Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. Moderation

    User Info Menu

    Ü50 - verhütet ihr noch?

    Ich habe lange die Pille genommen, meinem Blutdruck zuliebe habe ich damit vor rd. 10 Jahren aufgehört. Meine Periode kommt aktuell eher unregelmäßig, ich war nie schwanger und habe ein bisschen Übergewicht.


    Ich war nun vor ein paar Wochen bei meiner Frauenärztin, eigentlich mit dem Wunsch per Blutuntersuchung feststellen zu lassen, ob ich noch schwanger werden kann - was ich auf keinen Fall will und welche Verhütung sie mir empfiehlt.

    Tja, es hätte nur noch gefehlt, dass sie in schallendes Gelächter ausbricht, sie war der Meinung, dass es praktisch unmöglich ist, dass ich noch schwanger werde und selbst bei einer Befruchtung wäre die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft deutlich unter 0,00785 % (die letzten drei Nachkommestellen sind jetzt von mir erfunden, aber eben deutlich unter 0,00 %.
    Sie meinte, das Alter, dass ich noch nie Schwanger war wären quasi vollkommen ausreichend, um auf Verhütung zu verzichten, auch wenn ich noch gelegentlich menstruieren würde. Mit intensiver Kinderwunschbehandlung könnte es vielleicht (aber eher unwahrscheinlich) noch klappen, aber auf natürlichem Wege sei es unmöglich, ich sollte mich entspannen. Wenn ich unbedingt wolle und mich dann sicherere fühlen würde, würde sie zur Spirale raten, aber sie hielte es für unnötig.

    Die Frauenärztin ist selbst Mitte dreißig, stark im Bereich Kinderwunschbehandlung engagiert und die Nachfolgerin meiner älteren Frauenärztin, hatte also auch alle meine Unterlagen und früheren Befunde vorliegen. Meine Eierstöcke sind - mutmaßlich durch die lange Einnahme der Pille im Dauerzyklus - schon lange relativ inaktiv (aber sie sind halt noch da), ob das auch noch ein individueller Grund für ihre Einschätzung war, kann ich nicht sagen.




    Hmmmm, ich finde dazu keine wissenschaftlichen Zahlen und die Frauenärzte von anderen Freundinnen von mir empfehlen alle die Spirale und halten das Risiko offenbar für höher.



    Wie haltet ihr es? Was für Informationen habt ihr? Und kennt ihr jemanden, der über 50 ungewollt schwanger wurde?
    Eine Abtreibung wäre für mich jetzt kein besonders großes Drama, aber ich bin froh, dass ich sie durch konsequente Verhütung und Glück ein Leben lang vermeiden konnte - meine Lust auf Verhütung irgendwelcher Art ist aber aktuell extrem gering .... also wenn nicht notwendig umso besser und aufgrund einer stabilen Partnerschaft sind alle anderen Risiken von Ansteckung komplett zu vernachlässigen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    [...] und selbst bei einer Befruchtung wäre die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft deutlich unter 0,00785 % (die letzten drei Nachkommestellen sind jetzt von mir erfunden, aber eben deutlich unter 0,00 %.
    [...] aber auf natürlichem Wege sei es unmöglich, ich sollte mich entspannen. Wenn ich unbedingt wolle und mich dann sicherere fühlen würde, würde sie zur Spirale raten, aber sie hielte es für unnötig.
    [...]
    Gefettet durch mich.

    Auch eine minikleine Wahrscheinlichkeit stellt ein Restrisiko dar, "unmöglich" ist bei 0% und eben nicht bei 0,00785 %.

    Ich bin zwar noch ein paar Jahre von den 50 entfernt, werde aber sicher meine Kupferspirale in 4 Jahren, also nach 5 Jahren Lieferzeit noch einmal durch eine neue austauschen.

    Aber ich bin gespannt auf die Antworten von Frauen, die ein wenig älter sind.


    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Eine Abtreibung wäre für mich jetzt kein besonders großes Drama, [...]
    Die Suche nach einem Arzt, der noch Abtreibungen vornimmt, könnte zum Spießrutenlauf werden - die Zahl nimmt leider seit Jahren ab.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  3. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    Eine Freundin von mir ist Hausärztin und hatte kürzlich eine Frau mit diversen Symptomen in der Praxis - schwanger mit 51 und zwar so weit fortgeschritten, dass man das Baby durch den Bauchultraschall schon sehr deutlich sehen konnte. So viel zum Thema „ist das noch möglich“. Klar - sie hätte mir nicht davon erzählt, wenn es nicht total ungewöhnlich wäre. Aber es kann halt schon mal sein.

    Ich selbst bin noch wenige Jahre jünger, stelle mir aber ähnliche Fragen. Die Wahrscheinlichkeit, jetzt noch schwanger zu werden, ist vermutlich geringer als zum Beispiel der Pearl Index bei Kondomen. Die Pille/Hormone darf ich nicht nehmen. Natürliche Verhütung ist schwierig mit unregelmäßigem Zyklus. Da frag ich mich auch, ob ich mir darüber überhaupt Gedanken machen soll? Wer Sex hat, riskiert ja eigentlich immer eine Schwangerschaft, auch in jungen Jahren mit Pille. Da gibt es auch keine 100% Sicherheit. Aber eine Abtreibung kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Insofern hab ich auch keine Lösung… bin aber an Meinungen anderer sehr interessiert!

  4. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    bis zu dem zeitpunktpunkt wo das thema halt chirurgisch gelöst wurde- haben wir verhütet.

    ok, ich hatte das glück, dass ich die pille gut vertragen habe. aber rest-risiko? ich bin nicht sehr risiko-freudig.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    In meinem Umfeld gab es spontane Schwangerschaften mit 49 und 56, es sind jeweils gesunde Kinder daraus entstanden.
    Für beide Frauen lege ich die Hand ins Feuer, dass sie keine verrückten Methoden in der Ukraine gemacht haben.

    Vasektomie für ihn bietet sich an.

  6. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    bis zu dem zeitpunktpunkt wo das thema halt chirurgisch gelöst wurde- haben wir verhütet.

    ok, ich hatte das glück, dass ich die pille gut vertragen habe. aber rest-risiko? ich bin nicht sehr risiko-freudig.
    Aber die Pille hat ja auch ein Restrisiko. Wenn also die Wahrscheinlichkeit, mit 50 schwanger zu werden, kleiner oder gleich groß ist wie „trotz Pille“ schwanger zu werden, könnte man es doch im Prinzip lassen? Man bewegt sich ja beide Male in einem sehr unwahrscheinlichen Bereich.

    Aber ich würde mir natürlich keine Gedanken machen, wenn es wirklich genau das Gleiche wäre. In jüngeren Jahren hätte ich die Schwangerschaft halt trotzdem ausgetragen, auch wenn es manchmal ganz blöd gewesen wäre. Mit Ende 40 würde ich das aber aus vielen Gründen eben definitiv nicht mehr.

  7. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    für mich war die pille die risiko-ärmste variante.

    und mit anfang 50, neuer partner- zwei kinder schon gross. das erste enkelkind unterwegs- danke nein.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    Danke für die Frage, Promethea, die ich auch im Hinterkopf mit mir herumtrage. Ich bin in der zweiten Hälfte der Vierziger, und meine Hormonspirale muss demnächst raus. Ich habe schon mit dem Arzt abgesprochen, dass ich nicht gleich eine neue will - ich habe das Bedürfnis, mal zu schauen, wie weit ich in der Prämenopause schon gediehen bin. Wir werden ein paar Monate mit Kondom verhüten und dann weiter sehen.

    Eine Schwangerschaft wäre für mich ein GAU. Abtreibung (die ich in meiner Jugend ohne große Bedenken hätte machen lassen) könnte ich vermutlich nicht, ein Baby will ich auf keinen Fall. Aber ich denke, Alter plus Kondome - Wahrscheinlichkeiten lassen sich ja multiplizieren - dürfte erstmal sicher genug sein.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  9. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    Ich, vor vier Jahren, mit 53 und neuem Partner stand vor der gleichen Frage.

    Ich hatte auch an eine Spirale gedacht, aber meine FÄ meinte, das würde sich nicht mehr lohnen. Schwanger könne ich sehr wohl noch werden, weil ich noch regelmäßig menstruierte.

    Sie hat mir LaFamme verschrieben, was eigentlich eine Hormonersatztherapie gegen Wechseljahresbeschwerden ist. Wirkt aber halt auch verhütend.

    Damit war ich sehr zufrieden (man menstruiert gar nicht mehr), bis zu meiner Brustkrebsdiagnose. Man weiß natürlich nicht, ab ich die ohne HET nicht bekommen hätte, aber es ist ein blödes Gefühl, weil es das Risiko erheblich erhöht, wie ich jetzt weiß.

  10. User Info Menu

    AW: Ü50 - verhütet ihr noch?

    Als ich Anfang 50 war, habe ich genau das gleiche meine Frauenärztin auch gefragt - zu dem Zeitpunkt hatte ich noch einen regelmäßigen Zyklus.
    Sie hat tatsächlich gelacht und mich hingestellt, als sei ich die letzte Deppin, wenn ich denke, in meinem hohen Alter noch empfängnisbereit sein zu können.

    Na, danke - etwas gesunden Menschenverstand hat man ja auch ohne Medizinstudium. Zum einen kenne ich tatsächlich auch 2 späte, unfreiwillige Überraschungs-Mütter ... zum anderen wüsste ich nicht, warum sich nicht doch noch ein Ei verirren könnte, wenn die Mens auch immer noch einsetzt. Muss ja kein regelmäßiger Eisprung sein - aber der eine oder andere Spätzünder könnte da ja noch herumgeistern ... !?

    Die Gyn. habe ich gewechselt.
    Mittlerweile hat sich das Thema erledigt, weil Gebärmutter raus.
    Ich glaube ich hätte noch lange verhütet, mindestens noch 1 Jahr nach der letzten Mens oder so.
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •