+ Antworten
Seite 1413 von 1414 ErsteErste ... 4139131313136314031411141214131414 LetzteLetzte
Ergebnis 14.121 bis 14.130 von 14138
  1. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.822

    AW: Plausch, Teil 6

    WOW, frankeguben, das ist ja ein toller Pullover geworden, ein echt edles Stück !!! - bei dem Anblick fängt es doch leicht in den Fingern zu Kribbeln an ...
    ...auch deine in Versform abgefasste Übersicht ist wie immer eine Spitzenleistung


    Linda, wie hat das Autofahren geklappt? S. Wünsche ich eine erfolgreiche OP - die "unbequemen" Wochen danach werden auch vergehen; Hauptsache die Schulter lässt sich danach wieder voll und schmerzlos bewegen.( auch hier ist ein guter Physiotherapeut - und viel Geduld notwendig)
    ...und dir eine ebenso erfolggreiche Reha !!!

    Fenster werden bei mir nur mit Wasser und einem Schuss Spiritus geputzt. Aufgetragen mit Microfasertuch und mit der Gummilippe abgezogen, geht ratzfatz und streifenfrei ...


    Otegami, gute Besserung allen kränkelnden im Haus; hoffe dich erwischt es nicht doch noch

    da-sempre, mit Enkeln seid ihr ja jetzt gut versorgt, gut dass nicht alle in nächster Nähe wohnen sonst könnte es zeitweise stressig werden - zumal ihr ja noch viele andere Interessen habt.

    Hab ich schon manchmal schwierigkeiten alles unter einen Hut zu bringen - und das ganz ohne Enkelkinder und onlineshop....
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)
    Geändert von populonia (09.03.2019 um 23:21 Uhr)

  2. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.410

    AW: Plausch, Teil 6

    Wenn ich am Samstag in der Landeshauptstadt bin und sozusagen frei habe, muss ich am Sonntag dafür arbeiten. So ist das... The Shop never sleeps... War schön bei Marie, wenn auch anstrengende Bahnfahrerei. Ende der Faschingsferien und entsprechend viel los...

    Toller Pullover liebe frankeguben! Du bist echt eine Meisterstrickerin . Ich bin schwer beeindruckt. Er wird Dir auch super stehen. Auch in der Farbe.

    Linda, da kann man Euch beiden nur alles Gute wünschen für Eure gesundheitlichen Maßnahmen! Auch wenn das Kochen bei S. nicht geht, so kann man ja einges vorkochen und einfrieren. Das machen wir gern und dann haben wir immer was Feines zum Warmmachen.
    Gut, dass Du nun doch noch eine Reha hast und die ambulant ist. Wird auch Zeit, dass Dein Bein und Du wieder ins Gleichgewicht kommt! Und auch gut, dass der Haarausfall gestoppt ist.

    lamlok, von Dir hört und liest man leider derzeit gar nichts. Früher habe ich immer gesagt: Keine Nachricht, gute Nachricht! Ich hoffe, dies trifft hier auch zu!

    susanne, alles okay bei Euch und den Karneval gut überstanden??

    Nicolatte ist wie immer sicher viel unterwegs und mir fehlt derzeit der Überblick, was Du alles treibst im Moment. Hattet Ihr auch Faschingsferien in BW?

    populonia, wenn ich allerlei Renovierungsarbeiten selber machen müsste, wäre ich auch total überfordert. Das ist nicht meine Welt mit DIY....

    Habt noch einen schönen Sonntag und geht nicht raus bei dem Sturm!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  3. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.572

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von da-sempre Beitrag anzeigen
    und geht nicht raus bei dem Sturm!
    Das konnten wir heute gar nicht wagen.
    Seit dem frühen Morgen wurde der Sturm immer stärker. Für unsere Stadt sowie das Rheinland ist vom DWD eine Sturmwarnung ausgesprochen worden.
    Im Garten ist einiges umher geflogen.
    Es hört(e) sich unheimlich an, wenn der Sturm ums Haus braust.
    Dazwischen heftige Regenschauer.
    Ich habe mich gar nicht wohlgefühlt, nicht mal einen kleinen Spaziergang machen zu können.
    Die Feuerwehr hatte offenbar Dauereinsatz, denn deren „Signal“ war häufig zu hören.
    Eben waren wir für einen Moment im Garten, sind schnell wieder ins Haus zurück.
    Hoffentlich wird es morgen nicht so arg.
    Gut, dass wir keine besonderen Termine hatten oder auf Reisen waren.
    Ich warte darauf, dass es Freitag wird. Dann steht der Termin bei einem Handchirugen an.
    Wegen der Beschwerden fühle ich mich derzeit nicht besonders.


    Linda, ich drücke euch die Daumen, dass sowohl bei dir als auch bei deinem Lebensgefährten die ärztliche Behandlung sowie die Genesung gut verlaufen.
    Die Sache mit dem Kochen klappt bestimmt nach kurzer Zeit ganz gut, sage ich mal voraus.
    Wie da-sempre schrieb, von vielen Gerichten lassen sich größere Portionen herstellen, die man dann gut aufteilen kann.


    Otegami, hoffentlich verteilen sich die Bazillen nun nicht reihum in der Familie!
    Gute Besserung!!!


    Frankeguben, dein Prachtwerk von Pullover habe ich auch schon bewundert.
    Gefällt mir ausgesprochen gut.
    Bei dem Sturmgebraus kannst du gleich ein weiteres Modell anfertigen…
    Gut gelungen ist ebenfalls dein neuestes Gedicht.


    Da-sempre, dann es diesmal geklappt mit dem Besuch in M.
    Glück gehabt, dass die Bahn gefahren ist. Bei uns ist er wegen des Sturms eingestellt worden.


    Populonia, wenn die Wettervorhersagen stimmen, soll erneut Schnee fallen.
    Ob das fürs Skifahren ausreichen wird?


    Nicolatte, wie sieht es in diesen stürmischen Zeiten bei euch aus?
    Vielleicht ist es nicht so extrem, wie gerade bei uns.
    Dann sind ja durchaus Aktivitäten möglich.


    Meine lagen u. a. darin, Gebäck auf den Kaffeetisch zu bringen.
    Da ich noch einen halben Würfel Hefe übrig hatte, habe ich aus dem Teig, den ich letztens für die Berliner verwendet habe, Schnecken mit Apfel-Eierlikör-Füllung gebacken.
    Lecker!


    Auf Nachricht aus Fernost warte auch ich.
    Herzliche Grüße dorthin.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  4. Avatar von lamlok
    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    2.181

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich bin aus Hangzhou zurueck ~uff. Ich melde mich bald, es gibt wieder einiges zu erzaehlen.
    Alle sagten: das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat´s einfach gemacht.

  5. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.914

    AW: Plausch, Teil 6

    Ich freue mich so auf lamlok, sie hat bestimmt nur Positives zu berichten *ganz-fest-hoff*

    Autofahren hat gut geklappt. Das Drücken der Pedale ist kein Problem. Allerdings ist der Fuß im Gelenk nicht mehr so flink, sodass ich ohne Handbremse nicht mehr am Berg anfahren kann. Früher konnte ich so schnell hin- und her switschen, dass das ging.

    S. packt für morgen. Er wird bis Donnerstag, spätestens Freitag bleiben. Er hat schon ab nächster Woche KG bekommen und die Termine stehen.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  6. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    967

    AW: Plausch, Teil 6

    Zitat Zitat von lamlok Beitrag anzeigen
    Ich bin aus Hangzhou zurueck ~uff. Ich melde mich bald, es gibt wieder einiges zu erzaehlen.
    Freue mich schon auf Deinen Bericht und bin gespannt, was Du alles zu erzählen hast! Aber mach' langsam!

    @Linda, ist S. schon operiert? Weißt Du schon, wann er heimkommt?

    Zitat Zitat von susanne
    Die Feuerwehr hatte offenbar Dauereinsatz, denn deren „Signal“ war häufig zu hören.
    Auf dem Hin- und Heimweg zum Konzert trafen wir auch jeweils auf Feuerwehreinsätze: Straßen waren gesperrt, weil die Drehleiter ausgefahren war: das eine Mal hatte sich eine 8 qm große Dachpappe aufgerollt und drohte auf die Straße zu stürzen, das andere Mal hatten sich die Jalousien an einem hohen Gebäude gelöst. Gottseidank erwischte uns erst auf den letzten Metern heimwärts der Regen und wir klappten die Kapuzen hoch - mit Schirm hätten wir 'fliegender Robert' spielen können.

    Das Konzert (wunderschön und beeindruckend!) war auch nicht so gut besucht wie erwartet - offensichtlich hat manche der Sturm abgehalten.

    @ da-sempre, wieder von München zurück?

    @all, bei uns sind wieder alle 'aufgeräumt' : Enkelkinder in der Schule, SchwieTo beim Praktikum (Pflege im Altenheim) und Sohn auf Arbeit - diese Woche ist es wieder ruhiger für uns!

    Von noch etwas äußerst Interessanten möchte ich Euch berichten:

    GöGa bekam von seiner Schwester die Hebammenbücher der Großmutter. Jetzt lauert schon unser Stadtarchiv darauf . Aber er macht erst eine Statistik (und hat sich die 30er Jahre hergenommen) Hochinteressant!!!!! Natürlich alles in deutscher Schrift! (Ich werde öfters zu Hilfe gerufen )

    Das Alter der Wöchnerin, Beruf, die wievielte und die Dauer der Geburt, wie groß, wie schwer, Kopfumfang.

    Was uns total erstaunt: das Alter der Wöchnerin in diesem Zeitraum war da Ende 20, Anfang 30! (Also für die 1. Geburt!!!!) Das waren zu der Zeit, in der ich die Kinder bekam, 'Spätgebärende'!

    In der heutigen Zeit ist das normal: bedingt durch Studium, Berufsausbildung, erstmal einen Beruf ausüben.
    Aber dies kam damals als Begründung noch nicht in Frage, das waren entweder Taglöhnerinnen oder hatten einfache Berufe.
    Auch weit über 40jährige kommen vor!
    Und dann 'richtige Bröckla' (also 60 cm groß und 8 Pfund schwer! )
    Bei der Dauer der Geburt stehen teilweise 19, ja sogar 20 Stunden! Die Großmutter, die ihre Tätigkeit als Hebamme selbständig ausübte, wurde von den Vätern benachrichtigt, kam zu Fuß und blieb dann - mit Strickzeug ausgerüstet - bei der Wöchnerin die ganze Zeit.
    Selbst hatte sie ja auch 10 Geburten und bei ihren ältesten Töchtern holte sie auch die Kinder!

  7. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.410

    AW: Plausch, Teil 6

    Wie ist alles gelaufen, Linda? Operationen sind ja immer aufregend.

    Otegami, bei Euch läuft ja wieder alles rund. Das ist schön!
    Wir waren ja nur am Samstag in M. und sind dann abends wieder mit der Bahn zurück. Zum Glück, denn der Sturm am Sonntag hätte sicher unangenehme Auswirkungen gehabt auf den Bahnverkehr.
    Mir haben schon die FC. Bayern Fans gereicht...

    lamlok, auf Dein Lebenszeichen bin ich schon gespannt und hoffe auf gute Nachrichten.

    susanne, so ein Tag im Haus, wenn man gar nicht raus kann, das empfinde ich auch immer als Strafe. Auch wenn ich jetzt nicht dauernd draußen sein muss, aber einmal am Tag richtig raus und an die Luft, das brauche ich.

    @all
    Wart Ihr auch im Kino in "Green Book"? Ein sehr interessanter Film, der die jüngere Vergangenheit in den USA sehr drastig zeigt. Rassismus pur. Das habe ich alles noch sehr in Erinnerung. Kürzlich habe ich ja auch Michelle Obamas Buch "Becoming" gelesen und mich gefreut, dass eine heute 55jährige schwarze Frau das geschafft hat, was sie geschafft hat. Sehr ermutigend.

    Heute regnet es und ich werde mir nachher den Schirm schnappen und eine Runde zum Einkaufen drehen. Leider sind ja alle Läden bei uns in der Nähe geschlossen worden und so muss man weit zu Fuß gehen. Mit dem Radl sind die Entfernungen egal, aber zu Fuß, das merkt man. Zur Friseurin gehe ich heute auch. Sie ist zum Glück auch fußläufig erreichbar.

    Habt alle einen schönen Tag, mit oder ohne Regen....
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  8. Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.914

    AW: Plausch, Teil 6

    Interessant, das mit den Hebammenbüchern. Ich dachte immer, damals waren die Frauen sofort schwanger, sobald sie verheiratet waren. Wie man sich irren kann.

    S. wurde am Dienstag operiert, ging alles gut. Er hat keine Schmerzen, ist kreuzfidel, besucht regelmäßig das schöne Panorama-Café im Krankenhaus - wegen Kuchen - und wird morgen entlassen. Ich soll ihn nicht abholen, er will mit dem Zug fahren, und ich soll ihn dann erst hier am Bahnhof abholen. Er wäre fit und das wäre alles kein Problem. Er trägt auch kein Gestell, wie eigentlich erwartet. Im Krankenhaus sagte man, die brauche er nicht. Heute Abend kommt sein Arzt, der ihn operiert hat, den will er fragen, warum etc. Grundsätzlich vermisst er sie auch nicht, nur beim Schlafen hat er Angst, dass er eine falsche Bewegung macht.

    Ich habe gestern das komplette Bad geputzt und hatte hinterher solche Schmerzen im unteren Rückenbereich, dass ich mich eine zeitlang ruhig hinsetzen musste. Auch hier sind die Muskeln nicht mehr so vorhanden, wie vor dem Unfall. Am Montag geht es dann in die Reha. Badeanzug soll ich mitbringen, den muss ich erst mal aus dem Keller holen. Ich gehe doch gar nicht gerne ins Wasser.

    Hier stürmt und regnet es schon seit Tagen. Gestern hat es richtig gewittert, trotzdem wir nur 5° hatten. Auch heute sind es nur 4° und im Moment donnert es wieder. Heute Nachmittag habe ich Reha und im Gegensatz zu da-sempre müsste ich nicht raus, freiwillig meine ich.
    Mein Gold glitzert und funkelt nicht ... es glänzt in der Sonne und wiehert in der Nacht!

    Das Leben ist schön und bunt!

  9. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.572

    AW: Plausch, Teil 6

    Was für ein Mistwetter!!!
    Seit Tagen Regen, Hagel, Sturm, dazwischen ein wenig Sonnenschein.
    Heute ist es wieder besonders arg.
    Nicht nur, dass der Sturm den Regen von und zu allen Seiten peitscht, gibt es noch heftige Hagelschauer sowie Blitz und Donner dazu.
    Man kann es nicht wagen, „freiwillig“ das Haus zu verlassen. Der Regenschirm geht vermutlich fliegen und man wird von allen Seiten nass.
    So konzentriere ich mich auf Aktivitäten im Haus und falle danach über Lesestoff her.
    Mittlerweile bin ich beim 2. Roman angelangt.


    Ich hoffe, dass es morgen erträglich ist, muss ich doch einen Termin wahrnehmen sowie Einkäufe erledigen.


    Lamlok, schön, dass du dich gemeldet hast.
    Ich hoffe, bei euch ist besseres Wetter, und die Zeit der Abwesenheit ist gut verlaufen.


    Linda, das klingt nach erfreulichem Verlauf der OP. So wird hoffentlich auch die nächste Zeit verlaufen.
    Na ja, die Beschwerden nach der Putzorgie waren es sicherlich wert!? Der nächste Anfall dieser Art kann ja auf sich warten lassen.


    Da-sempre, vielleicht ist es dir gelungen, die Einkäufe einigermaßen trocken und sturmfrei zu erledigen. Mit dem Rad bei diesem Wetter unterwegs zu sein, ist nicht besonders angenehm.
    Und - eine Sturmfrisur wird’s wohl nicht geworden sein?


    Otegami, prima. dass die Familie wieder pumperlg´sund ist.
    Gewiss interessant, der Blick ins Hebammenbuch.
    Die späten Geburten vielleicht eine letzte Auswirkung der „goldenen Zwanziger“? Die Zeit, in der man eher ausgelassen tanzte, feierte usw. wer es sich leisten konnte. Kinder da eher hinderlich waren? Evtl. wird das Geheimnis ja noch gelüftet.


    Ich wünsche euch, dass der Rest der Woche eher angenehm denn stürmisch verläuft.

    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  10. Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.822

    AW: Plausch, Teil 6

    @ Linda
    Ja, so eine Schulter ist voller Überraschungen! Schaut der Arzt durchs Schlüsselloch stellt sich die Sachlage oft anders dar als auf den bildgebenden Untersuchungen gezeigt. S. hat wohl Glück gehabt und es war doch nicht so viel kaputt. Die Abduktionsschiene hätte das Gelenk doch ziemlich ruhiggestellt ... - jetzt kommt es auf eine gute KG an (aber nicht nur). Sicherlich hat S. inzwischen Bekanntschaft mit dem "Stuhl" gemacht (ich empfand ist immer als angenehm wenn die Schulter durch den Automaten bewegt wurde) Ich bin sicher S. wird bald wieder zur Gitarre greifen wollen und das ist Ansporn genug die Schulter baldmöglichst wieder voll bewegen zu können, aber auch hier ist Geduld gefragt.
    Dein Fuß wird hoffentlich jeden Tag besser, und all die Qual die du durchgemacht hast gerät langsam in Vergessenheit ... was macht Faro? Gehst du mit ihm spazieren damit er Bewegung hat, oder hast du jemanden der ihn regelmässig reitet?

    Susanne, da geht es uns wohl allen gleich, auch mir geht das stürmische Wetter ganz schön auf den Keks, immer wieder diese starken und Sturmböen denen in der Gegend schon einige stattliche Bäume zum Opfer gefallen sind. - ganz zu schweigen von Regen und Schnee !
    Unsere Bäume haben Gott sei Dank den Sturmböen bislang getrotzt. Anfang der Woche habe ich mich in der Früh im Schneetreiben zum Tennis durchgekämpft, vermummt - nur Sehschlitze... Im Ort wurden einige Dächer durch umstürzende Bäume beschädigt; auch wir haben einen große alte Fichte (>100 Jahre) auf dem Grundstück stehen die unser Haus durchaus erreichen würde ....

    Schön, dass alle wieder gesund sind Otegami, bringt doch immer Unruhe mit sich wenn jemand krank ist - und oftmals macht so ein Infekt ja die Runde....
    Sicherlich sehr interessant was GöGa da so alles im Archiv findet. Das da Lücken sind ist auch interessant, - wer hätte das vermutet, was es wohl da zu verbergen gab?

    lamlok hat sich gemeldet, hoffe sie hat nur Gutes zu berichten ....

    Da-sempre, bei dem Wetter würde ich mich auch nicht aufs Rad setzen, ist man schon zu Fuß nicht ganz sicher! Und ein Schirm oft nicht zu bändigen....

    ... nach diesen ungemütlichen Wochen hätten wir uns einen schönen, baldigen Frühling verdient...
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •