Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 113
  1. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Guten Abend, Toro, danke für Dein Schreiben!
    Du hast Recht, ein "klärendes Gespräch" würde mir wohl nichts bringen. Natürlich steckt auch der Wunsch, ihn noch einmal sehen, der Gedanke, dass ich ihn wohl nie mehr sehen werde, ist im Moment noch unerträglich. Ich dachte aber sowieso an Mitte kommenden Jahres, vielleicht, mit ein bißchen Glück, besteht dann gar keine Notwendigkeit mehr. Wie haben denn die Frauen, die Du
    "unschön" verlassen hast, reagiert, wollten sie nicht auch einen Grund wissen?
    Ich fühle mich so macht-und hilflos, weil ich nur geschehen lassen kann, untätig sein muss.
    Dennoch kann ich sagen, dass ich diese Trennung anders erlebe als seinerseits den Weggang
    meines Mannes, ich bin zawr sehr traurig, aber nicht so abgrundtief verzweifelt, dass ich fachliche Hilfe brauchte. Altersweisheit ?
    Ja, das Leben geht weiter, hoffentlich noch ein paar Jahre.
    Ich habe drei wunderbare Kinder, gute Freundinnen, zwei Katzen und ein Kaninchen. Jetzt muss ich aber nochmal durch's Tränental, er fehlt mir halt so sehr und die Weihnachtszeit macht es nicht besser.
    Die 9 Jahre werden immer schöne Jahre bleiben, die kann mir auch das hässliche Ende nicht
    vermiesen.
    Liebe Grüße und vielen Dank ,
    Bonnemine

  2. Inaktiver User

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Zitat Zitat von toro Beitrag anzeigen



    Du möchtest deinen Exfreund demnächst um eine klärendes Gespräch bitten. Was soll dabei herauskommen? Glaubst du, dass es irgendeinen Satz geben könnte, den er dir sagt, der dich trösten könnte, der es dich schmerzfrei einsehen lässt? "Ach ja, wenn das so ist, dann ist ja gut"? Wohl kaum. Es wäre mit einiger Sicherheit ein masochistisches Erlebnis. Steht hinter dieser Idee vielleicht ganz heimlich die winzige Hoffnung, er könnte es sich in dem Moment anders überlegen?
    du redest aus der sicht eines mannes.

    ich frage dich aus der sicht einer frau, warum nicht?
    warum soll sie vielleicht, ich sage bewusst vielleicht - die nächten jahre?! - evtl. damit verbringen, sich den kopf zu zermartern, WAS der eigentliche grund war?
    doch ihr alter?
    eine andere frau?
    oder doch eher seine art so beziehungen zu beenden?

    das hat meiner meinung nach nichts mit trösten zu tun, sondern mit respekt dem anderen gegenüber.
    kann man das nicht nach 9 jahren beziehung erwarten - vor allem in dieser altersklasse?

    Steht hinter dieser Idee vielleicht ganz heimlich die winzige Hoffnung, er könnte es sich in dem Moment anders überlegen?
    könnte sein, könnte aber auch nicht sein.

    für MICH wäre das "klärende gespräch" - ob es klärend wäre, mag dahingestellt sein - MEIN abschluss zu dieser beziehung. schnitt sozusagen.
    ganz wichtig um wieder nach vorne zu schauen.

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Zitat Zitat von Bonnemine Beitrag anzeigen
    Mag man jemanden noch leidenschaftlich körperlich lieben, den man zu alt findet?
    Ich muss ja noch anziehend gewesen sein! Ich selbst könnte einen Menschen, mit dem ich innerlich
    abgeschlossen habe, nicht mehr zärtlich berühren.
    Naja, Sex kann ich ja trotzdem mit einem Menschen haben, den ich zwar (noch) mag, aber nicht (mehr) liebe.
    Viele können Sex und Liebe durchaus trennen, wenn sie mit einer Person abgeschlossen haben.

  4. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    du redest aus der sicht eines mannes.
    In der Tat. Anders geht es leider nicht.
    Aber: Auch ich habe es erlebt (2x), dass Frauen mit mir so Schluss gemacht haben: ohne ein Wort, einfach Nachrichten- und Kontaktsperre und aus. Also das ist kein typisch männliches Verhalten. Und die Alternative ist auch nicht unbedingt nett. Vor Kurzem unterhielt ich mich mit einer Freundin, die mir erzählte, wie ihre letzte Bez. mit ihr Schluss gemacht hat: in einem drei Seiten langen Brief hat er ihr um die Ohren gehauen, was alles schlecht war in der Beziehung. Ob das erstrebenswert ist?

    Aber nochmal zurück zum konkreten Fall von bonnemine. angenommen, er hat nun doch festgestellt, dass er sie als (zu) alt empfindet. Und er spürt, dass das eine große Kränkung wäre - und genau die will er ihr nicht antun. Wäre das verwerflich?
    Toro

  5. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Zitat Zitat von Bonnemine Beitrag anzeigen
    Wie haben denn die Frauen, die Du
    "unschön" verlassen hast, reagiert, wollten sie nicht auch einen Grund wissen?
    Das liegt arg lange zurück, aber ich kann mich nicht erinnern, dass eine von ihnen diesen Wunsch an mich herangetragen hat. Muss aber nicht stimmen.

    Ich fühle mich so macht-und hilflos, weil ich nur geschehen lassen kann, untätig sein muss.
    Das verstehe ich. Aber es geht nicht anders. Es kann auch nicht darum gehen, die Trauer wegzudrücken. Das Tal der Tränen kann lang sein, aber es ist endlich.
    Ja, wer noch ein Ding mit Weihnachten hat (besonders hohe Glückserwartung), für den ist es besonders schlimm, in dieser Zeit allein zu sein.
    Ich wünsche dir, dass es nicht zu arg wird. Alles Gute
    LG
    Toro

  6. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Hi hi,

    bin noch neu hier, würde allerdings auch gern etwas zum Thema sagen:
    Männer zwischen 40 und 50 werden i.d.R. drollig (Frauen auch). Vermutlich hat dein Ex sich ein junges Mädel geangelt, blond, strohdumm aber mit super Kurven , die ihn zurück in seine Jugend schleift (vermeintlich).

    M.E. hat das nix mit deinem Alter zu tun, sondern vielmehr mit seinem. Und das Männer immer behaupten, sie seien ehrlich und würden es einem sagen, wenn es aus wäre, ha ha ha ... - sie sind einfach anders als Frauen - damit müssen wir leben.

    LG
    S.

  7. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Guten Abend Euch allen,
    geht es denn nicht ohne Schweigen oder anklagende Briefe? Die Frage nach dem "warum" entspringt
    ja aus einem Nicht-Begreifen, und ich möchte etwas begreifen! Als mein Mann ging, brauchte ich
    mir keine Fragen zu stellen, die Spannung zwischen uns war fast greifbar.
    Aber hier aus (für mich) heíterem Himmel möchte ich schon eine Klärung, ich quäle mich sonst immer weiter. Er lebt ja noch und könnte mir antworten-finde ich nach 9 Jahren auch nur recht und billig.Ob es mir damit besser geht, sei dahingestellt, aber ich brauche Ehrlichkeit!
    @ smilla, ich weiss, das Sex ohne Liebe machbar ist, aber hier geht es nicht um einen One
    night-stand. Ich sprach ja auch eher von Zärtlichkeit und die ist m.E. immer von Zuneigung geprägt. Ich hätte sonst meine Fragen nicht!
    Schönen Abend und liebe Grüße,
    Bonnemine

  8. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Lieber Toro,
    ich habe weiss Gott keine hohe Glückserwartung, was Weihnachten betrifft. Es war mein Freund, der jedes Jahr
    unbedingt einen Baum wollte, der dann aufwendig geschmückt wurde. Ich werde es überstehen, ebenso wie Silvester alleine.
    Tut halt alles noch sehr weh!
    Liebe Grüße,
    Bonnemine

  9. User Info Menu

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Zitat Zitat von Bonnemine Beitrag anzeigen
    geht es denn nicht ohne Schweigen oder anklagende Briefe? Die Frage nach dem "warum" entspringt
    ja aus einem Nicht-Begreifen, und ich möchte etwas begreifen! ... Er lebt ja noch und könnte mir antworten-finde ich nach 9 Jahren auch nur recht und billig.Ob es mir damit besser geht, sei dahingestellt, aber ich brauche Ehrlichkeit!
    Liebe bonnemine,
    dein Wunsch nach Verstehen, dein Lechzen nach Ehrlichkeit ist nur allzu gut nachvollziehbar. Ich habe da im Kleinen gerade ein ähnliches Thema, wo mir mehrere Menschen ohne Erklärung die Tür vor der Nase zugemacht haben und ich dastehe und keine Ahnung habe, warum. Ich bin dabei, die Frage "Warum nur?" loszulassen. Sie hilft nicht weiter.
    Linedance spricht von Respekt, der hier (in deinem Falle) verweigert wird. Richtig. Meine Interpretation: Es ist Schwäche, die jenen "jungen" Mann daran hindert, offen und ehrlich zu sagen, was los ist, was sich geändert hat. Man kennt das ja auch aus anderen Gebieten, z.B. die Ärzte, die nicht in der Lage sind, eine fatale Diagnose mitzuteilen. Und, stell dir vor, du hättest die Aufgabe, einer jungen Mutter mitzuteilen, ihr Kind sei gestorben, die schlimmste aller Nachrichten.
    Nein, damit will ich diesen Mann nicht entschuldigen. Aber es geht ja, wie du sagtest, um Verstehen, also auch um Verständnis. Da er dir dabei nicht helfen wird, bleibt es allein deine nicht beneidenswerte Aufgabe.

    Gern würde ich dir etwas Tröstlicheres mitteilen
    Liebe Grüße
    Toro

  10. Inaktiver User

    AW: Verlassen, wegen Altersunterschied?

    Zitat Zitat von toro Beitrag anzeigen
    Liebe bonnemine,
    dein Wunsch nach Verstehen, dein Lechzen nach Ehrlichkeit ist nur allzu gut nachvollziehbar. Ich habe da im Kleinen gerade ein ähnliches Thema, wo mir mehrere Menschen ohne Erklärung die Tür vor der Nase zugemacht haben und ich dastehe und keine Ahnung habe, warum. Ich bin dabei, die Frage "Warum nur?" loszulassen. Sie hilft nicht weiter.
    Linedance spricht von Respekt, der hier (in deinem Falle) verweigert wird. Richtig. Meine Interpretation: Es ist Schwäche, die jenen "jungen" Mann daran hindert, offen und ehrlich zu sagen, was los ist, was sich geändert hat. Man kennt das ja auch aus anderen Gebieten, z.B. die Ärzte, die nicht in der Lage sind, eine fatale Diagnose mitzuteilen. Und, stell dir vor, du hättest die Aufgabe, einer jungen Mutter mitzuteilen, ihr Kind sei gestorben, die schlimmste aller Nachrichten.
    Nein, damit will ich diesen Mann nicht entschuldigen. Aber es geht ja, wie du sagtest, um Verstehen, also auch um Verständnis. Da er dir dabei nicht helfen wird, bleibt es allein deine nicht beneidenswerte Aufgabe.

    Gern würde ich dir etwas Tröstlicheres mitteilen
    Liebe Grüße
    es geht um noch viel mehr.
    es geht um das aufarbeiten, warum, weshalb, wieso....uuuuuuuund...das wissen, die zeit läuft frau davon.

    mit 40 kannst du noch sagen, DER RICHTIGE wird dir schon noch über den weg laufen, obwohl hartnäckig witze kursieren, man wird ab 40 eher von einem löwen angefallen, als dass man den passenden partner findet....

    und wie ist das dann erst mit ü/60?

    so einfach ist das nicht, das einfach als gegeben hinzunehmen und nach vorne zu schauen, als wäre nix gewesen. die fragen im kopf sind immer da.

Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •