Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 126
  1. User Info Menu

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Ist Festnetz jetzt die neue Spießigkeit, weil frau immer mobil und unterwegs und so gut wie nie zu Hause ist?

    Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
    er braucht auch die Literatur

    by me ...

  2. Inaktiver User

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Mein Gott, sind hier alle Hipp
    Misst sich das Alter jetzt am Musikgeschmack? Ätzend.
    Klingt so, wie alle, die halbtrockenen Sekt trinken, haben keinen Stil.
    Lasst doch mal die Kirche im Dorf und hört auf, euch übertrumpfen zu wollen.

  3. Inaktiver User

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Es gibt in jedem Alter sodde und sodde: die Spießer und die Ausgeflippten, die Konservativen und die Aufgeschlossenen, die Altbackenen und die Modernen etc. etc. Was immer die jeweiligen Begriffe bedeuten mögen. Auch in jungen Jahren kann nicht jede mit jedem.

    Klar ist: selbst ist frau bei den Ausgeflippten, den Aufgeschlossenen und den Modernen, klaro

    Soll jede/r nach der eigenen Fasson glücklich werden, wo ist das Problem ?

    Was mich tierisch nervt sind die Leute, die bei jeder Gelegenheit mit ihrem Alter kokettieren: hach, ich fühle mich ja soooo jung , ich fühle mich so garnüscht wie siebzisch (oder welche Zahl auch immer).

    Soll jede/r das eigene Ding machen oder unternehmen was Spaß macht und gut is. Gleichgesinnte finden sich immer, egal in und mit welchem Alter.

    Ein Vergleich mit den Altvorderen hinkt: die hatten eine deutlich niedrigere Lebenserwartung, mussten häufiger körperlich hart arbeiten und hatten auch deutlich längere Arbeitszeiten als wir heute. Die durchschnittliche Rentenbezugsdauer hat sich seit den 60er Jahren verdoppelt, das sagt doch schon alles. Kaum eine Person geht in Rente und ist körperlich stark angeschlagen.

    Gruß Elli

  4. Inaktiver User

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Fühlt ihr euer Alter wirklich irgendwie als Jahreszahl? Ich nie. Ich fühle mich manchmal so, als könnte ich Bäume ausreißen, und manchmal unglaublich schlapp und müde. Aber solche gegensätzlichen Empfindungen hatte ich zu früheren Zeiten auch schon, in der Pubertät, als Mutter von Kleinkindern, in heißen Phasen der Berufstätigkeit usw. Das ist nix Neues.

    Ich "spüre" mich nicht sechzigjährig, genausowenig wie zwanzig-, vierzig- oder sonstwiejährig. Klar gibt es Zeichen für mein Alter, äußerlich und in Form von Erfahrungen und Erinnerungen. Aber mit einem Gefühl ist das nicht verbunden.

    Jetzt ist mir nur rational klar, dass der Zeithorizont für bestimmte Aktivitäten zunehmend enger wird, ich muss mich ranhalten, Prioritäten setzen, sollte mich nicht mehr so verzetteln. Mehr Konzentration auf meine großen Wünsche und Pläne.

  5. Inaktiver User

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mehr Konzentration auf meine großen Wünsche und Pläne.

  6. User Info Menu

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Gott, sind hier alle Hipp
    Ich nicht .... Ich telefoniere am liebsten mit dem Festnetztelefon gemütlich zu Hause und hasse es von unterwegs.
    Außerdem lese ich Papierbücher .

    Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
    er braucht auch die Literatur

    by me ...

  7. User Info Menu

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Gott, sind hier alle Hipp
    Misst sich das Alter jetzt am Musikgeschmack? (...).
    nein, ich habe das anders gemeint bzw. nachgefragt....

    Mir fällt halt auf (und dem @Opelius glaub ich auch), dass sich z. B. in Altersheimen (bei Festen etc) oder auf so Seniorenfahrten (davon sprach Opelius als Beispiel) eine Art von "Senioren-Musikgeschmack" hält. Und hält und hält und hält.

    Freddy Quinn wurde exemplarisch erwähnt.

    Den mochte z.B. auch schon meine Oma (Jg. 1917)

    Und mich wundert halt, dass sich die für Ältere gewählte (oder von Älteren gewählte) Musik bei dieser Art zu halten scheint (vielleicht täuscht es ja? Das wollte ich wissen)

    Weil, wer jetzt bspw. 80 ist, war in den 1960ern jung. Und da fielen mir auch eher die Stones ein.

    Aber auf Seniorenveranstaltungen sind sie eher nicht zu hören, sondern wieder dieselben, die schon meine Oma hörte, die in den 1930ern jung war....

    Und das verblüfft mich.

  8. User Info Menu

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Gott, sind hier alle Hipp
    Misst sich das Alter jetzt am Musikgeschmack? Ätzend.
    Klingt so, wie alle, die halbtrockenen Sekt trinken, haben keinen Stil.
    Lasst doch mal die Kirche im Dorf und hört auf, euch übertrumpfen zu wollen.
    Ich muss mich da mal korrigieren, denn mein Posting las sich anders, als ich beabsichtigt hatte.
    Es ging mir eben NICHT um "ich bin aber hipper", sondern darum, dass die genannten Dinge keine Frage des Alters sind, sondern eine Frage des Geschmacks. Und wer sein ganzes Leben lang gerne Tatort geguckt hat, tut das vermutlich auch im Alter, egal, ob 60 oder 80. Und wer Handys besser findet, gibt vermutlich eher das Festnetz auf, als jemand, den das kaltlässt. Und so gibt es es selbstverständlich auch in jeder Generation Schlagerfans (die, was die Verkaufszahlen angeht, offenbar in der Mehrheit sind). Das hat weder was mit hipp noch mit spießig zu tun.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  9. User Info Menu

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Fühlt ihr euer Alter wirklich irgendwie als Jahreszahl? Ich nie. Ich fühle mich manchmal so, als könnte ich Bäume ausreißen, und manchmal unglaublich schlapp und müde. Aber solche gegensätzlichen Empfindungen hatte ich zu früheren Zeiten auch schon
    Ja, so empfinde ich das auch.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  10. Inaktiver User

    AW: 60 - oh Gott !!!

    Zitat Zitat von Fyona Beitrag anzeigen
    Ich nicht .... Ich telefoniere am liebsten mit dem Festnetztelefon gemütlich zu Hause und hasse es von unterwegs.
    Außerdem lese ich Papierbücher .
    ich telefoniere grundsätzlich nur, wenn ich muss und lese meistens Papierbücher....

Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •