+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.820

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Sie ist 13.
    Und ihr gefällt das Schulsystem nicht.
    Entschuldige bitte...

    Ich würde sie mal tüchtig auflaufen lassen.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫




  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.385

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    @sasapi: was sich in den letzten 30 Jahren geändert ist ua. Das die Kinder so antiautoritär von zu hause erzogen werden das sie in der schule offen Leistung verweigern.
    Zb. Wenn Sie keine Lust mehr haben zum Lehrer sagen: ist noch was? Nee, ne. Ich geh dann jetzt.
    Frag mal Lehrer, die schlagen die Hände über dem Kopf zusammen.
    Kind geht nach hause und beschwert sich; Eltern rufen in der schule an und drohen mit Anwalt.
    Das sind Beispiele aus dem Gymnasium, nicht Hauptschule.
    Weiss ich doch.... ich habe drei Töchter durch das Schulsystem in verschiedenen Formen "durch" und war lange Elternvertreterin. Ich kenne Stories..

    Ich wollte darauf hinaus, dass die heutige Elterngeneration keine Erfahrung mit dem heutigen Unterricht hat- und man deshalb die Klagen des Kindes auch nicht wirklich objektiv beurteilen kann.

    Und ja, mangelnde Frustrationstoleranz ist in vielen Betrieben bei Azubis ein galoppierendes Problem. Davon kann ich ein Lied singen....


  3. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    3.401

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Sie ist 13.
    Und ihr gefällt das Schulsystem nicht.
    Entschuldige bitte...

    Ich würde sie mal tüchtig auflaufen lassen.
    So pauschal finde ich ist das kein guter Rat. "Tüchtig auflaufen lassen" halte ich für keine geeignete Erziehungsmethode, zumindest nicht grundsätzlich. Man sollte schon schauen, was dahintersteckt.

    Vielleicht bin ich auch gerade sensibilisiert weil ich - wie gesagt - "tote Mädchen lügen nicht" gucke. Sollte sich jede Mutter einer pubertierenden Tochter anschauen.


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    3.622

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Weiss ich doch.... ich habe drei Töchter durch das Schulsystem in verschiedenen Formen "durch" und war lange Elternvertreterin. Ich kenne Stories..

    Ich wollte darauf hinaus, dass die heutige Elterngeneration keine Erfahrung mit dem heutigen Unterricht hat- und man deshalb die Klagen des Kindes auch nicht wirklich objektiv beurteilen kann.

    Und ja, mangelnde Frustrationstoleranz ist in vielen Betrieben bei Azubis ein galoppierendes Problem. Davon kann ich ein Lied singen....
    Vollkommen richtig.
    Die fehlende Frustrationstoleranz kommt daher weil so viele von ihnen zu Hause die Prinzen/Prinzessinnen sind. Grenzen werden ihnen nicht gesetzt.

    Im Einzelfall würde ich mich als Mutter tatsächlich dahinter klemmen. Würde in der Schule nachfragen was los ist. Würde versuchen eine gemeinsame Lösung zu finden: Kind/Schule/Elternhaus.
    Nur direkt wieder mit fliegenden Fahnen wechseln, und das arme Kind..............Nee, das ist nicht die Lösung.
    Kind nimmt die Probleme mit !
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

  5. Avatar von Nichtnurmami
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    8.893

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Sie ist 13.
    Und ihr gefällt das Schulsystem nicht.
    Entschuldige bitte...

    Ich würde sie mal tüchtig auflaufen lassen.
    Oder zumindest die Äußerungen der Prinzessin mal hinterfragen.....
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein mit unsympathischen Leuten zu trinken, wobei ich beim Wein notfalls Kompromisse mache...



  6. Avatar von Nichtnurmami
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    8.893

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Vollkommen richtig.
    Die fehlende Frustrationstoleranz kommt daher weil so viele von ihnen zu Hause die Prinzen/Prinzessinnen sind. Grenzen werden ihnen nicht gesetzt.

    Im Einzelfall würde ich mich als Mutter tatsächlich dahinter klemmen. Würde in der Schule nachfragen was los ist. Würde versuchen eine gemeinsame Lösung zu finden: Kind/Schule/Elternhaus.
    Nur direkt wieder mit fliegenden Fahnen wechseln, und das arme Kind..............Nee, das ist nicht die Lösung.
    Kind nimmt die Probleme mit !
    Ich ging davon aus, daß das schon stattgefunden hat.....Oder?
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein mit unsympathischen Leuten zu trinken, wobei ich beim Wein notfalls Kompromisse mache...




  7. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    3.622

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von Nichtnurmami Beitrag anzeigen
    Ich ging davon aus, daß das schon stattgefunden hat.....Oder?
    Habe ich so nicht rausgelesen.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

  8. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.534

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Zitat Zitat von Beaaa Beitrag anzeigen
    Leider ist meine Kleine etwas stur und nimmt von mir keine Hilfe an.

    Nachhilfe lehnt sie auch strikt ab.
    Ein normales Kind also !

    Zitat Zitat von Beaaa Beitrag anzeigen
    Eine Privatschule wäre ihre Wunschvorstellung, deshalb überlege ich mir, das in Erwägung zu ziehen.
    Was wäre an einer Privatschule besser, als an einer staatlichen ? Für mich hört sich das so an, als ob sie Dir eine Forderung präsentiert, die sie für unerfüllbar hält, um Dir später vorzuwerfen "Du hast aber nicht ...". Dreh den Spieß um ! Konfrontiere sie mit einigen Bedingungen, die sie erfüllen muß, bevor Du das Thema Privatschule in Angriff nimmst.

    Und nicht zu vergessen: Viele Privatschulen wollen bestimmte Noten sehen, wenn sie jemanden aufnehmen sollen.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).
    Geändert von Wiedennwodennwasdenn (25.05.2018 um 12:12 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler beseitigt


  9. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    622

    AW: Hilfe! Tochter spielt in der Schule verrückt

    Meine Güte -die TE fragt nur nach Erfahrungen mit Privatschulen und dann so ein Shitstorm. Unmöglich! Nur weil sie ihre Tochter schön findet, ist sie oberflächlich, nur weil sie die Wünsche ihrer Tochter respektiert, tanzt sie nach der Pfeife der Prinzessin. Ich finde so ein Forumsverhalten einfach nur furchtbar!

    Nur weil eine Schule nicht in öffentlicher Trägerschaft ist, ist sie nicht besser. Welche Schulform soll es denn konkret sein? Es fehlen Infos...

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •