Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. Inaktiver User

    Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Hallo Ihr Lieben, vielleicht gibt es jemanden, der gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat...

    Ich werde demnächst 62 und liebäugle seit geraumer Zeit damit, zum frühestmöglichen Zeitpunkt, also nach dem 63. Geburtstag, Altersrente zu beantragen. Die bekäme ich dann zwar mit einem Abschlag. Aber ich habe privat ganz ordentlich vorgesorgt, so dass ich auch im Alter gut leben kann. Die Aussicht auf eine Zeit ohne Verpflichtungen, ohne Druck, ohne die überaus nervende neue Führungsriege im Unternehmen erschien mir sehr reizvoll. Ideen, was ich dann tun könnte, gibt es genug.

    Nun will mein Arbeitgeber Personal abbauen. Deshalb hat man uns "Alten" angeboten, vorzeitig aus dem Erwerbseben auszuscheiden - mit einer Abfindung. Es tut zwar weh, dass man nach fast 40 Jahren im Unternehmen (ich war nie woanders) plötzlich "übrig" ist. Aber das Angebot ist wirklich sehr interessant.
    Die Abfindung wäre in etwa so hoch wie zwei Jahresbruttogehälter. Davon müsste ich ein halbes Jahr ohne Einkommen überbrücken. Den Rest könnte ich so anlegen, dass ich die Rentenminderung durch den vorzeitigen Rentenbeginn und die für sechs Monate ohne Job fehlenden Einzahlungen in die Rentenversicherung ausgleichen kann.

    Ich habe in den letzten Tagen viel mit Rechtsanwälten, der Gewerkschaft, meiner Ärztin, meiner Steuerberaterin, ehemaligen Kollegen und guten Freunden gesprochen - alle raten mir zu, dieses Angebot anzunehmen. Ich werd's wohl tun.

    Soweit ist alles gut. Aber die Aussicht, nun schon in einem halben Jahr "draußen" zu sein, treibt mich nun doch um. Es geht alles so schnell! Soll ich dann, wenn mich jemand fragt, sagen, ich sei quasi Rentnerin - mit 62? Das klingt für mich gerade noch sehr nach "alt". Wie wird es mir gehen, wenn ich jetzt so ganz schnell nicht mehr zur Arbeit gehe (es gibt ja durchaus auch schöne Seiten des Jobs)? Wird der Einschnitt sehr groß?

    Vielleicht mag jemand von eigenen Erfahrungen erzählen.

  2. User Info Menu

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    unsere krankenkasse bietet ein 3 tages seminar an: wie in die rente gehen.

    das hotel bezahlt man/frau selbst. der kurs ist von der krankenkasse gesponsert.

    monsieur ist seit 01.07. zuhause. bei mir ist noch ein bisschen zeit (3-5 jahre)- aber wir haben uns jetzt angemeldet. im september.


    frage doch mal bei deiner krankenkasse- vielleicht machen die sowas auch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Mich treibt das Thema auch sehr um.

    Ich wurde relativ schnell und gefühlt von heut auf morgen in den "Ruhestand" katapultiert.

    Nun sind schon einige Wochen rum und ich Freunde mich langsam wirklich damit an.

    Die Lebensqualität ist bei mir nun anders/besser

    Ich kann machen was ich möchte, habe keinen Zeitdruck mehr. Bin entspannter und gelassener.

    Ich hatte davor viele Sorgen und dachte, das man in meinem Alter doch nicht schon mit dem arbeiten abgeschlossen haben kann.

    Doch! Es ist ja nicht so das ich nun nix mehr mache. Diese neue Freiheit ist super wenn auch manchmal beängstigend.


    Sei mutig!

  4. Inaktiver User

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Ein prima Tipp: Danke!

    Ideen hab ich ja viele: Noch intensiver im Naturschutz arbeiten, Lesepatenschaft für Kinder, meinen Garten umgestalten...
    Aber es ist halt doch ein Unterschied, ob man davon träumt, oder ob man weiß: demnächst ist es so weit.

  5. User Info Menu

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Mir es so gegangen wie dir. Ich habe auch eine Abfindung bekommen. Ich konnte es mir aussuchen, entweder anderes Büro oder Abfindung. Ich habe das Geld genommen. So viel hätte ich die restlichen Arbeitszeit nicht mehr sparen können. Bin seit 01.01.2018 mit 63 in Rente gegangen. Das war das Beste was ich machen konnte.

    Innerhalb von 1/2 Jahr war ich am 31.12.2017 draußen. Bei mir war der Einschnitt nicht sehr groß. Ich bin nie gerne arbeiten gegangen, weil ich den falschen Job hatte. In dem halben Jahr habe ich mir Gedanken gemacht, was ich tun werde, damit mir nicht langweilig wird und was ich endlich tun kann wie ich möchte. Dann habe ich gemerkt, mir ist einfach nicht langweilig. Ich habe viele Interessen, die allerdings bei Corona alle nicht liefen. Aber jetzt fängt es wieder an.

    Wenn mich jemand auf Rentnerin oder Rente angesprochen hat, das war schon komisch, aber man gewöhnt sich dran.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  6. Inaktiver User

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Ich hatte in meiner Gruppe zwei Personen, denen es so ähnlich ging wie dir. Gut, da war es ein Jahr und nicht "nur" ein halbes bis es soweit war, aber danach: denen ging es bestens.
    Beide davor richtige Arbeitstiere, einmal auch Führungskraft.
    Einmal nun zwei Jahre her, das davor bald fünf Jahre.

    Allerdings kann ich dir nicht sagen, ob die sich als Rentner/in bezeichnen

    Ansonsten: ich persönlich kenne niemanden, der/die danach in ein Loch fiel.

    Freu dich und lass das auf dich zukommen

  7. User Info Menu

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Ich habe ja noch ein paar Jahre - antworte aber trotzdem:

    Ein Jahr oder ein halbes Jahr bis zur Rente - das ist ja kein so großer Unterschied.

    Insofern ist das jetzt ein "Umdenk-Prozess", dass du dich damit beschäftigst, der sowieso irgendwann gekommen wäre.


    Du überlegst nicht, das Angebot abzulehnen, oder doch?

  8. Inaktiver User

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Die Lebensqualität ist bei mir nun anders/besser

    Ich kann machen was ich möchte, habe keinen Zeitdruck mehr. Bin entspannter und gelassener.
    Danke - darauf hoffe ich auch!

  9. User Info Menu

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Mh, zwei Bruttojahresgehälter kommen mir wenig vor für 40 Jahre. Ich bekam nach 12 Jahren ein Bruttojahresgehalt, etwa ein Monatsgehalt pro Jahr. Vielleicht ist da noch Verhandlungsspielraum?
    Und dann würde ich da gut aufpassen, wann es ausgezahlt wird, also am besten zum Jahreswechsel auf zwei Jahre verteilt. Aber du sagst ja, Du bist mit der Steuerberaterin im Gespräch.
    Klar ist das ein willkommenes Angebot für Dich in deiner Situation, aber man muss ja nichts verschenken. Den Rentenausfall kompensiert die Einmalzahlung auf Dauer wahrscheinlich eher nicht, gerade in Zeiten von Null- oder Minuszins. Vor allem, wenn du lange lebst ;-)
    Den Einschnitt, den du befürchtest, würde ich auch befürchten. Das kann ich gut verstehen. Ich könnte mir das zurzeit nicht vorstellen.
    Mit Erfahrungen kann ich nur insofern dienen, als dass ich nach den 12 Jahren Berufstätigkeit und der Abfindung erstmal arbeitssuchend war und dann noch mal studiert habe. Da musste ich mich eben komplett neu sortieren.
    Wünsche Dir eine gute Entscheidung mit der du zufrieden lebst.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  10. Inaktiver User

    AW: Rentnerin sein - plötzlich geht alles ganz schnell

    Danke für Eure Einschätzung. Das alles stimmt mich optimistisch. Langweilig wird mir nicht werden! Es ist eher eine Frage der Selbstwahrnehmung: vom Arbeitstier mit viel Verantwortung - auch Führungsverantwortung - hin zum "freien" Menschen.

    Zur Zeit bin ich krank geschrieben. Ich denke, sobald ich wieder arbeite, wird es ein, zwei Tage dauern, bis ich fest davon überzeugt bin, dass es richtig ist, zu gehen.

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •