+ Antworten
Seite 1020 von 1031 ErsteErste ... 205209209701010101810191020102110221030 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.191 bis 10.200 von 10303
  1. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.441

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Ich hab auch früh angefangen mit Wimperntusche z.B. weil meine Mutter sich immer (nicht auffällig) geschminkt hat. Ich fand das schön und wollte vor allen Dingen meine hellen Wimpern dunkler machen. Das hatte überhaupt nichts mit dem anderen Geschlecht zu tun. Ich wollte allerlei ausprobieren und fand es spannend. Meine Töchter haben es ebenso gemacht. Bei dem vielfältigen Angebot an dekorativer Kosmetik finde ich das auch ziemlich normal. Es hat absolut nichts mir verführerisch zu tun, denke ich.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  2. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    89.170

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Zitat Zitat von Nanke Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne eure Meinung hören. Warum schminken sich viele junge Mädchen ? Und das nicht nur dezent, sondern häufig ziemlich auffällig. Meiner Meinung nach schminkt man sich um den anderen Geschlecht zu gefallen. Natürlich auch sich selbst. Aber mit ca. 13 Jahren? Und wie reagieren Eltern darauf?
    es kann gut sein, dass sich die Mädchen nicht zu Hause, sondern auf dem Weg zur Schule oder in der Schule schminken, so dass es die Eltern gar nicht sehen. Oder die Eltern verlassen vor dem Kind die Wohnung.
    Am schlimmsten finde ich, nicht nur bei Jugendlichen sondern auch bei Erwachsenen, diese überdimensionalen falschen Wimpern. Egal wen man im Fernsehen sieht, jeder trägt diese Scheußlichkeiten.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones



  3. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    89.170

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich bin 73 und habe mit 13 Jahren angefangen mich zu schminken - allerdings nur Lippenstift, mehr war damals auch nicht besonders üblich.
    Wann genau ich damit angefangen habe weiß ich nicht, nur dass ich mit 14 den ersten Freund hatte und da habe ich mich geschminkt. Ohne Wimperntusche bin ich nicht aus dem Haus. irgendwann kam dann Lidschatten dazu, blau war groß in Mode.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones



  4. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.441

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Jaa, dieses pastellige türkis! Und was hab ich mit Lidstrich experimentiert! Eine Seite wurde immer gut, die andere krakelig. Das war nie was.


    So, eben bei HNO wars gut was das verletzte Ohr anging, alles schön heile wieder. Und gegen den Juckreiz hab ich solche Tropfen, die den Gehörgang pflegen. Und dann der Hörtest. Wie befürchtet, wieder schlechter. Jetzt steht das Thema Hörgerät doch wieder im Raum. Und die Ärztin hat mir erklärt, warum das gut ist nicht zu lange zu warten. Ich hab mich nun mental langsam an das Thema herangetastet und nun kommt noch der Sprachhörtest Anfang Oktober, dann wird es wahrscheinlich ernst.... das ist für mich schon ziemlich happig, ich hatte es immer mit Alter und Gebrechlichkeit assoziiert. Nun ja, alt bin ich ja und selten ist es auch nicht.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  5. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.219

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    ich hatte es immer mit Alter und Gebrechlichkeit assoziiert. Nun ja, alt bin ich ja und selten ist es auch nicht.
    Mitnichten, Patensohn 1 hat mit Anfang 30 ein Hörgerät bekommen.
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  6. Avatar von Lolletta
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    6.111

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    n. Und dann der Hörtest. Wie befürchtet, wieder schlechter. Jetzt steht das Thema Hörgerät doch wieder im Raum. Und die Ärztin hat mir erklärt, t.
    So war es bei mir auch. Ich habe ein komfortables Kassengerät, was die DAK voll trägt...
    Mit Steuerung per Phone, klar, laut und leise. Ich komme gut klar, halblange Haare und Brille stören nicht.
    Nur ich trage es immer weniger.... ausser beim Tatort ! Da brauche ich es regelmäßig.


  7. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.441

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Interessant, Lolletta! Wie schlecht kannst du ohne Gerät hören? Ist es eins hinterm Ohr, nehme ich an.
    Ich überlege, wodurch diese immensen Zusatzkosten zustande kommen, wenn man ein durchschnittliches Leben führt, ohne ständige Konferenzen z.B. wo man vielen Leuten zuhören muss oder viele Hintergrundgeräusche hat....
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  8. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.219

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Die große Gefahr beim Nichttragen eines an sich notwendigen Hörgeräts ist die Tatsache, dass das Hörzentrum immer "fauler" wird. Je weniger Reize ankommen, desto weniger muss es verarbeiten und umso länger braucht es, um Hörreize zu erkennen. Ich weiß, wovon ich schreibe, denn bei meinem Mann ist es inzwischen soweit (er trägt ein Hörgerät), dass ich immer einen Vorsatz sagen muss, bevor z. B. die eigentliche Frage kommt.
    Beispiel: die einfache Frage: "Hast du den Backofen angeschaltet?" wird nicht gehört. Also läuft das bei uns so ab: "Schatz, hör mal zu. - Pause, damit sich das Hörzentrum "einschaltet" - Hast du den Backofen eingeschaltet?" Wie nervig das ist, könnt ihr euch denken!
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  9. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    89.170

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Wer ein Hörgerät trägt sollte es ständig tragen weil das Gehirn nicht so leicht hin und herswitchen kann. Das Hörgerät meiner Mutter liegt im Schrank. Dafür habe ich viele Stunden mit ihr beim Ohrenarzt und Hörgeräteakustiker zugebracht, gaaanz toll. Jetzt jammert sie lieber darüber, dass sie soooo schlecht sieht weil sie genau weiß, dass man gegen ihre Makuladegeneration nichts machen kann. Sie kann also jammern ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Den Kassenbon kann sie allerdings lesen und Dreck auf den Fensterscheiben sieht sie auch aber sie sieht nix! Dass sie schlecht hört wissen wir, erleben wir, lediglich am Telefon gibt es keine Verständigungsprobleme, oder nur selten.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones



  10. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.441

    AW: Treffpunkt 60+ Teil 2

    Hillie, dieses Phänomen ist nicht an Schwerhörigkeit gekoppelt, nicht zwingend! Ist bei meinem Mann genau so und er hört richtig gut. Genau deshalb hab ich ihn vor 2 Jahren zum HNO geschleppt, aber er hört gut. Ist wohl eine Konzentrationssache und generelle Eigenschaft. Aber die sonstigen Erklärungen mit dem "faulen" Hörzentrum stimmen schon.

    Peggy, das ist auch ein bisschen lästig, man muss das Ding ja einstellen und mit der Handhabung klar kommen. Da ist Jammern natürlich einfacher! Ich weiß nicht, wie das Leute machen, die sich mit Smartphone und der Einstellung nicht so leicht tun. Meine Schwiegermutter fummelte immer an dem Gerät rum, dann piepste es laut und es war irgenwie immer lästig. Aber sie hörte gar nichts ohne.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •