+ Antworten
Seite 1456 von 1458 ErsteErste ... 45695613561406144614541455145614571458 LetzteLetzte
Ergebnis 14.551 bis 14.560 von 14576
  1. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.832

    AW: Plausch, Teil 6

    Oje, gleich mehrere Krankheitsfälle, die hier „gemeldet“ werden.
    Ich wünsche euch gute Besserung und hoffe sehr, dass gründliches Auskurieren bei dir, da-sempre und deinem Mann, die Gesundheit zurück bringt.
    Populonia, dir drücke ich ganz fest die Daumen, dass sich die Diagnose als ebenfalls gut heilbar herausstellt.


    Das Wetter ist derzeit irgendwie dazu angetan, dass man sich an manchen Tagen nicht besonders gut fühlt.
    Es ist definitiv zu warm bei uns.
    Meine wärmeren langen Hosen mag ich gar nicht hervorholen.
    Es soll bei uns in der Region mit dieser Wetterlage so weitergehen. Es sind zwar für morgen keine Temperaturen im zweistelligen Bereich zu erwarten, doch von Winter kann nicht die Rede sein.
    Insofern kann ich mir Schnee in bestimmten Regionen derzeit gar nicht vorstellen.
    Vielleicht klappt es damit doch noch am Spitzingsee.
    Hier in NRW hofft man in Winterberg auf winterliche Verhältnisse für Ski und Rodel. Derzeit werden Skihänge künstlich beschneit.
    Finde ich gar nicht toll.


    Das gestrige Treffen zum Essen war sehr nett.
    Das neue Bistro wurde von allen mit viel Zustimmung aufgenommen.
    Kein Wunder, dass Herr s. und ich dort heute zu Mittag essen werden…
    Ganz prima, dass wir zu Fuß dorthin gelangen können.


    Nicolatte, danke für das Ausrichten der Grüße.
    Wahrlich ganz viel Veränderung für das Leben von frankeguben.
    Dazu wünsche ich ihr alles Gute und ein gutes Ankommen in der neuen Umgebung.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  2. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    467

    AW: Plausch, Teil 6

    Heute bis Mittag Sonnenschein! So schön draußen, so ein Unterschied! Ich bin zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder gelaufen, nur eine kurze Runde, aber immerhin. Wenn die Sonne zwischen den Schatten der Bäume den Weg bescheint ...

    Ich weiß nicht, wie das bei Euch ist, aber wenn ich lange nicht im Fitnessstudio (an den Geräten) oder beim Laufen war, ist es eine Riesensache, mich zu überwinden. Und jetzt, nach dem Vormittag, denke ich: bald wieder los!
    Jederzeit: soviel Zumba wie möglich! Das ist MEIN Sport, macht einfach sooo Spaß. Und ich liebe es auch, einer Gruppe zuzugehören - und vorher, zwischendurch und nachher immer etwas reden, oft kurz, aber schlaglichtartig.
    X. war in Paris - wie war es? Toll!! Man freut sich mit. - Y. wurde gekündigt - Daumen drücken für den neuen Job. Beim Ehemann von Z. wurde Diabetes festgestellt - Nachfrage, was das bedeutet und alles Gute wünschen ...
    So ganz kleine Informationen, aber das Gefühl, irgendwie zusammenzugehören, auch wenn ich sonst über die Lebensumstände nichts weiß. Und zwischendurch dieses tolle Gefühl, quasi eine Tanzgruppe zu sein, mit den gleichen (oder ähnlichen Bewegungen), also mit voller Konzentration auf den Augenblick.

    Und Du, Susanne, triffst Dich sogar zum Essen mit deiner Sportgruppe. Dann kennt Ihr Euch noch näher.
    Ich weiß, ich müsste an die Geräte, um meinen Rücken zu stärken - dazu muss ich mich aber noch stärker motivieren, und zwar mit der Aussage: Ich darf alles in meinem Rhythmus machen und mir so viel Zeit nehmen, wie ich möchte, und danach fühle ich mich gut. Aber nicht gerade jetzt, das dauert noch ein bisschen

    Bist Du gut am Spitzingsee eingetroffen, da-sempre? Und ist alles so wie erhofft? Incl. Schnee und wenige Münchner?
    Gute Besserung allen Kränkelnden!
    Und auch, populonia, Daumen drücken für Dich für positive Ergebnisse Deiner Untersuchungen - und Tennisspielen am Donnerstag!

    Nicolatte und Susanne: Friseur liiebe ich in meinem Fall eine Friseurin, die mir seit vielen Jahren die Haare schneidet und mit der ich fast befreundet bin. Das heißt, wir reden über Dinge, die uns gerade beschäftigen - oder schweigen auch. Anscheinend mit dem gleichen Gefühl für die Menge von Reden und Schweigen , das finde ich wichtig. Alles leicht und unkompliziert, auch wenn es um ernste Themen geht.

    Bemerkenswert fand ich auch, dass Du, Nicolatte, den neuen Arzt in der Praxis positiv gesehen hast. Fand ich klasse. Weil ich sooo an meine Ärzte gewöhnt bin. Ein neuer Arzt ist ja erstmal (für mich gefühlsmäßig) ein potentielles Risiko ... Super gut in meinem Fall die Übergabe der Zahnarztpraxis an zwei neue, junge Ärzte. Und zwar auch, wie Du es schilderst, schrittweise.
    Gut läuft es vermutlich immer, wenn der übergebende Arzt sehr bewusst entscheidet, wer die Praxis weiterführen wird ...

    Noch etwas zu dem neuem Bistro, das Dir, Susanne, so gut gefällt: Nachdem das Restaurant, in dem eine Freundin und ich uns ca. 30 Jahre lang ungefähr alle zwei Monate getroffen hatten, geschlossen wurde, waren wir natürlich auf der Suche nach etwas Neuem - und erfolgreich!!
    Statt der Terrasse, auf der man im Warmen draußen sitzen konnte, sind wir jetzt zwar drinnen, aber: mit Blick auf die Straße, auf der so viel passiert! Die Tram fährt vorbei, Großstadt-Feeling ... Anders, neu, aber auch richtig gut! Inzwischen sind wir fast dankbar, dass wir dieses neue Lokal gefunden haben, in dem wir uns aber auch inzwischen richtig zu Hause fühlen (ein herzlicher Gruß und leicht wehmütiger Gedanke an den Kellner im früheren Lokal, der einen empfing mit dem Satz: "Die Freundin ist schon da ...")

    Ich frage mich: Wann bin ich mit etwas Neuem einverstanden, wann will ich etwas beibehalten? Neue Rezepte? Große Sache, mein einmaliger Lasagne-Ausflug (aber SchwieTo wünscht eine Wiederholung )
    Ärzte, Friseurin möglichst dieselben ... Mehr wahrscheinlich von dem, was ich so schon mache, mehr Kino - vielleicht mal wieder Oper? Etwas Neues? Aber das Jahr hat gerade angefangen ... Zum Beispiel überlege ich noch: Es gibt hier die Veranstaltung "Loss mer singe" - das Singen Kölscher Karnevalslieder - H.A. ist Kölner, daher hab ich einen Bezug zu der Stadt ... wäre total abgefahren, traue ich mich? Mal schauen ...

    Frankeguben, so viel Neues für Dich, alles, alles Gute

    Und allen einen schönen Sonntagabend und eine schöne Woche!
    Geändert von Alleyn (12.01.2020 um 21:44 Uhr)

  3. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.490

    AW: Plausch, Teil 6

    Wir sind noch hier, Alleyn! Es geht erst am Donnerstag los, so es denn los geht. Vorher gibts erst noch ein ärztliches Bulletin und eventuell einen kleinen Eingriff zu überwinden für den Gatten... Aber wir hoffen sehr, dass alles klappt. Da nehm ich dann auch gern die Münchner in Kauf...
    Wir haben von Bekannten eine wunderschöne Landkarte von der Gegend ausgeliehen bekommen, das macht Vorfreude! Und das Hotel schaut auch gut aus.

    Das mit den Kölner Karnevalsliedern muss ich gleich zweifach weitererzählen. Meine Münchner Schwieto ist von der Familie her aus Köln und die Tochter einer Freundin aus Köln ist seit 2 Jahren in München und lässt natürlich dennoch keinen Karneval in Köln aus. Meine Freundin ist sogar jahrelang im Zooch mitgezogen... Gibts da eine Website für dieses Singen?? Oder einen Link, Alleyn? Bitte mit PN senden. Danke.

    Ich mag Bewährtes und ich mag Neues. In unserem Alter soll man ja immer mal was Neues machen und das auch in den Alltag integrieren. Also machen wir z.B. mal unsere Radrunden andersrum - da schaut die Gegend dann tatsächlich anders aus! - oder wir gehen in ein neues Lokal oder ganz andere Läden oder Stadtteile, neue Theater oder Kleinkunstbühnen oder mit den Enkelinnen auf einen neuen Spielplatz. Alles Kleinigkeiten, aber immer irgendwie interessant. Durch meinen Online-Shop habe ich ja eh sehr viel mit Neuerungen zu tun, u.a. bekomme ich im März eine neue Software... puuh! Das fordert mich echt!
    Neue Ärzt*innen, wenn sie gut sind, mag ich auch. Ich schau immer im Internet, die neuen Ärzt*nnen haben ja alle eine Website und man kann sehen, wo sie ausgebildet worden sind, wofür sie sich besonders interessieren... Alt bin ich ja selber, da finde ich es erfrischend, wenn die Ärzt*nnen es nicht sind und ich habe sie noch lange....

    Für das neue Jahr habe ich mir auch vorgenommen, noch mehr mit meinen Freundinnen und mit Freunden generell zu unternehmen. Wir werden im Beruflichen mehr zurückfahren und mehr Zeit für Privates haben.
    Einiges habe ich schon angeleiert in dieser Richtung, denn mit anderen Menschen etwas zusammen zu machen, geht ja nicht ohne längere Planung... Die Terminkalender sind bei allen voll.

    populonia, ich wünsche Dir gute Besserung und dass es mit dem Tennis doch klappt. Borreliose hatte ich schon mal, damit ist leider gar nicht zu spaßen. Aber, wenn man es rechtzeitig erkennt, dann wird das wieder.
    Die Daumen sind gedrückt!

    Euch allen eine gute neue Woche und noch einen schönen Sonntagabend!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  4. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    467

    AW: Plausch, Teil 6

    Witzig, da-sempre, die engen Beziehungen Köln-München
    Die Tochter von Freunden war aus beruflichen Gründen für kurze Zeit von Köln nach München gezogen, ist aber ziemlich schnell wieder zurückgekehrt, und ich kann mir richtig vorstellen, warum. Sie liebte mehr die Nordsee statt den Gardasee oder das Mittelmeer, und Köln hat ja auch eine ganz bestimmte, einzigartige Atmosphäre, finde ich. Weil wir Freunde dort haben, habe ich auch eine persönliche Beziehung zu der Stadt. Und architektonisch ist die viele 60er Jahre Architektur auch etwas Besonderes.

    Ich schicke eine PN.

    Dann hoffe ich, dass es schöne Tage am Spitzingsee werden! Kommendes Wochenende soll es ja schneien. Aber ich glaube, es liegt noch Schnee. Und an einem Donnerstag ist sicher kein Stau zu befürchten. Gute Reise!

  5. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.832

    AW: Plausch, Teil 6

    Über den Sonnenschein waren wir heute, aber auch gestern, sehr erfreut.
    Nach dem Mittagessen sind wir aufgebrochen und haben einen längeren Spaziergang unternommen.
    Gestern entschlossen wir uns kurzerhand einen Ausflug nach Krefeld zu machen.
    Ein bisschen gebummelt, neues Duftwässerchen für Herrn s.gekauft und zur Belohnung einem bekannten Café einen Besuch abgestattet.


    Herr s. hatte bereits am frühen morgen (s)einen Lauf absolviert und freute sich darüber, dass es nach ein paar Tagen des strammen Gehens und dann Laufen wieder gut damit klappt.
    Laufen ist nicht mein Ding, Obendrein kommt meine Angst vor Hunden dazu, die ja auch auf diesen Strecken mit Herrchen oder Frauchen unterwegs sind.
    Fitness-Studio hatten wir auch schon mal in Erwägung gezogen. Etwas Passendes konnten wir bislang in unserer Nähe nicht entdecken. Wir möchten uns nicht durch Vertrag binden. Angenehmer wären z. B. Zehner-Karten o. ä.


    Für Neues verschiedener Art bin ich immer zu haben. Von jeher. Diese Aussage finde ich immer wieder mal, was mein Sternzeichen angeht.
    Doch Bewährtes hat auch bei mir einen Platz.
    „Loss mer singe“ ist bei uns äußerst beliebt und erfolgreich. Daher sehr nachgefragt.
    Es werden nicht nur Karnevalslieder gesungen. In der Vorweihnachtszeit fanden sich im großen Fußballstadion
    -zig Tausende ein, um sich auf diese besondere Zeit im Jahr einzustimmen.
    Grundsätzlich wäre ich bei sowas auch gerne dabei, doch die Massen… hinterher.


    Viele Kölsche zieht es an Karneval in die Heimatstadt zurück.
    Wir gehören als hier Wohnende nicht dazu, sondern versuchen gerade, einen Ort zu finden, wo wir die Tage ab Karnevalssonntag verbringen könnten.
    Gar nicht so einfach. Wir haben eine Stadt ins Auge gefasst, müssen jedoch noch abklären, ob es dort an den genannten Tagen frei von karnevalistischen Treiben ist.
    Des Weiteren stand die Überlegung an, nach Ostern mal wieder an die von uns geliebte Ostsee zu fahren.
    Binz sollte das Ziel sein.
    Wir sind, was die Unterkünfte angeht, ein wenig anspruchsvoll und daher bereit, dafür etwas mehr auszugeben.
    Herr s. hat an gut 2 Tagen recherchiert. Unglaublich, was einem da für sog. Hotels/Unterkünfte zu unverschämten Preisen angeboten wird. Vielfach ist bei uns der Eindruck entstanden, dass jahrelang nicht mehr investiert wurde.
    Z. T. kleine Butzen mit Möblierungen von „Anno Knack“, dunkle Räumlichkeiten, Frühstücksräume im Kellergeschoss oder Tiefparterre usw. Dazu dann noch das herzliche Willkommen für mitgebrachte Hunde
    im Frühstücksraum und / oder Restaurant.

    Und wenn ich da die mit Teppichböden ausgelegten Räume vor Augen habe, mag ich über Hygiene gar nicht mehr nachdenken.
    Also, Binz ist gestrichen.


    Otegami, so eine Ausdauer beim Kartenspielen habe ich nicht.
    Überhaupt bin ich nicht die „Spielerin“.
    Na, zum Glück sind die Interessen unterschiedlich verteilt.


    Morgen mittag steht der erste Arzttermin in diesem Jahr an. Sozusagen die zweite Hälfte des Check Up.
    Arztwechsel sind nicht unbedingt das Schlechteste.
    „Neue“ Ärzte haben doch oft neues Wissen, bewegen sich auf neuen Pfaden.


    Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche!



    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten
    Geändert von susanne (12.01.2020 um 19:56 Uhr)

  6. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.490

    AW: Plausch, Teil 6

    susanne, habt Ihr schon mal Kühlungsborn überlegt? Eine mir bekannte Bloggerin schreibt darüber immer sehr begeistert. Und ein sehr schönes Hotel scheint sie da auch immer zu haben direkt an der See. Wenn Du willst, frage ich sie gern danach.

    Wir fahren nun am Donnerstag tatsächlich gen Spitzingsee! Ich freu mich so, das kann ich Euch gar nicht sagen. Schnee liegt nur mäßig, aber wenigstens liegt einer. Gerade habe ich schon einen Urlaubskrimi rausgesucht. Endlich mal keine (Arzt-)Termine - außer zum Frühstück und Abenddinner... und viel Natur um uns rum. Und Abends eine nette Hotelbar! Was will frau mehr?

    Morgen holen wir wieder die Enkelinnen und am MIttwoch gehts ans Packen!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  7. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.832

    AW: Plausch, Teil 6

    Danke für den Hinweis, da-sempre und danke auch für das Angebot, Empfehlungen zu erhalten.
    Kühlungsborn ist uns bekannt. Dort waren wir schon mal.
    Wir hatten Binz u. a. auch deshalb „ausgeguckt“, weil wir mit der Bahn anreisen wollten.
    Von uns aus gibt es eine direkte Verbindung dorthin. Obendrein klappt es von Binz aus mit öffentlichem Nahverkehr z. B. prima nach Stralsund.
    Mit dem Auto gewinnen wir zeitlich so gut wie nichts; obendrein ist die Strecke ziemlich stressig zu fahren.
    Für die Karnevalstage ist nun ein Aufenthalt in Niedersachsen gebucht.


    Das klingt erfreulich, da-sempre, dass der Kurzurlaub möglich ist.
    Winterluft in den Bergen, selbst wenn der Schnee fehlt, pustet einem frische Luft in die Lungen und tut der Seele gut.


    Bei uns ist es heute schon den ganzen Tag grau in grau.
    Die Temperaturen sind zwar relativ gemäßigt, doch der Wind ist zeitweise heftig.
    Aber da die Gymnastikstunde drinnen stattfand, war das kein Problem.
    Wir sind dann doch nochmal ins Freie und haben uns auf dem Weg Karten für eine Autorenlesung geholt.
    Die findet morgen Abend statt.
    Nachdem wir anschließend noch ein paar Einkäufe erledigt haben, ging’s per Bus heimwärts. Zu Fuß zurück hatte ich keine Lust.



    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  8. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    19.034

    AW: Plausch, Teil 6

    Neue“ Ärzte haben doch oft neues Wissen, bewegen sich auf neuen Pfaden.
    Susanne, hoffe der checkup II hat ein positives Ergebniss gebracht - positiv im Sinne von nur Gutes, nix Beunruhigendes!

    Auch gut zu lesen dass Spitzing am Donnerstag angefahren wird; der Arzt hat grünes Licht gegeben. Da fehlt nur noch eine winterliche Landschaft und einigermaßen gutes Wetter um nicht nur im Hotel zu sitzen....

    frankeguben, hab an dich und den Umzug gedacht als ich strickend im Wartezimmer sass .... hoffe dass alles heil in der neuen Wohnung angekommen ist. ....was du in der ersten Nacht träumst ...

    Alleyn, da-sempre und Suanne, Danke für's 'mutmachen', aber ich seh das eher gelassen: wie es wird, so wird es werden... ich werde mich auch hiermit arrangieren.
    Borreliosewerte sind leicht erhöht, könnte sein und auch wieder nicht.... Messungen am Bein beim 'Zeiserldoktor' waren der Anlass zum 'weitersuchen' > MRT, nächster Termin in einer Woche früh um 6:50 Uhr - hab ihn genommen, auch wenn die Zeit etwas unchristlich ist; bis dahin 'diclo'. Tennis am Do habe ich abgesagt *seufzzz*
    auch nächste Woche ... *nochmalseufzz*. > wer rastet der rostet !!! Ich hör es schon in den Gelenken knirschen ...
    so, jetzt schau ich mal ob ich diese Nacht besser schlafe, müde genug wäre ich ...

  9. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.118

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von populonia Beitrag anzeigen
    aber ich seh das eher gelassen: wie es wird, so wird es werden... ich werde mich auch hiermit arrangieren.
    Sehr gute Einstellung! Warum sollst Du Dich auch schon vorher verrückt machen lassen?! Ich drücke auf jeden Fall mit die Daumen!

    Zitat Zitat von da-sempre
    Wir fahren nun am Donnerstag tatsächlich gen Spitzingsee! Ich freu mich so, das kann ich Euch gar nicht sagen.
    Sehr gut!!!! Ich freue mich riesig mit! Einen wunderschönen, erholsamen Urlaub wünsche ich Dir/Euch!

    Zitat Zitat von susanne
    Otegami, so eine Ausdauer beim Kartenspielen habe ich nicht.
    Überhaupt bin ich nicht die „Spielerin“.
    Ha, ich kann Dir gar nicht sagen, wie heilfroh ich bin, dass wir jetzt mit den Kindern etwas anspruchsvollere Spiele machen können! (Habe ja schon mal hier gestöhnt, dass mir die Gesellschaftsspiele mit kleinen Kindern so gar nicht liegen! )
    Was für mich überhaupt nicht in Frage käme: allein am PC zu sitzen (oder Smartphone...….) und da zu spielen!

    Zitat Zitat von susanne
    Arztwechsel sind nicht unbedingt das Schlechteste.
    „Neue“ Ärzte haben doch oft neues Wissen, bewegen sich auf neuen Pfaden.
    Theoretisch gebe ich Dir Recht , nur im ländlichen Gebiet sieht das etwas anders aus als in Großstädten ! Hatte doch von meiner Hausarztsuche nach dem Tod unseres langjährigen Hausarztes erzählt. In der Gemeinschaftspraxis bin ich bei dem einen, mein Mann beim anderen. Tja, der letztere ist letzte Woche gestorben! (Gleicher Jahrgang wie ich!) Bin gespannt, wie's da jetzt weiter geht in der Praxis.

    Zitat Zitat von da-sempre
    Ich mag Bewährtes und ich mag Neues. In unserem Alter soll man ja immer mal was Neues machen und das auch in den Alltag integrieren.
    Stimmt! Ich tobe mich ja da voll beim Kochen, Backen, Marmelade-Kochen und Handarbeiten aus . Es vergeht keine Woche, wo ich nicht wenigstens ein neues Rezept probiere! Am Montag habe ich z.B. beim Kaiserschmarrn einen Teil vom Dinkelmehl durch Kichererbsenmehl ersetzt! 'Saulegga'!!!!
    Auch mit Emmermehl, Kürbiskernmehl usw. experimentiere ich!

    Zitat Zitat von populonia
    Otegami, schafkopfen kann ich auch, haben wir jahrelang morgens immer im Bus auf der Fahrt in die Schule gespielt. Allerdings ohne Farb-Wenz - und übrigens, die Blaue ist grün.... nicht um Geld.... Mittlerweile bin ich etwas aus der Praxis ...
    Die Praxis fehlt uns auch inzwischen! Ewig in Erinnerung ist uns ein Spiel mit einem befreundeten Paar: bei ihr ging dann das Geld aus und es gab eine sehr lange Diskussion, aus welchem 'Topf' das jetzt genommen wird, wenn er ihr aushilft . (*Flüster* sie sind inzwischen geschieden! Kamen offensichtlich noch weitere Probleme dazu )

    @all, wir kommen gerade von einem herrlichen Spaziergang zurück - das Wetter ist ja traumhaft!
    Heute Vormittag haben wir den Christbaum abgeleert und unser Wohnzimmer wieder in den Ursprungszustand gebracht! Bis meine letzte Deko weggeräumt ist und die neue steht, dauert noch ein paar Tage . (Nur net hudeln )

  10. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    467

    AW: Plausch, Teil 6

    Am Spitzingsee war es sicher heute Vormittag schön sonnig, da-sempre, vermute ich. Und am Wochenende soll es ja schneien, dann wird Dein Wunsch nach Schnee erfüllt. Wir hatten weiter südlich noch so viel Schnee, dass H.A. langlaufen konnte, auch wenn die Loipe schon etwas eisig war. Ich bin nicht ganz so der Outdoor Typ und finde es wunderbar, in der Sonne zu sitzen mit Blick auf Schnee und Berge und einem Buch in der Hand.

    Was Du über die Hotels geschrieben hast, susanne, die Ihr recherchiert habt, sehe ich vor mir. Für mich ist Sauberkeit das Wichtigste, das betrifft auch die Campingplätze, ich komme ja nicht mehr so oft in Hotels, sondern habe mein Hotel (in Form des Bullis) sozusagen meistens dabei.
    Wenn ich daran denke, dass ich mit 18 zum Beispiel mal eine Woche zum Skifahren in einer Hütte mit Matratzenlager und Plumpsklo (!) gewohnt habe - und es toll fand!! Das würde ich jetzt nicht mehr wollen, aber ich habe es in sehr guter Erinnerung.

    Mein persönliches Lieblingshotel war in Sorent, hoch über dem Meer gelegen, so dass man mit einem Aufzug hinunterfahren konnte, nicht sehr groß, mit einem auch nicht sehr großen Swimmingpool, aber so schön von der Einrichtung und Atmosphäre her. Was genau ich so schön fand, weiß ich nicht mehr, es ist schon ungefähr 15 Jahre her. Aber ich habe immer wieder gesagt, dass ich da nochmal hinmöchte ... aber vielleicht würde es mir jetzt ja gar nicht mehr so gefallen. Ich weiß noch, wie eine andere Hotel-Bewohnerin sich mir gegenüber darüber beklagte, dass die Badezimmer so klein seien, in dem und dem Hotel wäre es viel besser gewesen ... So unterschiedlich sind die Kriterien! Unvergleichlich für mich, als der Kellner jeden Abend vor der großen Fensterfront die Vorhänge beiseite zog, damit man den Sonnenuntergang über Capri in voller Pracht sehen konnte ... kleines Badezimmer hin oder her

    Auf die Idee, Spiele am PC oder Smartphone zu spiele, käme ich auch nie, Otegami. Ich bin aber auch sonst kein Spieletyp. Abgesehen von Mensch ärgere dich nicht, Monopoly und Memory als Kind. Vielleicht liegt es aber aber auch einfach daran, dass ich kein "erwachsenes" Spiel kennengelernt habe. Als die Söhne klein waren, durfte ich aber oft "mitschauen", wenn sie Computerspiele spielten, und ich erinnere mich zum Beispiel an ein Spiel über die Hansestädte, das ich faszinierend fand.

    Jetzt bin ich gespannt, ob es morgen wirklich schneit! Gleich radle ich zu meinem Zumba Kurs und danach treffe ich mich mit Freundinnen in einem bestimmten Lokal zum Essen, in dem es immer auch mehrere sehr leckere vegetarische Gerichte gibt, und zwar keine Ofenkartoffel oder Käsespätzle, die sich ja inzwischen auf so gut wie auf jeder traditionellen Speisekarte finden (obwohl ich beides auch sehr gern esse) ... Aber heute mal etwas Ungewöhnlicheres, was ich selbst nicht kochen würde.

    Allen ein schönes Wochenende!
    Geändert von Alleyn (18.01.2020 um 12:00 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •