Antworten
Seite 32 von 33 ErsteErste ... 2230313233 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 327
  1. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    So, nun habe ich die Beiträge gelesen, die in der letzten Zeit von euch geschrieben wurden.
    Bilder werde ich zu einem späteren Zeitpunkt anschauen. Allerdings, mittlerweile kann ich nicht mehr alles so gut erkennen. Das Sehvermögen hat weiter nachgelassen.

    Die Tage und Wochen sind wieder mal wie im Flug vergangen und waren ausgefüllt mit verschiedenen Aktivitäten und Ereignissen.
    Und - ich gebe es zu, ein wenig Schreibfaulheit war auch dabei.

    In Anbetracht des sonnigen Wetters sind wir vor ein paar Tagen in ein bestimmtes Gartencenter gefahren, um den Garten mit neuen Pflanzen zu verschönern. Vorher kauften wir bei einem Bäcker verschiedene Brote ein. Hier wird noch selbst gebacken.
    Auf der Rückfahrt gab es auf der Landstraße plötzlich einen Knall. Div. Signaltöne
    im Auto „hinterließen“ die Nachricht, ein Reifen sei ohne Reifendruck.
    Glücklicherweise konnten wir kurz danach einen Wanderparkplatz anfahren.
    Der linke Vorderreifen war platt!!
    Der herbeigerufene Abschleppwagen brachte uns samt Auto in das Autohaus wo wir vor gut einem Jahr das Kfz gekauft hatten.
    In der Werkstatt wurde dann ein Riss im Reifen festgestellt.
    Der konnte jedoch nicht sofort ausgetauscht werden, sondern musste bestellt werden.
    Zum Glück ist nichts weiter passiert. Doch ein großer Schreck war es allemal.
    Der Besuch im Gartencenter musste vorher online angemeldet werden.
    Es hat zwar alles gut geklappt, doch macht es unter den derzeitigen Bedingungen nicht unbedingt Freude, einzukaufen.
    Überhaupt ist das chaotische Regelwerk kaum nachvollziehbar.
    Manche der Länderchefs bzw. Ministerpräsidentinnen führen sich wie Kurfürsten auf und sind offenbar der Meinung, wir seien die Untertanen.
    Diese Regelwut ist mehr als ärgerlich und bringt Verdruss.
    Da werden Menschen aus Impfzentren weggeschickt, weil die ausgefüllten Formulare nicht den Erfordernissen entsprechen.
    Ein über 80jähriger beschwerte sich in einem Leserbrief, dass er seit ca. 6 Wochen vergeblich einen Impftermin für seine pflegebedürftige Ehefrau ausmachen will.
    Ehepartner werden nicht mitgeimoft, weil sie nicht der Altersgruppe des begleiteten Impflings entsprechen.
    Unmöglich!
    Jetzt noch das Hick-Hack mit dem allseits bekannten Impfstoff.
    Man will ihn wohl jetzt umbenennen…

    Immerhin konnte ich nach sehr langer Pause wieder am Sporteln im Freien teilnehmen.
    In 2er Gruppen, jeweils mit Abstand, wurden mehrere Runden Walking sowie anschließend3n Streck- und Dehnübungen durchgeführt.

    Lesestunde gab bzw. gibt es auch bei mir.
    Derzeit ist ein (geschenktes) Buch mit Kurzgeschichten verschiedener Schriftsteller*innen.
    Sowas kann ich nicht in einem Rutsch auslesen.
    So allmählich muss ich mich um einen Termin für den „TÜV“ beim Hausarzt bemühen.
    Bisher hatte ich dazu noch keine Lust.
    Ich gebrauche mal die heute übliche Ausrede: „Wegen Corona und Datenschtz“
    Herr s. ist dahingehend disziplinierter.
    Impfung gegen Gürtelrose ist mir schon länger bekannt.
    Als Kind musste ich eine auskurieren. Ich kann mich jedoch nicht mehr erinnern, ob sie sehr schmerzhaft war.

    Ich bin froh, dass wieder die Sommerzeit angebrochen ist. Probleme habe ich damit keine.
    Ich bin über die längere Dauer der Helligkeit froh.

    Alleyn, du beschreibst, wie leicht und locker der Langlauf über die Loipe gegangen ist.
    Meine Versuche, dies vor etlichen Jahren zu erlernen, haben mich entmutigt. Ich hab’s dann gelassen.
    Bei dir, populonia, ist die Skisaison jetzt erstmal vorbei. Tennisspiel bei Sonnenschein ist gewiss eine feine Sache.
    Otegami, hoffentlich geht es der Schwiegertochter mittlerweile wieder besser. Ich weiß, dass die Gürtelrose ziemlich schmerzhaft sein kann.
    Du hast also über die Jahre Osterdeko angesammelt. Bei mir ist es ähnlich.
    Schwer, sich von sowas zu trennen. Ich stehe immer mal wieder davor und lasse dann doch alles in den Kisten.
    Von meinen Büchern aus Kindertagen und aus den Vorlesestunden kann ich mich, ebenso wie nicolatte, nicht trennen.
    Dennoch finde ich es lobenswert, Linda, dass du dich dazu entschließen konntest.
    Ja, schade, dass die geplanten Feiern momentan nicht in gewünschter Form stattfinden können.
    Vielleicht klappt es später unter einem anderen Motto.
    Da-sempre, nach den Geburtstagsfeiern in mehreren Kleingruppen wird dich und deinen Mann sicherlich der Osterhase belohnen.
    Ostersonntag soll’s ja wettermäßig wieder bergauf gehen. Vielleicht ist dann eine ausgiebige Sitzprobe auf der bis dahin - hoffentlich - gelieferten Balkonbank möglich.
    Ich drücke die Daumen!
    HavelOmi wird sicherlich die Sonnentage zu weiteren Spaziergängen und/oder Betätigungen in und um die Terrasse herum nutzen.

    Bleibt gesund und munter!
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  2. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Wie schon im Oktober letzten Jahres, habe ich seit Donnerstag-Mittag wieder eine Entzündung in der rechten Hand - sie ist geschwollen, heiß, tut weh und ich bin gehandicapt. (Mache aber fleißig Quark-Umschläge!)

    Deshalb ganz kurz und heute schon: ein schönes Osterfest!!!!

  3. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Liebe Otegami,
    gute Besserung - vielleicht probierst Du es auch mal mit Retterspitz äußerlich? Kommt aus der Nähe von Nürnberg und ist echt super bei Entzündungen, Schmerzen und Prellungen.

    susanne, was macht Euer Auto mit Euch?? Was für ein Schreck. Ich höre das nicht zum ersten Mal. Mein Sohn mit gesamter Familie im Auto hatte an Weihnachten an der Grenze auf der Autobahn auch einen geplatzten Reifen, der vom Hintermann im Auto beobachtet wurde als Ausbuchtung.
    Wenn die nichts gesagt hätten?? Nicht auszudenken!
    Gut, dass Euch nichts passiert ist!!

    In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Osterfest und bleibt gesund!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  4. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Otegami, ich wünsche dir ebenfalls, dass du bald Besserung erfährst.
    Sowas ist einfach nur Mist.

    Vielleicht hilft dagegen tatsächlich "Retterspitz".?
    Ich behalte das Mittel im Auge. War mir bislang auch noch nicht bekannt.
    Allerdings- Was aus Franken kommt, kann nur gut sein!!!

    Das Wetter hat sich in verhangene Wolken verwandelt. Es ist jedoch trocken.
    Da können wir uns wohl gleich hinaus wagen.

    Ostereier werden wir vermutlich noch nicht finden.
    Warten wir das Osterfest ab!


    Ich wünsche euch ein frohes Osterfest.
    Von den momentanen Gegebenheiten lassen wir uns natürlich nicht beeinflaussen!!
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  5. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Hallo Ihr Lieben , ein schönes Osterfest wünsche ich Euch.

    Das beste Wetter hatten wir vergangene Woche und wir haben es für verschiedene Radtouren genutzt. Etwas Urlaubsfeeling kam dabei durchaus auf. Wir haben es genossen.

    Heute gab es lecker geräucherte Forelle aus dem Räucherofen eines Freundes.An Ostern gibt es im kleinen Kreis einen Brunch.

    Otegami gute Besserung für Dich.

    Ich habe vorhin einen Sendung von Rom am heutigen Tage angeschaut und dachte mir, das kann doch alles nicht nicht die Realität sein, ist es jedoch, leider.

    KF wurde diese Woche getestet, da in der Schule ein Verdacht bestand. Gott sei Dank war alles ok. Jetzt sind erst mal Ferien.

    Ich habe Euch doch von der Japanisch/deutschen Hochzeit erzählt. Vor einigen Wochen war ich in einem Geschäft und wurde von einer Japanerin bedient. Der Name auf ihrem Namensschild ist mir aufgefallen, da meine japanische Freundin so heißt.
    Ich habe der japanischen „Braut“ den Tipp gegeben, doch mal in dieses Geschäft zu gehen. Das hat sie gemacht und nun haben sie sich verabredet. Auch die Verkäuferin hat einen deutschen Mann. Wie ich hörte, sind beide Mädchen froh, sich kennengelernt zu haben. Mal schauen, wie sich das entwickelt. Sicher ist es auch förderlich, um die deutsche Sprache zu lernen.

    Bleibt guter Dinge in diesen verrückten Zeiten.
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  6. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    susanne, was für ein Schreck. Man mag sich gar nicht vorstellen, was da alles hätte passieren können.

    Ich bin über die längere Dauer der Helligkeit froh.
    Das geht mir genauso. Ich kann mir jedoch auch vorstellen, dass andere Probleme haben und die ganze Umstellerei auch nicht ohne ist. Aber so lange es die Sommerzeit gibt, genieße ich sie.

    Otegami, das tut mir leid mit deiner Hand. Und das kommt einfach so ohne vorherige Überanstrengung? Gute Besserung !

    Stimmt, Nicolatte, das Wetter war traumhaft, nicht zu heiß, nicht zu kalt.
    Ich bin kleine Runden gelaufen, und obwohl wir doch relativ ruhig und im Grünen wohnen, sind die Wege für mich eingeschränkt. Wäre ich komplett fit, würde ich mich wohl weiter in die Natur vorwagen. Da ich mich jedoch nicht auskenne, hocke ich evtl. irgendwo und weiß oder kann nicht mehr weiter. Andererseits... wer nicht wagt...
    Leider habe ich so gar keinen Orientierungssinn.

    Am Donnerstag haben wir die Gartensaison eingeläutet und den Pavillon nutzbar gemacht. Wir saßen mit Freddy bis 19 Uhr draußen und sind dann in die Wohnung umgesiedelt, um zu spielen (Siedler von Catan, Carcasonne und Skip-Bo). Dazu gab es Pizza. Dabei habe ich gesehen, dass die junge Frau unter uns schon wieder irgendwelche Wurzeln und Äste angeschleppt hat. Die lagern so an der Hauswand, dass ich sie vom Fenster aus nicht sehen kann. Seit letztem Jahr liegen am anderen Ende an der Grenze von der Nachbarin, Baumstümpfe etc. Und ebensolchen Mist hat sie nun wieder angeschleppt. Außerdem stehen seit letztem Jahr auchmehrere Paletten rum, mit denen sie einen Sichtschutz am Zaun bauen möchte und in den man Blumenkästen hängen könne. Jetzt kam ihr auch noch die Idee ein Hochbeet zu bauen. S. meint, das liegt alles nächstes Jahr noch da, sie bekommt nichts auf die Reihe. Schon seit Monaten hat sie mich zum Kaffee eingeladen und es immer wieder verschoben. Im Moment wäre ihre Wohnung nicht für Besuch geeignet. Sie hätte mehrere Wäscheständer rum stehen (wir haben eine Waschküche). Im Schlafzimmer stünden immer 6 Kisten Wasser und der Esstisch ist mit Papieren zugebaut. Sie erzählte mir gestern, sie hätte sich einen Schreibtisch gekauft, wüsste aber nicht, wo sie den hin stellen soll. 117qm, 4 Zimmer, Küche, Bad bei einer Erwachsenen und einem Kleinkind und sie hat keinen Platz? Ach, ich will mich nicht aufregen.

    Nein, ich rege mich auch nicht auf, ich freue mich auf Ostermontag und meinen Sohn. Morgen wird vorbereitet. Brunchen dauert bei uns immer recht lange. Vor 20 Uhr geht keiner nach Hause. Ich handhabe das immer so, dass wir zuerst reichhaltig frühstücken - natürlich und unter anderem mit Quark-Rosinenbrötchen, die ich immer an Ostern backe. Also relativ normal, nur mit einer etwas größeren Auswahl. Nach einer Pause baue ich dann das Buffett auf mit diversen Gerichten. Wenn gleich alles bereit steht, ist das zu viel auf einmal. Der einzige Wermuthstropfen ist, dass dieses Jahr Freddy nicht dabei sein wird, da wir sonst zu viele sind.

    Und nun wünsche ich euch eine schöne Osterzeit !
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  7. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Ja, ja, der Retterspitz, der hat mir schon öfters geholfen.... oder auch die Pferde Salbe, auch diese hat einen kühlenden Effekt.
    Aber soweit ich mich erinnere kommen die Schmerzen plötzlich und ohne Ereignis. Wohl doch eher eine allergische Reaktion ... ??? Jedenfalls wünsche ich dir gute Besserung Otegami

    Da habt ihr wirklich mehrere Schutzengel gehabt Susanne. So in voller Fahrt ein Reifenplatzer.... und noch dazu vorne .... darauf verzichtet man gerne


    Also, Wäscheständer in der Wohnung zum Trocknen aufgestellt - ist meist nicht erlaubt, durch die hohe Luftfeuchtigkeit wird die Schimmelbildung gefördert, da muss man dann besonders im Winter schon ordentlich lüften ... auch sonst scheint ja eure Mitmieterin ein besonderes Exemplar zu sein. Linda, da muss man wohl ab und zu mal was sagen....

    Frohe Ostertage wünsche ich euch auch, mach das beste draus

    Das buchstäbliche Aprilwetter hier weist uns immer wieder in unserer Schranken; aber zwischendurch nützen wir die schöneren Tage (neben dem Radfahren) auch mal für Gartenarbeiten - es gibt noch die gefällten Eschen(bzw das nur sehr grob zerkleinerte Holz) zu verarbeiten. Mit Keil, Spaltaxt und Motorsäge ersetzt es sicherlich die Fitnessbude

    ...Osterspaziergang mit de Rad
    Geändert von populonia (06.04.2021 um 18:26 Uhr)
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  8. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Heute hatten wir schon eine wilde Variation von Wetter: Schnee, blauer Himmel, Sonne, heftiger Hagel, blauer Himmel, Sonne, heftiger Wind, leichter Hagel, bedrohlich grauer Himmel, so ungefähr - im Moment wirbeln wieder leichte Schneeflocken herum.
    Sehr erstaunlich, wie oft sich das Wetter an nur einem Tag ändern kann!!
    Aber richtig kalt ist es die ganze Zeit, da reizt es mich gar nicht, hinauszugehen.

    Ihr habt schon für dieses Jahr den Pavillon eingeweiht, Linda, damit beginnt ein neuer Abschnitt, der Frühling!!
    Ich hatte auch so Lust auf einen Neuanfang und habe vor Tagen meine richtig dicken Winterpullover weggepackt In der Hoffnung, dass das Wetter die Aufforderung versteht ...

    Ich mag auch solche Treffen, bei denen man ohne Zeitdruck so lange zusammensein kann, wie man möchte, so wie bei Eurem Brunch am Ostermontag, der sicher sehr schön war. Und wo man entspannt und spontan von einem Thema zum nächsten kommt. Wir haben uns letzte Woche zum zweiten Mal mit unseren norddeutschen Freunden für einen FaceTime Termin verabredet, wieder jeder mit einem Getränk neben sich und etwas zu knabbern. Ich glaube, wir waren ungefähr zwei Stunden zu viert zusammen - fast wie "in echt"

    Wir warten auf die Impfung, sind beim Impfzentrum registriert und stehen bei unserem Hausarzt auf der Warteliste, die, laut Sprechstundenhilfe, schon sehr voll sein soll. Mehr können wir nicht machen. Aber es ist noch nicht einmal sicher, ob er Impfstoff bekommen wird und wenn ja, wie viel. Hm, hört sich für mich alles etwas chaotisch geplant an
    Der Bürokratie ist es wohl auch entscheidend zu verdanken, dass es so langsam vorwärts geht, wie ich gelesen habe.

    Gut, dass es mit dem geplatzten Reifen so gut ausgegangen ist, susanne, man möchte sich gar nicht vorstellen, was alles hätte passieren können!!! Man rechnet ja auch gar nicht mit so etwas! Gut auch, dass Euch die Signalanzeige warnen konnte.

    Die Geschichte mit den beiden Japanerinnen, die Du zusammen gebracht hast, Nicolatte, finde ich sehr schön!
    Und beide sind froh, sich kennengelernt zu haben, wie Du schreibst. Du hattest also das richtige Gefühl und Deine Initiative war erfolgreich, das finde ich Herz erwärmend.

    Gerade war ich wieder an der Haustüre - brrr, kalt!! - und habe geschaut, ob meine Hornveilchen und Vergissmeinnicht Schnee und Hagel überlebt haben. Haben sie!!!

    Deine Pflanzen, HavelOmi, sind noch drinnen? Das war sicher die bessere Idee, aber ich konnte nicht warten.
    Ich möchte einfach ALLES ein bisschen beschleunigen. UNGEDULDIG!!

    Noch schnell: gute Besserung, Otegami, für Deine Hand! Und da-sempre hoffentlich inzwischen ohne Kopfschmerzen!!

    In der Hoffnung auf den Frühling - endlich!

  9. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Ich warte auch sehnlich auf die Impfung! Mein Mann ist seit Ostermontag geimpft. War eine sehr kurzfristige Ankündigung praktisch am selben Tag. Nun scheint es doch vorwärts zu gehen.

    Heute war ich mal wieder mit meiner Freundin lange spazieren. Wenigstens keine Schneestürme mehr... Morgen soll es wieder richtig warm werden. Mein Kopf lässt schwer grüßen, Alleyn!!
    Meine Hornveilchen haben alles gut überstanden, nun muss es auch noch der kürzlich angepflanzte Salat im Hochbeet. Heute und morgen Nacht solls nochmals frieren...

    Wir sind derzeit am Überlegen, Dänemark zu verschieben auf nächstes Jahr... Irgendwie ist alles recht verfahren und im Moment darf man eh nicht einreisen. Meine Schwägerin war einige Tage auf Mallorca und begeistert von der geringen Anzahl an Touristen und den Hygienekonzepten und Tests. Und natürlich von Sonne und Meer!
    Tja, auf die Idee wäre ich nie gekommen. Aber sie ist geimpft und hielt alles für kein Problem. Waren sehr erholsame Tage...

    Morgen hole ich mir einen neuen Akku für mein Bike. Es ist nun 6 Jahre alt und ich will neu damit durchstarten. Die vielen Winterfahrten machten dem Akku zu schaffen. Außerdem werde ich 100 w mehr haben und bald spüren, wie sich das anfühlt.

    Über Ostern hatte ich viele Bestellungen, das hat mich sehr verwundert. So waren meine Feiertage mit viel Arbeit angefüllt. Da muss ich immer nun immer wieder mal zwischen durch ein wenig frei nehmen und das Rad ausfahren.

    Ob HavelOmi inzwischen mit dem Drei-Rad auch Touren macht? Kein Ostergruß, was ist da los?? Alles klar, bei Dir HavelOmi?

    So, nun gibts Abendbrot: Heiße Würstchen mit frisch geriebenem Meerrettich. Genauso wie auf dem Grünmarkt in Salzburg. Lecker!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  10. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Was hatten wir für einen schönen Ostermontagbrunch, so eine tolle Abwechslung. Als Mitbringel habe ich einen bunten Rosenstrauß bekommen, komplett aus dem Garten. Der sieht wunderschön aus und duftet... nur schade, dass man so gar nicht n den Garten konnte. An diesem Tag war es bitterkalt, an den anderen Tagen nur kalt .

    populonia, an die Pferdesalbe kann ich mich auch noch erinnern. Meines Wissens war die blau?
    Otegami, geht es wieder besser?

    Da-sempre, ich bin so froh, dass ich die ganze Migräne-Kopfwehgeschichte hinter mir gelassen habe. Das kann einem so den Tag verleiden, mitunter sogar mehrere Tage. Wenn man nur wüßte, wie man dem entgegenwirken könnte.

    Was den Urlaub angeht... da würde ich sofort loslegen, hätte auch keine Angst, obwohl wir nicht geimpft sind. In vielen Ländern liegen die Werte unter unseren, demnach wäre das Risiko einer Ansteckung auch geringer. Und ich bin mir sicher, dass die Hygienekonzepte akribisch eingehalten werden. Ich hätte nur Sorge, dass zwischenzeitlich irgendetwas passiert, das die Rückreise verbietet und wir irgendwo sitzen und nicht zurück können. Und natürlich nur reisen, wenn man den Urlaub auch genießen könnte. Geschlossene Geschäfte und Restaurants würden den Spaß am Urlaub erheblich dämpfen. Wir haben ja nicht gebucht, von daher können wir auch abwarten.

    Ich muss euch noch etwas erzählen. An unserer Kühl-Gfrierkombination ist der Griff am Kühlschrank so eingerissen, dass man ihn nicht mehr nutzen kann - man hätte ihn dann ganz in der Hand. Die Garantie war im Januar abgelaufen, wobei das wahrscheinlich auch nicht in die Garantieleistung gefallen wäre. Das nennt man Materialermüdung. Ich habe versucht, bei Bauknecht anzurufen. Man kennt das doch, bitte drücken Sie die 1 wenn... So weit, so gut. Dann "bitte geben Sie die Artikelnummer ein". Aber alle verfügbaren Nummern haben nicht funktioniert. Ich hatte die Rechnung neben mir und am Gerät konnte ich nichts finden. Dann bin ich auf Facebook in die Gruppe und habe dort gefragt. Die Nummer findet man, wenn man das Gemüsefach herauszieht. Okay! Zwei Tage später bekam ich dann die Nachricht, dass es den Griff nicht einzeln gibt sondern dass man die ganze Tür neu kaufen muss : "Leider ist die Griffleiste nicht einzeln lieferbar, es müsste demnach die ganze Türe erneuert werden. Laut dem System kostet die Türe € 145,81 zzgl. MwSt. Sperrgut € 26,10 zzgl. MwSt." Das hieße 204,57 € für einen Griff. Ich habe zurück geschrieben, dass der 1. April schon vorbei wäre und einen Link, wo man ein ähnliches Gerät neu für 242,56 € bekommt. Gut, unseres hat knapp 600€ gekostet, aber die Reparaturkosten stehen in keiner Relation dazu. Nennen die so etwas nachhaltig? Wir werden den Teufel tun und uns eine neue Tür kaufen.
    Ähnliches gearde bei meinem Sohn passiert. Er hat eine Küchenmaschine von Kenwood und daran war eine Plastikscheibe für Nudelteige eingerissen. Ihm hat man gesagt, er solle mal die Schrauben anziehen???? Als nächstes wollte man ihm einen neuen Motor für 150€ verkaufen, weil es die Plastikscheibe nicht einzeln gäbe. Aber er kann sehr hartnäckig sein. Jetzt hat er die Plastikscheibe (Wert ein paar Cent) - ohne Motor. Ich werde mich wohl nächste Woche auch noch mal ans Telefon bemühen. So etwas kann doch nicht wirklich wahr sein. Wenn ein Knopf an der Jacke fehlt, werfe ich sie weg? In welch einer Welt leben wir eigentlich?

    Richtigstellung: Natürlich sind die Rosen nicht aus dem Garten, nur der Rest vom Strauß, aber der komplett!
    Geändert von Linda1 (10.04.2021 um 10:52 Uhr) Grund: Rosenstrauß
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

Antworten
Seite 32 von 33 ErsteErste ... 2230313233 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •