+ Antworten
Seite 1442 von 1443 ErsteErste ... 4429421342139214321440144114421443 LetzteLetzte
Ergebnis 14.411 bis 14.420 von 14422
  1. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.063

    AW: Plausch, Teil 6

    @Nicolatte, fällt mir gerade ein:
    Du schriebst doch von den Aprikosenknödeln und dass der Teig mit Quark Dir zu lasch geschmeckt hätte.

    Ich habe was Neues bei den Zwetschgenknödeln ausprobiert: Topfen, Dinkelgrieß und...……. Dinkeldunst (als Mehl)! Das hat Sohn neulich in einer Mühle im Landkreis aufgetrieben! Dazu noch einen halben Teelöffel Zitronenschale.

    Wow, 'saulegga'!!!!! GöGa hatte unsere letzten Haus-Zwetschgen (eine besonders schmackhafte Sorte) getrocknet. Und mit diesen habe ich die Knödel gefüllt! Gab's letzte Woche am Mittwoch und - weil's so gut war - gleich gestern nochmal!

    Schmeckt auch wesentlich kräftiger! Schon der Teig drum rum ist ein Genuss!

  2. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.460

    AW: Plausch, Teil 6

    Gut, dass Dein Zahnarzt so in der Nähe ist, frankeguben. Wenn man nicht so recht beißen kann, das ist ja mal garnichts!
    Stell Dir vor, morgen macht Frida ihren ersten Lauf beim Stadtlauf mit (der Papa macht den Halbmarathon). Den "Bambini Run" mit 600 m ! Es laufen noch zwei Freundinnen mit, dann wird es schon klappen. Wenn es irgend geht, werden wir sie anfeuern, mal sehen, was die Erkältung dazu sagt. Es geht ja schon wieder etwas aufwärts. Ich fühle mich schon viel besser als die letzten Tage.

    Alleyn, da wart Ihr sicher in Jesolo. Da habe ich viele Erinnerungen als Kind daran, denn da waren wir einige Male. Wir waren immer mit dem Zelt unterwegs und das schon in frühen Jahren, da hat der Tourismus erst begonnen. Ich werde ca. 8 Jahre alt gewesen sein als wir das erste Mal in Venedig waren. Einen Traum habe ich mir da mitgebracht: Ein superkitschiges Kästchen mit Muscheln bestückt und mit Bildern von Venedig... Das hatte ich jahrelang und beim Zoll hatte ich Angst, sie würden es mir wegnehmen und behalten... das weiß ich noch ganz genau. Eine Gondel als Fernsehbeleuchtung hatten wir übrigens auch viele Jahre!
    Die Biennale ist immer besser geworden in den letzten Jahren, finde ich. Besonders das Gelände auf dem Arsenale und die Einbeziehung diverser Pallazzi hat ein ganz neues Spektrum gebracht. Ich freue mich mit Dir, dass Du dort warst. Es ist einfach eine super Inspiration.
    Sicher gibt es von Arte ein Heft darüber. Mal sehen, ob ich es noch bekomme.
    Wie wars auf der Wiesn??

    Wünsche Euch allen für morgen ein feines Festwetter, denn der Tag der Deutschen Einheit ist mir immer wichtig.
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  3. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.063

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von da-sempre Beitrag anzeigen
    Stell Dir vor, morgen macht Frida ihren ersten Lauf beim Stadtlauf mit (der Papa macht den Halbmarathon). Den "Bambini Run" mit 600 m ! Es laufen noch zwei Freundinnen mit, dann wird es schon klappen.
    Und wie hat's geklappt?
    Zitat Zitat von da-sempre
    Wenn es irgend geht, werden wir sie anfeuern, mal sehen, was die Erkältung dazu sagt.
    Was macht die inzwischen?
    Zitat Zitat von da-sempre
    Eine Gondel als Fernsehbeleuchtung hatten wir übrigens auch viele Jahre!
    In der Schule war irgendwann mal das Thema 'Italien' und da sollten alle mitbringen, was damit zu tun hatte. Juliane brachte eine Gondel aus Venedig mit - ich war schwer beeindruckt!
    (Meine Eltern waren ja Heimatvertriebene und mit jährlichen Familienbesuchen in Thüringen und im Allgäu bei den jeweiligen Großeltern war bei uns sonst nix mit Urlaub gewesen!)

    @all, gestern war wieder einmal der halbjährliche Einkaufstag in Erlangen mit SchwieTo fällig! Uffff, wir beide waren uns auf der Heimfahrt einig, dass wir zukünftig diesen Tag nicht mehr auf einen Samstag fallen lassen wollen! Menschenmassen!!!! Ganze Familienträubel!!!!! mit begrenzten Parkplätzen, langem Warten auf die Aufzüge, an den Kassen...….

    Nachdem Tiya in dieser Nacht ihre Schlafanzugsparty gehalten hatte mit 6 Freundinnen und dies mit dem Frühstück endete (als wir um 22.00 Uhr ins Bett gingen war's ruhig - Sohn klärte uns aber auf, dass sie danach noch mal voll aufgedreht hätten bis kurz vor Mitternacht! ), kamen wir auch erst so um 10.00 Uhr weg. Also wurde unser Ablauf zu den früheren Touren geändert:
    zuerst in den Käseladen: der Laden war voll! Und da geht man nicht nur wegen einer Sorte rein, sondern alle haben mehr, decken sich auch teilweise für ein Familienevent ein. Links, am Ende der Theke, 'blockierte' z.B. ein jüngeres Paar eine Verkäuferin mit einem langen Beratungsgespräch über eine hohe Käse-Torte (Hochzeitstorte aus Käse?). Dazwischen wurde immer wieder ausgetauscht, bzw. fotografiert.

    Ich hatte meine kleine Kühltasche (von Zotter) dabei und so stellten wir das Teil anschließend ins Auto und gingen erstmal traditionell Sushi essen .
    Und dann ging's 'auf in den Kampf' : Irrsinn!!!! Diese Menschenmassen! Als ich meinen Part 'erfüllt' und meine gefundenen Teile SchwieTo gezeigt hatte, zog ich mich diskret in die Kinderecke zurück, zog mein Buch raus und las. (Hat allerdings auch Aufsehen erregt: sitzt eine Frau vor dem Fernseher und liest! : 'KLopf an Dein Herz' von Amélie Nothomb - einfach nur Spitze!)

    Kleidung (jeder einen großen Beutel, SchwieTo ihrer war naturgemäß noch größer! ) wieder ins Auto gestellt, mit Eis gestärkt und dann in den nächsten 'Kampf'. Da klinkte ich mich allerdings aus und schaute nach meinen Interessen: Büchern und Haushalt. Als ich wieder zu SchwieTo stieß, setzte ich mich auf einen Würfel für Kleidung uns las weiter - sitzende Kundschaft ist da offensichtlich nicht vorgesehen -> keinerlei Sitzmöglichkeiten!)
    Kurz vor 18.00 Uhr waren wir wieder Zuhause, um 18.30 Uhr gab es dann großes Familien-Käseessen und anschließend das Auspacken meines Kleidungsbeutels. Hach, ich habe wieder den Geschmack getroffen - Tiya und Joe waren schwer begeistert!!!!

    Heute geht's gaaaaanz gemütlich zu!
    Wünsche Euch noch einen wunderschönen Sonntag!

  4. Avatar von Nicolatte
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.379

    AW: Plausch, Teil 6

    Einen schönen Sonntag für Euch.
    Gerade habe ich den Sonntags-Zwetschgenkuchen aus dem Ofen geholt - sieht gut aus und duftet lecker. Jetzt warte ich nur noch auf meine Gäste.

    otegami - Danke für den Tipp zu den Zwetschgenknödeln. Zitronenschale hatte ich auch in dem Teig - ich schau mal, ob ich nächstes mal auf Dein Rezept zurückgreifen werde.
    Dass Ihr gestern nicht alleine gewesen seid in der Stadt - das glaube ich aufs Wort. Manchmal läßt es sich einfach nicht umgehen, diverse Dinge am Wochenende zu machen. Wir meiden es auch so gut wie es geht. Gelohnt hat sich Euere Unternehmung - wie man hört.
    Eine Hochzeitstorte aus Käse mit Früchten wurde bei der Hochzeit der Tochter meiner vietnamesischen Freundin auch gereicht. Das habe ich in der Form auch zum ersten mal gesehen. Wobei hinzukommt, dass der Bräutigam französische Wurzeln hat.

    da - sempre - schade, dass Ihr Euren Ausflug verkürzen musstet - aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    Susanne weilt noch im Frankenland? Sicher kommt Ihr auch mit div. Leckereien von dort nach Hause.

    Bei uns ist es auch recht rege. Nächste Woche ist schon wieder fast verplant. Nachdem unsere Patentochter wieder vom Urlaub zurück ist, ist sie diese Woche noch auf Heimaturlaub und hat sich zusammen mit ihrem Freund bei uns eingeladen. Das freut uns immer wieder - trennen uns doch fast 1.000 km.

    Letztes Wochenende war KF unser Gast. Nachdem wir ihn nun nicht mehr so oft sehen, sind wir immer sehr erstaunt, wie er in die Höhe schießt. Natürlich hatte er auch wieder seine Trompete dabei uns es wurde auch geübt. Nun hörte ich diese Woche, dass diese Woche ein Einbruchversuch mitten in der Nacht in seinem Haus verübt wurde. Gottlob blieb es beim Versuch und die Eltern sind wegen div Geräusche aufgewacht. So etwas muss erst einmal verarbeitet werden.
    Die Einbrecher, die vor vielen Jahren bei uns waren, hatten mehr Erfolg, denn wir waren nicht zuhause.
    Mir ist in dem Zusammenhang eingefallen, dass auch schon vor langer Zeit ein Typ auf meiner Terrasse stand spätabends. Ein Nachbar hat mich angerufen und meinte, mein Mann kann das nicht sein, der Typ wäre wesentlich dünner. Nun war H.N. in dieser Nacht gar nicht zuhause, jedoch hatte ich Besuch von Freunden, die mir am selben Abend behilflich waren, unser Auto zu verkaufen.
    Also hatte ich Bargeld im Haus - wer weiß, ob der Typ in irgendeinem Zusammenhang mit dem Autokäufer stand?

    Übrigens waren wir letzte Woche bei einer Aufführung von Luise Kinseher - ich kenne die Dame zwar schon lange Zeit, allerdings nur vom TV. Es war ein kurzweiliger Abend mit ihr.

    Diese Woche bekamen wir 2 Festmeter Holz, da waren wir auch beschäftigt, dieses zu verräumen. Übrigens stimmt der Spruch - Holz gibt 2 x warm -.

    Gerade bekomme ich das eine oder andere Bild aus Japan zugeschickt. Der Sohn einer Freundin ist mit einem japanischen Mädchen befreundet und sie sind vor ein paar Tagen nach Japan geflogen. Eine bessere Reiseleitung gibt es sicher nicht.
    Ich habe mal geschaut wegen den olympischen Spielen nächstes Jahr. Bei einschlägigen Reiseanbietern ist das Kontingent an Karten schon erschöpft. Davon hätten die Veranstalter in Doha sicher geträumt.

    frankeguben - sicher habt Ihr die Spiele auch verfolgt. Eine Siegerehrung ohne Publikum - na das gab es wohl auch noch nie.

    So - ich werde mich noch etwas mit meiner Tischdeko beschäftigen. Lasst es Euch gut gehen die Woche - und den Regen brauchen wir ….

  5. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.783

    AW: Plausch, Teil 6

    Noch schnell zum Sonntagsausklang, hatten drei, nicht ganz vollständige,Tage mit unserem Enkel. Freitag war noch erträgliches Wetter und wir konnten "Ausfahren". Natürlich hat der Opa genau beobachtet, wie der Enkel fährt.....alles prima!!!
    Sind zum Kaffeetrinken nach "Hütte" gefahren und danach noch einen kleinen Spaziergang durch den Neuzeller Klostergarten und Blick in die Kirche.
    Der Samstag war dann leider voll verregnet, waren trotzdem in CB und natürlich Kaffeetrinken in dem "kulanten" Cafe (ihr wißt schon- kein Geld). Eine Stadtrunde wurde nur zu einem Gang durchs Einkaufcenter-ohne Kauf - und dann Nachhause.
    Heute ist er wieder gut zu Hause angekommen!
    Natürlich haben wir, nicht nur weil unser Sportass da war, die Leichtathletik-WM geschaut. Also, das mit der Siegerehrung war ja wirklich sehr ungewöhnlich. Entweder war es den Zuschauern zu spät oder man hat die gar nicht angekündigt.
    Heute kommt dann für uns am/im TV der "Knaller", weil sie unbedingt ihr blödes Programm...Grrrrrrr.... durchziehen müssen, werden die Entscheidungen, mal mit deutscher Beteiligung, ab 20:15 nur noch im Livestream übertragen.

    Auch ich möchte natürlich von da-sempre genau wissen, wie Frida ihre erste sportliche "Höchstleistung" gemeistert hat?
    Konntet ihr anfeuern?

    Im Gegensatz zu uns, hat Otegami und Schwieto richtig zugeschlagen und natürlich einen Jubelsturm ausgelöst.

    Oje Nicolatte, da habt ihr ja schon so manches mit "nächtlichen Besuchern" mitgemacht.

    Auch wenn ich heut mal nicht alle erwähnt habe, so denke ich doch dass jede von euch eine interessante Woche hatte.

    Für die neue Woche wünsche ebenfalls nur angenehme Aktivitäten.
    Tschüssssssssssss bis bald.
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  6. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.460

    AW: Plausch, Teil 6

    Nur ganz kurz heute hier für die, die's wissen wollten:
    Frida ist super gelaufen. Wir haben kräftig angefeuert und vorher das Lampenfieber bekämpft mit gutem Zureden. Ihre beiden Freundinnen sind auch toll mit gelaufen und so haben sie alle drei eine Medaille bekommen und waren stolz wie Frau Oskar . 600m klingt wenig, aber wenn man gesehen hat, wie lang die Strecke war und wieviele da gelaufen sind, war es wirklich beeindruckend.
    Es waren ca. 100 Kinder bis 7 Jahren, die dabei waren und eine tolle Atmosphäre und hat uns allen Spaß gemacht. Wir sind dann allerdings anschließend wieder heim uns noch etwas kurieren. Der Frida-Papa hat dann einen super Halbmarathon gelaufen (1:32), angefeuert von Frida und Familie. Heute dann noch in Schwabach einen 10 km Lauf, den er als erster der 35jährigen beendet hat. Also bei der Siegerehrung mit Platz 1. Aber wir haben nur Fotos, waren nicht dabei. Seine Reaktion: Das Feld war schwach, daher war er so stark...
    Frida fragt übrigens schon, wann der nächste Bambini Run ist

    Schönen Sonntagabend!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  7. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.925

    AW: Plausch, Teil 6

    Frida fragt übrigens schon, wann der nächste Bambini Run ist
    JA, wie der Vater - so die Tochter !!!! Gratuliere der jungen Dame zur ersten Medaille


    Besonders schön gefärbte Blätter hab ich wieder mit Bastelleim bestrichen und trocknen lassen. Die Blätter mit glatter Obrfläche ( Ahorn, Buche etc.) eignen sich besser als Z.B. die flauschigen Lindenblätter ... Die Dahlien sind noch voller Knospen, hoffe der erste Nachtfrost lässt noch etwas auf sich warten.

    wir waren nochmal am Tegernsee, diesmal kein blauer Himmel! Kurz nach Beginn der Auffahrt fing es gaaanz sachte aus den tiefhängenden Wolken zu nässeln. Die wärmende Suppe oben auf der Neureuth tat gut; dann ging es auf nassem, rutschigem, laubbedecktem Boden den Serpentinen folgend wieder talwärts. (zunehmend matschig, dementsprechend sahen wir - und die Räder - aus)
    Geändert von populonia (10.10.2019 um 12:43 Uhr)

  8. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.460

    AW: Plausch, Teil 6

    Vor zwei Wochen war ich in Halle.
    Wir hatten eine kleine Begegnung. Am Händel-Haus haben wir einen jungen Mann, ganz normaler Schüler mit Rucksack, gefragt wo es zum Marktplatz geht. Er war sehr freundlich und hat in sehr gutem Deutsch angeboten uns zu führen, weil er auch dorthin geht. Auf dem kurzen Weg hat er uns erzählt, dass er aus Syrien kommt und nun in Halle wohnt. Auf meine Frage, wie es ihm hier gefällt, sagte er, dass er sehr dankbar ist hier zu sein und er ein sehr gutes Leben und eine gute Ausbildung hier hat. Wir haben uns sehr gefreut über den jungen Mann und ihm weiterhin alles Gute gewünscht.
    Soviel zu den schrecklichen, gestrigen Ereignissen dort. Es ist furchtbar, was Hass aus und mit Menschen machen kann.

    Ganz anderes Thema.
    Otegami an einem Brücken-Samstag einkaufen zu gehen ist Baden in der Menge . Das muss man mögen! Wir meiden in diesem Fall immer die Stadt. Gleichwohl freut es mich, dass doch auch viel in Läden gekauft wird und nicht nur online, obwohl ich selbst solch einen Shop habe. Traditionsgeschäfte schließen bei uns leider immer wieder und werden durch Ketten ersetzt oder fallen ganz weg. Das macht die Stadt eintöniger. Aber schön, dass Ihr so fündig geworden seid. Ich kaufe ja auch immer einiges für die Enkelinnen, denn wenn sie hier sind, brauchen wir oft genug Wechselsachen, weil was nass oder schmutzig geworden ist oder sie nicht warm genug angezogen sind, wenn wir dann raus gehen. Oma hat von allem was da und es ist immer ein bisschen wie Wundertüte... und wird meistens geliebt, weil die Farben oder Muster gefallen. Manchmal wandert es dann auch in den heimatlichen Schrank und Oma zieht wieder los in die Läden...

    Nicolatte, wie lange lernt KF schon die Trompete? Ist schon erstaunlich, dass so ein kleiner Bub das schon kann. Wie kam er ausgerechnet auf Trompete?

    populonia, rutschige Bergstraßen, das ist dann wohl bald das Ende der Radtouren und die Skier werden rausgeholt. Aber noch ist es nicht soweit! Am Wochenende sind bei uns bis zu 25 Grad angesagt und wir werden mit den Rädern die fränkischen Weinberge beradeln.

    susanne, wieder gut im Rheinland angekommen, na bestimmt. Auch wenn Ihr mit der Bahn gefahren seid!

    So, nun muss ich Mittagessen kochen, heute kommt auch mal unser Sohn zum Essen dazu und anschließend haben wir Geschäftsgespräche...
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  9. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.797

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich melde mich mal eben kurz, da ich gleich auf die andere Rheinseite nach Leverkusen fahren werde.
    Vorher treffe ich meine Schulfreundin und gemeinsam geht es dann zu einem Kaffeeklatsch.


    Wir sind wieder gut zuhause angekommen.
    Die Bahn war relativ pünktlich. Dennoch haben wir die angepeilte S-Bahn zur Weiterfahrt nach Hause verpasst.
    Mit dem Wetter während der Tage in Franken konnten wir zufrieden sein. Zwar öfters bewölkter Himmel, doch immer auch Sonnenschein.
    Recht frisch war es allerdings. Doch darauf waren wir zum Glück eingerichtet.


    Heute mussten wir leider eine traurige Nachricht entgegen nehmen. Ein liebenswerter Mensch aus unserem Bekanntenkreis ist gestorben.
    Das muss erstmal „verdaut“ werden.


    Ich bin auch entsetzt über die Geschehnisse in Halle.
    Meine Güte, was ist die Welt in Unordnung geraten. Einfach entsetzlich, dass soviel Hass in den Menschen ist.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  10. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.939

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich schau auch nur mal kurz rein, lasse Glückwünsche für die großen und kleinen Sportler hier und muss bei susannes Nachricht an einen Film denken, den wir die Tage geschaut haben: "Hin und weg". Kann man, wenn man will, ergooglen.
    Ansonsten ist alles wie gehabt, das Wetter zwingt uns zwar, unsere Aktivitäten etwas zu reduzieren, weil im Sommer eben viel mehr Außenveranstaltungen sind. Also, die Auswahl ist größer.
    Am Mittwoch war ich mit den Reha-Damen weg. Die meisten sind im Alter zwischen 60 und 70. Eine ist 32 (sie bringt oft ihre kleine Tochter [4] mit) und die älteste ist gerade 92 geworden. Für mich aktuell die passende Gruppe. Es gibt noch eine andere, jüngere, flottere, aber da könnte ich nicht mithalten.
    Viel Spaß, bei allem, was ihr tut!
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •