+ Antworten
Seite 1445 von 1452 ErsteErste ... 44594513451395143514431444144514461447 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.441 bis 14.450 von 14511
  1. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.818

    AW: Plausch, Teil 6

    Heute herrscht bei uns mildes Herbstwetter.
    Gut geeignet, um am Nachmittag einen Herbstspaziergang mit Freunden zu machen.
    Sie kommen am frühen Nachmittag zu Besuch. Für die Kaffeestunde konnte ich eben den Apfel-Eierlikör-Kuchen aus dem Ofen nehmen.
    Fürs Abendessen ist eine Kartoffel-Lauchcremesuppe mit Karottenwürfeln und Wursteinlage aus Nürnberg(!) vorgesehen.
    Da-sempre, bei diesem wunderbaren Wetter bietet sich eine Radtour geradezu an.
    Ich hoffe, die anschließende Mahlzeit im Wirtshaus ist die passende Belohnung dafür.
    Der Film „Downton Abbey“ gefällt vielen Kinogängern.
    Tja, die glanzvollen Zeiten des Empire sind endgültig Vergangenheit. Sie waren - wenn überhaupt - ohnehin nur einer bestimmten Klasse vorbehalten.
    Wovon die Brexit-Befürworter träumen, ist mir auch ein Rätsel.


    Donnerstag hatten wir beste Amüsement in der Comedia.
    Horst Schroth hat uns wunderbar unterhalten.
    Er ist bis Mai nächsten Jahres auf Abschiedstour.
    Mit 71 Jahren mag er nicht mehr herumreisen. Er will sich für seine Aktivitäten dann auf seinen Wohnort in der schönen Hansestadt Hamburg konzentrieren.
    Er ließ u. a. einige Szenen früherer Programme Revue passieren. Manches immer noch aktuell! Das eine und andere war uns in bester Erinnerung, haben wir doch gerne seine Vorstellungen besucht.
    Gestern Abend waren wir erneut in diesem Theater, um uns von Florian Schröder kabarettistisch auf den Stand der Dinge bringen zu lassen.
    Nach drei (1) Stunden guter Unterhaltung ging’s dann heimwärts.
    Junge Leute hingegen strömten - um diese beinahe nachtschlafende Zeit - in die Stadt.
    Da fing für diese Gruppe wohl erst ihre „Unterhaltung“ an…


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  2. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.875

    AW: Plausch, Teil 6

    Einen schönen Samstag-Abendgruß in die Runde.
    Es wird wohl der letzte, nochmal recht warme Tag gewesen sein.
    Auch wir haben uns spontan für eine Fahrt nach Bad Muskau entschieden und die kleine Wanderung, grenzüberschreitend, genießen können. Dabei haben wir natürlich die Sonne und schöne Herbstfärbung ausgekostet. Immer wieder schön, in Ruhe durch das Gelände zu wandern. Was uns dabei noch aufgefallen ist, dass trotz Laubfall noch sehr viele Bäume und Sträucher richtig grün leuchten. Die kurze aber ziemlich intensive Regenperiode hat den Pflanzen vielleicht nochmal einen Wachstumsschub ermöglicht.
    Und wie ich lesen konnte, haben susanne und da-sempre ebenfalls das angenehme Wetter genutzt und vielleicht noch andere Plauscherinnen.
    Dabei ist egal, ob nun per pedes oder mit dem Radl, wichtig ist nur, sich draußen zu bewegen. Natürlich gehört dazu oder danach eine köstliche Stärkung in nettem Ambiente.

    Oje, die Meldungen über Verletzungen der Enkel von Otegami und da-sempre lesen sich erstmal recht schlimm aber so ist das nun mal, Kinder geraten schon mal in "gefärliche" Situationen, ohne "eigenes Zutun".Gut, dass Kinder nach dem ersten Schock/Schreck recht schnell damit klar kommen. Manchmal zeigen sie sogar "Stolz" ihren Verband o.ä..
    Ich erinnere mich daran, dass unserem Enkel in der 4. oder 5. Klasse(?) im Klassenraum ein Fenster auf den Kopf gefallen ist. Zum Glück ist die Scheibe auf dem Kopf nicht zersprungen, es gab eine Beule und Kopfschmerzen. Natürlich wurde er sofort ins KH gebracht,der Schreck bei der Mama war trotzdem groß. Und heute ist er MDs bester Läufer in seiner Altersklasse.
    Apropos laufen, ist doch schön da-sempre, wenn Frida schon nach dem nächsten Lauf fragt......man kann halt nicht früh genug anfangen.
    Übrigens sind alle drei MDler in der Spitzengruppe für den Landespokal vertreten.

    Und nun noch eine kurze Erklärung für Otegami:
    --- es ist ein "Geflügelter Greif", halb Adler,halb Löwe.
    ---nein er hat leider!!!!!! nicht geschnurrt.

    Ok populonia, jetzt weiß ich auch, warum ich nicht unbedingt fürs Radeln "schwärme"!!!! Wenn man da eventuell ständig pumpen oder gar flicken muß, wäre für mich der Tag schon gelaufen.
    Dass ich deine Fotos schon vor deinem Text gesehen habe, war mehr Zufall, weil ich vor meinem Reim nur nochmal meinem Text zu den vorherigen Fotos lesen wollte.

    Okay, Linda hat bestimmt alle Events absolviert, Nicolatte ist,wenn ich mich richtig erinnere, auf Reisen im Süden und Alleyn braucht vielleicht eine kleine "Auszeit" nach italienischem und bayerischem "Trubel".

    So ihr Lieben, nun ist der "Herbst-Sommer", wenigstens uhrzeitmäßig vorbei. Vergesst also nicht "....an der Uhr zu drehen...."!!!!! und zwar in die richtige Richtung...........zurück.

    So, nun wünsche ich noch einen schönen Sonntag, in den wir ja eine Stunde länger reinschlafen "dürfen" und vielleicht zeigt er sich nochmal nett.
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  3. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    456

    AW: Plausch, Teil 6

    Heute hatten wir alle noch einmal wunderbares Herbstwetter, nicht wahr?! Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir morgen nur maximal 8 Grad und Regen haben sollen!
    Meine Winterpullover habe ich zwar schon herausgeholt, aber die Sonne, die Wärme und die Färbung der Bäume, das ist alles so schön und könnte noch etwas andauern - wirklich ein "goldener Oktober"
    Gerade sagt H.A., dass er die Heizung angestellt hat ...

    Ich war so viel in den Bergen unterwegs, dass ich tatsächlich nicht zum Schreiben kam, aber wieder mehrmals in der Kombi E-Bike und Wandern zum Gipfel oder nur Wandern, zum Beispiel zu einem einsam gelegenen Wasserfall. Nicht so sportlich wie Du, populonia! Toll, dass Ihr extra die Verbesserung Eurer Fahrtechnik trainiert! Ich gestehe, dass ich viel vorsichtiger fahre als früher und auch langsamer bergab, immer mit dem Bewusstsein, dass jederzeit ein Hund die Straße queren kann - vor ein paar Tagen hätte ich fast ein freilaufendes Huhn erwischt! So ängstlich bin ich nach einem heftigen Radunfall vor zehn Jahren mit dem Bruch des rechten Ellenbogens ... Gut, dass Ihr den platten Reifen noch so ausreichend aufpumpen konntet um nach Hause zu fahren!

    Zu den Unfällen der Kinder: besonders einen eingequetschten Daumen in der Tür (Alma) möchte ich mir gar nicht vorstellen!!

    In Downton Abbey war ich auch inzwischen - ich liebe solche Filme! Der wunderschöne Landsitz! Die Kleider! Das Happy End für alle Beteiligten! Ich gestehe, dass ich ein paarmal leicht Tränen in den Augen hatte, so gerührt war ich alles einfach nur schön! Late Night und Once upon a Time in Hollywood würde ich auch gern noch sehen, mal schauen.

    Ich stimme Dir zu, Susanne, dass man sicher den "echten" Karneval und so etwas wie ein "traditionelles" Oktoberfest erleben kann, dass es da eine Parallele gibt. Wie gesagt, ich fand es sehr entspannt, und gebrannte Mandeln müssen sein (populonia)!

    Ja, Linda, natürlich gibt es auch Nachteile, wenn man im Camper unterwegs ist! Für mich vor allem, dass man quasi immer öffentliche Toiletten (auf den Campingplätzen) benutzen muss! Aber in Jesolo wird alles ständig geputzt, alles ist picobello
    Aber ich kann mir wirklich vorstellen, dass man das Campingleben schrecklich finden kann!!

    Stellt Euch vor, frankeguben und da-sempre: Ich bin noch nie in die Bavaria geklettert! Obwohl ich schon so lange hier lebe!
    Ich möchte die Stadt, auch bestimmte Stadtviertel, noch viel intensiver kennenlernen, jetzt habe ich ja Zeit. Aber wenn etwas immer da ist, kann man es leicht vergessen oder den Besuch hinausschieben, es hat ja keine Eile ... Ihr erinnert mich da an etwas!

    Ich habe mir heute eine Jahreskarte für das Haus der Kunst gekauft und eine Ausstellung der Schweizer Malerin Miriam Cahn
    angeschaut - Anlass: heute letzter Tag! Ich fand die Bilder sensationell und bin dann immer glücklich, wenn ich etwas sehe, was ganz neu für mich ist. In die Ausstellung von Markus Lüpertz habe ich mehr oder weniger nur schnell einen Blick geworfen, das wäre sonst zu viel geworden. Und ich kann ja immer wieder hin mit meiner schönen Jahreskarte.

    Danach habe ich es genossen, im Sonnenschein zum Marienplatz zurückzulaufen, vorbei an Cafés, vor denen so gut wie jeder Stuhl besetzt war - ich glaube, jeder, der konnte, war draußen und ließ sein Gesicht von den (hoffentlich nicht) letzten Sonnenstrahlen bescheinen ...

    Allen eine schöne Woche
    Geändert von Alleyn (28.10.2019 um 08:39 Uhr)

  4. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.978

    AW: Plausch, Teil 6

    Auch wir haben den gestrigen herrlich warmen Herbsttag für einen letzten (?) "Ausritt" genutzt. (Rad und Wandern, winke zu Alleyn - eine schöne Kombination!!!)
    Fast 2 Std ging es mehr oder weniger bergauf, bis es nur noch zu Fuss weiter zur Tutzinger Hütte ging. Die Räder wurden eingeschlossen und dann die aufwärtsführenden Serpentinen zu Fuss bezwungen. Licht ist er geworden der Wald dort droben, noch immer liegen die Bäume Kreuz und Quer. (Vor 2 Jahren gings dann noch weiter bis hinauf zum Gipfel der Benediktenwand.)
    Oben gab's Kaspressknödelsuppe und Schiwasser für mich (Schiwassr gab's auch mit lauwarmem Wasser, "bleifreies" Weissbier nur aus dem Kühlschrank....) Dann wurden die Protektoren angezogen und los ging's; erst noch hinunter zu den Rädern, dann über einen Wiesenweg, und letztendlich buchstäblich über Stock und Stein. Die Wege waren teilweise von den Wassern der Schneeschmelze bzw Regenfälle arg in Mitleidenschaft gezogen. Teilweise hab ich es deshalb vorgezogen mein Rad zu schieben, bzw zu tragen ... - denn ich wollte ja heil unten ankommen.
    Die Zeitumstellung kam mir mit der "Extrastunde" heut Nacht gerade recht.
    Den heutigen Tag sind wir etwas ruhiger angegangen, nach dem ausgiebigen Frühstück hab ich erstmal das noch trockene warme Wetter genutzt um die Balkonbespannung nebst Gestühl einzuwintern... denn morgen soll es ja kälter werden und regnen.. Am Nachmittags ging's nochmal los, aber nur zu Übungszwecken hier um's Eck - es gibt erstaunlicherweise immerwieder Stellen wo wir noch nie gewesen sind ...

    ...vorbei an Cafés, vor denen so gut wie jeder Stuhl besetzt war -
    angesichts der Autokennzejchen dachte ich die ganze Stadt sei aufs Land gefahren....

    Gebrannte Mandeln, hab ich versucht selbst zu machen (Rezept im Netz) ausschauen tun sie zwar anders, einen Suchtfaktor haben sie aber auch :freches grjnsen:
    Geändert von populonia (27.10.2019 um 23:32 Uhr)

  5. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    456

    AW: Plausch, Teil 6

    Populonia - Protektoren!! Über Stock und Stein, ich seh Euch schon über große Felsblöcke rumpeln und möchte schon beim Lesen bremsen und in Zeitlupe die Steine vorsichtig umfahren ... Aber da Ihr Eure Räder beherrscht, macht es sicher richtig Spaß! Und Geschwindigkeit hat auch etwas ... Gut, dass Du einschätzen kannst, wann Du schieben und tragen musst!

    Ein Ausflug wie frankeguben ihn gemacht hat (siehe die schönen Fotos) wäre wohl eher etwas für mich
    Geändert von Alleyn (27.10.2019 um 22:13 Uhr)

  6. Avatar von Alleyn
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    456

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von populonia Beitrag anzeigen
    angesichts der Autokennzeichen dachte ich die ganze Stadt sei aufs Land gefahren....
    Wenn die alle auch noch hier geblieben wären ...
    Geändert von Alleyn (27.10.2019 um 22:16 Uhr)

  7. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.950

    AW: Plausch, Teil 6

    Na, da haben alle ja die Herbstsonne genutzt und waren unterwegs. Wir waren in Trier. 4,6 km sind wir gelaufen aber irgendwann konnte ich nicht mehr. Wir wollten zurück ein Taxi nehmen, das aber nie kam. Busverbindung gab es keine. Sohn ist zu Fuß los, um das Auto zu holen, trifft unterwegs auf einen Freund, der uns dann alle nach Hause gefahren hat. Also zur Wohnung von P.s Freund. Danach wurde gekocht, gegessen, getrunken, Musik gehört, Schwänke aus der Jugend erzählt, getanzt und viel gelacht. Ich glaube, es war irgendwie so um die 3 Uhr, als wir ins Bett sind. 3 Uhr nach der neuen Zeit. Und lamlok war da. P. geht an den Kühlschrank: "Ich habe da etwas, was ich eigentlich nicht jedem anbieten würde, weil das etwas Besonderes ist und ein Freund aus Hongkong mitgebracht hat." Es war ein Mondkuchen! Was hat uns lamlok immer so viel erzählt über die Festivitäten und die dazu gehörigen Mondkuchen. Er war herzhaft, trotzdem leicht süßlich und hat gut geschmeckt.

    Es wird wohl der letzte, nochmal recht warme Tag gewesen sein.
    Nach dem gestrigen trüben und regnerischen Tag trumpft die Sonne wohl doch noch einmal auf. Hier jedenfalls blauer Himmel und Sonne mit Temperaturen um die 10°. Gut, am Samstag war es deutlich wärmer, aber es hebt die Laune, wenn man zum Fenster rausschaut.

    Kommt gut in die neue Woche!
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!
    Geändert von Linda1 (28.10.2019 um 14:52 Uhr)

  8. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.478

    AW: Plausch, Teil 6

    Bei uns war es sogar heute noch sonnig, aber kalt! Ich bin es noch nicht gewöhnt, dass es so kalt ist. Ein wenig schnupfig fühle ich mich auch...

    Schöne Ausflüge habt Ihr gemacht, wie ich lese.
    frankeguben, Eure Parks sind schon was besonderes. So hüben und drüben über die Grenzen und dann noch so schöne Anlagen!
    Deine Sportler haben ja richtig Ambitionen! Respekt.

    Linda, Trier ist ja auch eine schöne Stadt. Und dass Du schon so lange gelaufen bist, ebenfalls Respekt! Dann wirkt die Reha ja nun sehr gut. Warum kam kein Taxi? Das war doch sicher nicht in der Pampa...
    Aber Eure Laune ist ja dennoch prima geblieben und Ihr habt noch die Nacht zum Tage gemacht.

    Alleyn, auch Ihr wart viel unterwegs. Früher hatten wir mal einen Wohnwagen und damit sind wir auch durch Europa gezogen. Das war im Vergleich zur Zelterei schon eine tolle Sache. Die Kinder fandens auch schön. Ja, die öffentlichen Toiletten und Waschanlagen waren auch nie meine Sache. Zur Not hatten wir eine Toilette im Wohnwagen in unserem Badabteil.
    Wir machen es übrigens so, dass wir immer mal wieder einen Stadtteil erkunden mit den Rädern. Vorher ein wenig überlegen, wohin es gehen soll und dann was es dort auf jeden Fall zum Anschauen geben soll. Das können kulturelle Einrichtungen sein, Denkmäler, aber auch Lokale und besondere Geschäfte (z.B. den Unverpackt-Laden)... Und dann die Kür, einfach durch die Straßen fahren und cruisen.... natürlich wird dann noch in einem besonderen Lokal eingekehrt entweder zum Essen oder zum Kaffee. Solche Tage sind wie Urlaub, weil man an Orte kommt, die man noch nie zuvor gesehen hat... Klingt jetzt ein bisschen wie bei Raumschiff Enterprise - nur waren es dort Galaxien .
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne
    Geändert von da-sempre (29.10.2019 um 05:36 Uhr)

  9. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.950

    AW: Plausch, Teil 6

    da-sempre, warum das Taxi nicht kam, kann ich nicht sagen. Wir sind aus den Kaiserthermen raus und ein Stück um die Ecke, standen dann vor der Bibliothek und haben von dort ein Taxi gerufen. Bibliothek sollte jedem Taxifahrer in Trier ein Begriff sein, zumal wir noch den Straßennamen angegeben haben. Wenn es heißt 10 bis 15 Minuten und nach einer halben Stunde immer noch keins da ist... Außerdem war mein Sohn auch wieder 10 Minuten unterwegs, bis er mit seinem Freund kam. Auch da war noch kein Taxi gekommen. Egal, wir sind dann ja trotzdem gefahren worden. Und jetzt gehe ich bügeln . Das macht normalerweise S. aber er ist arbeiten und ich bin Zuhause.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  10. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.875

    AW: Plausch, Teil 6

    So, nachdem unser Feiertag zu Ende geht, könnte ihr euch auf euren freien Tag freuen.
    Es war zwar ein sonniger Tag aber doch schon sehr kalt mit -5°C in der Nacht und bis in den späten Vormittag bei Minus geblieben.
    Da war ich ganz betrübt, dass meine Geranien ihre "Köpfe" haben fallengelassen. Ich kann mich nicht erinnern, ob und wann die Balkonblumen schon vor dem 6.Nov. erfroren sind.
    Ja ja, das Wetter macht eben doch "was es will" und nicht was uns die selbsternannten Klimaexperten erzählen. Wetter ist halt ein örtlich/ regional stattfindendes Ereignis in den globalen Klimazonen.
    Also geht es am Montag zum Kauf der "Winterharten"!!!

    Klar Alleyn und da-sempre, eine Großstadt hat schon einige Vorteile. "Radwanderung" durch noch "unbekannte" Stadtteile oder eine Jahreskarte für Kunstausstellungen,evtl. Museen, bringen schöne Abwechslungen in die "Freizeitgestaltung".
    Apropos Stadttour, Alleyn du wirst uns sicher informieren, wenn du dann mal geklettert bist und da meine ich nicht die Berge. In welchen warst du denn gerade?
    Bei Stadtteilwanderung sind wir natürlich schnell durch aber nach längeren Pausen lohnt es sich dann auch bei uns, zu schauen, was neu oder verändert ist.
    Natürlich werden DD - und B -Reisen auch genutzt, um dort neue "Ecken" zu erkunden. Selbst in CB haben wir mal eine neue "Ecke" kennengelernt bei einem Rundgang mit der Tochter.
    Natürlich gibt es in den Parks auch immer was Neues zu entdecken nach Umgestaltungen oder -baumaßnahmen.
    Na ja, populonia, Nicolatte und susanne müssen ja auch eine Anfahrt in Kauf nehmen aber sind etwas schneller als wir in einer Großstadt.
    Hi Linda, wußte gar nicht, dass du so nah bei Trier bist. Von dem geschichtsträchtigen Ort(vor Jaaahren von Cochem aus) waren wir auch begeistert, ist sie doch die älteste Stadt Dts., die von den Römern gegründet wurde.
    Klar wißt ihr das aber solche Orte erwecken bei mir immer große Ehrfurcht für dass, was schon vor 2000 Jahren entstanden ist.
    Oh je, ein Taxi, was nicht kommt ist schon ärgerlich.....aber ist ja nochmal gut gegangen.

    So so populonia, ist die Radl-Saison nun wirklich zu Ende? Ich denke, im "Flachland" wird es vllt. noch einige kleine Touren geben als Ausgleich fürs Hallentennis.

    Nun hätte ich doch fast wieder die Antwort auf
    da-sempres Frage vergessen.....
    also unser neues Schulkind ist ein Junge und von dem Globus war er, ist hoffentlich noch, begeistert.Es sind ja auch nicht nur die Länder darauf sondern noch die typischen Tiere, die es dort gibt und dann ist das Ganze noch mit Innenbeleuchtung.
    Haben heute ein Foto mit seinen ersten Worten, die er mal so aufgeschrieben hat, bekommen.
    Auch Danke für deinen Respekt, ist auch ein Lob, für meine Sportler

    Wünsche euch allen einen schönen Feiertag und ebenso für das anschließende WE gute Erholung von all euren interessanten Aktivitäten - egal wie (für genießen) ................
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •