Antworten
Seite 3 von 46 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 452
  1. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Sicher wird es mit einem Ausflug nach Lauf und Umgebung nichts werden. da sempre Du hast Recht, dort wohnt die Oma von KF.

    Letztes Wochenende waren wir mit KF und seinem Drachen unterwegs - bei dem stürmischen Wind, hat das richtig Laune gemacht. Übrigens kommt er in den Herbstferien als Feriengast zu uns.

    Patentochter war kürzlich auch für 14 Tage im Lande nebst Freund und Hund. Nun geht auch für Sie der Studienalltag wieder los. Während den Semesterferien war sie 4 Wochen zum Pflichtpraktikum im KH. Was uns auch sehr gefreut hat, die Tochter von unseren italienischen Freunden hat nun auch nach langem Warten einen Studienplatz zur Medizin in Tübingen bekommen.

    Alleyn ich schreibe Dir noch eine PN zu Deiner Frage.

    Nächste Woche möchte ich noch schauen, dass der Garten winterfest wird. Zuerst dürfen noch ein paar Tomaten nachreifen (wenn sie es nun tun) und ein paar Gurken sehen vielversprechend aus.

    Kürzlich habe ich in FB einen Aufruf gestartet, wer denn in der Umgebung privat Walnüsse aus neuer Ernte verkauft. Nun sind wir fündig geworden und haben uns bevorratet - bestimmt so gut wie es auch die Eichhörnchen können. Ich liebe Walnüsse und zum fast täglichen Müsli sind sie einfach unverzichtbar.

    Ich kenne einen der kennt einen ...... Fensterputzer. Jedoch hat sich dieser auf meine e-mail hin bis heute nicht gemeldet. Mal schauen, wie das ausgeht. Ansonsten gäbe es sicher noch andere Unternehmen.

    Im Moment bekomme ich tolle Urlaubsbilder aus St. Tropez - auf einem ist doch in der Tat auch Mario Adorf drauf zu sehen - nun ja, wenn man Urlaub macht, wo die Reichen und Schönen wohnen.....
    Eine Freundin ist nach Usedom geflogen und hat es dort - bis aufs Wetter - ganz gut erwischt.

    Lasst es Euch gut gehen und bleibt gesund.
    Geändert von Nicolatte (08.10.2020 um 21:15 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Schade, dass es mit Lauf nichts wird, Nicolatte. Ihr seid dieses Jahr wirklich sehr heimatlich, wenn ich es mal so ausdrücken darf. Ganz ungewohnt für mich von Euch. Aber dafür habt Ihr Haus und Hof auf Vordermann gebracht und dass KF in den Ferien kommt, ist natürlich wunderbar.

    Linda, hat Dein S. mit der Jupperie ein Pop-up Lokal zuhause? Das ist ja eine tolle Möglichkeit sein Können zu zeigen. Übrigens gehen mein Mann und ich nächste Woche am Samstag u.a. zu einem Zwei-Sterne-Koch im Rahmen einer kulinarischen Stadtführung. Wir essen auch nicht da, sondern dürfen in die Küche zum Zuhören und ein bisschen zuschauen. Das würde S. auch gefallen! Insgesamt besuchen wir drei sehr gute Lokale und Köche und bekommen natürlich überall Kostproben. Allerdings haben solche Führungen ihren Preis. Ich habe sie meinem Mann im März zum Geburtstag geschenkt, dann kam der Lockdown...

    Mir fehlt derzeit etwas der Überblick, aber im Moment scheinen alle Plauscherinnen zuhause und niemand ist auf Reisen. Was ja auch durch die unterschiedlichen Corona-Bedingungen langsam zum Quiz wird. Woher komme ich und wohin darf??
    Mir sind die Bedingungen bei uns in Bayern schon nicht mehr klar, geschweige denn die in anderen Bundesländern.

    Morgen fahren wir nach München zu unserer Enkelin. Und wir fahren mit dem Auto, denn auch hier möchte ich nicht viel im öffentlichen Raum unterwegs sein.

    Letzthin waren wir gut essen, da waren immer wieder im Lokal die Fenster auf. Nein, das hat uns nicht gut getan. Essengehen unter diesen Umständen ist nicht schön. Auch wenn ich die Absicht des Lokals verstehe, aber im kalten Zug sitzen bei offenem Fenster ist derzeit und den ganzen Winter hindurch keine wirkliche Option für uns. Da werden wir wieder mal einiges sparen, weil wir zuhause essen.... Für die Gastronomie beginnen - wieder - schwierige Zeiten.

    Gestern kam die Theaterkarten für Dezember! Eine sehr spannende Art von Puppentheater über Dr. Faustus. Mal sehen, ob Corona will, dass wir ihn erleben?

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch allen und vergesst den Regenschirm nicht.
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  3. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Zitat Zitat von da-sempre Beitrag anzeigen
    Letzthin waren wir gut essen, da waren immer wieder im Lokal die Fenster auf. Nein, das hat uns nicht gut getan. Essengehen unter diesen Umständen ist nicht schön. Auch wenn ich die Absicht des Lokals verstehe, aber im kalten Zug sitzen bei offenem Fenster ist derzeit und den ganzen Winter hindurch keine wirkliche Option für uns.
    Denke ich mir ! Dieses Thema hatte ich ja auch ausführlich in meinem letzten Beitrag von Plausch 6! (Wahrscheinlich durch den Wechsel auf Plausch 7 untergegangen!)

  4. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Otegami - gut dass Du uns auf Deinen letzten Beitrag aufmerksam gemacht hast, bezüglich des Lüftens in öffentlichen Räumen wie Restaurants etc.
    da sempre hat diesbezüglich auch schon ihre Erfahrungen gemacht und ich nun am Freitag ............ Schön ist was anderes. Manche Gäste saßen in voller Montur auf der Terrasse zum Essen, noch ohne Heizpilz. Ach ja dann kam die Tage ein warmer Wintermantel - online von mir bestellt - an - also der Winter kann kommen, wird er auch.

    Morgen nun sind wir in einem gehobenen Restaurant eingeladen. Es gilt einen halbrunden Geburtstag zu feiern im wirklich kleinen Kreis. Tja man stellt nun schon Überlegungen an, ob man da wirklich unbefangen hingeht.
    Im November haben wir uns nun zum Kabarett eingeloggt mit dem Titel "Vielleicht ist alles vielleichter". Mal schauen.

    da sempre - da hast Du Recht - wir sind sehr heimatlich geworden, atypisch für uns, jedoch den Zeiten geschuldet.
    Nun, dass es nicht ganz so heimatlich wird haben wir uns nun ein paar Tage über Silvester am Bodensee eingeloggt. Eine Silvesterfeier wie in der Vergangenheit wird es nicht geben, mal schauen, ob es überhaupt so weit kommt, dass wir das ausführen können.

    da sempre - Glückwunsch auch zu 13 Jahre da sempre ..... ist eine tolle Leistung. Seid Ihr wieder wohlbehalten von München zurück?

    Liebe Sonntagsgrüße an Euch alle
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  5. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Zitat Zitat von Nicolatte Beitrag anzeigen
    ... aber mir ist wichtig, wenigstens eine gewisse Normalität im Alltag zu haben.
    Ja!!! und ich habe es es gemacht, ich war zum ersten Mal seit C. auf einem Konzert, von einer Lieblingsband, die ihre neue CD vorgestellt hat. Richtung Jazz-Metal (vom Bassisten so beschrieben): "eine Kakophonie, nur in schön"
    Wir haben interessanterweise einen sehr unterschiedlichen Musikgeschmack hier im Plausch - aber in eine Oper würde ich auch gern mal wieder gehen, da-sempre. Ich verstehe, dass Du Dich danach sehnst!

    Schnelles Fiebermessen am Eingang, weit auseinander stehende Biergartentische und -bänke, kein Problem.
    Aber schon etwas merkwürdig, die große Halle mit den weit auseinander sitzenden Zuhörern.
    Am Eingang wurde mir auch erklärt: Tanzen nicht erlaubt, und wie üblich: Herumgehen mit Maske.
    Die Umstände: die neue Normalität! Für mich war der Abend gleichzeitig aber etwas Besonderes: mal wieder ausgehen!!
    Abends im Dunkeln mit der S-Bahn aufzubrechen, die Helligkeit der Stadt, mit großer Vorfreude und Gespanntsein auf den Abend, dann Musik hören gemeinsam mit anderen, das vermisse ich schon sehr.
    Der Jazzclub, in den ich öfter gegangen bin, streamt zwar im Moment Konzerte, aber live entsteht ja eine ganz andere Energie.
    Auf jeden Fall machte es den Musikern offensichtlich sehr viel Spaß, zum ersten Mal seit so langer Zeit wieder vor Publikum zu spielen - und man sah lauter begeisterte und glückliche Gesichter bei den Zuhörern!
    Geklatscht und gejubelt haben wir auch sehr laut, da hat man, glaube ich, keinen Unterschied zu einem Konzert unter früher "normalen" Umständen bemerkt

    Nur sehr falsch angezogen war ich!! Die eiskalte Lüftung arbeitete äußerst perfekt - zu Hause habe ich mir erstmal eine Wärmflasche gemacht!

    Gerade heute habe ich wieder gelesen, mit welchen Schwierigkeiten Kinos gerade kämpfen.
    Ins Kino würde ich auch gern mal wieder gehen, aber in meiner Stadt steigen gerade die C.-Zahlen.
    Ich möchte ja unbedingt, dass es Kinos in Nach-C.-Zeiten noch gibt!!
    Aber so viel unterstützen, dass das passiert, kann ich ja gar nicht!
    Und so viel kaufen, dass die Läden weiter existieren, auch nicht!
    Toll, so ein Saugroboter, Nicolatte, ich sehe ihn manchmal bei einem meiner Söhne in Aktion, sehr witzig, wie er sich selbstständig bewegt; ich glaube, er hat sogar auch einen Namen bekommen

    Das Thema Bügeln wurde hier angesprochen: Ich höre Musik dabei, bügele allerdings im Keller und versuche, so wenig und so schnell wie möglich zu bügeln

    Dein letztes Gedicht war besonders schön, HavelOmi so klasse!!
    Wie Du auch immer alle Plauscherinnen unterbringst! Du machst Dir bestimmt sehr viel Mühe, aber zu lesen wirkt es leicht und mühelos!
    Und sehr nett ist es auch, nochmal die Aktivitäten Revue passieren zu lassen ...

    Weil Du das Buch von Robert Seethaler erwähnst, Otegami, wartet bei mir auch darauf, gelesen zu werden.
    Ich bin gespannt. Aber im Moment habe ich ein bisschen einen Bücherstau: Gerade quäle ich mich etwas durch Arno Geigers "Unter der Drachenwand" und komme nicht so richtig rein. Das Buch ist in NRW Pflichtlektüre an Gymnasien, habe ich gehört, aber ich bin noch nicht sicher, ob ich es a) gründlich weiterlesen, b) nur überfliegen oder c) gleich weglegen werde.
    Denn Sabine Bodes "Nachkriegskinder - Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter" liegt auch noch neben meinem Bett.

    Herzlichen Glückwunsch zum 13. Shop-Geburtstag, da-sempre! Und ganz viel Erfolg weiterhin!!

    Lasst es Euch alle in dem eher beschaulichen Wetter gut gehen und habt eine schöne Woche!

  6. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Guten Morgen ihr Lieben! Leider muss ich berichten, dass ich seit Freitag letzter Woche sehr heftige Schmerzen habe und ohne 3x am Tag 600 Ibu nicht auskomme. Allerdings ist es ein anderer Schmerz als die ganze Zeit. Ich vermute mal, dass es der Bluterguss ist. Heute habe ich einen Arzttermin und hoffe, ich erhalte Aufklärung. Jedenfalls war es am Samstagmorgen so schlimm, dass ich froh gewesen wäre, wir hätten keine Gäste am Abend. Glücklicherweise haben die Ibu geholfen und es wurde ein schöner Abend.

    Da-sempre, mein Mann kocht nur für uns und Freunde, und die müssen auch nichts zahlen. Wobei sie sich auch nicht lumpen lassen und immer Gastgeschenke mitbringen. Und genau das, was du oben erwähnt hast, würde mein Mann auch gerne mal machen: einem Profi über die Schulter schauen. Seine Zeit als aktiver Koch ist ja schon ewig her. Würdest du mir bitte nähere Infos zukommen lassen?

    Ich logge mich auch gleich wieder aus, möchte die Zeit am PC für die Arbeit nutzen. Allzulange kann ich nämlich nicht hier sitzen mit hochgelegtem Bein - das ist unbequem.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  7. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    So und nun mal wieder "Werderaner Nachrichten"......

    Natürlich sind Einkauf und mal ein Stadtbummel nix Besonderes aber zwischendurch dann doch etwas Abwechslung.

    An einem der letzten schönen Sonnentage hat mich der Enkel abgeholt zu einem Nachmittag an der Havel. Also haben wir uns was zum Knabbern geholt und auf Faltstühle auf einen Steg gesetzt. Bekamen sofort "Besuch" von einer Ente, die sich sofort alle abgefallenen Krümel holte. Als nichts mehr da war, begann sie kurzerhand nach meinen Zehen (hatte Sandalen an) schnappte.
    Anschließend noch nach Regenjacke geschaut und auch fündig geworden, in dezentem rosa. Eine gefütterte Strickjacke in weiß mit schwarzen Streifen hatte es mir angetan......war bei einer anderen Anprobe wohl mal runter gefallen, hatte ein paar oberflächliche Flecken und weil keine andere in meiner Größe vorhanden war, bekam ich sie mit 20% Rabatt. Flecken konnte ich daheim ganz leicht entfernen......guten "Fang" gemacht.

    Schade, dass ich euch nur lesen kann und nicht hören. Bin nämlich seit 1 Woche mit Hörgeräten ausgestattet. Wußte gar nicht mehr, wie viele Geräusche es um mich herum gibt.

    Nun ist auch inzwischen das Regenwasserfallrohr gerichtet und die Terrasse und -tür werden nicht mehr vollgespritzt!!!

    Dann habe ich mir noch einen netten Gartenschrank bestellt, schon geliefert, den ich gut auf die Terrasse stellen kann für die Gartengeräte und sonstige Kleinigkeiten nutzen kann. Mein Abstellraum ist auch nicht gerade groß und zum "Keller", der in einem anderen Wohngebäude (über ziemlich steile Treppe) OBEN(2.Etage) liegt!!!!!

    Inzwischen habe ich auch schon ca 40/50 Blumenzwiebeln für die Frühlingsblüte in die Erde gebracht. Demnächst noch etwa die gleiche Zahl, die aber in den Rasen (besser Wiese) gesteckt werden.

    Und nun der Höhepunkt.....mit den beiden Urenkelinnen war ich nämlich in P. im Filmmuseum mit anschließender kleinen Shoppingrunde.
    Museum war für mich eine Enttäuschung, kannte ich es aus vergangenen Jahren ganz anders. Es ist jetzt ziemlich sachlich und (für mich) langweilig aufgebaut. Mir fehlten da ein bisschen mehr FARBE (z.B. durch Filmplakate) und besondere Filmrequisiten oder auch bekannte Schauspieler in einer interessanten Rolle.
    Es gab viel zu lesen und über Kopfhörer zu hören. Die Mädchen haben schon interessiert geschaut und gehört aber mir fehlte sowas wie......"hi, hast du das da schon gesehen" o.s.ä.
    Schade, dass die Filmgeschichte museal nicht viel hergab. Dabei ist doch gerade Geschichte von den Anfängen was besonderes.....o.k. ich habe da vielleicht eine andere Sicht auf solche Dinge.....bin halt schon alt.

    Ach ja, bevor wir ins eigentliche Museum gingen waren wir noch in einer Sonderausstellung über das Sandmännchen und hier waren richtig gut die die Anfänge und Weiterentwicklung dargestellt. Habe gestaunt, dass die Mädchen da gern rein wollten.

    Unser Einkauf - Ergebnis waren für jede ein coooles Shirt und eine GROßE Tüte mit Schokolade!!!!!!!!!!!!!!!!

    Damit sind für heute HavelOmis neueste Nachrichten beendet.

    Wünsche euch eine schöne Woche bei allen "Wetterlagen"
    und bleibt topfit für den Herbst.
    Viele Male schaut der Wille durch das Fenster, ehe die Tat durch das Tor schreitet.
    Erasmus von Rotterdam

  8. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Gute Besserung Linda!
    Ich habe Dir eine PN geschickt zu Alexander Hermanns Kochkurse und den Besuchen bei Sterneköchen im Nürnberger Raum. Bin gespannt, ob Ihr was dabei findet.
    Ich werde berichten vom Samstag.

    Heute wurde mein linker Ringfinger behandelt. Seit Monaten habe ich Malaisen damit. Nun habe ich einen Verband und kann nicht viel schreiben. Daher genug für heute!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  9. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Danke, da-sempre. Für die Kulinarik habe ich mich per Newsletter angemeldet. Alexander Hermann wäre genau das richtige. Die Touren durch Nürnberg wären auch schön, könnten wir beide nutzen, aber ich vermute, dass man hier nur einen kleinen Einblick in die Küche bekommt. Nichtsdestotrotz wäre es möglich, so etwas einfach mal zwischendurch zu machen. Preislich ist das ja nicht dramatisch. Leider steht nicht dabei, was der Kochkurs bei Hermann kostet, aber ich werde es erfahren. Hier würde ich nicht mitmachen, zwar mitfahren, aber nicht am Kochkurs teil nehmen. Das interessiert mich nämlich nicht die Bohne.

    Arzt meinte gestern, die Schmerzen kämen von sich bildenden Flüssigkeiten. Laufen, Fuß hoch legen, Ibu schlucken - es ginge vorbei. Malaisen, da-sempre, musste ich googlen . Auch dir gute Besserung!

    Gestern Abend hatte S. pontan die Idee, bei unserer lieben F nachzufragen, ob sie auf ein Bier vorbei kommen möchte. Klar, sie käme gerne. F. ist so spontan und zu allen Schandtaten bereit. So haben wir den Rest Käse vernichtet, eine gute Unterhaltung geführt und einen schönen Abend gehabt.

    Inzwischen habe ich auch schon ca 40/50 Blumenzwiebeln für die Frühlingsblüte in die Erde gebracht. Demnächst noch etwa die gleiche Zahl, die aber in den Rasen (besser Wiese) gesteckt werden
    HavelOmi, das schaut bestimmt toll aus, wenn die alle blühen. Wie geht das dann mit dem Rasen mähen oder wird so früh im Jahr kein Rasen gemäht? Ich kann mich jetzt nicht erinnern, wie das bei uns ist., ab wann gemäht wird.

    Da ich heute Nacht schlecht geschlafen habe, bin ich heute spät dran. Ich sitze noch im Morgenmantel hier und muss jetzt dringend unter die Dusche.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  10. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 7

    Zitat Zitat von HavelOmi Beitrag anzeigen
    Natürlich sind Einkauf und mal ein Stadtbummel nix Besonderes ...
    Doch!!! Jetzt in C. Zeiten schon! Wir haben gerade wieder eine ansteigende Zahl von C. Fällen hier und daher wieder Maskenpflicht in der Innenstadt. Ist ja kein Problem, aber bis ich erstmal dort bin!! Gestern habe ich wieder beschlossen, bis auf Weiteres nicht mehr in der S-Bahn zu fahren - alle mit Mund-Nasen-Schutz, bis auf einen, der ohne Alles!
    Erst bin ich weitergegangen, dann aber umgekehrt und habe das Ansprechen mal ausprobiert:
    1. Methode: sehr nett, mit "Entschuldigung" und "Könnten Sie vielleicht bitte ..." mit Begründung! und abschließend sogar: "Das wäre sehr lieb" (hätte man auch ironisch sagen können, aber ich wollte einfach mal freundlichst beginnen - Ihr dürft mich auslachen - und den nicht unbedingt sanft aussehenden Mann auf keinen Fall provozieren. Reaktion: leicht genervtes Lächeln und Nesteln hinter seinem Ohr. Ob er jetzt wirklich eine Maske aufgesetzt hatte, wollte ich gar nicht sehen, bin weitergelaufen und habe mich weggedreht

    Nächstes Mal kommt Methode 2 dran: sachliche Bitte, ohne freundliches Drumherum, "Setzen Sie bitte ... " incl. Begründung.

    Methode 3 wäre vielleicht so etwas wie eine sehr laut und empört ausgesprochene Bewertung wie man es sieht, wenn ein Gesetz nicht befolgt wird + Forderung das gefälligst zu tun.

    Na ja, ich kann ja üben, wildfremde Leute anzusprechen - eine Variante fällt mir gerade noch ein: zusätzlich fragen, warum der/ diejenige keine Make trägt.

    Und das Ganze abhängig machen von dem Eindruck, den der Betreffende auf mich macht - ich bin gespannt. Und werde es unter 'neue interessante Erfahrungen' verbuchen; denn Situationen dieser Art werde ich bestimmt noch öfter erleben, zum Beispiel bei dem Stadtbummel, den ich demnächst vorhabe - mit einer laaangen Einkaufsliste

    Auf der auch Blumenzwiebeln stehen!
    So schön, HavelOmi, dass Enkel und Urenkelinnen so nah wohnen und Ihr so tolle Dinge zusammen unternehmen könnt!! Klar, wenn man so eine aktive Omi hat ...

    Zum Kochen habe ich im Moment gar keine Lust, Otegamis Spiralzucchini-Rezept hat mich schon öfters gerettet

    Gute Besserung Linda und da-sempre und liebe Grüße an Euch alle!
    Geändert von Alleyn (13.10.2020 um 13:46 Uhr)

Antworten
Seite 3 von 46 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •