+ Antworten
Seite 1457 von 1466 ErsteErste ... 45795713571407144714551456145714581459 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.561 bis 14.570 von 14660
  1. Avatar von Nicolatte
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.404

    AW: Plausch, Teil 6

    Einen schönen Sonntag für Euch. Bei mir war er schon recht arbeitsam, denn ich habe in der Küche gewerkelt und zwar gerne, es hat mir Spaß gemacht. Nachdem ich nun auf die Rüblitorte gekommen bin und aus dem Rezept ein wirklich gutes Ergebnis bringt, gibt es das bei uns jetzt öfter. Sehr aufwändig ist das Ganze. Die Möhren raspeln, heute die Walnüsse zuerst mal geknackt und dann gerieben etc. Der Duft im Haus lässt mich die viele Arbeit vergessen.

    Auch habe ich wieder mein Maschinchen zur Herstellung von Gemüsenudeln entdeckt und finde es wunderbar. So schmeckt eine Karotte ganz anders als gerädelt, einfach saftiger.

    Populonia Dir wünsche ich gute Besserung und gute Ergebnisse.

    Alleyn - doch ich war positiv gestimmt, als ich den neuen, jungen Arzt in der Praxis hatte. auch hatte ich das Gefühl, er untersuchte genauer.
    Was Du von Sorrent schreibst, kann ich gut nachfühlen. Wir haben diesen reizenden Ort schon 3 x besucht. Manchmal einfach auf der Durchreise und einmal waren wir über Ostern dort und haben die ganzen Bräuche vor Ort erlebt. Auch die Küche stellte sich menümäßig auf Ostern ein.

    Interessant ist, was Ihr von loss mer singe schreibt. Ich hatte zuvor noch nie von diesem Brauch gehört.

    susanne, vielleicht ist Kühlungsborn ein Ort, an dem ihr fündig werdet. Ich selbst habe sowohl an Binz auch an Kühlungsborn gute Erinnerungen.

    frankeguben - Du hast nun eine Woche mit viel Arbeit hinter Dir. Sicher wirst Du zeitnah aufs Laufende kommen und dich gemütlich einrichten. Alles Gute für Dich. Ich hab mal nach Deinem neuen Wohnort und Umgebung gegoogelt - hört sich doch vielversprechend an.
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  2. Avatar von Nicolatte
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.404

    AW: Plausch, Teil 6

    So, der zweite Teil meines Geschreibsels ist nun weg. Keine Ahnung an was das liegt. Komme ich da vielleicht auf die falsche Taste????

    da sempre - nun an Schnee mangelte es sicher nicht in Eurem Urlaub. Es hat sogar bei uns in Halbhöhenlage geschneit heute und somit bekam ich von KF ein tolles Foto mit einem selbst gebauten Schneemann.

    Im Mai haben wir eine Radtour an der Weser vor. Die Touristinfo vor Ort wird uns die Tage eine Route mit entsprechenden Hotels etc. übermitteln. Bei div. Reiseradanbietern ist zwar die Tour ersichtlich, nicht jedoch das Hotel - und das möchten wir nicht - das ist so - wie die Katze im Sack. Früher haben wir unsere Touren alle selbst ausgearbeitet, dazu fehlt uns gerade die Lust - man sollte meinen, Zeit sollte vorhanden sein.
    Wir möchten am Ende der Tour gerne in Bremerhaven noch einmal das Auswandererhaus sowie das Klimahaus anschauen. Wir haben tolle Erinnerungen daran.
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  3. Avatar von Nicolatte
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.404

    AW: Plausch, Teil 6

    Anfang der Woche bin ich mit einer Freundin zu einer Stadttour mit Reiseführer aufgebrochen. Es gab viel zu sehen. Ja auch wir in unserer Stadt haben Häuser im Bauhausstil. War allerdings etwas enttäuscht von der mangelnden Pflege der Objekte.
    Auch haben wir vom Bus aus den Garten der Melodie entdeckt. Auf einem kleinen Grundstück steht ein chinesischer Tempel samt Garten und Fischteich. Es lohnt sich sicher, mal im Sommer wieder vorbeizuschauen zu einer Teezeremonie o. ä. In unserer Stadt gibt es einen Verschönerungsverein und die Mitglieder sind sehr aktiv. Wir waren mit den Öfis unterwegs und sind ausgestiegen, wo es uns gefiel. Wir haben uns versprochen, so etwas öfter zu machen.

    Am Freitag Abend haben wir eine private Führung durch unsere Stadt gemacht. Es galt die Geister der Stadt aufzustöbern. Viele Geschichten und Sagen haben wir dabei gehört. Eigentlich hat mein Mann die Tour zum längst vergangenen Geburtstag geschenkt bekommen und nun waren wir am Schluss doch 12 Personen, näheer und weitere Bekannte. Beim anschließenden Essen, konnten wir das Ganze noch einmal Revue passieren lassen.

    Euch wünsche ich eine wunderbare Woche und macht es gut. LG
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  4. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    19.078

    AW: Plausch, Teil 6

    Nicolatte, bei unseren Schneemengen hier dürfte es etwas schwierig sein einen Schneemann zu bauen, und sei es nur ein kleiner - es liegen nur ein paar cm! Nichtmal die Schneeschaufel kam zum Einsatz! Aus dem angekündigten Schneechaos ist mal wieder nichts geworden.
    Aber vielleicht hat es ja am Spitzing etwas mehr geschneit. Da-sempre, wenn auch das Wetter nicht sooooo schön war, so seid ihr hoffendlich ohne Stau hin und zurück gelangt. Auf der Nürnberger Autobahn hat ja eine Verfolgungsjagd mit der Polizei stattgefunden, sodass die Autobahn teilweise gesperrt war...

    Frankeguben ich hoffe die Möbel stehen schon auf dem richtigen Platz und die zahlreichen Kartons leeren sich . Gönn dir aber ab und zu eine Verschnaufpause und einen Spaziergang an der frischen Luft.

    Mitte Januar merkt man dass die Tage nun wieder länger werden; besonders am Abend.

    einen guten Wochenstart wünsch ich allerseits
    Geändert von populonia (20.01.2020 um 07:49 Uhr)

  5. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.502

    AW: Plausch, Teil 6

    Nun sind wir schon wieder da... zurück aus dem Winterwunderland . Wir hatten am Anfang einigen Schnee und am Ende jede Menge Schnee!! Es war ein Traum. Viel Sonnenschein, einen Tag mit viel Schneefall und stürmischem Wind und wir zu Fuß unterwegs im weißen Winterland zur nächsten Alm. Die war zum Glück schon nach einer guten halben Stunde erreicht und gemütlich mit Leberknödelsuppe und selbstgebackenem Brot haben wir es uns gut gehen lassen.
    Auf jeden Fall hat man mal wieder spüren können, was Natur für eine Kraft hat. Lange Spaziergänge um den See und in die Valepp haben wir gemacht und sogar aufs Sudelfeld sind hochgefahren. Wir wollten mal den Skizirkus in echt sehen, eine mir fremde Parallelwelt ist das. Allerdings mit traumhaftem Blick aufs verschneite Kaisergebirge! Die Dame bei der Touri-Info in Bayrisch Zell hat uns gut beraten mit einem Wanderweg, der geräumt war und so konnten wir wieder zu einer Alm spazieren und dieses Mal Speckknödelsuppe löffeln.
    Das Hotel war gediegen und das Essen fein. Es war eine gute Gästemischung aus alt und jung, Paaren und Familien mit Kindern und manchmal mit Großeltern dazu. Sehr gemütlich.
    Ich bin sehr froh über diese Begegnung mit dem Winter, die gleich mit dem ersten Schritt vom Hotel aus begonnen hat. Genauso wie ich es mir vorgestellt hatte.
    Leider fiel dann aber der Besuch bei unserer Enkelin ins Wasser, weil sie aus dringenden familiären Gründen alle unverhofft nach Köln mussten. Dafür sind wir auf der Autobahn locker durchgekommen am frühen Sonntagnachmittag.
    Zum Glück war der Wahnsinnsfahrer nicht zu der Zeit dort unterwegs. Wir haben es erst gestern im Radio gehört, populonia.

    Nicolatte, Du hast auch viel unternommen. Ich finde solche Führungen auch immer hochinteressant und habe auch zu Weihnachten Freunden eine geschenkt, die wir im April zusammen machen werden. Man lernt immer was dazu und die Bindung zur eigenen Stadt vertieft sich.

    frankeguben ist tatsächlich schon umgezogen. Ein gutes Eingewöhnen wünsch ich Dir von Herzen und dass immer nette Menschen in Deiner Nähe sind!!

    Einen guten Wochenanfang wünsche ich allen Plauscherinnen, muss erstmal alles nachlesen...
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  6. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.845

    AW: Plausch, Teil 6

    Na, das klingt doch nach ein einem rundum gelungenen Urlaub.
    Kulinarisch hat´s obendrein auch gepaßt. Was kann man sich noch wünschen für einen Trip fern vom Alltag.
    Der Besuch bei der Enkelin läßt sich gewiss bald nachholen.


    Winter(Wunder)Land sieht wahrhaftig wunderschön aus.
    Aber - wie gesagt, ich will es diesmal nicht erleben.


    Das Wetter zeigte sich am Morgen nur durch Nebel erkennbar.
    Als wir unterwegs waren kam jedoch die Sonne hervor. Das hatte einen Hauch von Frühling, wenngleich die Temperaturen im einstelligen Bereich lagen.


    Du schreibst es, populonia: Die Tage werden länger. Das freut auch mich ganz besonders.


    Weniger Freude gab es am frühen Morgen.
    Da erhielt ich die Nachricht, dass meine ältere Verwandte in Neuseeland heut früh für immer eingeschlafen ist.
    Sie war für mich ein Bindeglied zur mütterlichen Seite der Familie.
    Ich bin froh, dass wir sie und ihren Mann bei unserem Besuch in NZ persönlich kennengelernt haben. Er ist
    vor ihr verstorben.

    Sie und ihr Mann haben ein sehr ereignisreiches Leben gehabt.


    Übrigens gibt es familiäre Bezüge zu Petzow. Ganz in der Nähe von Werder.
    Dorthin ist nun frankeguben gezogen und hat sich hoffentlich schon ein klein wenig eingelebt.
    Dafür drücke ich dir, frankeguben, die Daumen.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  7. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    19.078

    AW: Plausch, Teil 6

    ... Leberknödelsuppe ..Freudenreich Alm?.Speckknödelsuppe .... .
    für eine Presskasknödelsuppe war dann wohl keine Zeit mehr, oder keine bewirtschaftete Alm mrhr in der Nähe......? ?


    Da-sempre, dann war euer Kurzurlaub ein echtes Highlight - und das schon zu Jahresbeginn!
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)
    Geändert von populonia (21.01.2020 um 21:57 Uhr)

  8. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    483

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich WAR mutig! Und bin tatsächlich (allein) zu Loss mer singe gegangen - hatte aber noch bis unmittelbar vorher gezögert ... nur: Wenn ich zu etwas unbedingt hin will, an etwas wirklich sehr interessiert bin, dann mache ich das, und da denke ich nicht an Alter oder Ähnliches - und dann ist es auch nicht eigentlich mutig, sondern ich bin nur auf etwas Neues, Interessantes eingestellt, mit einem leichten Kick des Ungewissen ...

    Und ich kann es immer noch nicht richtig glauben und bin immer noch begeistert davon, wie mein Abend verlief.
    Sowas wie eine Begegnung der 3. Art
    Schon auf dem Weg von der S-Bahn zur Location, einem eigentlich gar nicht großen Veranstaltungsort, den ich noch nicht kannte, eher wie eine größere Kneipe, liefen kostümierte Menschen vor mir her und tatsächlich: Wir hatten das gleiche Ziel.
    Als ich - gespannt auf das Kommende - am Eingang in der Schlange stand, wandte sich die Frau vor mir (mit einem kleinen Hütchen auf dem Kopf, etwas über 40, schätze ich) zu mir um, wir lächelten uns an und sie fragte mich:"Warst Du schon mal hier?" Als ich verneinte, meinte sie: "Ich bin S." - "Ich bin Alleyn". "Also, ich gebe jetzt meinen Mantel erstmal in der Garderobe ab ..." Weil ich mich ja nicht auskannte, folgte ich ihr und wir kamen ein wenig ins Gespräch, ganz entspannt, ganz locker ... Sie erzählte kurz von ihrem Job, von ihrem Sohn, auch ich in groben Zügen. "Gleich kommen noch ein paar Freundinnen von mir!"
    Drei nette junge Frauen, die mich auch gleich mit integrierten
    Mir hat gefallen, dass alles so unkompliziert war, so ungezwungen, einfach eine nette Atmosphäre ...
    Und dann kam natürlich das Singen (von 20 neuen Karnevalsliedern, Ziel war die Abstimmung über die besten ) -
    und das "Kölle Alaaf" Rufen - und das ein bisschen Hin- und Herwippen von einem Fuß auf den anderen ... und dann wurden Fotos gemacht - "Du musst mit drauf!!", Fotos, die ich am nächsten Tag von S. erhielt mit der Nachricht, wenn ich im kommenden Jahr wieder Lust auf das Ereignis hätte, würde sie sich freuen.

    Na ja,hm , jetzt weiß ich ja, wie so etwas abläuft - aber vielleicht, vielleicht ...
    Wir hatten Textblätter , und bei "Wapp da da dapp da da da dapp ..." kam ich auch ganz gut mit - mal schauen ...

    Aber VOLL war es, da musste ich an Dich denken, susanne ...

    Zu Euren Beiträgen wollte ich auch noch kommen, aber das schaffe ich jetzt nicht mehr, wir haben nämlich Übernachtungsbesuch und ich möchte Brötchen (oder eher Semmeln) holen ...

    Nur ganz schnell noch: frankeguben, alles Gute auch von mir!!!
    Geändert von Alleyn (22.01.2020 um 12:22 Uhr)

  9. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.961

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich bin grad so schreibfaul. Bevor es zu viel wird, habe ich nun wenigstens mal eure Beiträge gelesen. Gestern waren wir in einem besonderen Café frühstücken. Das Café Maria ist ein uraltes Bauernhaus, das renoviert wurde und nun als großes Café dient. Unterm Dach findet sich ein riesiger offener Raum. Man hat versucht, den alten Flair zu erhalten und überall stehen alte Kommoden und Schränke sowie alte Gebrauchswaren als Deko. Wir sind im Sommer öfter dort zu finden und sitzen entweder auf der gemütlichen Terrasse oder draußen im Biergarten. Die Woche über gibt es morgens ein Frühstücksbuffet und sonntags ein Schlemmerbuffet. Ich habe einen Schlemmerblock gewonnen und darin enthalten ist ein Frühstück- oder auch Schlemmerbüffet beim Café Maria. 2x zum Preis von einem.

    Ansonsten waren wir öfter unterwegs. Der schönste Ausflug war nach Luxemburg. Zuerst haben wir fein gegessen und danach im gleichen Lokal das Konzert vom Samson Schmitt Quartett gehört. Swing Manouche oder Gipsy-Jazz vom Feinsten. Der Vater von Samson, Dorado Schmitt, ist einer der berühmtesten Musiker des Swing Manouche. Auch sein Sohn hat es zu Ruhm gebracht und ist in den USA ein Star, lebt aber in Frankreich, geboren wurde er direkt hinter der saarländischen Grenze. Wir haben ihn schon öfter gesehen und gehört.

    Zu den PC-Spielen: ich spiele schon gerne WOW und gestern gerade wieder mal mit einem Freund von hier. Gesellschaftsspiele mag ich auch gerne. S. weniger, spielt aber schon mit, wenn ich ihn auffordere. Er ist gerade beim Orthopäden. Gestern waren wir im Baumarkt unterwegs, wollten uns über Schranklampen, Pavillons etc. kundig machen, und plötzlich bekommt er solche Schmerzen, dass er kaum noch gehen konnte. Kein Arzt zu erreichen. Zuhause Salbe, Wärmflasche und mit einigem Überreden auch eine Schmerztablette, und damit würde es deutlich besser. Jetzt ist er beim Arzt. Ich bin gespannt, was das ist, weil er sich für einen Hexenschuss zu gut bewegen konnte. Vor allem, da es so plötzlich und ohne irgendeine heftige Bewegung kam.

    Am Samstag steht eine große Geburtstagsfeier an. Das Paar war mit uns in Irland. Sie wird 60. Die Band, die spielt, ist auch eine meiner Favoriten und spielt Blues. Bis Anfang März stehen noch zwei 60er Geburtstage auf dem Plan.

    Jetzt habe ich ja doch geschrieben. Wenn ich mal angefangen habe... Allen weiterhin eine schöne Zeit, und dass ihr sie gesund genießen könnt.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  10. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.502

    AW: Plausch, Teil 6

    Oh, mein ganzer langer Text ist weg!! er wurde nicht gespeichert!!

    Dafür kam der von Linda dazu....
    Aber nun schreib ich nicht nochmal alles. Also, hier die Kurzversion:

    Alleyn, toll, dass Du Dich getraut hast. Solche Veranstaltungen können richtig schön sein, wenn man sich drauf einlässt.

    Susanne, Deine Nachrichten aus Neuseeland sind nicht schön. Gut, dass Du Deine Verwandten noch kennengelernt hast, so bleiben die Erinnerungen wacher.

    Nicolatte, der Weser-Radweg soll ganz besonders schön sein. Bin gespannt, was Du erzählst.

    Populonia, die Kaspressknödel haben wir mitgenommen und werden am Wochenende verspeist. Die Freudenreich-Alm wäre uns viel zu hoch gewesen, da hätte ich nicht die richtigen Schuhe gehabt im Schnee!
    Einen Kaiserschmarrn gabs übrigens auch noch, höchst köstlich!!

    So, das war die Zusammenfassung!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •