+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

  1. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    5

    JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Guten Tag, und zwar geht es bei mir darum das ich seit gut 1,5 Jahren von meinem Exfreund und Vater meiner 2 Kinder (5 und 3 Jahre) getrennt lebe. Er ist seit Jahren Kokain abhängig und hat bis dato auch keine Therapie gemacht was er damals bei der Trennung jedoch versprach... er meint er hätte so aufgehört was aber definitiv nicht der Fall ist Er zahlt auch keinen Unterhalt da er äußerte so lange er zahlen muss wird er nie wieder Arbeit aufnehmen. Er würde gut mit seinem " Verkauf (Drogen)" überleben können....So nun waren die Kinder bisher, da er bei seinen Eltern bis jetzt gewohnt hat jedes 2 Wochenende bei ihm, da ich wusste das seine Eltern sich eh um die Kinder kümmern werden anstatt er war es auch ok für mich. Nun ist es so das er ab Januar alleine mit seiner neuen Freundin eine Wohnung hat die auch wohl mit in seine "Geschäfte" involviert sein soll. Im Dezember waren die Kinder nun das erste mal eine Woche beim Papa(oma und opa) da hat er meinen Sohn der die Haare immer lang trug einfach abrasiert auf ein paar mm obwohl ich es verneint hatte.... mein Sohn sagte mir danach der Papa und die Oma hätten ihn die ganze Zeit als kleines Mädchen gehänselt bis er es zugelassen hat die Haare abzurasieren...
    Meine Tochter fragte mich danach auch was psychisch krank sei....(sie ist 5....) ich hatte ihr es dann erklärt ...dann sagte sie weil papa sagte ich bin wie du psychisch krank.... danach hatte sie es dann wieder verneint er hätte es doch nicht gesagt weil ich sauer wurde ( was auch falsch war da sie natürlich nicht möchte das ich mit dem Papa streite). So nun möchte ich einfach nicht mehr wenn der Papa alleine wohnt das er die Kinder bekommt zumindest nicht über Nacht und auch kein Auto fährt da ich einfach Angst habe das irgendwann mit seinem Drogenkonsum was passieren wird wenn er mit den Kindern Auto fährt.... die beim JGA sagen nicht viel dazu immer nur ja es ist ja noch nichts schlimmes vorgefallen und die können nur ein Beratungsgespräch mit dem Papa und mir zusammen führen was der Papa aber ablehnt er bräuche keine Psychotherapie so seine Aussage...muss es wirklich erst soweit kommen??? Ich möchte dem Vater die Kinder nicht nehmen aber ich möchte das meine Kinder sicher sind und alleine mit ihm sind sie es nicht! Wird es eine Chance auf alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht geben oder sogar Sorgerecht? Und kann ich ihn auch anklagen wegen den Haaren von meinem Sohn? Er ist 3 und man kann doch kein Kind hänseln und bestechen bis es zustimmt.
    Nun macht meine kleine Schwester gerad eine Ausbildung zur Justizfachangestellte und hat mal einen Richter (kein Anwalt) um Rat gefragt.... er meinte nun ich solle erst mal nichts rechtliches einleiten und dem Vater einfach die Kinder nicht mehr geben bis er dann gegen mich klagt. Dann liegen die Gerichtskosten an ihm und dann sieht man weiter....aber icz habe auch schon mal gelesen das es nach hinten los ging als die Frau die Kinder nicht mehr zum Papa gelassen hat und dem Papa am Ende das alleinige Sorgerecht zugesprochen wurde....bin ziemlich hin und her gerissen wie und was ich machen kann/soll. Hat jemand evtl schon mal sowas änliches durchlebt?

    Lieben Dank schon mal


  2. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.140

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Nein, ich habe so was nicht erlebt.
    Ich hätte mir keinen Partner genommen der drogenabhängig ist und Kinder von ihm bekommen.
    Aber auch so kann ich dir sagen das du ihn wg des Haarschnitte sicher nicht verklagen kannst.
    Nur , wenn du jetzt kein Vertrauen mehr zu ihm hast brauchst du ihm die Kinder auch nicht überlassen.
    Ich täts auch nicht.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können


  3. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    5

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    @farfalle61
    Wäre er es vorher gewesen hätte ich auch keine mit ihm gezeugt...


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.615

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Gibt es irgendeinen fassbaren Beweis für die Kokainsucht /Dealerei?


  5. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.969

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Holt er die Kinder an seinen Wochenenden oder bringst du sie ihm?

    Wenn du seine Kokainsucht belegen kannst, dann hol das Jugendamt auf deine Seite. Beantrage einen begleiteten Umgang, damit immer jemand dabei ist, wenn die Kinder beim Vater sind.

    Ansonsten - ja, halte dich erst einmal zurück, was du über den Kindsvater erzählst. So einfach bekommst du weder das alleinige Sorgerecht noch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

    Wenn du merkst, dass die Kinder nicht mehr gerne zum Vater gehen, kannst du ein Wochenende auch mal absagen oder verschieben. Werden es zu viele abgesagte Termine, dann geht die Sache vor Gericht und alles kommt zur Sprache, auch der laxe Umgang des Kindsvaters mit Rauschgift.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  6. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.156

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Zitat Zitat von Nahlamalik Beitrag anzeigen
    Wird es eine Chance auf alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht geben oder sogar Sorgerecht? Und kann ich ihn auch anklagen wegen den Haaren von meinem Sohn? Er ist 3 und man kann doch kein Kind hänseln und bestechen bis es zustimmt.l
    nein, aufgrund deiner beschreibungen wird es keine chance auf alleiniges sorgerecht geben.
    und nein, du kannst den vater auch nicht anklagen wegen der haare eures kindes.

    die kinder dem vater nicht zu überlassen kann arg nach hinten los gehen.
    das würde ich an deiner stelle nicht tun.

    bleibe in kontakt mit dem jugendamt, aber erzähle ihnen nur dinge, die du beweisen kannsst.
    dass das paar mit drogen handelt, kannst du hoffentlich beweisen?
    wenn ja, dann zeige es an.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  7. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    5

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Er hat mir kurz nach dem ich ihn rausgeschmissen habe einen Brief mit seiner Handschrift geschrieben wo er reingeschrieben hat das er drogensüchtig sei...zudem wurd er vor und auch wärend unserer Beziehung was ich aber alles im nachhinein erfahren habe des öfteren angeklagt deshalb. Führerschein hatte er auch diesbezüglich verloren....weiss nicht ob man diese als Beweismittel begründen kann.... also ich denke einen Beratungstermin beim Anwalt bezüglich des Umgangsrechts werde ich mir schon holen...und dann weiter schauen was der Anwalt sagt....


  8. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    5

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Er holt die Kinder jedes 2.We vom Kindergarten direkt ab (was aber zeitlich auch nke wirklich klappt da er sie einfach so abholt wie es ihm gerad passt...) und am Sonntag hole ich die bon ohm ab da er sich nicht an Zeiten hält und es normal immer abgemacht ist gegen 18 uhr sollen die zu Hause sein da die zwei um 19 Uhr in der Woche ins Bett gehen...dann wären die mal um 20 Uhr erst da dann sogar mal 22 Uhr.... und sogar wenn ich die abhole wird es meist erst zu 19 Uhr weil die dann noch unterwegs sind. Alles echt ätzend zumal ich weiss das er es nur macht um mich aufzuregen.... Aber das es grösstenteils zum negatoven an die Kinder geht will er nicht wahr haben....


  9. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.969

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Dokumentiere, dass er sich nicht an die Abholzeit am Sonntag hält. Das muss das Jugendamt auch wissen. Am einfachsten ist es, wenn du die Polizei rufst. Die machen dann eine Aktennotiz.
    Wenn er in den nächsten drei Monaten jedes Mal wieder die Kinder verspätet zurückbringt, kannst du sein Wochenende mit den Kindern aussetzen.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)


  10. Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    226

    AW: JGA greift nicht ein/hilft nicht weiter

    Ich möchte Dir noch als Rat geben, dass Du darauf bestehst, dass bei der zuständigen Sachbearbeiterin ein Aktenvermerk davon gemacht wird, was Du angibst und worum Du bittest.
    Dann kann wenigstens das JA später nicht die Hände in Unschuld waschen und im Falle eines Prozesses sieht es auch besser aus.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •