Antworten
Seite 34 von 36 ErsteErste ... 243233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 358
  1. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    liest sich einfach klasse, was Du so berichtest!
    hach, für mich wäre das was sehr Besonderes- und ich würde ich auch niemals selbst einladen
    Kreisch! Das ist ja wie bei Dornröschen, wo die ganzen Feen nicht um den Tisch passen. Bzw. nicht für alle goldene Tellerchen da sind.

    Ja, morgen müssen wir wählen gehen. Bist Du Wahlhelferin oder stehst Du zur Wahl? Ich würde auch gerne mal da involviert sein, bestimmt mach es Freude. Aber irgendwie hat es sich nie ergeben, weil ich immer damit beschäftigt war, ums Überleben zu kämpfen und es sich irgendwie nicht ergeben hat. Obwohl ich ganz oft in meinem Leben ehrenamtlich auf allen möglichen und unmöglichen Feldern engagiert war und wenn es nur Details wie letzten Montag sind, wo sich meine Kollegin am Freitag auf der Arbeitsagentur melden sollte, da sie nicht verlängert werden sollte. Ich jedoch habe sofort für sie gekämpft und an "höherer Stelle" ihre Fähigkeiten und charakterlichen Eigenschaften herausgestrichen. Nun hat sie heute Morgen einen festen Arbeitsvertrag bekommen und bestimmt lag es auch ein bisschen an mir. Eine fleißige Frau mit fast 60!! (Obwohl ich mich oft schier zu Tode schuften musste, wenn sie spontan krank war, z. B. an Samstagen oder wenn es gerade irgendwie schwierig war. Aber wir müssen alle irgendwie durchs Leben kommen.)

    Jedenfalls gehe ich morgen früh zeitig wählen, luciernago. Das ist mir ein Herzensanliegen.

    @ Rheinkind, ja, ich wohne mitten in der Großstadt. Und nach der VHS hatten früher 2 Männer und Frauen gleich einen Stammtisch neben der VHS in einem Restaurant. Manchmal in Deutsch und manchmal streng den ganzen Abend in Englisch.

    Manchmal denke ich, im Alter wird man schon ein wenig müde und möchte sein altes Haupt an einer ruhigen Stelle hinbetten und schlafen, schlafen, schlafen ...
    Geändert von Inaktiver User (25.09.2021 um 22:47 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen


    ..... weil ich immer damit beschäftigt war, ums Überleben zu kämpfen
    tja, so war es bei mir vom ersten Atemzug an und wird es wohl bis zum letzten auch in gewisser Weise bleiben- was mich aber nicht daran hindert, trotzdem zunehmend innerliche Unbeschwertheit zu erlangen....

    ansonsten glaube ich, hast Du, liebe @ heidenelke, mich mit einer anderen Schreiberin verwechselt- macht aber nichts...

    viel Freude beim Brunchen!
    Geändert von 1a2b (26.09.2021 um 09:30 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Ich arbeite für Infratest, da geht es um die Hochrechnung um 18h. Lg aus dem Welzheimer Wald, da sitze ich seit 8h und mache Interviews mit den Wählern.

    Irgendwie muss ja Geld verdient werden, aus Jux und Dollerei bin ich heute nicht um 6h aufgestanden.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  4. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    ach, sehr schöne Gegend da!

    gut- das, was Du machst finde ich wichtig!
    ich arbeite heute auch bis in die Nacht mit Menschen.....

  5. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Rheinkind Beitrag anzeigen
    @Daliah

    Vielleicht ist das Thema Krankheit wichtig für die Leute, weil sie krank sind
    Wenn jemand leidet, Schmerzen hat, etc. soll er dann den Unbeschwerten spielen ?

    Ich finde es ziemlich schlimm, dass in unserer Gesellschaft nur topfit, jung und erfolgreich zählt.

    Mein Vater war ein sehr geselliger Mensch. Hatte viele Freunde und noch mehr Bekannte. Als er den Schlaganfall hatte, wurde er binnen Wochen zu einem sehr einsamen Mann.
    Meinst du , ich hätte darüber noch nie nachgedacht?

    Meine Erfahrungen gehen da in eine andere Richtung.
    Nein, top fit und so zählt doch gar nicht nur.

    Gerade für Kranke sind doch ein paar schöne Momente noch viel wichtiger als rum-gestöhne.
    Ich bin froh da gewisse Hemmschwellen überwunden zu haben.

    Meine Erfahrung geht nicht dahin, dass Kranke grundsätzlich gemieden werden.
    Und wenn, dann haben sie auch keine Schuld.

    Wie das bei deinem Vater ist kann ich nicht beurteilen.

    Nur, kenne ich das eben grundsätzlich nicht so.
    Ich bemutter gerne Menschen, koche und so....und kenne das von Anderen auch so.

    Die kranken Menschen die ich kenne freuen sich über Besuch und wollen gar nicht nur über Krankheiten reden.
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

  6. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    @ Daliah
    Geändert von heimat (26.09.2021 um 11:28 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Oh, ich bitte um Entschuldigung, 1a2b

  8. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Rheinkind Beitrag anzeigen
    @Daliah

    Vielleicht ist das Thema Krankheit wichtig für die Leute, weil sie krank sind
    Wenn jemand leidet, Schmerzen hat, etc. soll er dann den Unbeschwerten spielen ?

    Ich finde es ziemlich schlimm, dass in unserer Gesellschaft nur topfit, jung und erfolgreich zählt.

    Mein Vater war ein sehr geselliger Mensch. Hatte viele Freunde und noch mehr Bekannte. Als er den Schlaganfall hatte, wurde er binnen Wochen zu einem sehr einsamen Mann.
    Also ich möchte da noch mal drauf eingehen.
    Sich um Kranke zu kümmern hat doch nichts mit Kaffeerunden zu tun in denen Cholesterinwerte, Prothesen aller Art mit Hingabe diskutiert werden sollten.

    Ich verstehe nicht wieso du das so verstehst oder vermischst.
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

  9. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Sariana:
    Du, Magena, wirst deinen Weg finden.
    Alles Gute.

    Zitat Zitat von ;35376662
    Das sagst ausgerechnet DU, die mich als respektlos bezeichnet - wegen einer lediglich formellen Angelegenheit? Genaus DAS ist u.a. der Grund, warum ich gehe...
    Finde diese Feindseligkeit verstörend. Muss das sein ?


    @Heidenelke
    weil du sinngemäß schreibst, dass Du Hass empfindest wenn Dein Mann eine Affäre hätte.
    Natürlich macht das niemanden glücklich. Menschen verlieben sich leider ständig in unpassender Weise.
    Man kann es nicht steuern. Es ist sinnlos, dagegen anzukämpfen.
    In ungefährlichem Fahrwasser lebt es sich leichter. Deshalb gibt es wohl so viele Singlehaushalte.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Die Strangeröffnerin hat sich gelöscht, es ist daher nicht sinnvoll, nachträglich auf die vermeintlichen oder wirklichen Gründe hinzuweisen, da das nicht mehr geklärt oder erörtert werden kann.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

Antworten
Seite 34 von 36 ErsteErste ... 243233343536 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •