+ Antworten
Seite 1450 von 1451 ErsteErste ... 4509501350140014401448144914501451 LetzteLetzte
Ergebnis 14.491 bis 14.500 von 14505
  1. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.816

    AW: Plausch, Teil 6

    Für ein paar Zeilen will ich mich ebenfalls in Erinnerung bringen…


    Mir geht es derzeit ähnlich wie otegami.
    Dekorieren, Backen, dazu noch verschiedene Termine wie Vorlesen, Zahnarzt, Fußpflege, Frisör, Geschenke verpacken, Einkäufe etc. rauben mir derzeit einiges von meiner Zeit.
    Nebenbei betreuen wir gerade das Haus von unserem Nachbarn sowie das Haus deren Tochter.
    Die sind gemeinsam für ein paar Tage nach Paris verreist und besuchen dort Micky Mouse und Prinzessinnen.
    Ein Geschenk zum Geburtstag der ältesten Enkeltochter. Die ist gerade 5 J. alt geworden.


    Eure Beiträge habe ich gelesen und bin sozusagen auf dem Laufenden. Bin aber momentan ein wenig k. o. um auf alles einzugehen.


    Morgen vormittag steht erneut ein Termin an und Freitag bin ich zum Adventskaffee auf die andere Rheinseite geladen.
    Dort werden dann die „Machwerke“ ausgetauscht, die für den diesjährigen Adventskalender hergestellt wurden.
    So umfangreich wie im letzten Jahr fällt es diesmal nicht aus.


    Ich wünsche allen für das herannahende Adventswochenende entspannte und gemütliche Stunden.
    An frankeguben geht ein ganz besonderer Gruß.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  2. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    456

    AW: Plausch, Teil 6

    Leider kann ich nicht zum Stijlmarkt gehen, da-sempre, weil er an diesem Wochenende stattfindet - und ich gerade im ICE auf dem Weg zu Freunden im Norden sitze, wo wir das Wochenende verbringen werden.
    Das ist schade, also nicht der Besuch ;), weil ich sicher bin, dass mir viele Sachen dort sehr gefallen würden! Und ich liebe es ja auch, schönes Design zu sehen. Und von jungen Designern, besonders interessant! Vor ein paar Jahren war ich in einer Ausstellung junger Designer allerdings an einem anderen Ort, in einer riesigen Industriehalle, in der sonst Rock Konzerte stattfinden, vielleicht ein Vorläufer des Stijlmarkts? Von dort habe ich eine, wie ich finde, wunderschöne
    mundgeblasene hellblaue Glasschüssel, die offen in der Küche steht, daher schön zu sehen - warum sollen Tomaten nicht auch in einem edlen Gefäß liegen? Der Kontrast gefällt mir: etwas Alltägliches, Normales aufbewahrt in etwas Stilvollem.
    Oh, gleich muss ich umsteigen, dann weiter ...

  3. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    456

    AW: Plausch, Teil 6

    Geschafft! :) Mit stilvoll meine ich eine einfache und gleichzeitig besondere Form, eben mundgeblasen. Ich hatte damals mit der jungen Designerin gesprochen, Karina Wendt aus Brandenburg, und finde es schön zu wissen, wer diese Schale hergestellt hat. Sie macht auch sehr schöne, schlichte Vasen, Gläser und anderes, alles in Farben, die mir auch sehr gefallen. Und es ist ja ein altes Handwerk, neu interpretiert!

    Du hast ja tolle Töpfe, Populonia, die kannte ich gar nicht. Abgesehen vom Braten ohne Fett und Kochen mit wenig Wasser ist die Langlebigkeit außergewöhnlich und gerade heute Thema!
    Ich hatte mich schon gefragt, ob du wieder mal sportlich unterwegs bist! Du bist schon durch Schnee gefahren!! Und das Rad ist dreckig, war also wohl heftig ... ich gebe ja zu, dass ich mich einem so anspruchsvollen Unternehmen mit meinem E-Bike entziehe ;)
    Aber großen Spaß kann so etwas schon machen, das kann ich mir vorstellen! Auch wenn ich selbst sehr ängstlich bin, wenn es steil bergab geht. Du hast vor kurzem geschrieben, dass Du Deine Technik verbessert hast, Populonia, worum ging es denn da?

    Ich finde auch, dass im Dezember sehr viel los ist, Susanne. Witzig, zum Adventskaffee lade ich auch jedes Jahr meine Freundinnen ein, genauer gesagt: zum Bratäpfel essen. Das hat Tradition für mich und gehört unbedingt zur Weihnachtszeit dazu.
    Immer die gleiche Runde, dasselbe Rezept, dazu Kuchen und Punsch und später am Abend eine Lauchquiche mit Salat. Obwohl ich schon überlegt habe, etwas anderes zu machen, aber irgendwie hat so ein traditionelles Essen auch etwas, so wie andere zum Beispiel Heiligabend immer Kartoffelsalat mit Würstchen essen oder so. Etwas Beständiges, und wir freuen uns auch einfach darauf zusammen zu sein - und es wird immer spät!

    Ich musste lachen, da-sempre, weil Du geschrieben hast, ich würde beim Stijlmarkt wohl den Altersdurchschnitt
    heben. Macht nichts! :)
    Vor kurzem war ich auf einem Hard Rock Konzert in einer Location, die normalerweise junge Leute als Zielgruppe hat - aber wenn die Rocker auch schon älter sind ... ;)
    Ich dachte: ich kann immer noch überall hin!! Wenn mich etwas interessiert. An dem Abend ist mir
    das ganz bewusst klar geworden.
    Du hast ja ein sehr vielfältiges Musikprogramm, Linda, und sicher auch unabhängig vom Alter.
    Geändert von Alleyn (29.11.2019 um 16:08 Uhr)

  4. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.477

    AW: Plausch, Teil 6

    Oh, nun hatte ich meine ganze Hoffnung auf Dich gesetzt Alleyn, dass Du die "Perlen" auf dem Stijlmarkt findest... Wir haben hier im Fembohaus auch immer einen KünstlerInnenmarkt, da könnte man auch solche Glasschalen finden. Auf dem Stijlmarkt eher etwas Abgefahreneres... Im Frühjahr gibts den nächsten.
    Ja, ich geh auch überall hin, wo ich will. Aber dann muss ich es auch wirklich wollen und es mich interessieren.
    Öfters schon bin ich die Älteste in der Runde gewesen, besonders wenn es um neue Formen von analoger Kommunikation und Information geht wie z.B. der Socialbar.

    Otegami, der Plätzchenmodus sieht mich dieses Jahr wieder nicht... keine Lust und keine Zeit.
    Aber Deine werden bestimmt ganz wunderbar.

    populonia, heuer hören die Blätter nimmer auf. Heute erst hat es wieder einen großen Schub runtergehauen. Erstaunlich, dass bis Ende November soviele auf den Bäumen waren. Gestern wäre ich allerdings abends fast ausgerutscht drauf. Kleine Vorübung für den Winter!

    Heute Abend gehen wir ins Staats-Theater in eine Musik-Revue über Nürnberg. Wurde hochgelobt in der Zeitung. Bin schon sehr gespannt. Wir radeln hin, da der Regen aufgehört hat. Aber kalt ist es geworden. Da werde ich mein Motörli mit reinnehmen im Rucksack. Nicht ohne die Garderobiere genau darüber aufzuklären, was das ist, damit niemand Terror-Angst bekommt über unbekanntes Objekt im Gepäck.

    So, jetzt eröffnet gleich unser neues Christkind seinen Markt und ich werde mal im TV ein wenig spitzen.

    Die PN haben hoffentlich alle erhalten und leider ist der Inhalt traurig.

    Ein gemütvolles Adventswochenende wünsche ich Euch dennoch und werde morgen auf einen kleinen Weihnachtsmarkt zur Einstimmung gehen.
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  5. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.974

    AW: Plausch, Teil 6

    da-sempre, die Sturmböen der letzten Tage haben, so hoffe ich endlich die letzten Blätter von den Bäumen direkt vor unserer Garage geweht, da werde ich wohl noch mal ausrücken müssen!

    Beim gestrigen Fußmarsch zur Krankengymnastik kam ich an den neu aufgestellten Weihnachtsmarkt- Buden vorbe,i dort herrschte emsiges Treiben damit am Sonntag alles gerüstet ist. Mal sehen, ob es wirklich - wie angekündigt - leicht schneiden wird. Schnee gehört für mich einfach zum Weihnachtsmarkt dazu.

    Alleyn, die ( vom Gatten ausgesuchten) zunehmend schwierigeren Trails verlangen eine andere Fahrtechnik, deswegen versuch ich ich vermehrt Vorder und Hinterrad getrennt voneinander zu entlasten, Darum bin ich dabei das Hinterradversetzen zu üben, damit ich besser um die engen Kurven herum komme. Was in der Ebene vielleicht noch klappt, verlangt im steileren Gelände doch einige Überwindung.... aber mit der Zeit wird es schon werden! Jetzt warte ich aber erst mal auf den Schnee damit die Langlaufbretter zum Einsatz kommen. auch hier kann die Skate-Technik weiter verfeinert werden ... zugegeben ich scharre schon mit den Hufen

    Jetzt werde ich mich mal auf den Weg zum Bäcker machen und Frisches zum Frühstück holen.
    Später muss ich dann noch ein wenig vorweihnachtliche Dekoration anbringen, um ein wenig in Stimmung zu kommen. Denn, wie gesagt - ohne Schnee...
    Geändert von populonia (30.11.2019 um 21:13 Uhr)

  6. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.873

    AW: Plausch, Teil 6

    Habe gerade einen ruhigen Moment, Enkeltochter und Mann sind wieder abgefahren.
    Vorher habe ich mit ihr noch den feinen Teig für die Nugatplätzchen geknetet.
    Ja ihr Lieben, das Plä.-backen kann ich trotz allem nicht lassen, müssen doch die
    Enkel und Urenkel was vom Nikolaus bekommen.
    Am Mittwoch bekomme ich wieder Hilfe für Dokumente und Akten u.s.w.

    Habt alle einen schönen ersten Abend.

    DANKE !!!!!!!!!!!!!
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  7. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.477

    AW: Plausch, Teil 6

    Liebe frankeguben, wie schön, dass Du heute mal hier reinschaust. Natürlich habe ich schon an Dich gedacht heute! Plätzchenbacken ist ja eine Leidenschaft von Dir und die Enkel und Urenkel werden sich sehr freuen, auch dieses Jahr wieder so feine zu bekommen.
    Gut, dass am Mittwoch bei Dir schon wieder helfende Geister die Akten mitordnen. Das ist ja etwas, was ebenso wichtig wie unangenehm ist.
    Lass Dich drücken!

    Ich habe Plätzchen backen lassen. Gestern auf einem alternativen Weihnachtsmarkt gabs welche, die karitative Institutionen unterstützen und die auch noch gut aussahen. Wir haben sie heute schon gekostet und wirklich, sie schmecken. Kein Vergleich natürlich zu unseren Plätzchen-Künstlerinnen frankeguben, Otegami und populonia. Aber auch susanne zählt dazu, das habe ich selbst schon erkostet. Und Nicolatte auch...
    So hatten wir heute einen Adventskaffee mit Plätzchen und für die Enkelinnen am Dienstag ist auch noch genügend übrig.
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  8. Avatar von Nicolatte
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.384

    AW: Plausch, Teil 6

    Hallo Ihr Lieben
    nun ist mein Text im Nirwana gelandet. Wie ärgerlich. Melde mich in Kürze
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  9. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.087

    AW: Plausch, Teil 6

    Wie ich hier so lese, sind wieder alle schwer beschäftigt im Advent: von Einladungen las ich, vom Backen und Dekorieren und von schönen Terminen.

    Besonders über das Plätzchenbacken von Dir, @liebe Frankeguben, habe ich mich sehr gefreut. Einfach nur Klasse! Bin überzeugt, dass dies auch Dir gutgetan hat!

    Mit den Plätzchen bin ich auch schon fertig, denn im Dezember geht da nichts mehr, der ist voll mit Terminen. Und die Plätzchen wandern auch in Pakete, die ins Ausland gehen (Österreich und Schweiz) - will sie am 16.12. zur Post geben. Die kommende Woche ist also Paketpacken angesagt!

    Und gestern war ich mit SchwieTo traditionell wieder auf unserem jährlichen Weihnachtsmarkt-Bus-Ausflug: diesmal ging’s nach Sommerhausen (Weinort im Landkreis Würzburg am Main).
    Anders als auf den meisten Weihnachtsmärkten (wie z.B. Nbg., DD oder Erfurt) gibt es hier keine Budenstadt, sondern nur vereinzelte Buden. Besonders das Kunsthandwerk ist im Schloss, im Rathaus, in Gewölbekellern mit Teils abenteuerlichen Steintreppen in die Tiefen, in Scheunen oder Innenhöfen untergebracht.

    Viel mir Unbekanntes haben wir entdeckt: ein ‚Holzwurm‘ mit selbst hergestelltem Holzspielzeug (war erst in der bayr. Sendung ‚zwischen Spessart und Karwendel‘ im Fernsehen), wunderschöne Teile aus alten Büchern, Handtaschen + Clutchs aus Holz, Schalen und Deko aus Bucheckern (die müssen 4 Jahre trocknen!) und vieles mehr!

    Beim ‚Holzwurm‘ erstand ich – neben einem Magnet in Form eines filigranen Schmetterlings aus Holz – Lesezeichen für die Enkelkinder zu Weihnachten. (Notenschlüssel und Eichenblätter: spalten sich und man kann sie auf die Seiten schieben). Er strahlte richtig, als ich ihm berichtete, dass ich ihn im Fernsehen gesehen und auf dem Weihnachtsmarkt extra gesucht habe. Er fragte auch nach, wie ich den Bericht gefunden hatte. (Einfach nur super und seine Leidenschaft kam sehr überzeugend rüber!)

    Und bei den Bucheckern wollte ein Kränzchen mit rotem Band an einem Weihnachtsbaum unbedingt mit mir mit ! Die Verkäuferin verbackte das Teil auch noch liebevoll in einem Beutelchen, der mit einer durchgezogenen roten Schleife verziert wurde.
    Ich lobte diese liebevolle Verpackung und sie freute sich sehr ob dieser Wertschätzung. Na, da verriet ich ihr auch, dass ich mit einer japanischen SchwieTo beschenkt bin und ein Faible für schöne Verpackungen habe. Und mitten in dem Trubel entstand da eine Insel der Gelassenheit und es entwickelte sich ein wunderschönes Gespräch. Das sind so Highlights!!!!

    Bratapfel-Glühwein und einen Glühwein aus Silvaner haben wir auch probiert. (Wir sind ja immer aufgeschlossen für neue Geschmackserlebnisse!)

    Heute werden die Füße hochgelegt! Wünsche Euch einen wunderschönen 2. Adventssonntag!

  10. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.816

    AW: Plausch, Teil 6


    Ich schließe mich otegami an und schicke herzliche Grüße zum 2. Advent in die Plausch-Runde.

    Gleich machen wir uns auf den Weg zur Bahn und holen eine Bekannte ab, die zum Adventskaffee eingeladen ist.
    Sie kann an dem
    eigentlichen Tag meines Adventskaffees aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen.
    Da wir uns übers Jahr eher selten treffen, habe ich sie eben heute hergebeten.

    Du triffst den Nagel auf den Kopf, otegami!!
    Die Zeit ist mit verschiedenen Terminen gespickt.
    Mittwoch waren wir erstmals in Ingelheim (nahe Mainz). Hier sollte an dem Tag der Nikolausmarkt eröffnet werden.
    So stand es im Internet. Leider eine falsche Angabe.
    Dennoch, das Städtchen hat uns gefallen, und wir haben beschlossen, zu einem anderen Zeitpunkt nochmals wiederzukommen.

    Selbstgebackene Plätzchen biete ich zum Kaffee ebenfalls an. Dazu gib t es noch einen Himbeerstollen. Ein Rezept, das mich zum Nachbacken animiert hat.

    Frankeguben, du hast mit deinem leckeren Gebäck ganz bestimmt Freude in der Familie verbreitet.
    Wir Schön, dass du das zustande gebracht hast!!!
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •