Antworten
Seite 4 von 27 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 266
  1. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Danke für all die lieben Glückwünsche zum 13. !
    Ich habe derzeit sehr viel zu tun, das ist echt ein Glück, insofern ist die 13 eine wahre Glückszahl.
    Mein Finger muss auch nicht operiert werden in nächster Zeit, das ist auch ein Glück.
    Und heute hatten wir unsere Enkelinnen da, das ist auch unser größtes Glück!
    Ihr seht schon, ich bin auf dem Glückstrip!

    HavelOmi, im Filmmuseum waren wir noch nicht. Klingt aber nicht so dolle, was du schreibst, da haben wir nicht viel versäumt scheint mir. Wie schön, dass Du nun so nah mit Verwandten bist und allerlei unternimmst.
    Um Deine Blumenzwiebeln beneide ich dich. Das schaut bestimmt wunderschön im Frühjahr aus. Da hat man was, worauf man sich so richtig freuen kann.

    Wir waren am Samstag in München mit dem Auto. Ging besser als erwartet. Der Stau war jeweils auf der Gegenseite! Aber das ist ja nicht immer so...

    Alleyn, dass Du Menschen ohne Maske ansprichst, finde ich ja bemerkenswert. Ich würde das nicht - mehr - tun, weil meine Erfahrung mit solcherart Statement-Menschen immer die war, das man eine ungute Antwort bekommen hat. Egal, ob nun Hundebesitzer im nicht genehmigtem Frei-Auslauf, laute Musikmachende aller Art oder Handytelefonierer in der Bahn, usw. Niemand hat sein Tun revidiert oder Einsicht gezeigt, sondern fand sich immer im Recht. Egal wie freundlich ich sie angesprochen habe. Ich bin gespannt, was Dein Experiment hier für Ergebnisse zeigt. Am meisten bringt da immer noch die pekuniäre Erfahrung, dass Gesetzesübertretungen einfach was kosten. Nicht-Maskenträger würde ich eh keinesfalls ansprechen, weil ich von ihnen ohne Maske schon gar nicht zurück angesprochen werden möchte bei der Antwort. Der Mindestabstand ist da ja eh meist nicht gegeben.
    Gestern beim Arzt auch gar nicht im riesigen Wartezimmer. Ich war echt geschockt ob der Menschenmassen und schlechter Luft und praktisch null Abstand. Eine total moderne Chirurgie- und Sportarztpraxis. Ne, das ist eine Welt für sich. Ich war froh, als ich wieder draußen war.

    Linda, bei A. Hermann kosten die Kurse bestimmt nicht unter 200,-- €. Leider weiß ich den Preis nicht mehr genau. Meine Schwiegertochter wollte da mal teilnehmen, aber die Termine haben nie gepasst. Ob es mit Corona derzeit überhaupt welche gibt?
    Ich bin schon gespannt auf Samstag. Solche Führungen sind seit Corona ja auch anders und nicht mehr so nett und nah. Mal sehen.
    Geändert von da-sempre (14.10.2020 um 05:45 Uhr)
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  2. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    da sempre - mit besten Wünschen, dass Dein Glückstrip lange anhält. Du schreibst, Dein Finger muss nicht operiert werden, was gibt es für Alternativen?

    Alleyn erst jetzt lese ich bewusst, dass Du auf einem Konzert warst. Ja da hast Du Recht, die Musiker oder Künstler welcher Art auch immer, sind ausgehungert - wie wir auch.

    Auch ich bin gespannt, wie es mit den Kinos weitergeht. Unser Kino in der Nachbarstadt hat nun wieder geöffnet und heute bekam ich das Programm. Sicher werde ich in nächster Zeit kein Kino besuchen, auf diese Art Vergnügen kann ich noch am ehesten verzichten. Wenn KF in den Ferien kommt, wird dieses Ritual nun leider gestrichen. Falls Lust auf einen Film aufkommt, schauen wir einfach mal, was Prime so hergibt.
    Alleyn - so so, nun willst Du also Experimente starten. Ehrlich gesagt, habe ich es mitunter aufgegeben, die Mitmenschen auf diverse Dinge anzusprechen.
    Zum Beispiel, wenn mal in unserer Straße wieder in der Kurve stunden- und tagelang geparkt wird von einem Menschen, der neu zugezogen ist. Ich habe einfach ein paar Fotos gemacht und diese unserem Ordnungsamt geschickt. Was das Amt damit macht, keine Ahnung.
    Ebenso, wenn im Winter die Scheiben frei gekratzt werden bei laufendem Motor - habe ich die werten Mitbürger und Nachbarn angesprochen, den Motor auszumachen. Das machen die eben nicht - warum auch. Ich sagte dem Mitbürger, dass ich ihn anzeige (so macht man sich auch sehr beliebt in der Nachbarschaft), was ich dann auch tat. Der Herr auf der Gemeinde meinte, die Anzeige könne er aber nicht anonym aufnehmen. dazu brauche er meine Daten, die ich ihm natürlich auch gegeben habe.
    Die Liste könnte man noch weiterführen - gerade in der heutigen Zeit. Ich glaube jedoch, das bringt nichts, nur man selbst ärgert sich eben auch auf die jeweiligen Reaktionen.

    Havelomi - die Werderaner Nachrichten klingen sehr abwechslungsreich. Nun hörst Du aufs Wort mit Deinem Hörgerät - nehme ich an.

    Gestern am Abend haben wir im rbb einen wunderschönen Bericht über eine Radtour in Brandenburg angeschaut. Ich bin heute noch ganz begeistert.

    Eigentlich wollte ich gestern meine Zwiebeln, Knoblauch und Frühjahrsblüher stecken, stellte jedoch fest, dass ich noch mehr Blumenerde brauche. Die werde ich nun morgen besorgen - auf dem Land ist ja meist Mittwoch nachmittags geschlossen - nicht bei Obi, jedoch auf dem Bauernmarkt, wo ich mir diese Dinge besorge. Auf jeden Fall haben wir gestern im Garten einem Bambus den Garaus gemacht. Angenehm überrascht waren wir, dass wir ihn damals bei der Neupflanzung mit einer Sperre versehen hatten. Der Boden war aufgeweicht vom Regen und so war die Aktion nicht ganz so mühevoll.

    Um die Mittagszeit war ich heute bei der Zahnreinigung und - kontrolle. - C-bedingt hatte ich meinen Termin im Frühjahr abgesagt. Bin dann noch ein wenig durch die Kleinstadt geschlendert. Beim Türken habe ich einen wunderbaren Bund Koriander mitgenommen und dann endlich im 3. Geschäft (im Bioladen) Sprossen bekommen - den heute am Abend soll es asiatische Küche geben und morgen am Mittag ein Süppchen asiatisch angehaucht. Nun haben wir ja das Wetter, wo einem eine Suppe gut tut. War heute zum erstenmal mit Stiefeletten und meiner Winterjacke unterwegs. Auf den Schal hatte ich verzichtet, was im nachhinein keine gute Idee war.

    Linda - schade, dass Deine anfängliche Freude schmerzfrei zu sein, sich nun ins Gegenteil gewandelt hat. Gute Besserung auf jeden Fall für Dich und vielleicht braucht es auch noch ein wenig Geduld.

    Susanne - was gibt es bei Euch Neues? Alles im Grünen Bereich?

    Liebe Grüße an alle Mitplauscherinnen und bis bald mal wieder.
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  3. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Ich tue hiermit kund, dass ich auch noch „da“ bin…


    In der letzten Zeit gab es allerhand zu regeln, was wir vor längerer Zeit angestoßen hatten.
    Ärger verschiedener Art hat uns Zeit und Nerven gekostet.
    Wie ich bereits schon mal schrieb, sind Lieferanten/Anbieter/Dienstleiter offenbar nicht mehr in der Lage, zuzuhören, können offenbar nicht mehr „richtig“ lesen o.ä.
    Da hilft dann offensichtlich nur noch, sich an die jeweilige Geschäftsleitung zu wenden.
    Doch auch in diesen Fällen bedarf es mittlerweile mehrerer Anläufe, um zu seinem Recht zu kommen.
    Nach monatelangen Korrespondenzen und Telefonaten haben wir unsere Ziele erreicht.
    Ergebnisse bestanden auch darin, für miserablen Kundendienst Entschädigungen zu erstreiten.
    Manchmal fühlte ich mich an den damaligen Werbespruch von „FedEx“ erinnert, der da in etwa lautete: … Ach, Sie haben studiert? Dann erkläre ich es Ihnen mal ganz genau…
    Danach war ich einfach nur noch „bedient“.


    Eine weitere Beschwerde beim Vorstand des Sportvereins führte nun dazu, dass endlich die Beleuchtung in Ordnung gebracht wurde. Das defekte Dachfenster soll seitens der Stadt K endlich repariert werden.
    Mich ärgert zudem auch, dass sich die Leute zwar über die Missstände aufregen, aber keine Initiative ergreifen, um das anzuprangern.


    Da bin jetzt bei dir, @ Alleyn. Beim Einkauf vor ein paar Tagen stand plötzlich - ohne Abstand - eine weitere Kundin direkt hinter mir. Ich konnte nicht anders als sie laut darauf hinzuweisen.
    Als wenn man nicht mittlerweile wüsste, wozu die Abstandsbänder auf dem Boden
    gedacht sind.


    Bei uns sind die C-Zahlen derzeit auf erhöhtem Stand. Die Verhaltensregeln sind verschärft worden.
    In der Innenstadt waren wir seit Monaten nicht.
    Mir bzw. uns fehlt ebenfalls sehr die Kultur. Hinsichtlich der Teilnahme an Veranstaltungen ändern sich sozusagen von heute auf morgen die Bedingungen.
    Da macht es wenig Freude, sich irgendwo anzumelden.
    Vor ein paar Tagen haben wir uns über Magenta-Musik ein Konzert von Max Raabe angehört. Es hat uns zwar gefallen, doch fehlt einfach die Atmosphäre, wie wir sie bei seinen Live-Auftritten erlebt haben.

    Wir fahren zwar auch vermehrt mit dem Auto. Doch abends damit in die Innenstadt ist quasi sinnlos, da der Parkraum mehr als knapp ist.
    In Bus und Bahn ist es wenig erquicklich, sich drängeln zu müssen. Obendrein fahren einige Leute immer noch ohne Mund-Nasenschutz. Vermutlich sind die Bußgelder noch nicht hoch genug…
    Wohin in Urlaub bzw. Kurzreise machen?
    Bei der derzeit herrschenden Kleinstaaterei wahrhaftig keine Option.
    Gestern rief die Leiterin des Hotels an, in dem wir zuletzt Silvester abgestiegen waren.
    Eine erneute Anreise dorthin hatten wir zwar schon überlegt, doch wie wird es werden, zumal das Hotel in einem anderen Bundesland liegt.
    Ich frage mich jedoch, welchen Sinn das Beherbergungsverbot bringen soll, geht doch wohl aus anderen Gründen die Verbreitung von C. aus.

    Nicolatte, du beklagst auch den Egoismus, den man immer wieder erleben muss.
    Vermutlich liegt die Rücksichtslosigkeit auch daran, dass den Leuten jahrelang beinahe eingebleut wurde, sich um sich selbst zu kümmern, sich zu optimieren.
    Viel sehen sich daher als Nabel der Welt. Erstrmal "ICH"...



    Das Wetter zeigt sich bislang einigermaßen herbstlich. Sogar die Sonne kommt öfters hervor.
    Das haben wir genutzt und den Garten für den Winter gerüstet.
    In Kürze werden die Blumenzwiebeln eingesetzt, die wir von der Landes-Gartenschau mitgebracht haben.
    Die Basteleien für den diesjährigen Adventskalender für eine Frauenrunde, an der ich teilnehme, sind fertig. Dank der Mithilfe von Herrn s.
    Überlegungen für den Adventskaffee bei mir habe ich auch schon angestellt.

    Ich hoffe, die Runde kann zusammenkommen.
    Und so gehen die Tage schneller dahin als gedacht.


    Da-sempre, ich gratuliere ebenfalls ganz herzlich zum 13jährigen Bestehen des Online-Shops. Eine schöne Leistung!
    Gut, dass die Fingerfertigkeit nicht besonders eingeschränkt ist.
    Alles Gute weiterhin.
    Linda, da drücke ich dir die Daumen, dass der Verlauf der OP tatsächlich eine positive Entwicklung nimmt.
    Die Schmerzen, die du z. Zt, aushalten musst, sind wohl dem Heilungsprozss geschuldet. Allerdings - darauf könnte man gut verzichten!!


    HavelOmi, einen tollen Reim hast du wieder mal verfasst. Vielen Dank !
    Obendrein bist du weiterhin unternehmungslustig und erlebst dabei allerhand. .
    Wie nett, dass Enkel und Urenkel mit dir unterwegs sind. Mit dem Hörgerät ist die Verständigung garantiert um einiges gestiegen!
    Deine Enttäuschung über Museumsbesuch kann ich ein wenig nachempfinden. So ähnlich ging es mir seinerzeit im Erich-Kästner-Museum in Dresden. Davon hatte ich mir anderes versprochen.
    Alleyn, auch bei mir gibt es immer mal wieder einen Bücherstau.
    Jetzt habe ich mir „Unterleuten“ vorgenommen. Ein etwas dickerer Wätzer.
    Ein Drittel ist bereits geschafft. Hier konnte ich direkt gut einsteigen und weiterlesen. Der Roman gefällt mir.
    Bei mancher Lektüre tut man sich manchmal wirklich schwer. Ein Buch habe och vor längerer Zeit ausgemustert, weil mir der Zugang fehlte. Ich stellte dann fest, dass es auch anderen ähnlich ging. Zunächst hegt man ja Zweifel an sich selbst.
    Im Hause nicolatte gibt es also eine technische Aufrüstung. Ich hoffe, zu großer Zufriedenheit.
    Bestimmt auch ein Hingucker für KF. Der freut sich ganz bestimmt auf seine Auszeit in den Ferien.
    Populonia, ihr hattet tatsächlich schon Besuch von Frau Holle. Das reicht wohl noch nicht aus, um die Brettl herauszuholen. Dennoch, ein kleiner Vorgeschmack.
    Auf den diesjährigen Winter bin ich mal gespannt.
    Hoffentlich keine Frühlingstemperaturen im Dezember.
    Otegami, steht noch irgendeine Ernte an um diese Zeit? Z. B. Kohl??
    Aber auch ohne hast du immer eine Beschäftigung, wie beispielsweise das Stricken.
    Ich würde gerne aus einer bestimmten Wolle einen Schal stricken wollen, doch bei dieser Art der Wolle weiß weder ich noch andere, die ich befragte, wie dabei Maschen aufzunehmen sind.
    Mal abgesehen davon, habe ich immer noch einen Wollknäuel-Stau.


    So, das wär’s für heute.

    Ich freue mich auf morgen. Dann wird die neue Gardine angebracht.

    Einen gemütlichen Abend wünsche ich euch.




    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  4. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Moin! Eigentlich wollte ich nur lesen, habe mich aber dann doch angemeldet um zu schreiben. Zunächst einmal bin ich nicht darauf eingegangen, (ich hatte es wohl gelesen, ist dann aber doch in Vergessenheit geraten), dass da-sempre schon 13 Jahre auf dem Buckel hat. Dazu muss man gratulieren . Wir haben damals beide zeitgleich angefangen, und das Magazin gibt es nun auch schon 13 Jahre, allerdings die letzten drei nicht mehr in meinem Verlag. Du hast dabei ein anderes Konzept verfolgt, also nach der Rente noch etwas tun. Wobei ich ja nun auch noch was tue, nur halt weniger als vorher. Gestern hat mir mein "Chef" mitgeteilt, dass es ein schwarzes Jahr ist, weil die Werbung dermaßen runtergefahren ist, dass an den Magazinen und Broschüren kaum noch etwas zu verdienen ist. Ich werde dieses Mal wohl auch mit viel weniger rechnen müssen. Nur gut, dass ich nicht darauf angewiesen bin, andere schon. So habe ich nur viel Zeit investiert.

    Gestern waren wir im Saar Park Center... gähnende Leere schon im Parkhaus. Ich hatte mir Tischdeko bei Depot bestellt und es war etwas defekt. Das musste ich nicht zurück schicken, sondern konnte es in der Filiale umtauschen. Leider hatten sie nicht die Dinge, die ich gebraucht hätte, sonst hätte ich den Online-Shop gar nicht erst bemüht. Natürlich ist es nicht sinnvoll sich in vollen Läden zu drängeln, aber wo soll das noch hinführen, wenn jetzt die Wirtschaft wieder einbricht? Mich würde interessieren, ob das Virus immer noch so agressiv ist (Viren können ja mutieren) wie zu Anfang, und auch, ob die Infizierten Krankheitsymptome zeigen. Aber die Informationen geben das alles nicht her. Zumal es hier so heißt und dort so. Auf der Seite des RKI findet man sich auch nicht einfach zurecht bzw. habe ich nicht gefunden, was ich wissen wollte. Das ist alles nicht einfach. Wenn ich die Kommentare zu den hohen Infektionszahlen hier im Landkreis verfolge... Allerdings muss ich sagen, dass es von der Presse schlecht formuliert wurde: "Bei einer privaten Feier im Kreis N haben sich X Menschen infiziert". Die Kommentare dazu kann man sich denken. Von rücksichtslos bis hin zu egoistisch und müsste man einsperren, war alles vorhanden. Dass diese private Feier eine Trauerfeier war, konnte man nicht überall heraus lesen. Nur der SR hat das erwähnt. Ich sehe jedenfalls schwarz für unsere Geburtstagsfeier nächstes Jahr. Das ist zwar noch etwas hin, aber wie schnell es geht, sieht man jetzt.
    Übrigens, im Saar Park Center sind sogar die Wege geregelt, alles läuft rechts rum, damit man sich nicht entgegen kommt. Und bei unserer Lieblingsitalienerin stehen nur 3 Tische, die mit Plexiglas abgetrennt sind. Sie achtet auch genauestens darauf, dass nur eine gewisse Anzahl an Gästen drin sind. Wie sie sich damit über Wasser hält, ist mir ein Rätsel.

    Seit Kindle gibt es keinen realen Bücherstau mehr bei mir. Ich habe wohl noch ein "echtes" Buch auf dem Nachttisch liegen, ansonsten aber den ganzen Lesestoff abgespeichert. Ich weiß, viele mögen lieber das Buch in der Hand. Wo ich mittlerweile abgeblieben wäre in all den Bücherbergen... wahrscheinlich verschollen in Fantasia .
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  5. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Muss mich kurz fassen: seit Do. habe ich eine rechte geschwollene Hand. Die Anzeichen lassen mich eine 'Bakterielle Arthritis' vermuten. Morgen bin ich beim Arzt. Bis dorthin ist Kühlen angesagt!
    Ciao, macht's gut! Ich rühr mich wieder!

  6. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Otegami, da drück ich dir die Daumen dass dir schnell geholfen wird. Ich hoffe die Hand schmerzt nicht allzusehr. Gute Besserung!

    Gute Besserung auch dir Linda, ist ja blöd mit den Schmerzen, hat der Arzt eine plausible Erklärung dafür? Damit die Gelenke nicht steiff werden solltest du diese gezielt bewegen, sonst musst du hinterher mühsam wieder damit beginnen.

    Susanne, wie sehen die neuen Gardinen aus? Bist du zufrieden?
    Bislang habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht die Art aufzunehmen nach der Wolle zu richten. Ich mache meist einen festeren Anschlag indem ich den Faden zwischen zwei Maschen hervorhole, verdreht auf die erste Nadel schiebe, die nächste Masche zwischen den zwei letzten hervor hole, transferiere - und so weiter


    HavelOmi, wie ist das mit dem Hörgerät, sicher geniesst du es wieder alles zu hören, aber ist es nicht auch verführerisch es mal wegzulassen ?( himmlische Ruhe)

    Jetzt scheinen wir ja doch noch ein paar schöne Herbsttage zu bekommen! Bislang war ja wenig vom goldenen Oktober zu sehen.

    Wir haben uns neulich hinreißen lassen und sind zu IKEA gefahren um einen Stummen Diener zu erstehen. Unter
    diesem Namen (stummer Diener) war der Kleiderständer dort nicht bekannt... so dauerte es etwas bis wir das gute Stück gefunden hatten. Coronabedingt war es nicht leicht nur einen Kaffee zu bekommen, es gab nur eine Schlange im Restaurant - Anmeldung, Ausgabe - mit dem Abstand eine ziemlich lange Geschichte... Für die nächste Zeit sind wir wieder geheilt! Wir werden nie wieder ein so chaotisches Einrichtungshaus aufsuchen!! Von Abstand halten keine Spur ....man hatte ja den Mundschutz ....
    Geändert von populonia (19.10.2020 um 07:21 Uhr)
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  7. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Was sagt der Doc, Otegami? Ich hoffe, es gibt Linderung der Schmerzen und eine Diagnose, die gute Aussichten aufzeigt.

    Ebenso bei Linda . Schmerzen machen einem das Leben schwer.

    Ich habe mir vor Tagen hier schon alles durchgelesen, aber merken konnte ich es mir leider nicht. Daher wundert Euch nicht, wenn ich hier nur kursorisch heute auf Euch eingehe. Bei mir ist derzeit sehr viel los, geschäftlich und privat, da komme ich kaum rum.

    Die neue Entwicklung bei Corona macht mir auch Sorgen, denn ich weiß nicht mal, ob unser Treffen Anfang November mit allen Kindern und Enkeln so stattfinden kann. Mir sind die neuesten Regeln noch nicht ganz klar und überhaupt finde ich das alles ziemlich übel. Susanne schreibt ja auch von ihrem Adventskaffee und ob der so stattfinden kann... Vielleicht musst Du ihn zweimal stattfinden lassen, Susanne. Jeweils in kleineren Gruppen? So wie bei uns Konzerte derzeit oft zweimal stattfinden, damit genügend Leute rein gehen können....

    Wir waren ja am Samstag bei unserer Spitzenköche-Führung. Und ich muss sagen, die war auch wirklich spitze! Wir waren sehr beeindruckt und begeistert. Unser bester 2 Sterne Koch hat sich wirklich viel Zeit für uns genommen und open air - weil das Lokal mittags voll war und Corona das anbot - uns eine Stunde super unterhalten. Ich werde in meinem Blog darüber berichten, aber erst Anfang Dezember. Also, das müsst Ihr dann unbedingt lesen, denn es lohnt sich - na, das finde ich zumindest! Bei uns in der Region gibts ja fünf Restaurants mit 1 Stern und zwei mit 2 Sternen. Das ist eine einmalige Häufung in Deutschland. Wir waren bisher nur ab und zu in "angenäherten Spitzenlokalen" oder österreichischen Haubenküchen, noch nie aber bei einem Sternekoch zum Essen. Aber das werden wir uns nun mal gönnen, so Corona es zulässt. Die Reservierungszeiten sind derzeit monatelang, weil sie nur so wenige Plätze haben können im Moment. Aber die Lokale sind eh schon klein. Hoffentlich übersteht die Gastronomie allgemein die neue Coronalage...
    Habt Ihr Euch schon mal bei Sterneköchen verwöhnen lassen?

    Heute fahre ich meinen Mann in die Klinik zur zweiten Augen OP. Die erste verlief sehr gut, so dass wir das bei der zweiten auch hoffen. Aber ein wenig aufgeregt sind wir schon. Ich bin froh, wenn er wieder normal sehen kann nach einigen Wochen, denn die letzten Monate musste ich alles immer allein im Autofahren, auch in den Bodensee-Urlaub oder nach München. Es ging dann besser als ich gedacht habe, aber ich fahr eh nicht gern Auto und dann auch nicht gern stundenlang, es macht mich müde und es ist mir zuviel Verkehr.
    Doch mit Urlauben ist es nun für die nächste Zeit eh vorbei...

    Vielleicht bekommen wir noch ein paar schöne Herbsttage. Da wäre mir danach. Die Laubfärbung ist derzeit so schön und mit Sonne würden die Bäume in wunderbaren Farben leuchten. Wünschen ist ja erlaubt!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  8. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Zitat Zitat von da-sempre Beitrag anzeigen
    Was sagt der Doc, Otegami? Ich hoffe, es gibt Linderung der Schmerzen und eine Diagnose, die gute Aussichten aufzeigt.
    Von 8.30 Uhr bis 11.15 Uhr war ich gestern beim Arzt - 2 1/4 Std. davon Wartezeit! (Was mich am meisten nervte: die letzte halbe Stunde davon in einem kleinen Raum mit offenem Fenster! Ich stand dann von der Liege auf und setzte mich seitlich auf einen Stuhl. Als der Arzt dann kam, meinte er gereizt, warum ich nicht auf der Liege säße. 'Weil ich mich mit meiner verbleibenden Niere nicht eine halbe Stunde unter ein offenes Fenster setze!')
    Dann ließ er sich erst mal aus, dass wir das auch wieder untersuchen müssten. Ich sagte ihm, dass ich Anfang Dez. schon einen Termin beim Urologen hätte. Er suchte dann nach Befunden der letzten Jahre und ließ sich darüber aus, dass keine da wären.
    Dann meinte er, das könne ein Hautproblem sein. (Hätte er die Möglichkeit gehabt, mich an einen Hautarzt abzuschieben!) Ich zählte die Anzeichen für die 'bakterielle Arthritis' auf und er merkte, dass ich schon gegoogelt hatte.
    Na, das muss erst untersucht werden: also Blut- und Urin abgegeben. (Ich schlug auch vor, erst den Urin abzugeben und dann erst die Hand zu verbinden - wäre doch sinnvoller! )
    Also am Donnerstag soll ich wieder rein! Ihr merkt schon, meine Begeisterung hält sich in Grenzen!

    Bevor jetzt jemand auf die Idee kommt, mir doch einen neuen Hausarzt zu suchen: Nein, in unserer Kleinstadt ist die Auswahl sehr begrenzt, noch dazu, wo in den letzten Jahren noch welche gestorben sind! Die vorhandenen nehmen alle keine neuen Patienten auf!

    Meine Hand ist jetzt also verbunden - mit einem Wegwerf-Handschuh drüber komme ich allerdings gut klar. Ja, die Hand schmerzt, ist aber zum aushalten!

    Danke für die guten Wünsche, @populonia und @da-sempre! (Und jetzt geht's wieder in die Ruhestellung! )

  9. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Oh je, das war kein erfreulicher Arztbesuch, Otegami
    Soo eine lange Wartezeit!
    Hoffentlich ist seine endgültige Diagnose (mit Deiner Hilfe ) zutreffend und das Vorgehen bei der Behandlung erfolgreich!
    Alle guten Wünsche für eine rasche Besserung!!

    Du kochst selbst asiatisch, Nicolatte? Ich habe ja Biryani geliebt, es sind aber eine ganze Reihe von Zutaten nötig!
    Im Nachhinein wundere ich mich darüber, wie köstlich es selbst in den kleinen Strandhütten in Indien zubereitet werden konnte.

    Du hast einem Spitzenkoch zuschauen können, da-sempre, und warst begeistert und sehr beeindruckt.
    Du fragst nach unseren Erfahrungen mit Sterneköchen und da fiel mir wieder ein, dass ich in einer Küchenschublade einen Gutschein von der Mutter der kleinen C. für ein vegetarisches Sternerestaurant liegen habe, das damit wirbt, biologische, fair erzeugte Produkte zu verwenden und sich als vegetarischen Gourmet-Hotspot mit elegantem Flair beschreibt - das hört sich doch vielversprechend an
    Ach so, und H.A. und ich haben ganz früher einmal mit Freunden das Aubergine von E. Witzigmann besucht, wo ich wirklich ALLES gegessen habe, auch Fleisch und Fisch. Demnach muss es sehr gut gewesen sein - gibt es ja schon lange nicht mehr.
    Eine Frau fiel mir damals auf, die bei Tisch ein kleines Hütchen mit Spitzenschleier trug, sehr exaltierte Handbewegungen machte und sich wie in einem Theaterstück inszenierte, fand ich etwas merkwürdig. Und zusätzlich zum Dessert gab es feine Pralinen ...

  10. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Ich hatte Glück und kam bisher gar nicht in die Situation, jemanden wegen einer fehlenden Maske, fehlendem Abstand etc. ansprechen zu müssen. Ein bisschen Erleichterung, weil ich eine Konfrontation vermeiden konnte Da bist Du mutiger als ich, Nicolatte
    Vor einigen Tagen in der S-Bahn trugen alle brav ihren Mundschutz, vielleicht hat ein erneut drohender Lockdown doch etwas Eindruck gemacht.
    Und danach bin ich nur noch mit dem Rad gefahren, auch in die Stadt, im Sonnenschein, sehr schön.

    Die Situation kenne ich, wenn der Motor eines Autos im Leerlauf weiter läuft, da habe ich früher auch schon mal zum Ausschalten aufgefordert.
    Der Unterschied liegt, glaube ich, darin, dass konkret ich selbst, im Extremfall mein Leben (oder das meiner Angehörigen und Freunde, ja aller Menschen, mit denen ich in Kontakt komme) durch jemanden gefährdet sein kann, der mir zu nahe kommt oder sich sonst nicht an die Regeln hält.
    Gut, susanne, dass Du die Kundin hinter Dir darauf hingewiesen hast, Abstand einzuhalten!
    Wie da-sempre denke ich auch, dass eigentlich nur Geldstrafen ein wirkungsvolles Mittel sind, wünsche mir aber stärkere Kontrollen - ein weites Feld.

    Jetzt muss ich mich beeilen, weil wir mit lieben Freunden italienisch essen gehen ...

    Ein schönes Wochenende Euch allen!
    Geändert von Alleyn (23.10.2020 um 21:48 Uhr)

Antworten
Seite 4 von 27 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •