaertlich und liebevoll und du hast ihn geliebt ? du hattest mit ihm sex und das offenbar nicht nur einmal...

    das man neuerdings einem werdenden vater von seinem glueck per mail berichtet, und so auch beziehungen beendet, macht mich persoenlich fassungslos...

    das er daraufhin "angepisst" reagiert, die vaterschaft infrage stellt, das ganze erst mal mit dir zusammen klaeren und sicher wissen will, wundert mich bei deinem eingangsbeitrag nicht, du hast ihn ja auch "beschimpft" wie du schreibst

    nun stellst du ihn hin, als waere er "das allerletzte" und dich interessiert im moment mehr der mann, seine dinge die er tut, als deine schwangerschaft, und dein ungeborenes kind

    ist es nicht irgendwie logisch, das ein mann der nun kurz davor steht, laenger ins ausland gehen zu wollen, dann seltsam reagiert, und panik bekommt, wenn nach dem ende einer beziehung eine frau "kurz vor knapp" dann noch mit einer mail ueber eine schwangerschaft um die ecke kommt ?

    deinen ausfuehrungen entnehme ich, das du in oesterreich lebst, da koennen dir die user hier mit den deutschen gesetzen recht wenig weiterhelfen, wie es bei euch ausschaut, lasse dich beraten

    was willst du eigentlich ? deine energie weiterhin auf sein verhalten aufwenden ?
    moechtest du das kind denn bekommen und ohne vater großziehen ? denn davon habe ich bisher gar nichts von dir gelesen, es geht nur um den werdenden vater und wie du sein verhalten verurteilst

    er ist jetzt hier nur noch der boese, der bezahlen soll und sonst NICHTS zu melden haben soll, wenn du denn das kind bekommen wirst...

    ueberlege dir sehr gut, ob du das kind bekommen moechtest, ich denke es wird die erste und vermutlich auch deine letzte chance sein, diese entscheidung zu treffen...
    auch hier die frage welche unterstuetzung kannst du bei dir im land erhalten ? traust du es dir zu ? wie geht es finanziell weiter ?

    komm runter mit deiner wut auf diesen mann, konzentriere dich auf dich und dein ungeborenes kind, und ueberlege dir wie dein leben weitergeht, mit oder ohne kind...
    viel glueck fuer deine entscheidung

    p.s. ob und wie der werdende vater sich dauerhaft als vater einbringt das kann hier NIEMAND aus den paar saetzen die du schreibst, beantworten
    wenn er sich kuemmern moechte, gebe ihm die chance, eurem kind zuliebe, denn JEDES KIND hat ein recht auf BEIDE elternteile und es sollte nicht eine mutter haben, die bestimmt, ob es diese chance erhaelt...


  10. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.578

    AW: Schwanger was nun .....

    Rede vielleicht mit Deiner engsten Familie darüber, ob sie jetzt so locker sind, dass sie das Kind akzeptieren und lieben werden. Denn Du wirst Hilfe brauchen und wenn es die Familie ist (auch Onkel, Schwestern und Brüder), dann wäre es sehr gut für das Kind.

    Ein Kind kann gar nicht zu viel geliebt werden. Vielleicht wären sie mit 24 über Dich enttäuscht gewesen aber mit 38 freuen sie sich vielleicht über ein Baby, mit dem sie gar nicht mehr gerechnet haben.

    Wenn Du gar keine Lust auf Kind hast gibt es auch noch die Option, es zur Adoption zu einer lieben Familie zu geben. Da warten viele Familien drauf.

    Lass' es Dir gut gehen.

Thema geschlossen
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •