Antworten
Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Ergebnis 321 bis 325 von 325
  1. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Linda, du hast ganz recht, die Pferdesalbe ist blau und gelartig. wir haben auch die Pferde damit behandelt, früher als mich die blöde Allergie noch nicht plagte ... Ob ich allerdings jetzt noch aufsteigen würde? Ist wahrscheinlich was anderes wenn man es regelmässig tut. Bei mir ist es an die 40 Jahre her dass ich das letzte mal geritten bin...

    Da-sempre, auch ich vermisse HavelOmi - nucht nur in der österlichen Runde (seit dem 18.3. war sie nichtmehr hier eingeloggt) wollen mal hoffen, dass die Technik Schuld dran ist ....
    ,.................................... HavelOmi, bitte melden

    Meine Osterglocken haben Schnee, Graupel und Kälte relativ gut überstanden . ich in meinen Osterzweigen Spannergespinste mit Eiern und den ersten geschlüpften Raupen entdeckt habe ist er hinausgeworfen worden. Ich hatte ja diverse Zweige im Garten abgeschnitten, (Forsythie, Cotoneaster, Traubenkirsche, Blutberberitze, je Länger je Lieber, Hartriegel, Pfaffenhütchen) und da kommt es schon mal vor dass Ungeziefer dran ist - ist ja Natur

    Wir sind jetzt stolze Besitzer eines Anhängers, Herr P war es Leid immer einen zu leihen. Sperrigere Dinge, die schon länger auf den Abtransport gewartet haben sind nun schon weggebracht. und die Gartenabfälle sind auch leichter zu entsorgen - und Material vom Baumarkt leichter zu transportieren...

    Leben wir doch in einer anerzogenen Wegwerfgesellschaft Anerzogen von der Industrie, die ja den Dingen schonmal ein Fälligkeitsdatum einbauen, bzw z.B. wie viele Seiten ein Drucker /Kopierer drucken muss- darf bevor er sich zur Ruhe setzt; eine Reperatur allemal teurer wird als ein neues Gerät....
    Der Hauseigene Ingenieur war in diversen Geräten zugange und hat so manches zu ewigem Leben erweckt.... Oft ist es nur eine Kleinigkeit, ein Elco, oder eine kalte Lötstelle.



    Das Wochenende soll ja etwas frühlingshafter werden, bevor ist am Montag wieder Schmuddelwetter gibt.
    Geändert von populonia (09.04.2021 um 22:34 Uhr)
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  2. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Zitat Zitat von populonia Beitrag anzeigen
    Da-sempre, auch ich vermisse HavelOmi - nucht nur in der österlichen Runde (seit dem 18.3. war sie nichtmehr hier eingeloggt) wollen mal hoffen, dass die Technik Schuld dran ist ....
    ,.................................... HavelOmi, bitte melden
    Da stimme ich mit ein!!!!! @HavelOmi, bitte meeeeelden!!!!

    Zitat Zitat von populonia
    ....bzw z.B. wie viele Seiten ein Drucker /Kopierer drucken muss- darf bevor er sich zur Ruhe setzt; eine Reperatur allemal teurer wird als ein neues Gerät....
    Genau!!!! In früheren Jahren hatte ich immer Druckerfarbe in Reserve. Nachdem mir zwei Mal passiert ist, dass ich die nicht mehr verwenden konnte, weil ein neuer Drucker ins Haus musste (und die Druckerfarbe aus diesem Grund nicht mehr verwendet werden konnte), lasse ich die Finger von derartiger Bevorratung!

    Zitat Zitat von Nicolatte
    Ich habe der japanischen „Braut“ den Tipp gegeben, doch mal in dieses Geschäft zu gehen. Das hat sie gemacht und nun haben sie sich verabredet. Auch die Verkäuferin hat einen deutschen Mann. Wie ich hörte, sind beide Mädchen froh, sich kennengelernt zu haben.
    Gute Idee !!!!! Es ist da äußerst hilfreich, wenn sie sich austauschen können!
    *Gg* was ich so mitbekommen habe, ist der Anteil der Japanerinnen, die einen Europäer heiraten, wesentlich höher als andersrum. Neulich erzählte in unserer Leserunde in LB bei einem Buch, das in Japan spielt, eine Teilnehmerin von so einem umgedrehten Fall. Ufffff, war nicht einfach für seine Ehefrau! Er lebte sein Leben wie ein Single weiter - das muss man auch erstmal können, mit so etwas verheiratet zu sein. (Mein Fall wär's nicht!)

    Zitat Zitat von Linda1
    Wenn ein Knopf an der Jacke fehlt, werfe ich sie weg? In welch einer Welt leben wir eigentlich?
    Wenn ich an meine Mutter denke, was die alles geflickt hat ! (Manchmal hat nur noch das Stopfgarn das Ganze zusammengehalten! ) Auf Grund ihrer Sammlung an Stopfgarn (in allen Farben!) werden weder ich noch eine meiner Nachfahren der nächsten Generationen je ein Stopfgarn kaufen müssen!

    Nein, und ich schmeiße die Sammlung nicht weg - ich habe sie auch schon für Bastelarbeiten gebrauchen können. (Siehe die Gesichter der Hasen zu Ostern! ) Auch meine Enkelkinder wissen von dieser Quelle!

    @all, vielen Dank für Eure guten Wünsche bezüglich meiner Hand! Ja, es geht mir schon wesentlich besser! (Kein Vergleich mehr, auch wenn Druck noch wehtut und eine leichte Schwellung vorhanden ist!) Der 4. Kübel an Quark ist ja auch schon in Verarbeitung: in die Handfläche ein großer Klecks, Hand umdrehen auf ein großes Geschirrtuch und oben auf die Handoberfläche auch alles bedecken, Geschirrtuch umwickeln und dann Ruhestellung! Lesen geht allerdings dazu! (Gottseidank! Aus diesem Grund war Ostern auch ein richtiges Lese-Ostern! )

    Ein schönes WE allen!

  3. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Otegami, ich hoffe deine Hand macht weiterhin gute Fortschritte
    - und der Quark wird wieder als Brotaufstrich, oder als Backzutat verwendet....
    Mit Stopfgarn, Sternchenzwirn, Reißverschlüssen und Knöpfen, geerbt von (Gross)Mutter und Schwiemu bin ich auch reichlichst eingedeckt,

    Wir haben das mäßig warme Wetter am Samstag für eine Radtour zwischen unseren beiden großen Seen genutzt. Vorbei an diversen Dördern, Weihern und Fischwässern, bergauf, bergab, durch Wälder und über Wiesen (noch darf nan ja..). Auf Asphalt nur kurz, und nur wenn es garnicht anders ging. Lord Helmchen war auch dabei...
    Irgendwie ist das komisch, man fährt und fährt fast ohne Pause. Wo sollte man auch einkehren? Manche Orte gibt es Verkaufsstände, wo man was zu trinken und zu essen kaufen kann, diese Orte sind jedoch stark frequentiert - viele ohne Maske, wie soll man auch das Ergatterte sonst zu sich nehmen??
    Gänsewein und etwas Studentenfutter taten es auch, und vier Stunden (und etwa 50km) steht man auch mal ohne Einkehr durch.
    Heute, am Tag danach spüre ich gewisse Körperstellen recht deutlich, und ich brauche einen Ruhetag... Da merkt man dann doch dass man älter wird.
    Deswegen durfte das Cabrio nach der Winterpause wieder aus der Garage. Hin zur Wiese wo die fetten gelben Löwenzähne spriessen - eigentlich, aber noch war kaum das Grün auszumachen. Je nach Witterung so in 2-3 Wochen vielleicht. Es ist zwar mit etwas Arbeit verbunden, aber das Gelee ist einfach köstlich!!

    Diese Woche ist hier ja wieder Schmuddelwetter an gesagt, leider aber es giebt ja kein schlechtes Wetter - so sondern nur unpassende Kleidung - und die Natur kann die Feuchtigkeit gut gebrauchen
    Geändert von populonia (12.04.2021 um 07:18 Uhr)
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  4. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Ja, Schmuddelwetter heute!! Schneeregen, und das Gras ist stellenweise schon wieder weiß bedeckt.

    Gut, dass wir gestern noch im Park gelaufen sind, ich habe mich zwar ziemlich gequält und hatte so gar keine Lust, aber rückblickend war es gut, denn heute würde es (für mich) eindeutig zu nass sein!!

    Zwischendurch haben wir Pause auf zwei Bänken gemacht - und es hat mal wieder Spaß gemacht, Leute zu gucken Das macht man ja sonst kaum noch, bei geschlossenen Cafés, Restaurants und Biergärten ...
    Und im Supermarkt interessieren mich auch eher die Dinge, die ich kaufen will und nicht die anderen Kunden, an denen husche ich möglichst schnell vorbei, ohne genau hinzuschauen

    Sehr interessant zum Beispiel die ältere Dame mit den karottenrot getönten Haaren mit Rucksack und den beiden Stöcken, die mehrmals an unserer Bank vorbeikam und sich anscheinend vorgenommen hatte, eine bestimmte Anzahl von Runden um einen kleinen Wasserspeicher zu drehen.
    H.A. und ich folgten ihr mit den Augen und diskutierten dann: Wird sie jetzt nochmal die gleiche Strecke gehen oder vielleicht nach rechts abbiegen? Spannend - OK, sie schlug einen neuen Weg nach rechts ein und ich hatte gewonnen

    Dann die Frage, wie die Ente wohl weiter schwimmen würde: Würde sie es schaffen, bis an den Rand des Speichers zu schwimmen, ohne von der Strömung eine Etage tiefer mitgerissen zu werden?
    (Sie schaffte es!)

    Und der Hund, der sich kurz ins Wasser traute und danach das Wasser von seinem Fell schüttelte. . Würde sich der Hund neben ihm auch trauen? (Nein.)

    Und das Baby im Kinderwagen, dem ich zulächelte und das die Hände vor die Augen hielt - verlegen? oder ein Spiel?

    Interessant auch, dass für (junge) männliche Jogger die Kombi Leggings, Shorts so "in" ist - das wäre doch eine Idee für H.A. zu seinem nächsten Geburtstag ( habe ich ihm aus Spaß!! angedroht)

    JEDER war gestern im Sonnenschein unterwegs, jung und alt, groß und klein, Singles, Paare und Familien soo viel zu sehen!

    Auf Bank Nr. 2 vor der großen Wiese mit den Bäumen am Rand hatten wir einen schönen Weitblick auf Licht und Schatten auf dem Gras. Letztes Mal lief ganz hinten erst ein Reh, dann ein zweites über die Wiese und verschwand wieder zwischen den Bäumen, also auf Bank Nr. 2 waren wir in der Natur, fast im Wald.

    Heute: drinnen!!! Aber eine große Überraschung noch gestern Abend: ein Impftermin für H.A. Es war richtig aufregend, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Es geht endlich weiter!

    Auch von mir: HavelOmi, bitte melden!

    Stimmt schon, populonia: Für die Natur ist das Nasse gut, ich bin auch damit einverstanden

  5. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Otegami, das ist gut, dass Hand wieder besser ist.
    Es kommt ja bald die Gartensaison...

    Wir hatten schon 2mal fränkischen Spargel. Einfach köstlich, sag ich Euch!
    Man muss die Spargelbauern jetzt unterstützen, da sie ja viel weniger an die Gastronomie verkaufen können und nun noch mehr auf uns EndverbraucherInnen angewiesen sind. Und wenn man nicht zum Essengehen kann, dann kann man öfters selber Spargel machen fürs gleiche Geld... Gestern haben wir dann auch gleich zum ersten Mal gegrillt.

    Und wir waren auch stundenlang über Stock und Stein bei uns im Wald mit den Rädern unterwegs. Man glaubt ja nicht, wie es dort rauf und runter gehen kann. Und obwohl wir EBikes haben, waren wir hinterher erledigt. Man muss manchmal auf den Wegen so aufpassen, dass wir hochkonzentriert fahren mussten. Es war soviel geschottert und da eiert man echt rum. Nächstes Mal werden wir bei solchen Wegen sofort umkehren und neue suchen. Wir sind ja lernfähig!

    Alleyn, da war Eure Laufrunde zwar auch sehr fordernd, aber doch wenigstens entspannt in den feinen Leute-Guck-Pausen . Was Ihr alles für Challenges laufen habt dabei, zu köstlich! Toll auch, dass es einen Impftermin für Herrn A. gibt. Da warte ich auch sehnsüchtig drauf!

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das ist, Linda, wenn man so wenig Orientierungssinn besitzt. Bist Du wirklich nach einigen hundert Metern vom Haus entfernt nicht mehr in der Lage, zurück zu finden? Oder habe ich das falsch verstanden?

    Einen schönen Feierabend Euch allen!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

Antworten
Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •