+ Antworten
Seite 1030 von 1046 ErsteErste ... 305309309801020102810291030103110321040 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.291 bis 10.300 von 10459
  1. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.542

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Ein gesetzlicher Betreuer ist nicht unbedingt für die persönliche Betreuung zuständig.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  2. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.770

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ein gesetzlicher Betreuer ist nicht unbedingt für die persönliche Betreuung zuständig.
    Meiner Meinung nach überhaupt nicht. Die persönliche Betreuung übernimmt ja das Pflegeheim, bzw. Angehörige. Der gesetzliche Betreuer wird vom Vormundschaftsgericht eingesetzt, wenn der Mensch, den es betrifft, sich nicht mehr selbst bevorstehen kann und niemand von den Angehörigen dazu bereit ist.
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

  3. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.542

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Es kann sehr sinnvoll sein, eher einen ehrenamtlichen als einen beruflichen Betreuer zu wählen.
    Die, die von der Betreuung leben müssen, müssen sehr viele Betreuungen annehmen um über die Runden zu kommen. Die Bezahlung ist nämlich schlecht.
    Ehrenamtliche Betreuer bestimmen selbst, wie viele Fälle sie übernehmen wollen und hàngen sich dann oft in den Einzelfall stärker rein.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  4. Avatar von pinao
    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    254

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    liebe zartbitter, meine mutter war deiner wohl ähnlich.
    sie wollte auch nicht zu mir in meine stadt ins heim. ich konnte das aber nachvollziehen, denn in ihrer stadt hatte sie freundinnen und nachbarinnen, die sie regelmäßig im heim besuchten, in meiner stadt hätte sie nur mich gehabt.
    ich hatte die komplette vollmacht für all ihre angelegenheiten - das zu regeln war über mehrere 100km hinweg manchmal nervig. zum glück ging etliches übers telefon und/oder internet (austausch mit ärzten, wenn sie mal wieder gefallen und im krkhs gelandet war. papierkram ums anfangs noch leerstehende haus, abrechnungen, versicherungen etc. etc.)

    diva/dramaqueen: es gibt hoffnung. ich hatte es nciht für möglich gehalten, aber meine mutter hatte sich im heim tatsächlich zu einer mutter entwickelt, wie ich sie vorher nie gehabt hatte, und.... was ich bei ihr sehr hoch anerkenne: sie hat sich mit über 90 erstmalig (soweit ich weiß) selbstkritisch mit sich selbst befasst.

    ich möchte dich gerne - wie die anderen hier - dahingehend unterstützen: pass gut auf dich und deine kräfte auf. es ist keinem, auch nicht deiner mutter, geholfen, wenn du abklappst!
    lieber gruß von
    pinao

  5. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.868

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Liebe pinao,

    Danke für deinen Bericht.

    Wie es weiter geht, steht noch in den Sternen.

    Auf Reflexion hoffe ich. Dann hätte ich nach 61 Jahren eine Mutter.

    @ Betreuung. Einen Ehrenamtlichen zu finden, ist nicht leicht.

    Alles sehr schwierig.
    Geändert von Zartbitter (17.08.2019 um 06:44 Uhr)

  6. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.560

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    So, mach gerade mal Pause von Photoshop.

    Dass sich die Mutter im Heim wandelt..... ich hätte es auch schön gefunden. Aber meine war immer dieselbe wie vorher, nur von wachsender Demenz eingeschränkt.
    Bei der Auswahl an Betreuern kann man natürlich auch Pech haben. Vor vielen Jahren hat eine solche bei einer Großtante fleißig die Teppiche rausgetragen.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  7. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    91.221

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Meine Mutter und ich haben gestern beide herzlich gelacht. Ich habe telefonisch ihre Einkaufsliste aufgenommen. Sie wollte u.a. einen ganz bestimmten Badezusatz haben. "Soll ich mal ins Bad gehen und schauen wie er heißt?" Natürlich sollte sie, ehe wir etwas falsches kaufen. Der Weg hin und zurück am Rollator dauerte, dann hörte ich sie laut vorlesen was auf dem Etikett steht. Allerdings lag das Telefon noch auf dem Tisch, ihre Stimme kam von weiter weg. Ich sagte zu meinem Mann, "Wetten, sie telefoniert gerade mit der Fernbedienung?" und genauso war's. Plötzlich hörte ich sie murmeln, dann sprach sie plötzlich laut und deutlich, und ich fragte sofort, "Hast du jetzt endlich das Telefon in die Hand genommen? Hattest du davor die Fernbedienung in der Hand?" sie lachte schallend und stimmte mir zu, mit der Begründung, dass die vielen "Maschinen" ja alle gleich aussähen
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones



  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.135

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2


  9. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.542

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Liebe pinao,

    Danke für deinen Bericht.

    Wie es weiter geht, steht noch in den Sternen.

    Auf Reflektion hoffe ich. Dann hätte ich nach 61 Jahren eine Mutter.

    @ Betreuung. Einen Ehrenamtlichen zu finden, ist nicht leicht.

    Alles sehr schwierig.
    Einen ehrenamtlichen Betreuer findet man über einen Betreuungsverein.
    Google mal.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  10. Avatar von pinao
    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    254

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    nach einem betreuer für mich (in der zukunft... wer weiß, wann?) müsste ich auch mal ausschau halten.
    aber ich scheue davor.

    macht das überhaupt sinn?
    meine idee dabei ist: besser jetzt bei klarem verstand jemand aussuchen (kann man das?), als das nicht mehr können, wenn der nächste schlaganfall mich viell doch mal umhaut.
    lieber gruß von
    pinao

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •