Antworten
Seite 27 von 36 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 358
  1. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Magena, bitte schreibe nicht in die Zitate rein! Das ist absolut irreführend. Wenn du mehrfach zitieren willst, guck mal ins Testforum. Oder du schreibst deine Gedanken einfach so auf, das wird ja auch deutlich.
    Ok, - ich bessere mich.

    Danke und LG

  2. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Luci ....
    Du kannst bei mir ALLES abladen

    Gut, dann liefere ich Dir meine mickrigen Umsätze meiner Ein-Frau-GmbH seit Corona an. Was machst Du damit? Ich lasse gerne angenehm mich überraschen . .

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  3. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen

    Verstehe. - Hat er dann nach den drei Monaten noch einmal eine feste Partnerin gefunden?
    In der ersten Zeit hat es etwas gehakt - aber nun hat er schon seit Jahren eine stabile Partnerschaft. Scheint ganz gut zu funktionieren.

  4. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    ...ich habe jetzt mal 20.000 Kilogramm Unbeschwertheit in stabile Kartons gepackt, diese auf Paletten gestapelt und lass die 20 Paletten gerade in einen 40-Tonner verladen. Ich hoffe, das reicht fürs erste!
    *schleich* Dra di ned um, wo ohoh - Schau, schau, die Bluhu geht um, wohoho...

    *zweiKartonsunternarmKlemmundwegrenn............*



    Boah. Ich hab keine Kondition! *hechel, pust, hust*
    Be a voice not an echo.

  5. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Gut, dann liefere ich Dir meine mickrigen Umsätze meiner Ein-Frau-GmbH seit Corona an. Was machst Du damit? Ich lasse gerne angenehm mich überraschen . .

    luci
    Gut,- weil Du’s bist ….
    Ich vermehre sie!

    Dazu muss man nur jeweils 2 kleine Umsätze über Nacht in ein Kästchen legen. Morgens sind es dann schon 3 Umsätze. Und so geht es dann immer weiter. Es braucht natürlich eine Weile.
    Ich sage Bescheid, wenn Du mir die Paletten und den 40-Tonner schicken kannst. Dann komme ich mitsamt gaaaanz vielen Umsätzen, die wir dann voll über dem neuen Sofa (falls Du es noch besitzt) auskippen. Dann nehmen wir ein Umsatz-Bad und freuen uns und sind glücklich bis an unser Lebensende - falls wir nicht vorher sterben.


    Blue:
    Gibst Du Dich mit Unbeschwertheit zufrieden oder müssen wir für Dich etwa auch Umsätze einplanen?




  6. User Info Menu

    Beitrag AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Da reihe ich mich doch glatt ein, ich bin auch entsorgt worden respektive habe mich selber entsorgt, als ich durch einen saublöden Zufall von (s)einem Jahr Doppelleben erfahren habe.

    Die eigenen Anteile? Da reagiere ich allergisch drauf.

    Eine Woche bevor ich von dem Doppelleben erfuhr haben wir uns noch ein teures Sofa bestellt, waren spanisch essen und haben uns auf die Schulter geklopft, wie gut unsere Beziehung läuft.
    Wie sich diese Geschichten doch gleichen....
    Mein Ex hatte noch am Abend vor dem Supergau Sex mit seiner ahnungslosen Frau, während die Neue schon im neuen Liebesnest auf ihn wartete. Ach ja, und essen waren wir vorher auch. Immerhin konnte ich mir das damals noch leisten mit den Restaurants, ich glaube, ich war da mit Bezahlen dran.
    Eigene Anteile ... geh mir fort. Psychologengelaber halt. Kann man ja machen, so man noch eine Chance dazu bekommt.
    Heute denke ich, dass vielen Menschen nach spätestens 10, 15 Jahren (und oft viel früher) die Liebe abhanden kommt. Sie brauchen dann einfach jemand Neuen.
    Hätten wir keine Kinder gehabt, dann wäre das viel früher passiert, da bin ich mir sicher.

  7. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Roxy,

    ich sage immer, die beste Rache ist ein glückliches Leben! In diesem Sinne einen schönen Abend respektive einen guten Morgen . .

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Roxy_Music Beitrag anzeigen
    An den "eigenen Anteil" glaube ich auch nur bedingt.... das sagt man halt so, aber mir kommt es oft vor wie eine leere Psychofloskel.
    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Die eigenen Anteile? Da reagiere ich allergisch drauf.
    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    @Roxy & Luci: Dass man betrogen wird, davor ist niemand gefeit! Und mit dem Aspekt "eigene Anteile", da kann man ggf. halt nur gucken, ob man sich vielleicht was vor gemacht hat in der Einschätzung dieses Menschen.
    Zitat Zitat von Roxy_Music Beitrag anzeigen
    Eigene Anteile ... geh mir fort. Psychologengelaber halt.
    Der eigene Anteil

    Warum sträubt ihr euch so, diesen einmal unter die Lupe zu nehmen?

    Ich finde es ganz aufschlussreich, einmal zu hinterfragen, wie bestimmte eigene Verhaltensweisen o.ä. auf andere wirken. Manchmal ist etwas ja gut gemeint, kommt beim Gegenüber aber völlig anders an. Man ist sich der eigenen Wirkung auf andere oft gar nicht so sehr bewusst. Das gilt allgemein für zwischenmenschliche Beziehungen - ganz abgesehen von einer Partnerschaft.
    Der „eigene Anteil“ hat doch nichts mit einer Schuld oder Mitschuld zu tun - zumindest habe ich das nicht so gesehen. Mir hat es lediglich geholfen, den Prozess zu verstehen, warum es u.U. zu Störungen innerhalb der Beziehung kommen kann.

    Nicht umsonst ist die Schuldfrage ja längst ab geschafft. In den seltensten Fällen ist einer nur gut und der andere nur böse. Reflexion muss sein, allein schon um der eigenen persönlichen Entwicklung willen.
    Nachdem mir bewusst wurde, dass ich ja auch aktiver und mitwirkender Teil der Zweierbeziehung war und mir nicht einfach nur ohne eigenes Zutun „etwas geschehen war“ - konnte ich auch aus dieser blöden Opferrolle aussteigen. Das war wie eine kleine Befreiung. Von da an hat sich auch meine Wut gelegt.



  9. User Info Menu

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Ich habe mich nie in einer Opferrolle gesehen, Magena, und meinen Exmann auch nicht als Bösewicht. Aber die Schäbigkeit seines Verrats ist nun einmal Fakt. Und da wären wir wieder bei der Unbeschwertheit: die hat er mir durchaus genommen. Ich hatte ihm blind vertraut, hatte wirklich geglaubt, bis dass der Tod uns scheidet, und Krisen meistern wir zusammen. Heute finde ich das ja selber absurd.
    Wie schon gesagt, ich denke, der eigentliche Grund ist ein ganz profaner: viele Menschen können Liebe nur eine Zeitlang empfinden, dann langweilen sie sich und brauchen jemand Neuen. Das will ich auch gar nicht verurteilen oder bewerten, das liegt einfach in der menschlichen Natur.
    Da kann ich mir meine "eigenen Anteile" noch so sehr anschauen. Er hätte mich so oder so verlassen. Leider geschah es eben auf die harte Tour.

  10. Inaktiver User

    AW: Wo ist meine Unbeschwertheit?

    Zitat Zitat von Roxy_Music Beitrag anzeigen
    Und da wären wir wieder bei der Unbeschwertheit: die hat er mir durchaus genommen. Ich hatte ihm blind vertraut, hatte wirklich geglaubt, bis dass der Tod uns scheidet, und Krisen meistern wir zusammen. Heute finde ich das ja selber absurd.
    Ich hatte auch vollstes Vertrauen. Es ging sogar soweit, dass ich meine Hand für ihn ins Feuer gelegt hätte. Und gerade das würde ich nun niemals wieder für jemanden tun. Ja, wieder so ein Baustein, der einen Teil der Unbeschwertheit nimmt.

    Zitat Zitat von Roxy_Music Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, ich denke, der eigentliche Grund ist ein ganz profaner: viele Menschen können Liebe nur eine Zeitlang empfinden, dann langweilen sie sich und brauchen jemand Neuen. Das will ich auch gar nicht verurteilen oder bewerten, das liegt einfach in der menschlichen Natur.
    Meinst Du? Ich weiß es gar nicht ...
    Es wäre jedenfalls schade.
    Ich hatte mir dazu mal überlegt, dass es doch eine gute Maßnahme wäre, eine Ehe zeitlich zu befristen mit der Option zur Verlängerung - oder eben auch nicht. Dann wäre sicherlich manches viel leichter, z.B. das ganze Scheidungs-Gedöns.

Antworten
Seite 27 von 36 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •