+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

  1. Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    23

    Frage Jeanskauf - welche Marke?

    Liebe Mitsechzigerinnen,

    mich gibt es nur sehr selten im Rock - ich bin eine Jeansfrau durch und durch. Trage sie von morgens bis abends, täglich, hab meistens nur zwei in Gebrauch. Nun ist mal wieder eine neue fällig, bitte ganz normal, schmal, aber ohne Schnickschnack, gut sitzend, nicht so furchtbar niedrig am Bund. Die letzten beiden waren dementsprechend und von Esprit. Ich bin also vorhin rein in einen Laden, hab meine alte vorgezeigt - natürlich gibt es dieses Modell so nicht mehr. Die nette Verkäuferin schleppte mir sechs ähnliche an und ich stieg tapfer hinein bzw. wurschtelte mich rein: Oha! Ich hatte das Gefühl, Strumpfhosen anzuhaben! Knalleng mit viel Elasthan - wie eine Pellwurst, würde meine Tochter sagen. Kommentar der Verkäuferin: Die sind heute alle so. Ich sah vom Hals abwärts toll aus, so ungefähr wie siebzehneinhalb, aber das will ich nun doch nicht. Dazu passen meine Falten im Gesicht einfach nicht! *zwinker*
    Bitte welche Jeansmarke sitzt nicht so altbacken, aber auch wieder nicht so teeniemäßig? Und ist bezahlbar, heißt nicht über - sagen wir - 120 Euro?

    Hoffnungsvolle Grüße
    Nura

  2. Avatar von eventualia
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    654

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Hallo nura,
    ich kann nur aus Erfahrung sagen, daß ich mir 2 Jeans bei Gerry Weber gekauft habe, die sehr viel Stretch-
    Anteil hatten und fast 100 Euro gekostet haben. N i e m e h r. Denn diese Stretch-Hosen sitzen bei mir
    überhaupt nicht. Am Bauch ja, weil sie schön nachgeben, aber die Beine schlagen Falten und
    am Knie beult sie sehr schnell aus nach längerem Sitzen.
    Mein Fazit, ich kaufe Jeans ohne Stretch und mache die Beine enger - beim geraden Schnitt - denn leider brauche
    ich in der Taille eine Nummer größer als in den Beinen. Aber auch so enge Jeans, die aussehen wie Leggins muss
    ich nicht unbedingt haben. Es paßt auch altersmäßig nicht mehr. Sie sollte schon im Bein eng sein, aber nicht
    aussehen wie eine Strumpfhose. Die sind übrigens nicht alle so, da hattest du eine schlecht beratende Verkäuferin.
    Hochmut kommt vor dem Fall

  3. Avatar von Godewind
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    5.026

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Ich bin zwar erst 50+ , aber ich habe mit Brax und Mac gute Erfahrungen gemacht, zumal beide Marken verschiedene Schnitte anbieten.

  4. Avatar von kamerun
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    788

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    .
    Geändert von kamerun (20.01.2014 um 16:33 Uhr)


  5. Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    191

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Mir gefallen die Hosen von Angels
    Die sitzen bei mir richtig gut

  6. Avatar von bonneya
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    579

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Ich trage ausschließlich Gerry Weber. Da gibt es doch verschiedene Formen. Meine ist die Romy.

    Die kann ich blind kaufen. Alle anderen von Gerry Weber passen nicht und beulen in der Leiste, oder sind zu kurz, oder haben im Kreuz zu viel Spielraum. Die gehen also gar nicht....

  7. Avatar von ohmymy
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    61

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    bin zwar "erst" 50+, kann aber für Frauen mit (noch) normalen Proportionen die Mac Gracia wärmstens empfehlen... gibt's in verschiedenen Qualitäten, Farben und Längen und alle haben einen angenehm hohen Bund, so dass man beim Sitzen oder Bücken nicht im Freien steht...


  8. Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    557

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Zitat Zitat von ohmymy Beitrag anzeigen
    bin zwar "erst" 50+, kann aber für Frauen mit (noch) normalen Proportionen die Mac Gracia wärmstens empfehlen... gibt's in verschiedenen Qualitäten, Farben und Längen und alle haben einen angenehm hohen Bund, so dass man beim Sitzen oder Bücken nicht im Freien steht...
    finde ich gut und auch die Mac Melanie oder die Mac Angela


  9. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    39

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Die 511-er von Levis ist toll, gibt es mit und ohne Strechanteil.

  10. Inaktiver User

    AW: Jeanskauf - welche Marke?

    Ich trage viel Kuyichi (liegt, glaube ich, in dem von Dir angegebenen Budget). Die hatten bisher immer sehr viele unterschiedliche Schnitte zur Auswahl, diese Saison habe ich noch nicht nachgeschaut. Es könnte aber sein, dass Du die Waschungen teilweise nicht altersgemäß findest. Ich (60+) habe damit kein Problem, weil ich das Restoutfit so gestalte dass sicher niemand glaubt, einen verkleideten Teenie vor sich zu sehen.
    Außerdem trage ich noch Closed oder auch mal die Seven, die allerdings leider teurer sind.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •