Antworten
Seite 1483 von 1489 ErsteErste ... 48398313831433147314811482148314841485 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.821 bis 14.830 von 14882
  1. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Mein PC ist nicht mehr ganz auf der Höhe. Er wollte mittendrin ein sofortiges update.

    So das Kaminfeuer brennt nun werde ich mich meiner gestrigen Neuerwerbung aus der Bücherei "becoming" widmen. Nicht mehr ganz neu das Werk, jedoch hatte ich bis jetzt keine Gelegenheit es zu lesen. da sempre, war das nicht mal ein Weihnachtsgeschenk für Dich?

    Übrigens überlege ich mir gerade, einen Saugroboter zuzulegen. Habe ich letzte Woche bei einer Bekannten live gesehen. Angetan war ich davon, dass er auch unter den Sofas saugt. Nun bin ich am schauen, was für mich da in Frage käme. Es gibt ja die Dinger preislich von/bis. Einen Fehlkauf jedoch möchte ich mir auch nicht leisten. Hat jemand von Euch schon Erfahrung damit.

    Macht es Euch gemütlich und liebe Grüße N.
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  2. Inaktiver User

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Umzug kann doch auch belebend sein.

    .....
    Unser Grill ist eindeutig zu groß dimensioniert mittlerweile, wir überlegen entweder die Anschaffung eines wirklichen Minigrills, aber von guter Qualität, oder Elektro. Ich maaag aber den Holzkohlegeschmack. Auch bei gegrillten Paprika oder Maiskolben schmeckt das so gut!
    ......
    Hallo, bin neu hier. Ihr lest euch gut.

    Zum Thema Holzkohlengeschmack : Vielleicht mit Elektro umsteigen auf Rauchsalz???? Schmeckt lecker auf Gegrilltem....wir grillen mit Gas.

  3. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Draußen sitzen und essen - beim Italiener, auf einem Hoffest beim Winzer oder an anderen schönen Orten - das können wir wieder so unbeschwert erleben! Wenn es zu regnen aufhört (ich weiß, der Regen ist sehr nötig!) und wieder wärmer wird

    Bei mir war es eine Tapas Bar, die ich noch nicht kannte, ein Treffen mit S., die mich so freundlich unter ihre Fittiche genommen hat bei "Loss mer singe" noch im letzten Jahr (das war das Singen der Kölner Karnevalslieder, vielleicht erinnert Ihr Euch ) wir hatten losen WhatsApp Kontakt und dann kam Corona.
    Wir bekamen im Freien gerade nur noch einen hohen Tisch mit Barhockern - aber egal, die Tapas waren köstlich und es war so ein wunderbares Sommergefühl: Endlich!! Eine sehr nette kleine Straße in einem Viertel, das ich sehr liebe, gemütlich mit vielen kleinen Läden mit lauter schönen Dingen, alles sehr individuell, mit Bäumen, netten alten Häusern und ganz wenig Verkehr.
    Und an dem Abend war es noch warm, perfekt.
    Sehr witzig, dass der Wirt seine Tische überall hingestellt hatte, wo es nur ging: links und rechts vor die nächsten Läden, an den Rand der Fahrbahn und in die Hofeinfahrt - und alle besetzt mit glücklich aussehenden Gästen!

    So schön als Kontrast zu der langen Zeit, wo wir uns alle vorzugsweise drinnen aufgehalten haben.

    Wobei ich auch finde, susanne, dass das Einkaufen und Bummeln mit Mund- und Nasenschutz nicht so richtig Spaß macht, nicht so unbeschwert ist, und ich kann verstehen, dass viele nur gezielt das einkaufen, was sie gerade brauchen.

    Und populonia, Du musst leider wieder beim Sport pausieren, und der Unfall war ja nicht ohne!! Ganz schnelle gute Besserung auch von mir!

    Ein Reh so nah im Garten!! Gestern, beim Laufen im Park mit H.A., bemerkten wir, wie ein anderer Jogger sein Smartphone herauszog und ein Foto machte. Als wir in die gleiche Richtung schauten, sahen wir: ein Reh in ca. zwei Meter Entfernung von uns stehen, ganz still, es schaute uns an, offensichtlich ohne Angst. So eine Begegnung ist sehr selten, aber ich weiß, dass dort Rehe leben und hoffe immer, dass die anderen Besucher ihre Hunde anleinen, wie es auf den Schildern am Eingang verlangt wird.

    Löwenzahn hätten wir auch - in Mengen!! Er hat inzwischen praktisch das Gras ersetzt, aber daran getraut habe ich mich noch nicht, im Gegensatz zu Euch, populonia und Otegami.
    Und Du kochst ja noch unter erschwerten Bedingungen, Otegami, weil Du Allergien berücksichtigen musst!!
    Man merkt Dir aber den Spaß an, den Du beim Experimentieren hast und beim Kreieren neuer Rezepte!
    Während ich, auch wenn ich etwas, wie z.B. gestern Kürbiscremesuppe, schon oft gemacht habe, immer gern ins Kochbuch oder Internet schaue, das gibt mir einfach Sicherheit. H.A. ist da ganz anders, er erfindet die tollsten Saucen.

    Deswegen: Danke Dir, Nicolatte, für das Rezept mit dem grünen Spargel! Lecker, mit dem Schinken für H.A. und extra viel Parmesan für mich! Wird gemacht!!

    Toll, dass die Arbeiten am Haus so schön Fortschritte machen! Und der neue Terrassenboden kann noch rechtzeitig im Sommer genossen werden.

    Linda, die neue Stelle deines Sohnes hört sich ideal an! Alle guten Wünsche von mir!

    Ich verstehe übrigens immer noch nicht, warum die Mitmieterin diese ganzen Geräte für ihren Sohn im Garten aufstellen möchte. Er ist doch ein Einzelkind, und da wäre es doch viel interessanter für ihn auf einem Spielplatz mit anderen zusammen zu spielen?!

    Nochmal zum Radfahren: Vor ein paar Tagen bin ich zu einem Arzttermin geradelt, am anderen Ende der Stadt, und ich war ehrlich ziemlich überrascht, sogar ein bisschen begeistert: ich bin NUR auf Radwegen gefahren, die ganze Strecke, klar, sie waren manchmal schmal, aber oft auch nicht, und die Pop Up Radwege (wegen Corona) fand ich klasse. Hoffentlich bleiben sie! Und Fahrradstraßen! Besonders hübsch, als ich mich von einer vielbefahrenen breiten Straße in eine ruhige Nebenstraße geflüchtet hatte, ein baumbestandener Platz vor einer großen Kirche, auf dem Kinder spielten, so idyllisch, mitten in der Stadt!

    Susanne und da-sempre, wie wunderbar, dass Eure Reisepläne Wirklichkeit werden! Am Meer könnte ich ja stundenlang sitzen und einfach nur schauen, so viel Bewegung und es ist so beruhigend! Das wird bestimmt sehr schön.

    Wo Du wohnst, HavelOmi, ist ja sowieso Urlaubsgebiet! Und die Nähe zum Wasser hast Du auch.
    Hat die Ballonfahrt schon stattgefunden?

    Liebe Grüße an Euch alle und einen schönen Sonntag!

  4. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Schönen-Regen-Sonntag-Morgen!
    Wir freuen uns über den Regen. Ist einfach so nötig bei uns im Frankenland.
    Und er erlaubt uns auch noch so ein bisschen die Verlangsamung weiterzuleben...

    Dennoch finde ich es natürlich wunderbar, dass wir wieder in Lokale und Biergärten gehen können - Tapas Open Air ist ja ganz großartig, Alleyn! Und auch ohne Regen radfahren können. Die Pop-Up-Radwege sind eine tolle Erfindung und bleiben uns hoffentlich als richtige Fahrradstraßen bald erhalten.
    Wir schnallen unsere Räder ja auch aufs Auto und fahren dann in Dänemark fast alles mit dem Rad. Wobei es dort auf dem Land kaum Radwege gibt, aber meist fahren die Dänen defensiv Auto. An der Küste gibts aber überall wunderbare Radwege.
    Nach Kopenhagen werden wir uns wohl nicht trauen. Es sind zwar Tagesausflüge dorthin gestattet, aber mal sehen, ob das sein muss. Obwohl es dort gerade halt ganz wunderbare Radstrecken gibt. Direkt futuristisch!
    So langsam glaube ich es, dass wir wirklich in Urlaub fahren....

    Nicolatte, Ihr müsst ja gar nicht mehr in Urlaub, wenn Ihr alles so neu und schön zuhause habt!! Wollt Ihr eine Holzterrasse machen lassen? Mit Saugrobotern kenne ich mich nicht aus. Aber klingt interessant!!
    Ja, nächstes Wochenende soll es recht warm werden mit Grillwetter in Deutschland. Wir werden dann ab Montag angenehme 24 Grad haben am Meer. Unser Ferien-Haus liegt ja direkt über dem Wasser und ich habe von früh bis spät den Blick - sogar vom Esstisch und Sofa - nach Schweden und auf alle Schiffe und Schiffchen im Öresund. Ein Traum!

    Linda, Dein Sohn ist sicher erstmal froh über diese Lösung. Ist doch auch eine interessante Mischung zwischen selbstständig und doch nicht... Bin gespannt, wie es sich entwickelt.

    susanne, Timmendorfer Strand kenne ich nur vom Namen nach. Aber ist sicher schön und man kann ja jede Menge schöne Ausflüge auch von dort machen. In Deine Heimat ja dann sowieso...
    Wann gehts bei Euch los? Gutes Wetter ist bestellt von mir aus!!

    Otegami, Stadtgänge sind einfach immer anstrengend. Gut, dass Ihr die schöne Rosenterrasse in Bamberg habt. Man muss zwar erstmal hochlaufen, aber dann...! Hoffentlich gibts gute Ergebnisse beim Doc!

    Die wünsche ich auch Dir, populonia. Zuhause ist es zwar viel schöner als im Krankenhaus, aber auch manchmal anstrengender. Lass Dich pflegen!

    Von HavelOmi haben wir schon lange nichts mehr gehört, geschweige denn Gereimtes gelesen! Haaalllllooooo? Alles gut bei Dir?

    Letzte Woche waren wir viel mit FreundInnen und Familie zusammen. Immer nur ein Haushalt, ganz nach Vorschrift! Aber nicht immer im Freien... Das Wetter hat nicht mitgespielt. Wir hatten aber ein Lokal ausgesucht, das sehr luftig ist. Die Wirte hatten viel Platz zwischen den Tischen gelassen und so fühlten wir uns wohl.
    Ich trage ja oft nur ein Tuch über Mund und Nase, wie die Cowboys, wenn ich im Biergarten unterwegs bin und oder nur schnell in eine Bäckerei gehe, das ich dann wieder runterziehe als Halstuch. Keine Maske. Das ist sehr praktisch und kommt mir entgegen. Lange Einkaufstouren in Läden habe ich auch noch nicht gemacht und warte damit. In Dänemark haben sie keine Maskenpflicht (nur Abstand). Das wird uns direkt komisch vorkommen, so schnell gewöhnt man sich an etwas, an das man sich nie gewöhnen wollte...

    Nun wünsche ich allen hier einen feinen Sonntag , wir gehen noch ins Design-Museum heute...(natürlich mit Maske!)
    Was habt Ihr so vor?
    Geändert von da-sempre (07.06.2020 um 11:31 Uhr) Grund: Radwege an der Küste ergänzt
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  5. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Noch eine Ergänzung zu Nicolatte und Michelle Obamas Buch "Becoming".
    Du erinnerst Dich richtig, dass ich das vorletztes Jahr zu Weihnachten bekommen habe und sehr interessiert gelesen habe. Wenn man die wahrlich brand-aktuelle Lage in den USA heute als Hintergrund nun beim Lesen hat, wird Vieles nochmals deutlicher, was man vielleicht schon überwunden geglaubt hatte und das bei Michelle Obama aber tatsächlich das Leben als schwarzes Kind und schwarze, junge Frau bestimmt hat.
    Rassismus und keine Chancengleichkeit. Allein Bildung kann daraus einen Weg weisen. Diesen ist sie gegangen mit viel Klugheit, Glück und Eltern, die dies verstanden hatten.
    Die Szenen, wo sie das Weiße Haus für Trump räumen (am Wahltag geschieht das sozusagen binnen 12 Stunden) und ihre Beschreibung der Amtseinführung dieses Präsidenten, fand ich besonders eindrücklich.
    Bin gespannt, was Du sagst zu dieser Biografie.
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  6. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von da-sempre Beitrag anzeigen
    Du erinnerst Dich richtig, dass ich das vorletztes Jahr zu Weihnachten bekommen habe und sehr interessiert gelesen habe. Wenn man die wahrlich brand-aktuelle Lage in den USA heute als Hintergrund nun beim Lesen hat, wird Vieles nochmals deutlicher, was man vielleicht schon überwunden geglaubt hatte und das bei Michelle Obama aber tatsächlich das Leben als schwarzes Kind und schwarze, junge Frau bestimmt hat.
    Rassismus und keine Chancengleichkeit. Allein Bildung kann daraus einen Weg weisen. Diesen ist sie gegangen mit viel Klugheit, Glück und Eltern, die dies verstanden hatten.
    Die Szenen, wo sie das Weiße Haus für Trump räumen (am Wahltag geschieht das sozusagen binnen 12 Stunden) und ihre Beschreibung der Amtseinführung dieses Präsidenten, fand ich besonders eindrücklich.
    Ich habe das Buch vor ca. einem Jahr gelesen und war begeistert! (Manchen war ja der erste Teil zu langatmig und langweilig - ich fand ihn wahnsinnig wichtig, um Michelle Obamas Entwicklung und Geschichte nachvollziehen zu können!) Und ich gebe Dir vollkommen recht, @da-sempre, unter den aktuellen Gegebenheiten sieht man das Buch noch einmal anders! Noch wertvoller!
    Ich kann jedes Wort von Dir unterschreiben!
    Maßlos traurig fand ich Rezis in A, die aus einem einzigen Satz bestanden: "das ist ein Mann!" (Nur der Schreiber hat sich selbst entlarvt: an diesem Tag erst angemeldet und nur eine einzige Rezension ! Da weiß jeder, was er davon zu halten hat!)

    Auch ich bin neugierig, @Nicolatte, was Du dazu schreibst!

  7. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von da-sempre
    Was habt Ihr so vor?
    Seit Gestern bin ich nun daheim, habe wunderbar geschlafen - und werde doch etwas verwöhnt.
    Heute habe ich es wahrhaftig geschafft mir die Haare zu waschen - alleine ... Da ist es gut schmerzfrei zu sein. Morgen muss ich zum Hausarzt, hoffentlich bekomme ich noch so kurzfristig einen Termin, zum warten mit Maske aber ohne Termin verspüre ich keine Lust!

    Alleyn, auch ich hatte heute das zweifelhafte Vergnügen ein Reh im Garten zu erwischen. Bis jetzt hat es die Rosenknospen nicht abgefressen, andere Blumen schon.... -Nur war bei mir eine Fensterscheibe dazwischen. Es hat sich aber von mir nicht stören lassen.

    Die anderen Bilder sind vom Montag, zwischen den grossen Seen aufgenommen....
    Geändert von populonia (07.06.2020 um 21:12 Uhr)
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  8. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Hallo out-of-rosenheim

    Eure guten Wünsche werden sicher mithelfen, dass mein Sohn gut in die neue Arbeitsphase starten kann.

    Ich werde meinem Mann
    Becoming empfehlen. Er liest vorzugsweise Biografien, bisher allerdings nur über Musiker. Seit auch er einen Kindle hat, liest er sehr oft, was davor nicht der Fall war. Er hat sich immer an den Tisch unter die Lampe gesetzt, was auf Dauer nicht so gemütlich ist, und es musste immer sehr, sehr hell sein. Mit dem Kindle kann er sich überall hinsetzen oder auch legen und das beleuchtete Display ersetzt die Lampe. Außerdem kann er die Buchstaben auf groß stellen.

    Sobald die Maskenpflicht fällt, möchte ich ins Ikea, benötige dringend eine neue Bettdecke. Da mein Mann eine von dort hat und ich die getestet habe... Für mich ist es in Ordnung, wenn ich, wie gerade jetzt, kurz ins Autohaus gehe und die Maske anziehe. Aber ich habe keine Lust längere Zeit durchs Ikea zu laufen mit dem Ding im Gesicht. Weil, wenn ich schon mal dort bin, will ich mehr sehen als nur Decken.

    Das Kind im Manne... am Samstag: "Fahren wir ein wenig durch die Gegend?" Ich: "Keine Lust, es regnet." Er musste dann dringend zur Post, kam ewig nicht wieder . Gestern, noch am Frühstückstisch: "Hopp, fertig machen für die Ausfahrt."
    Ich habe nachgegeben, allerdings erst nachmittags. Es wurde dann ein schöner Tag. Zuerst bei einem Freund vorbei, der einen kleinen Stall in unmittelbarer Nähe zum Haus hat. Hühner, Ziegen, 2 junge Kühe und natürlich Pferde . Eine Flasche Cremant zusammen getrunken (ich durfte, bin ja nicht gefahren). Ich war dann eine zeitlang etwas angetüdelt, was sich später aber wieder gegeben hat. Danach zu einer Reitanlage, wo gerade ein Reitkurs statfand (Bericht fürs Magazin), danach in einem Cafe draußen Kuchen gegessen und anschließend noch einen kleinen Schaufensterbummel gemacht. Bei uns hat es den ganzen Tag nicht geregnet.

    Gestern hat der Vermieter bei S. angerufen (er fährt regelmäßig am Haus vorbei und schaut sich an, ob alles in Ordnung ist). "Wem gehört die rote Blechdose vorm Haus, und wer hat die Wurzeln auf den Rasen geworfen?"
    Die rote Blechdose gehört uns und die Wurzeln - das ist ein richtig dicker Baumstumpf und noch mehrere Wurzelhölzer, von dem ich nicht weiß, wie die junge Frau unten das bewegen will - gehören Frau W. Sie will daraus einen Sandkasten bauen. Dazu meinte er, sie hätte ja mal vorher fragen können und was wird, wenn sie wieder auszieht? Tja! Außerdem stehen neben der Treppe noch 4 Autoräder auf Felgen, die nicht mehr als Reifen genutzt werden können, da zerschlissen. Zeitgleich hat sie auch Unmengen von alten Blumentöpfen angeschleppt, die eher zu entsorgen wären als zu benutzen, außerdem den Sitz eines Mototrrades - liegt alles im Garten. Ich habe keine Ahnung, was sie mit all dem anfangen will. S. hatte kurz vorher erst den ganzen Mist entsorgt, den der Vormieter hier liegen gelassen hat: Alte unbrauchbare Gartenstühle, vermodertes Holz, ein Sense und diverser anderer Müll. Hinter der Hütte stehen auch noch vier alte Autoreifen, standen schon bei unserem Einzug da. Ich bin echt gespannt, wie es bei ihr drinnen aussieht. Sie schleppt wöchentlich irgendwelche Kleinmöbel und anderen Kram an, den sie gebraucht kauft. Ihre Wohnung ist mir egal, bin aber neugierig. Sie will uns bei Gelegenheit auf einen Umtrunk einladen.

    Für diese Woche habe ich mir eine besonders intensive Putzaktion vorgenommen. Jeden Tag ein anderer Raum. Heute beginne ich mit der Küche. Früher habe ich so etwas an einem einzigen Tag
    (höchstens an zweien) gemacht. Das schaffe ich nicht mehr.

    Also "Packmers an!"
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  9. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Heute hat es nach dem Mittagessen etwas kräftiger geregnet.
    Noch mehr wäre wünschenswert.
    Das Wetter ist eher so, wie es einem Monat April entspricht.
    Da der Regen gestern ausblieb, sind wir ausgeflogen und an den Niederrhein gefahren. Nach einem Spaziergang schmeckten uns Kaffee und Kuchen im Café, wo wir vorsichtshalber einen Tisch bestellt hatten.
    Die Zahl der Plätze ist ja weiterhin begrenzt.
    Dort mussten wir wieder mal erfahren, dass Gäste hinsichtlich der Maskenpflicht und der anderen Verhaltensmaßregeln offenbar unbelehrbar sind.
    Mir tun die Angestellten leid, die immer wieder darauf hinweisen müssen und Diskussionen darüber führen sollen.
    Mittlerweile dürfte hinlänglich bekannt sein, was derzeit „Sache ist“.
    Ich frage mich bei der über Wochen stattgefunden Nachrichten über die Lage, ob die Leute überhaupt nichts mitbekommen haben (wollen)?
    Es sind beileibe nicht die jungen Leute sondern überwiegend unsere Altersklasse.
    Auf dem Rückweg kamen wir nicht umhin, leckere Erdbeeren direkt vom Feld einzukaufen.
    Einige davon wurden gestern Abend verzehrt. Die anderen habe ich heute zu Quarknödel mit Erdbeeren verarbeitet. Die wurden in gebräunten Semmelbröseln gewälzt und mit Erdbeerpüree serviert.
    So allmählich steigt die Vorfreude auf den Kurzurlaub an der Ostsee.
    Nach einigen Jahren werde ich dann meine alte Heimat wiedersehen.
    Außerdem gibt es ringsherum einiges, was sich lohnt, an- bzw. wiederzusehen.
    Einige Sachen liegen schon parat, die wir in die Ferienwohnung mitnehmen wollen.


    Bei dir, da-sempre steigt ganz bestimmt auch die Freude auf den Aufenthalt am Meer.
    Die Beschreibung der Lage der Ferienwohnung klingt verheißungsvoll.
    Vor allem die Aussicht aufs Wasser ist schon eine tolle Sache.
    Alleyn. der Ausflug in die Tapas-Bar klingt nach einer wunderbaren Örtlichkeit.
    Wenn alles ringsherum stimmig ist, vergisst man für einen Augenblick die derzeitige Lage.
    Linda, manchmal wird das, wozu man eigentlich keine besondere Lust verspürt, besonders schön.
    So scheint es auf eurer kleinen Tour gewesen zu sein.
    Eure Mitbewohnerin ist hoffentlich kein(e) Messie??
    Populonia, ich hoffe, es hat mit dem Termin beim Hausarzt wunschgemäß geklappt.
    Wenn man Haare im Krankheitsfall selbständig waschen kann, gibt das unbedingt ein gutes Gefühl.
    Und wie man sieht, hattest du bereits einen vierbeinigen Besucher: wenn auch nur im Garten… Scheinbar kennt dich das Reh und wollte mal sehen, wie es dir geht!
    Nicolatte, so wie es aussieht, hat bei euch quasi in und ums Haus eine Runderneuerung stattgefunden bzw. ist noch im Gange.
    Das ist anschließend mit verschiedenen Putz- bzw. Säuberungsaktionen verbunden.
    Danach ist es dann jedoch eine große Freude, wenn alles in neuem Glanz erstrahlt.
    Ob ein Saugroboter dabei hilfreich ist, kann ich ebenfalls nicht sagen.
    Aus der Nachbarschaft weiß ich, dass diese nicht so glücklich darüber sind, weil es offenbar Probleme gibt, wenn Teppiche im Raum liegen oder wenn es um Stufen geht.
    Es gibt dazu Testberichte im Netz.
    Wir haben uns vor gut 2 Jahren den Wisch-Staubsauger von Vorwerk angeschafft und sind damit zufrieden. Der wischt und saugt in einem Arbeitsgang.
    Auch der Fensterreiniger von dieser Firma war eine prima und sinnvolle Anschaffung.
    Havelomi, von dir war zuletzt nichts mehr zu lesen.
    Vielleicht bist du so beschäftigt, dass fürs Schreiben hier kaum Zeit bleibt?
    Du kannst die Sonnentage ja nun auf der neu ausstaffierten Terrasse genießen und/oder die wunderbare Umgebung deiner neuen Heimat erkunden.
    Vielleicht hast du sie bereits von oben betrachten können?
    Otegami, die Ergebnisse vom Onkel Doktor waren hoffentlich in deinem Sinne.
    Dann ist es bestimmt wieder erfreulicher, unterwegs zu sein oder auf dem „Freisitz“ die Tage zu genießen.
    Mit einem Buch in der Hand kann man gut in eine andere Welt eintauchen.
    Ja, manche Rezensionen schreien zum Himmel.
    Ich habe vor längerer Zeit mal eine gelesen, in der es hieß: „Ich habe das Buch zwar noch nicht gelesen, aber bla, bla, bla…
    Zur Zeit bin ich in der „grünen Hölle“ angekommen.
    Ein Geschenk einer reizenden Person.
    Ein holländischer Schriftsteller beschreibt hier die Freuden und Leiden derjenigen, die mit Hingabe gärtnern und dabei mancherlei Unbill erleben können. Zum Schmunzeln.
    Für populonia der Tipp, was die die Invasion der Nacktschnecken angeht:
    Er favorisiert dagegen die Duldung von Maulwürfen!!
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  10. User Info Menu

    AW: Plausch, Teil 6

    Ja, manche Rezensionen schreien zum Himmel.
    zumal manches Mal auch Rezessionen mit Rezensionen verwechselt werden.....

    Für populonia der Tipp
    da fragt man sich was da das kleinere Übel ist.... bei mir ist zur Zeit einer der untermenierenden Zunft im Garten unterwegs, ob Wühlmaus oder Maulwurf ist nicht bekannt, das Resultat jedenfalls oberirdisch ist identisch.... Es häufen sich die Haufen . Nach dem ausgiebigen Regen kommen auch die Schnecken ans Licht, man muss sie nur noch absammeln .

    Wenn's Kuchen backen wieder geht, bist du auf dem besten Weg der Besserung. . (O-Ton Herr P) Habe einen leckeren Schokoladenkuche gebacken, mit gehacktem Basilikum, den Szechuanpfeffer musste ich mangels Ware weglassen - schmeckt aber auch so

    Montag werden die Fäden gezogen, ein erster Schritt zur Besserung. dann kann ich auch mit der KG beginnen
    Aber erst kommt noch der Gang zum Frisör - morgen, da muss ein Teil der Haarpracht dran glauben

    wünsch euch einen angenehmen Feiertag - so es bei euch einer ist.
    Geändert von populonia (11.06.2020 um 12:00 Uhr)

Antworten
Seite 1483 von 1489 ErsteErste ... 48398313831433147314811482148314841485 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •