Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Diese Eiweissshakes wuerde ich auch nicht nehmen, das fuehlt sich fuer mich unnatuerlich an, schon allein wegen der Geschmackszutaten.
    Es gibt auf instagram eine Frau, so um die 70 rum, die, frueher sehr rund und mit chronischen Beschwerden, extrem abgenommen und Muskeln aufgebaut hat. Ihre Uebungen fuer zuhause (grad im Lockdown) find ich ja ganz praktisch, aber sie bewirbt auch diese Shakes (Tochter hat Muckibude). #trainwithjoan. Senior Influencer, aber sie rutscht da ins andere abhaengigmachende Extrem.

  2. User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Ich weiß nicht, aber mit "mehr Eiweiß" essen zuungunsten von z. b. weißen Semmeln oder Fertiggerichten ist m. Ermessens nach selten gemeint, sich einen Shake anzurühren.

    Sondern eher 2 Rühreier mit Tomaten und einem Milchkaffee zum Frühstück statt 2 Semmeln mit Konfitüre oder so.

    Eher die Brotportion reduzieren als die des Bio-Joghurts

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Seh ich auch so. Und Nüsse und Kerne, Fisch, Soja (wer's verträgt).
    ‘One of the criticisms I've faced over the years is that I'm not aggressive enough or assertive enough, or maybe somehow, because I'm empathetic, it means I'm weak. I totally rebel against that. I refuse to believe that you cannot be both compassionate and strong.’
    Jacinda Ardern, 2019


    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  4. User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Mir wurde auch gesagt, dass Menschen, die sich heute im Hype mit Eiweißprodukten vollknallen, im Alter böse Schwierigkeiten mit den Nieren bekommen könnten.
    Dazu muss ich nicht 60 sein. Wenn ich 3 Tage lange beispielsweise viel Quark oder Joghurt essen würde, merke ich das sofort an den Nieren.
    War bei mir schon immer so. Und satt macht mich Eiweiß längerfristig gar nicht.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  5. User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Dazu muss ich nicht 60 sein. Wenn ich 3 Tage lange beispielsweise viel Quark oder Joghurt essen würde, merke ich das sofort an den Nieren.
    War bei mir schon immer so. Und satt macht mich Eiweiß längerfristig gar nicht.
    Mal ne doofe Frage:
    Was macht das mit den Nieren bzw. wie merkst du das?
    (Ich weiß es wirklich nicht.)
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  6. User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Zitat Zitat von LulaMae Beitrag anzeigen
    Mal ne doofe Frage:
    Was macht das mit den Nieren bzw. wie merkst du das?
    (Ich weiß es wirklich nicht.)
    Schmerzen. Druckschmerz auf den Nieren. Wenn's ganz blöd kommt...neuer Stein.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  7. User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Oha!
    Ok, das muss echt nicht sein.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  8. User Info Menu

    AW: Ernährung im Alter

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich habe die Tage im Buch "Fettstoffwechsel" von M. Kiechle gelesen, dass sie empfiehlt nach dem Klimakterium wesentlich mehr Proteine zu essen als bis dato.

    Ich weiß jetzt die genaue Empfehlung gerade nicht mehr auswendig, aber ich glaube es war das doppelte. Zuungunsten von (speziell) einfachen weißen" KH....
    Mindestens 1-1,2 g pro Kilo Körpergewicht. Findet sich auf Seite 83.

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •