Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 100 von 100
  1. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    sehr gute Idee!

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Ich find das praktisch, allerdings hatte ich am Sonntag in der slow lane jemanden, der war noch zu schnell für mich. Vielleicht sollte noch eine 'really slow' Bahn dazukommen.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  3. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Zitat Zitat von Strickliesel1 Beitrag anzeigen
    Frage in die Runde:
    Würdet ihr auf Grund der aktuellen Coronalage weiter im Fitnessstudio trainieren gehen?
    Ich habe gerade gestern mit den Betreibern unseres Fitness Studios gesprochen. Es gibt aktuell keinen bekannten Fall in D, wo sich jemand dort infiziert habe... ich bin zwar erst knapp Ü50, aber ja, ich gehe hin.

    Es wird dort derart gelüftet, dass ich mir zusätzliche Sweater angeschafft habe
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  4. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    In "meinem" Hallenbad haben offenbar Nichtschwimmer die Regeln erstellt: Im Uhrzeigersinn schwimmen (ok), Überholverbot (Schwachsinn, da kann ich es auch gleich bleiben lassen und in meiner Badewanne plantschen.
    ist in meinem hallenbad ähnlich. mich nerven am meisten aber die älteren frauen (mein alter ), die sich im wasser zusammenrotten zum "kaffeeklatsch", besser "wasserklatsch". können die das nicht draußen oder sonstwo machen und dafür mind. 2 bahnen frei gegeben?
    lieber gruß von
    pinao

  5. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Zitat Zitat von pinao Beitrag anzeigen
    ist in meinem hallenbad ähnlich. mich nerven am meisten aber die älteren frauen (mein alter ), die sich im wasser zusammenrotten zum "kaffeeklatsch", besser "wasserklatsch". können die das nicht draußen oder sonstwo machen und dafür mind. 2 bahnen frei gegeben?
    DIE haben immer schon genervt! plantsch(t)en schon vor Co mit mindestens 1 m Abstand nebeneinander her und quasseln und gucken bös, wenn man in den verbleibenden 30 cm versucht, vorbeizucrowlen ("Sie spritzeeeen!"); bei mir spritzt es so gut wie überhaupt nicht

  6. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Ich bin ein Sportmuffel, war immer einer.

    In jungen Jahren habe ich im Laufe der Zeit trotzdem alles Mögliche (nacheinander) versucht, weil "man" es so machte und mit mehr oder eher weniger Erfolg durchgezogen:
    Schwimmen, Radfahren, Tennis, Reiten, Geräteturnen, Ballett, kreativen Tanz.

    Begleitend habe ich immer Morgengymnastik gemacht, mal dies, mal das.
    Das habe ich in den letzten 20 Jahren zu einem Programm ausgearbeitet, bei dem der ganze Körper trainiert wird.
    Zum Schluss kommen die 5 Tibeter, eine Art Power Yoga, und das ist es dann.
    Es dauert ungefähr 20 Minuten und bis auf einen "freien" Tag in der Woche ziehe ich das auch durch.

    Ich gehe auch gern mit einer Freundin spazieren, also nichts Schweißtreibendes !

    Einige isometrische Übungen mache ich auch zwischendurch, wenn ich daran denke.
    Ich bleibe auf diese Art gelenkig und auch kräftig, und das reicht mir völlig.
    Fitness Studios sind nicht so meins wegen der Geräte.
    Ich mag nur meinen Körper nutzen, selbst Hanteln lehne ich ab.

    Aber ich gebe es ehrlich zu: ich muss mir jeden Morgen einen Ruck geben, um die Übungen nicht zu "schwänzen", denn ein Sportmuffel bin ich scheints von meiner genetischen Ausstattung her ...
    Es ist ein Glück zu lesen
    Elke Heidenreich

  7. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    wow, Fyona - das ist toll!
    Die 5 tibeter habe ich auch einige Zeit praktiziert und sollte vlt mal wieder anfangen. Irgendwo ist noch das Buch dazu...
    Man sagt ja - sie halten jung...beweglich in jedem Fall.

    Ich mache jeden morgen den Morgengruß...hantele ein wenig, abends noch mal Powerwalking (schade...jetzt wird es so früh dunkel)..oder ich tanze..Studio gerne, aber erst, wenn Corona weg ist oder es eine Impfung gibt (also vlt in 14 Jahren..)

    Vor Corona bin ich einmal die Woche in die Therme gegangen und vermisse das..auch die Sauna...aber was nicht ist, ist halt nicht.

    ...auch Veganer beißen nicht gerne ins Gras..

  8. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Ruby, Schwimmen und Saunieren geht doch (noch). Ich mach das regelmäßig, solange es noch möglich ist, ich hoffe, sie schließen das Bad nicht wieder.
    Corona hält sich in der feucht-warmen Luft nicht gut.
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  9. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Zitat Zitat von RubyaufBesuch Beitrag anzeigen
    Die 5 tibeter habe ich auch einige Zeit praktiziert und sollte vlt mal wieder anfangen. Irgendwo ist noch das Buch dazu...
    Man sagt ja - sie halten jung...beweglich in jedem Fall.
    Na ja, so viel, wie da versprochen wird, bewirkt es natürlich nicht .
    Ich mache jeden morgen den Morgengruß
    Morgengruß ist ein gutes Stichwort, das mir jetzt einen Anschubser gibt !
    Damit werde ich auch wieder anfangen, gleich morgen früh!
    Irgendwann hatte ich damit mal aufgehört, warum, weiß ich gar nicht mehr.

    Fakt ist, dass frau etwas tun muss, um im Alter nicht einzurosten.
    Beweglichkeit und Gelenkigkeit waren mir immer wichtig und jetzt erst recht.
    Es ist ein Glück zu lesen
    Elke Heidenreich

  10. User Info Menu

    AW: Sport mit Ü60

    Ich mache ja schon eisern seit mehreren Jahren jeden Morgen die Übungen "aktiv & beweglich mit 60+".

    Eigentlich finde ich diese DVD vom Bayerischen Fernsehen ziemlich spießig, aber mit Yoga kam ich noch nie klar, obwohl ich ein extra für meine Gebrechen geschriebenes Yogaprogramm hatte.

    Ich halte es für sehr wichtig, seinen Körper auch im hohen Alter noch sanft zu trainieren - Unlust "gildet" nicht, ist wie mit dem Hund gehen bei Regen: einfach elementar

Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •