+ Antworten
Seite 1446 von 1447 ErsteErste ... 4469461346139614361444144514461447 LetzteLetzte
Ergebnis 14.451 bis 14.460 von 14466
  1. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.809

    AW: Plausch, Teil 6

    Nun wird es ja leider recht früh dunkel.
    Das gefällt mir gar nicht.
    Allerdings gefiel es mir tagsüber, denn da gab es noch einmal herrlichen Sonnenschein. Die Temperaturen sind mittlerweile jedoch ziemlich gesunken. Bislang reichte noch eine leichte Jacke, doch die hängt nun im Schrank. Etwas warmes braucht der Mensch!
    w
    Wir waren heute mittag in der Stadt, um verschiedene Besorgungen zu machen. Viele waren in Hektik unterwegs, Vermutlich, weil bei uns morgen ein Feiertag ist. In so einem Fall haben wohl einige den Gedanken, dass es deswegen nichts mehr zu kaufen gibt…
    In den Geschäften hat man seit einigen Tagen überall die Advents- und Weihnachtsdeko vor Augen.
    Tja, ich gestehe. ich war auch dahingehend aktiv.
    Genauer gesagt, der Termin für den Adventskaffee steht jetzt fest.
    Ich hatte verschiedene Vorschläge unterbreitet. Gar nicht so einfach, mit nicht mehr berufstätigen Damen auf einen Nenner zu kommen.
    Herr s. entdeckte dieser Tage selbstlöschenende Kerzen bei dm. Da haben wir dann zugeschlagen. Offenbar waren vor uns schon andere im Laden, denn es sah im Regal bereits einigermaßen „geräubert“ aus.
    Morgen erwarten wir Besuch zum Abendessen. Kalte Küche ist angesagt mit verschiedenen Leckereien.
    Und Samstag bietet uns E. v.Hirschhausen in der Philharmonie hoffentlich gute Unterhaltung.
    Sonntag will ich die Basteleien für den Adventskalender eintüten. In diesem Jahr beteiligen sich nicht mehr so viele daran wie im Jahr davor.


    Linda, das ist doch eine tolle Leistung, dass du bereits beinahe 5 km zu Fuß zurücklegen konntest.
    Schon ärgerlich, die Sache mit dem Taxi. Alles in allem fand das Ganze ja noch ein gutes Ende.
    Da-sempre, Entdeckungstouren in der eigenen Stadt lassen einen manchmal staunen. Hin und wieder machen wir sowas auch und sind verwundert, was sich hier und da verbirgt.
    Manchmal wird man auch von Außenstehenden auf dinge aufmerksam gemacht, die einem gar nicht bekannt sind/waren.
    Unterwegs mit Wohnwagen und Zelt ist nie ein Ding für mich gewesen. Schon als Kind nicht.
    Meine Schulfreundin ist jedes Jahr (!) mit ihrem Mann per Caravan nach Frankreich unterwegs. Er ist großer Fan der Tour de France und fährt mit dem eigenen Rad manche der Strecken hinterher selber.
    Doch, wie sagt man hier: Jeder Jeck ist anders…
    Sonst wär’s ziemlich langweilig auf der Welt.
    Populonia, das war garantiert nicht der letzte „Ausritt“, glaube ich.
    Selbst wenn es jetzt kälter geworden ist, ist bei trockenem Wetter bestimmt noch die eine oder andere Radtour drin!
    Vielleicht dorthin, wo anschließend ein freies Plätzchen in einem Café zu finden ist.


    Kaum zu glauben, dass morgen der vorletzte Monat d. J. beginnt.
    Ich wünsche einen guten Anfang!



    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  2. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.469

    AW: Plausch, Teil 6

    Ja, sehr früh dunkel ist es nun. Wir sind letzte Woche schon mit den Laternen rumgelaufen und Alma und Frida - und ich - haben Laternenlieder gesungen. Leider kann ich dieses Jahr nicht in der Kita am Laternenzug dabei sein, da holen wir das vor und nach....
    Leider habe ich derzeit schon wieder Halsweh und eine Erkältung deutet sich an.

    Winterharte Pflanzen habe ich auch seit gut einer Woche. Ich kann es nämlich nicht leiden die verfrorenen und dann glitschigen Pflanzen auszuwechseln. Da war ich gut dran mit meiner Zeitrechnung dieses Mal.
    Bei Euch war es aber auch schon richtig kalt, frankeguben. So viel Frost hatten wir noch nicht.
    Ihr habt Kontinentalklima scheint mir.

    Heute hatten wir schon Theo bei uns und er ist ein ganz lieber, kleiner Kerl. Mit dem Ball macht es ihm viel Freude, auch wenn er mit den Füßen nichts trifft. Aber ein Globus wird ihn auch mal erfreuen, so wie Euren Urenkel, frankeguben. Er ist heute schon sehr aufmerksam und beobachtet genau.

    Also, die Sache mit dem Taxi ist ja mysteriös, Linda. Weltstadt ist Trier jedenfalls nicht! Auch wenn sie eine respektvoll alte Stadt ist... Ich möchte auch mal wieder in diese Ecke fahren und auch an die Mosel. Mal sehen, ob das 2020 was wird. Speyer und Worms warten ja auch noch.

    susanne, ich habe lachen müssen! Nichts ist schlimmer zu organisieren als eine Gruppe von Rentnerinnen, wenn ich das mal so salopp ausdrücken darf. Aber Dein Adventskaffee wird sehr viel Anziehungskraft haben, dann kommen sie doch auf einen Termin!
    Ihr habt schon wieder die selbstlöschenden Kerzen... ja wirklich weitsichtig. Ich muss auch welche besorgen, denn vor Weihnachten sind sie alle weg.

    An Weihnachten denke ich oft in letzter Zeit. Viele Geschenke für die EnkelInnen habe ich schon. Das beruhigt mich ungemein, zumal Alma ja an Heiligabend noch Geburtstag hat. Im Shop zieht es auch nun mächtig an: kühl und November, da fallen vielen Kundinnen warme Sachen und auch schon Weihnachtsgeschenke ein.

    Wir haben ja auch am 11. November schon Pelzmärtel in Franken, dh am Martinstag kommt bei uns der evangelische "Nikolaus". Daher stören mich die vielen Schoko Nikoläuse nicht, denn ich werde bald welche kaufen. Und Lebkuchen auch. Am 10. November kommen alle Kinder und Enkel zu uns und dann wird der Pelzmärtel etwas vorgezogen....

    Wo ist eigentlich Nicolatte???

    Habt noch einen schönen Feiertag und dann gleich ein schönes Wochenende. Bei uns solls viel regnen. Mir ist es recht, ich habe noch jede Menge ungelesener Bücher!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  3. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.081

    AW: Plausch, Teil 6

    So, meine Erkältung habe ich auch überstanden und bin wieder fit! Gottseidank, denn heute um 17.00 Uhr sind wir wieder beim Weltklassik-Klavier-Konzert! (Wäre doof, wenn ich da rumschniefen oder husten müsste!)

    An Allerheiligen nutzten wir Vormittag gleich das schöne Wetter und besuchten das Grab meiner Altvorderen im Rahmen eines langen Spaziergangs. Den Nachmittag gestalteten wir dann gaaaanz gemütlich mit Lesen und die stellte ich auch noch fertig! (Bekommt SchwieTo im Jan. zum Geburtstag! In Japan hatte ihre Familie immer Katzen!)
    Hatte ja diesmal etwas länger gedauert, da das heiße Wetter im Sommer sich nicht gerade eignet für solche Strickarbeiten . Und dann schon mal die Vorarbeiten: bis ich die passenden Muster gefunden, sie alle zusammengefügt und angepasst an die Maschenzahl hatte! Dafür schrieb ich sogar ein Logbuch über die Maschenzahl, welches Muster wann ich nehme usw., usf.
    Den Fuß trennte ich auf, weil mir das Muster, das ich als erstes gewählt hatte, gestrickt doch nicht gefiel und die Spitze auch - ich hatte zu spät angefangen und dann wirkte sie so 'gequetscht'.

    Zitat Zitat von susanne
    Wovon die Brexit-Befürworter träumen, ist mir auch ein Rätsel.
    Habe neulich einen herrlichen Vergleich gelesen: "Brexit ist wie Pubertät! Die Alten nerven und man möchte nur noch weg, möchte allerdings andererseits auch nicht auf den gefüllten Kühlschrank daheim verzichten!"
    Ich finde den Vergleich köstlich und vor allem sooooo treffend!
    Jaaaa, ich bin gespannt, was die Briten noch 'auskaspern'!

    Von 'Trier' las ich und schmunzelte, da auch meine weltreisenden Freundin aus Berlin in ihrem Reiseblog auch von Trier schrieb und etliche Bilder davon zeigte. Sehr schön! Auch uns würde diese alte Stadt einmal reizen!

    Zitat Zitat von frankeguben
    Ok populonia, jetzt weiß ich auch, warum ich nicht unbedingt fürs Radeln "schwärme"!!!! Wenn man da eventuell ständig pumpen oder gar flicken muß, wäre für mich der Tag schon gelaufen.
    geht mir genauso, @frankeguben! Außerdem nenne ich als Grund, warum w i r nicht Radfahren: weil wir da nicht Händchen halten können! (Unsere übliche Haltung beim Laufen )

    Zitat Zitat von Alleyn
    Ich habe mir heute eine Jahreskarte für das Haus der Kunst gekauft.
    Sehr gute Idee! Wenn man schon die Möglichkeit hat...……

    @da-sempre, Euer Christkind wurde ja auch wieder ausgewählt! Sehr gute Wahl: die 17-Jährige hat eine Wahnsinns tolle Ausstrahlung und spricht 4 Sprachen.
    Aaaaaber 'social media' koffert sich ja auf über die Tatsache, dass sie einen indischen Vater hat!

    Mal ein paar Kostproben gefällig?
    'aus dem linksversifften Nest () in Bayern', 'mit dem schwulen () Bürgermeister', 'traditionell ist das Kind blond', 'gab es kein hübsches Mädchen?'...……..

    Da blutet mein 'fränggisches' Herz!!!! Ausnahmsweise kommentierte ich da auch: klärte mal auf, dass das Christkind immer eine blonde Locken-Perücke trägt, worunter die Naturfarbe egal ist.
    Bei anderen total verhassten Kommentaren schrieb ich: "es bewahrheitet sich immer wieder die Aussage 'was Peter über Paul sagt, sagt mehr über Peter aus als über Paul'!

    Wünsche Euch noch einen wunderschönen Sonntag!

  4. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.809

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich war auch fassungslos über die hässlichen Kommentare zur Wahl des diesjährigen Christkindels.
    Da gebe ich dir recht, @otegami, diejenigen entlarven sich selbst als u. a.rassistisch.
    Mein Güte, was ist nur los in diesem Land…


    Allerheiligen zeigte sich vom Wetter her, wie man es diesem Tag durchweg nachsagt: Grau und regnerisch; wie November eben.
    Mit unseren Gästen zum Abendessen haben wir unterhaltsame Stunden verbracht.

    Heute sind die Temperaturen zur Abwechslung wieder angestiegen. Zwischendurch zeigte sich die Sonne.
    Viel buntes Laub war auf unserem Spaziergang zu sehen.
    Gestern abend waren wir zur musikalischen Sprechstunde bei Herrn v.Hirschhausen in der Philharmonie.
    Nicht nur wir waren von dem Programm begeistert. Schöne Musik(stücke) und ein launiger Moderator.
    Das Publikum wurde bei verschiedenen Liedern zum Mitsingen aufgefordert, was enthusiastisch aufgenommen wurde.


    Heute nachmittag habe ich dann mein Vorhaben wehrgemacht und die Adventstüten bestückt. Wahrscheinlich tue ich noch eine Kleinigkeit dazu, habe deshalb die Tüten noch nicht verschlossen.
    Ende des Monats treffen wir uns bei einer Bekannten. Die Adventsüberraschungen werden dann ausgetauscht.


    Otegami, du hast dich wieder mal als fleißige Strickliesel erwiesen!
    Toll, was du da wieder zustande gebracht hast. Nein, mit solchen Fertigkeiten kann ich nicht aufwarten. Für mich sieht das alles höchst kompliziert aus!


    Da-sempre. dein Fleiß ist mittlerweile auch gefragt. So allmählich trudeln offenbar die Bestellungen bei dir ein. Nicht alle warten bis auf den letzten Drücker.


    Tja, auch wenn ich es eigentlich noch nicht so recht wollte: Vorbereitungen für die anstehende Advents- und Weihnachtszeit treffe ich auch bereits.
    S. o.
    Außerdem mache ich mir über die diesjährige Adventsdeko sowie Gebäck Gedanken.

    Das liegt wohl am Novemberwetter und der Stimmung mit Kerzen etc.
    Die „Mitgebsel“ für die Damen am Adventskaffee habe ich schon vor längerer Zeit besorgt.
    Seinen Eingebungen sollte man rechtzeitig folgen…


    Wir sind diesmal auch rechtzeitig gerüstet, was St. Martin angeht.
    Da die Pferde für den guten Mann nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, wird hier an verschiedenen Tagen mit der Laterne gesungen.
    Für Halloween kann ich mich absolut nicht erwärmen.
    Allerdings werden die nachfolgenden Generationen sicherlich damit aufwachsen und der „Spuk“ wird dann vermutlich vollends Einzug halten.


    So, das war das Wort zum Sonntagabend.
    Kommt gut in die neue Woche!
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten
    Geändert von susanne (03.11.2019 um 19:51 Uhr)

  5. Avatar von Nicolatte
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.382

    AW: Plausch, Teil 6

    Hallo zusammen - nun habe ich mir mal alle Beiträge zu Gemüte geführt und bin wieder auf dem Laufenden.

    Zuerst mal ein großes Kompliment an die Dichterinnen unter uns. Es war schön, jede einzelne Zeile zu lesen.

    Der November kann doch noch mit einigen Sonnenstunden aufwarten und so waren wir heute fast den ganzen Tag im Garten. Der eine oder andere Strauch/Baum wurde ausgelichtet, das Laub zusammengerecht und alles hingerichtet für die Grüngutabfuhr. Ich glaube es nicht, was da alles anfällt.

    Wir waren in letzter Zeit auch viel in der Natur unterwegs - vor allem in den Weinbergen und haben auch den fleißigen Winzern zugeschaut. Gestern waren wir bei einer Veranstaltung in einem Ort, in der es 5 Brennereien und einige Weingüter gibt. Toll finde ich, wie die "Jungen" die Höfe auf Vordermann bringen. Mit Wein scheint was verdient zu sein. Wunderschön sind mittlerweile die Reben herbstlich gefärbt.

    Kürzlich machte ich mich auf den Weg, um mir das geschredderte Bild von Banksy anzuschauen - natürlich nicht nur das - war schön, sich mal wieder mit Kunst auseinanderzusetzen.

    KF war auch ein paar Tage hier als Ferienkind - natürlich hatte er auch seine Trompete im Gepäck. Seit ein paar Wochen hat er nun eine eigene und ist ganz stolz darauf. Sein Lehrer sagte ihm, deine Trompete musst du behandeln wie deinen besten Freund/Freundin. Das macht er auch - schön zu sehen, wie er nach dem Spielen Fingerabdrücke wegwischt etc.

    da sempre - ich hab mal gefragt, wie er auf die Trompete gekommen ist. Also er wollte ein Blasinstrument und z. B. ein Saxophon hat ihm zu viele Klappen …… nun weiß ich das auch.

    Heute abend geht's noch auf einen Geburtstag - die Mama von Patentochter hat eingeladen.

    Wie geht es den verletzten Kindern mittlerweile? Daumen im Türfalz stelle ich mir auch schlimm vor. Ein Loch im Kopf von einem spitzen Stein - oh je. Ich erinner mich. KF in der Kita - die Kinder warfen Steine auf einen Kastanienbaum - und wen traf der spitze Stein? 3 x dürft ihr raten. Otegami ist der Arm Deiner Enkelin noch eingegipst?

    Susanne - Ihr seid gerade viel unterwegs. Die Künstler, von denen Du schreibst - sicher jeder auf seine Art sehr unterhaltsam.
    Ass-Dur haben wir im letzten Jahr live gesehen - toll die Jungs.

    Diese Woche sind wir noch auf einer weihnachtlichen Ausstellung in einem Schloss. Die Eintrittskarte habe ich geschenkt bekommen - mal schauen, ob H. N. mich begleiten wird.

    Auch werden wir einem neu eröffneten Cafe einen Besuch abstatten.

    Mitte November sind wir für ein paar Tage am Bodensee. Lange zögerte ich mit der Buchung. Zur Auswahl standen Dresden oder Bodensee. Mir ist es glaube ich gerade mehr nach Natur und Ruhe - als nach der Großstadt. Je nach Wetter bieten sich am See auch die Thermen an.

    Everest - Ein Yeti will hoch hinaus - den Film habe ich mir zusammen mit einem Mädel angeschaut, die mittlerweile 10 Jahre alt ist. Sie war ein Kind aus meiner Sprachfördergruppe und ab und zu meldet sie sich bei mir/uns.

    Da wir es bis jetzt nicht nach N. geschafft haben - haben wir beim besten Bäcker vor Ort - letzte Woche wieder eine Brotsendung geordert. Schon der Duft, wenn man das Paket öffnet - sagt uns, dass das für uns die richtige Wahl ist.

    Ans frühe dunkel werden am Abend muss ich mich auch noch gewöhnen - nun ja - es ist in jedem Jahr dasselbe, jedoch immer wieder ein Prozess, den man annehmen muss.

    Euch allen eine schöne Woche.
    Das Beste am Leben ist das Leben selbst

  6. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.945

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich hann die Freck - so sagt man hier im Saarland, heißt, ich bin erkältet. frankeguben, und das Saarland ist nicht weit von Trier. Bin heute morgen mal aus dem Bett gekrabbelt, habe den Sonntag dort verbracht. Aber so richtig gut geht es mir noch nicht. Von daher bin ich auch gleich wieder weg.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  7. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    451

    AW: Plausch, Teil 6

    Heute ist es wieder regnerisch, trüb und richtig kalt! Irgendwie gefällt mir so ein Wetter aber auch, alles ist so gedämpft und "heruntergefahren" und man darf es sich auch mit gutem Gewissen drinnen gemütlich machen. In der S-Bahn waren vor ein paar Tagen schon Wintermäntel zu sehen, da war es mir noch zu früh, aber heute ist es das passende Outfit.

    Ich werde nachher die kleine Tochter (fast ein Jahr alt) einer Freundin zu einem Spaziergang abholen und, wenn ich mutig bin, mit ihr ein Café besuchen, in dem wir auch mit der Mama schon mal waren. Letztes Mal waren mehrere Babys dort, aber ich sehe so kleine Probleme: Wie mache ich das mit dem Kinderwagen, wie komme ich die Stufen am Eingang hoch? Wird ein Platz frei sein, der Kinderwagen geeignet ist? Ich weiß, dass C. gern herumschaut, wenn etwas passiert, egal, ob Menschen zu sehen sind, Enten im Wasser, Blätter, die sich im Wind bewegen oder Autos, die vorbeifahren. Ich bin gespannt, was passieren wird, bin aber ganz offen: Wir können auch einfach wieder einen Spaziergang durch ein Viertel mit schönen alten Häusern machen ...
    OK, dann ziehe ich doch besser vorsichtshalber auch meinen warmen Teddy-Wintermantel an.

    Zu Halloween habe ich auch keine Beziehung, es macht wohl vielen Kindern (und Erwachsenen) Spaß, sich furchterregend anzumalen und zu verkleiden.
    Letztes Jahr hatte ich trotzdem einige Süßigkeiten gekauft, es kamen aber keine Kinder. Die durfte ich essen ... Dieses Jahr waren wir nicht zu Hause, eine einfache Lösung.

    St. Martin ist dagegen ein so schönes Fest - auch schon von der Geschichte und der Botschaft her - und erst recht mit St. Martin auf dem Pferd. Und wenn es dunkel ist, ist es doch eine ganz besondere, geheimnisvolle Stimmung, mit einer beleuchteten Laterne herumzulaufen und die Lieder zu singen. So feierlich! Sobald C. laufen kann, bin ich dabei!

    Ja, wir cruisen durch die Galaxien der Stadt, da-sempre! Und es ist nicht weniger spannend als mit der Enterprise unterwegs zu sein, ganz bestimmt. Vor ein paar Tagen kam ich an der Asamkirche vorbei und ging von einigen anderen Besuchern, vermutlich Touristen, quasi mitgezogen, einfach so hinein. Da sah ich zum ersten Mal bewusst die Schnitzereien an der Eingangstüre und dachte: Ich weiß nichts darüber! Gar nichts! Eine Stadtführung wäre mal eine gute Idee ... Es werden so viele angeboten. Oder überhaupt mal mehr über die Geschichte der Stadt lesen ... wieder so etwas, was man machen könnte/ müsste.
    Andererseits: Gerade in einer Stadt, die so viel bietet, braucht man ganz viel Mut zur Lücke!! Darüber habe ich gerade gestern noch mit einer Freundin gesprochen, mit der ich eine Führung - mit meiner neuen Jahreskarte kostenlos! - im Haus der Kunst in der Lüppertz Ausstellung mitgemacht habe. Theater? Schon lange nicht. Oper? Ebenso. Kino? Eher, aber auch viele Filme verpasst, die ich gern gesehen hätte. Ausstellungen? Teilweise die großen, aber so viele verpasst! Und sooo viele Angebote!!! In jeder Richtung - wahrscheinlich läuft das auf eins hinaus: Egal, wo man wohnt, man kann - und möchte - nur bestimmte
    Sachen sehen, Dinge unternehmen, man muss IMMER auswählen. Egal, ob es sportliche Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Reisen und so weiter betrifft.
    Gut, wenn man weiß, was einem wichtig ist!! Um kein "Adabei" zu sein ("Auch-dabei", Leute, die ALLES mitmachen, nur um dabei zu sein).

    Lieber weniger und das intensiv, finde ich.

    Gute Besserung, Linda! Ich habe es gerade gelesen.
    Geändert von Alleyn (05.11.2019 um 15:33 Uhr)

  8. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.469

    AW: Plausch, Teil 6

    Mich hat auch ein böser Husten gepackt! Ich hasse es! Heute haben wir sogar die Enkelinnen abgesagt, weil ich mich etwas schonen möchte. Die Woche wäre eh noch so voll gepackt... aber auch da werde ich noch einiges absagen. Jedoch nicht die Oper am Freitag. Wir haben grade noch Karten bekommen und ich freu mich so. Im Studium Generale machen wir derzeit "400 Jahre Oper", das ist so spannend und interessant. Da muss man einfach mal wieder in die Oper!! Wir fahren ja mit dem Radl hin und so ist das auch noch klein bisschen Sport...

    Ja, den Mut zur Lücke, den braucht man unbedingt, Alleyn, da geb ich Dir vollkommen recht!
    Umso schöner sind die intensiv genossenen Momente und Erlebnisse in jeglichem Bereich. Kulturell, sozial, intellektuell und ja sogar Shopping kann dann intensiv sein, wenn man es mit Genuss macht.
    Ich persönlich könnte z.B. nie mit einer Art wie Studiosus Reisen unterwegs sein. Da wird mir einfach viel zu viel geboten und und nicht in meinem Rhythmus. Als wir vor ein paar Jahren mit einer Studienreise unterwegs waren im Golf von Neapel haben sogar die TeilnehmerInnen immer noch mehr gefordert, obwohl wir schon an einem Tag Neapel besichtigt haben und den Vesuv bestiegen haben. Eh, geht noch mehr??
    Wann soll man all das Wunderschöne und Interessante verarbeiten, das einem da begegnet? Letztes Jahr im Burgund hatten wir unser eigenes Tempo und es war großartig und ich kann mich an alles erinnern, weil es tief in mir verankert ist. Also ein Adabei bin ich schon lange nicht mehr. Das ist der Lohn des Älterwerdens...

    Die Asamkirche ist immer wunderschön und nie geh ich die Sendlinger Straße entlang ohne sie zu besuchen.
    Man ist sofort herausgehoben aus dem Alltag und kann sich der berückenden Pracht hingeben.

    Nicolatte, Ihr habt gleich einige Tage mit KF verbracht. Das ist aber schön. Und nun noch der Bodensee - sicher im Nebel - aber auch das kann ja sehr romantisch sein. Ihr seid ja große Thermengänger, da ist das bestimmt gemütlich. Und Brot aus dem Fränkischen wurde auch angeliefert! Ich kann es förmlich riechen...!

    Ich gehe auch nächste Woche mit einer Freundin zu einer Winterausstellung im Schloss Stein. Ist immer wieder schön und es gibt einen weißen Franken-Glühwein, der ist eine Wucht. Aber dafür muss ich ganz gesund sein, sonst haut der mich um.

    Zu unserem Christkind möchte ich nicht viel sagen. Es ist ja schon alles gesagt. Sehr schade finde ich es, dass so ein normaler Vorgang solche Wellen schlägt. Unsere Stadt hat 50 % Menschen mit wie auch immer geartetem Migrationshintergrund, bei uns ist die ganze Welt zuhause, also auch ein Christkind mit Hautfärbung. Sie ist Schülerin des städtischen Gymnasiums, in das auch meine Kinder gingen. Das ist eine sehr gute Schule mit humanistischem Hintergrund und diese Schule wird voll und unaufgeregt hinter ihr stehen, das finde ich beruhigend. Sie ist 17.


    Linda, Dir und mir wünsche ich gute Besserung!! Und allen anderen einen schönen Feierabend!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  9. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.871

    AW: Plausch, Teil 6

    Kurzer Abendgruß :

    Beste Genesungswünsche von mir den Kranken,
    zwingt die blöde Erkältung in die Schranken
    mit Hustentee und `nem winzigen Schuss Rum
    da "schau`n" die Viren ganz schön dumm
    und machen sich schnell "aus dem Staub",
    weil jede, die es "erwischte" ganz fest daran glaub`.

    Alle anderen beugen eifrig vor,
    damit nicht entsteht ein "Husten-Niesenchor,
    denn den mag wirklich keiner gern hören,
    würde eventuell die Opernarien stören
    oder daheim das Kuscheln vermiesen
    und das möchte man dann doch genießen.

    Wünsche natürlich allen Plauscherinnen eine angenehme zweite Wochenhälfte.
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  10. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    451

    AW: Plausch, Teil 6

    Dankeschön, frankeguben! Auch für Dich (und für alle in der Runde auch von mir) eine schöne zweite Wochenhälfte!
    Was mich betrifft, ich war heute sehr erfolgreich beim Power Shopping. Von dem Modekaufhaus, wo ich öfter etwas finde, kamen gestern Gutscheine, auf die ich schon gewartet hatte: 30%, 20% und 10% für drei Kleidungsstücke - und ich habe glatt drei Teile gefunden So ein Zufall! Ich möchte nur noch Sachen haben, die mir wirklich gefallen und auch alles anziehen.
    Mit Hilfe von Marie Kondo habe ich schon aussortiert ... Ich weiß, die Herstellung von Kleidung verbraucht so viele Ressourcen und man sollte wenig und hochwertig kaufen, und wenn, dann gern Second Hand, es lange tragen und auch tauschen - aber ich habe das Gefühl, dass etwas speziell für mich gemacht sein muss und dass ich die erste bin, die es trägt - wieder so ein Beispiel dafür, etwas zu wissen und nicht danach zu handeln, inkonsequent zu sein. Ich lese auch gern im Modestrang und liebe es, Kleidung zu sehen, in Zeitschriften und real.

    Und ich möchte sehr, dass es den sogenannten stationären Handel weiter gibt! Und da haben sich in meiner Stadt mehrere traditionelle Geschäfte unterschiedlicher Art zusammengeschlossen, um mit bestimmten Aktionen Kunden anzuziehen.
    Ich hoffe, hoffe. Und werde einen neuen Kochtopf, den ich brauche, persönlich in einem alteingesessenen Geschäft am Ort kaufen. Wie sich unsere Orte wohl in Zukunft entwickeln werden? Sicher eine Generationenfrage. Noch kann ich Dinge, für die ich mich interessiere, anfassen, anprobieren ...

    Vorher ein Kurs in meinem Fitnessstudio - Dance Moves. Wunderbar, weil da jedes Mal eine neue kleine Choreografie eingeübt wird - und ich sogar FAST mitkomme aber ganz viel Spaß habe. Aber leider wurde der extrem sympathische Kursleiter von einer großen Teilnehmerin fast verdeckt, die sehr enthusiastisch und entsprechend exaltiert ihrer Begeisterung Ausdruck verlieh und einigen übrigen Kursteilnehmerinnen komplett die Sicht nahm ... na ja, durch mehrfachen Platzwechsel habe ich doch das Beste daraus gemacht ...

    Und danach: Sightseeing, indem ich nicht, wie üblich, im Untergrund in der U-Bahn verschwunden bin, sondern bewusst den Bus genommen habe - mit Überraschungen: so nah ist Giesing an der Isar! Das werde ich öfter machen, oberirdisch fahren, um zu sehen, wie die einzelnen Viertel dieser Stadt zusammenhängen. Ein großes Lob für unsere öffentlichen Verkehrsmittel!
    Und wenn ich so in der Kälte unterwegs sein werde, da waren meine heutigen Einkäufe von zwei dicken Pullovern doch eventuell gar nicht so unvernünftig

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •