+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 107
  1. Inaktiver User

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Von Auswandern lese ich da nichts. Ich habe das so aufgefaßt, nur zu überwintern.
    Ich hab das so verstanden, dass die Motivation ein billigeres Leben ist. Und dafür muss man nach meinem Verständnis ganz gehen, um keine doppelten Kosten zu haben.

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.320

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    ich würde der Strangeröffnerin dringend anraten, sich nicht daran zu orientieren, wie schön ein Land im Sommerurlaub ist. Da sie vermutlich noch ein paar Jahre arbeiten muss, würde ich den Jahresurlaub darauf verwenden, ein Überwinterangebot in ihrem Traumland zu machen, gibt es ab 4 Wochen.
    Denn so schön und lebhaft ein Sommerurlaub sein kann, er spiegelt keine Wirklichkeit, wenn man allein auf weiter Flur die kühle Jahreszeit im Traumland verbringt. Im Sommer sind tausende von Geschäften auf, im Winter machen die dicht, weil es für die wenigen Touristen nicht lohnt. Ich habe das im Winter auf einer holländischen Insel erlebt, das einzigste Geschäft hatte mo - fr nur von 10 - 12 Uhr auf. Eine einzige Kneipe und Restaurant von 18 bis 21 Uhr.
    Das muss man erlebt haben. Und dann sind alle jungen Leute die Englisch oder Deutsch können einfach nicht da.

    Und man muss sich bei seiner Krankenkasse erkundigen, wie viel sie bei Erkrankungen im Ausland bezahlen. Innerhalb der EU gibt es da Regeln. Aber man kommt an einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung nicht rum.

    Und man sollte so bald wie möglich bei der Volkshochschule einen Sprachkursus belegen (wenn man ungefähr weiß wohin man möchte). Denn wer die dortige Sprache nicht einigermaßen beherrscht, ist so beliebt wie eritreischer Flüchtling bei uns.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.099

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Von Auswandern lese ich da nichts. Ich habe das so aufgefaßt, nur zu überwintern.
    Ich lese bei
    warum nicht mit dem wenigen Geld ins Ausland und unter Palmen und Sonne billig (viel billiger) leben?
    nichts von Überwintern, nur davon, mit dem wenigen Geld nach Renteneintritt billiger leben zu können als hier und das funktioniert ja nur, wenn man die Kosten insgesamt drücken kann und nicht die Kosten hier weiter laufen lässt und noch zusätzlich was fürs Reisen ausgibt.

    Sowas kommt ja auch öfter als Doku im TV Rentnergluck am Goldstrand - Im Alter nach Bulgarien - ZDFmediathek

    Hier eine Liste von Sendungen, in denen es um Rentner geht, die nach Bulgarien ziehen
    Fernsehsendungen uber Bulgarien-Auswanderer - Auswandern nach Bulgarien
    Was immer mehr Deutsche machen: den kleinen Waffenschein
    Was immer mehr Deutsche machen sollten: Grundkurs gutes Benehmen, Auffrischungskurs Deutsche Geschichte, Hundeführerschein, Internetkurs.

  4. Avatar von Renate-Alice
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    2.877

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Zitat Zitat von Ruba Beitrag anzeigen
    Nach DEM Sommer will ich lieber nach Schottland auswandern !

    You made my day!!!!!

  5. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.320

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Und ich würde der TE dringend empfehlen, sich bei der Rentenberatung anzumelden, um zu erfahren, wie die Rente ins Ausland transferiert werden kann. wer innerhalb des EU-raums bleibt, kann im Prinzip sein Konto in Deutschland behalten. Er kann sein nötiges Bargeld an Automaten beziehen (die meistens allerdings Gebühren berechnen). Aber alle Daueraufträge und Rechnungen online erledigen. Sobald man allerdings mit einer Fremdwährung zu tun hat, fallen meistens um die 8% Gebühren von der ausländischen Bank und der heimischen Bank an. Wie sind die Gebühren bei einer Bank in dem Auswandererland? Ob dann auch Krankenkassenbeiträge abgeführt werden oder man bei Nachweis der Auswanderung davon befreit wird und ob es für die private Krankenversicherung einen Zuschuss bekommt?

    Beratungsseiten findet man im Netz: z.B. Beratung zur Auswanderung oder Bundesverwaltungsamt

    und noch ein Nachtrag:
    ich empfehle die Lektüre von
    "Irgendwo im Süden, wo es warm ist …
    Vorruhestand und Ruhestand im Ausland"
    Peter Schöllhorn
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel
    Geändert von Opelius (28.08.2018 um 12:36 Uhr)

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.833

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    opelius
    vielen dank fuer deine interessanten links


  7. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.122

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    mal ab von den kosten: ich habe nur mitgekriegt, dass menschen im alter lieber wieder nach deutschland zurück kommen.

    also leute, die so etwa die letzten 15 jahre oder 20 jahre im billigen palmenland gearbeitet haben.

    sie sind dort fremd geblieben und haben nicht die bindungen aufgebaut, die sie brauchten.

    ich selbst kann es mir auch nicht vorstellen, in den infrage kommenden ländern, die ich kenne, habe ich mich immer als fremde gefühlt... aber gut, vielleicht wenn man eine passene auswanderercommunity irgendwo findet?

  8. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.044

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    mal ab von den kosten: ich habe nur mitgekriegt, dass menschen im alter lieber wieder nach deutschland zurück kommen.

    also leute, die so etwa die letzten 15 jahre oder 20 jahre im billigen palmenland gearbeitet haben.

    sie sind dort fremd geblieben und haben nicht die bindungen aufgebaut, die sie brauchten.

    ich selbst kann es mir auch nicht vorstellen, in den infrage kommenden ländern, die ich kenne, habe ich mich immer als fremde gefühlt... aber gut, vielleicht wenn man eine passene auswanderercommunity irgendwo findet?
    Meine Freundin hat 2 Jahrzehnte in Venezuela gelebt, dann 2 Jahre in Deutschland, igitt, wie kalt, nee bloss nicht.
    War dann 10 Jahre auf den Kanaren, wieder 2 Jahre in Deutschland, brr, nein danke. Wieder 10 Jahre Kanaren. Sie hatte immer freiwillig in die RV eingezahlt,

    Mit 74 fing sie an, sich körperlich nicht mehr wohl zu fühlen, das Gesundheitssystem von Spanien war aber eine Katastrophe.
    Mit 76 entschloss sie sich wegen ihrer Probleme, wieder nach Deutschland zu gehen.

    Obwohl immer noch brrr, war sie froh, wieder hier zu sein, denn es wurde Pacreaskrebs diagnostiziert, sie lebte noch ein Jahr alleine, bevor sie in ein Hospiz wechselte. Sie war richtig glücklich, dass sie hier so gut betreut wurde. Inzwischen ist sie verstorben.

    Ich würde deshalb nie wirklich auswandern, man weiß ja nie, was passieren könnte.

    Daher finde ich den Entschluss, nur einige Monate in der Sonne zu verbringen, super. Im Frühjahr hier wieder anzukommen, wunderbar.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  9. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.044

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Es stimmt, man kluckt in fremden Ländern nach Möglichkeit mit weiteren Deutschen zusammen. Weil man mit Einheimischen (wie zum Beispiel mit Südamerikanern) nicht so wirklich in Kontakt kommt, nur vereinzelt. Die Mentalität ist eine völlig andere.

    (Von daher ist hier in D das Ansinnen von Integration auch .... öhm... ja, genau .... wohl nicht wo wirklich umsetzbar. Tief im Herzen bleibt man lieber unter sich)

    Und in der Tat, wenn man ganz allein nur unter Einheimischen ist, die Sprache auch nicht soooo gut kann, fehlen einem gute Gespräche. Über Skype ist das nicht dasselbe. Wer sich da nicht mit sich selbst beschäftige kann, au weia....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  10. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.846

    AW: Rente unter Palmen genießen? Wer macht es?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Obwohl immer noch brrr, war sie froh, wieder hier zu sein, denn es wurde Pacreaskrebs diagnostiziert, sie lebte noch ein Jahr alleine, bevor sie in ein Hospiz wechselte.
    Meine Freundin hat den Pankreaskrebs überlebt - mit Mitte 40. So und nun? Das sind doch keine ausschlaggebende Argumente, ob man nun auswandert oder nicht. Was kommt, weiß niemand. Muss doch jeder selbst wissen, was ggf. kommen könnte oder auch nicht und wie dann ggf. damit umgegangen wird. Ich bleib doch nicht in D nur mit dem Gedanken, ich könnte Krebs kriegen. Das wäre ja mal völlig daneben. Wenn es dann tatsächlich so wäre, kann man neu entscheiden. Man muss nicht den Teufel an die Wand malen.

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •