Antworten
Seite 36 von 36 ErsteErste ... 26343536
Ergebnis 351 bis 358 von 358
  1. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Gute Besserung, luciernago, bestimmt ist es bald wieder weg
    Hell golden ging die Sonne überm Silbermeere auf, das sich in feinstes Blau tat kleiden. Wo bunte Fischlein in dem tiefen Grunde Zier und weiße Wellenkrönlein obenauf keck reiten.

  2. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Heidenelke Beitrag anzeigen
    Gute Besserung, luciernago, bestimmt ist es bald wieder weg
    Danke!
    ich habe genug ibu-600 eingeworfen und trinke grad noch ein Bierchen.

    In unserem zarten Alter müssen wir wohl dankbar und demütig sein, wenn wir morgens aufstehen dürfen.

    Heide, wie war eigentlich dein Brunch? Hat sich spannend angehört, wer da so da war!

    Ich habe im Einsatz bei der BT-Wahl ein paar mal an dich gedacht, derweil ich trockene Brezeln gemampft habe und mir den Mund fusselig geredet habe.
    Falls ich wieder mal so einen Job an Land ziehe, kann ich Dir gerne Bescheid sagen.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  3. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe im Einsatz bei der BT-Wahl ein paar mal an dich gedacht, derweil ich trockene Brezeln gemampft habe und mir den Mund fusselig geredet habe.
    Falls ich wieder mal so einen Job an Land ziehe, kann ich Dir gerne Bescheid sagen.

    luci
    Gerne!

    Ich hoffe, es geht Dir heute besser

    Das Brunch war hübsch, zwei der Eingeladenen hatten sich allerdings kurzfristig verstritten, sodass eine von ihnen und noch ein anderer nicht kamen, die inzwischen während meines liebevoll vorbereiteten Brundches im Stammkneipchen um die Ecke saßen, sich gemeinsam betranken und dort sozusagen streikten.

    Was ich erst durch nachträgliche Recherche erfuhr. Nun ja, die sind jetzt erstmal 'raus bei mir, um ehrlich zu sein. Habe kein großes Aufheben davon gemacht ...
    Hell golden ging die Sonne überm Silbermeere auf, das sich in feinstes Blau tat kleiden. Wo bunte Fischlein in dem tiefen Grunde Zier und weiße Wellenkrönlein obenauf keck reiten.

  4. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    liebe Heidenelke,

    dank ibuprofen gehts mir ganz gut, ich jammere nur noch auf hohem Niveau.

    Ich hoffe, du hast den Brunch trotzdem genossen und wünsche Dir einen schönen Arbeitstag!

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  5. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von DieUnsichtbare Beitrag anzeigen
    Ich grätsche hier mal rein, weil der Dialog oben wohl beendet ist.

    Bei mir hat sich eigentlich mit dem Renteneintritt auch eine gewisse Trotzhaltung eingestellt, dass ich jetzt - im letzten Lebensabschnitt - den Mut habe, zu sagen was ich denke. Das muss ja nicht verletzend ablaufen.
    Aber schön drumrum reden will ich auch nicht mehr.

    Sowas ist für mich eine Möglichkeit der Unbeschwertheit Ausdruck zu verleihen.
    Wenn es dem Gegenüber nicht reinpasst, dann wird das von mir so hingenommen und ich bin zufrieden, dass ich immerhin gesagt habe was ich denke.
    Manchmal ist mir das aber als Auseinandersetzung zu viel oder ich sehe gar keine Möglichkeit einer Klärung oder Fortsetzung des Kontaktes.

    Ich habe den Eindruck, Unbeschwertheit kann sich nur in Verbindung mit Werten einstellen.
    Gerade hatte ich eine Bekannte zu Besuch bei der ich den Eindruck habe: die ist nur "am sich durch-schlagen". Was gibt es wo, und wieviel kostet es, was kannst du mir für Tipps geben....

    Die ist der schnellste Ab-Checker den ich je erlebt habe.

    Klar hilft man sich gegenseitig, gibt sich Tipps.
    Aber, das Gefühl, ich hab genug muss schon irgendwie da sein.

    So total abgeklärt sein - finde ich traurig und - und da fehlt eben die Magie im Leben.
    Lieber falle ich mal wieder auf die Nase als so cool zu werden.

    Sich seine Verletzlichkeit bewahren - hat auch was mit Würde zu tun.
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

  6. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Daliah- Beitrag anzeigen
    Gerade hatte ich eine Bekannte zu Besuch bei der ich den Eindruck habe: die ist nur "am sich durch-schlagen". Was gibt es wo, und wieviel kostet es, was kannst du mir für Tipps geben....

    Die ist der schnellste Ab-Checker den ich je erlebt habe.
    Vielleicht ist die Bekannte auch einfach nicht auf finanziellen Rosen gebettet? Anders kann ich mir so ein Verhalten sonst nicht erklären.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  7. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist die Bekannte auch einfach nicht auf finanziellen Rosen gebettet? Anders kann ich mir so ein Verhalten sonst nicht erklären.

    Genau mein Gedanke.

    Eine Freundin von mir, die die erfolglose Selbständigkeit gegen einen schlecht bezahlten Angestelltenjob gekündigt hat, hat mich erstaunlicherweise gestern auch gefragt, wo ich denn zum Haareschneiden hingehe. (Ich bin als sparsam bekannt). Bisher war für sie der beste Friseur gerade gut genug.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Das Brunch habe ich auf jeden Fall genossen und den beiden wegen Streik unentschuldigt abwesenden Sündern auch gesagt, dass ich es wirklich schade finde, dass sie nicht da waren - und ich zwar Verständnis für ihren Streit, der mit mir gar nichts zu tun hatte, aber noch mehr Verständnis für mich habe, die eben umsonst auf sie gewartet hat.

    Ja, der liebe Gott hat einen großen Zoo und falls ich mal nach meinem Tode in den Himmel komme und vor ihm stehe und er sagt: "Heidenelke, du hast damals das und das leider gar nicht gut getan", da werde ich ihm glatt sagen: "Du lügst!" Einzig allein aus dem Grunde, weil es mir sooo peinlich ist. Das habe ich mir fest vorgenommen.

    Insofern bin ich diesen beiden Brunchstreiksündern nicht groß gram und habe ihnen noch sadistisch ausgemalt, was sie alles verpasst hatten und wie fröhlich wir waren. Denn ich hatte ein großes Programm gefahren. Das haben sie nun davon.

    Ich finde es schon wichtig, sich über Dinge wie Geldausgaben zu unterhalten. Da muss man kein Geizhals sein.
    Hell golden ging die Sonne überm Silbermeere auf, das sich in feinstes Blau tat kleiden. Wo bunte Fischlein in dem tiefen Grunde Zier und weiße Wellenkrönlein obenauf keck reiten.

Antworten
Seite 36 von 36 ErsteErste ... 26343536

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •