Antworten
Seite 6 von 51 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 506
  1. Inaktiver User

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von rotlilie Beitrag anzeigen

    Berlin ist modetechnisch eine absolute Katastrophe - Streetstyle hin oder her, aber mit Eleganz oder Spaß oder Leichtigkeit hat das nichts zu tun.
    Hier herrscht die Prämisse, je hässlicher desdo mehr Statement.... Ich werde das nie verstehen.
    Berlin ist die Hauptstadt der Zufälligkeit. Hier ist es schon immer total verpönt gewesen chic gemacht auszusehen sondern die Looks müssen etwas Zufälliges haben...und das ist, wenn es gut umgesetzt ist, wesentlich aufwendiger als sich im herkömmlichen Sinne chic zu machen.
    Wenn ich mir gerade anschaue was Mode ist ,dann sind das nicht die feinen Sandalettchen sondern Puschelschuhe ,Plastikschuhe und Plateauversionen von Birkenstock Amazonas oder Treckingsandaletten.
    Das wird hier auch getragen. Mode ist eben nicht unbedingt schön und adrett.

    Italienerinnen sind in der Regel einfach auch weiblicher, lieben Kleider, aber auch je nach Ort ziemlich unterschiedlich.Sie sind kleiner und zierlicher und lieben das Gesehen werden beim abendlichen Flanieren.Französinnen finde ich ähnlich.
    Gerade in Spanien gewesen ,fand ich die jungen Frauen extrem sexy gestylt. So könnte man hier fast gar nicht rumlaufen ohne bedrängt zu werden.Grosslöcherige Häkelkleider mit Slip und ohne BH und schon sehr knappe Hot Pants mit vielen Löchern und dazu knappeste Oberteile....
    Polinnen übrigens sind auch tendenziell sehr geschmackvoll gestylt und immer gut frisiert. Das ist übrigens das A und O finde ich...
    Eine gute Frisur ,dezent geschminkt und die passenden Accessoires machen aus jeder Jeans und T-Shirt tragenden Frau schon auch etwas Eigenes.
    Dazu gehört ein freundliches Wesen ,eine gute Haltung und auch Charisma schadet nie.
    Ich finde ja das deutsche Frauen eher an letzterem scheitern. Die Klamotten sind oft okay aber es fehlt eben das "Wie".

  2. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von meistens-heiter Beitrag anzeigen
    Hmm, ich habe nicht das Gefühl, dass die Frauen hier alle teure Nobelmarken tragen und dafür auf Essen verzichten.

    Wir fahren grad mit dem Wasserbus, mit 2 unverkennbar deutsche Paaren, einfach nur gruselig angezogen. Dann noch eine ältere Italienerin (so um die 70, 75 ca.), diese trägt ein überwiegend helles Kleid mit schmalen Streifen in Erdtönen, bisschen rot, bisschen grau. Dazu ein weißes Strickjäckchen, weiße Sandalen (keine Treckingsandalen) mit hellbraunem Verschluss und ein wenig Absatz, dazu passend eine hellbraune Tasche und Perlenohrringe. Achja, die Zehennägel sind knallrot lackiert, die Augen leicht geschminkt, (Mund kann ich nicht sehen wegen Maske). Die schaut einfach super aus und ich muss mich zusammenreißen sie nicht ständig anzustarren
    Ja. Aber die deutschen Paare tragen etwas, was es ihnen möglich macht, viel zu laufen, viel Sightseeing zu betreiben. Die Omi holt nur in der Stadt frische Cannelloni. Die deutschen Paare laufen doch sicher auch nicht immer mit Trekkingsandalen, Hütchen und Shorts herum, wenn sie sich in der Heimatstadt auf dem Markt ins beste Cafe setzen.
    Ich bin da nicht so gnadenlos. Ich sehe auch schicke Deutsche bei uns.

  3. Inaktiver User

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Cara, auch ich sehe schicke Frauen jeglichen Alters.
    Ganz solch eine Wüste an Chic und Eleganz ist Deutschland nicht.

  4. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von rotlilie Beitrag anzeigen
    Berlin ist modetechnisch eine absolute Katastrophe - Streetstyle hin oder her, aber mit Eleganz oder Spaß oder Leichtigkeit hat das nichts zu tun.
    Hier herrscht die Prämisse, je hässlicher desdo mehr Statement.... Ich werde das nie verstehen.
    Ja, da gebe ich dir absolut recht.
    Vielleicht ist es doch einfach zu ostisch - Hippness hin oder her.

    Gibt aber auch Ecken, wo es anders ist. Oder wenn du ins Soho House gehst - dort natürlich britisch angehaucht - aber dennoch interessanter. Aber eben auch zu bemüht lässig, zu gewollt anders.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  5. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eine gute Frisur ,dezent geschminkt und die passenden Accessoires machen aus jeder Jeans und T-Shirt tragenden Frau schon auch etwas Eigenes.
    Dazu gehört ein freundliches Wesen ,eine gute Haltung und auch Charisma schadet nie.
    Hmm ja - aber gute Frisur und Ü50 in D - da hakt‘s ja schon bei den meisten…
    Neben „praktischem Kurzhaarschnitt“ gibts als Alternative meist maximal den ewig gleichen, hinten abgeraspelten Bob.

    Auch dezent geschminkt scheint gar nicht so einfach zu sein und meist kommt dann noch ein säuerliches: „Mein Mann mag es natürlich!“
    OK… ich gebe zu: ich überzeichne etwas…:-)

    Auch ist es oft so, wenn Mann und Kinder da = frau kann bei der optischen Mühe Abstriche machen.

    Ich saß noch im Juni in Portugal draußen im Restaurant und beobachtete fasziniert eine junge, portugiesische Familie… die Frau fröhlich, apart, in einem roten, toll geschnittenen Kleid und mit attraktiven Schuhen. In meiner Nachbarschaft hier - Neubaugebiet mit ca 100 Familien - sehe ich das NIE.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  6. Inaktiver User

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Ja, da gebe ich dir absolut recht.
    Vielleicht ist es doch einfach zu ostisch - Hippness hin oder her.

    .
    Ostisch?
    Die Frauen aus dem Osten sind wesentlich eitler und besser angezogen als die Westfrauen, wenn man schon Vorurteile bedienen möchte.
    Hier ist es eher modisch und nicht adrett. Adrett hat Berlin noch nie interessiert. Hier möchte man auffallen und anecken mit Mode. Dennoch gibt es auch eine Menge gut angezogener Frauen, das sind doch zum grössten Teil sowieso keine Berlinerinnen in der Innenstadt sondern Touris und Berliner Umland.

  7. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Ich mag ja anecken kombiniert mit Leichtigkeit und ja - die Teva-Plateau-Sandalen sind der Hammer (ich darf nur grad nix kaufen).
    Never be afraid, never.

  8. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall ist es ganz wichtig, dass du eine coole Sonnebrille trägst. Ohne geht keine Italienerin aus dem Haus.
    Da die Sonne dort mehr scheint, macht das auch - zumindest oft - Sinn.

    Syri *Sonnenbrillen-Fetischistin*
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  9. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Nur stellen wir uns doch mal die Frage, wie der Durchschnittsitaliener so einen Schick bezahlen kann.

    Oft ist es so, dass eben an der Wohnung gespart wird, oder man fährt nicht groß in Urlaub. Auch der Anspruch ein großes Auto zu fahren, ist vielleicht da, aber man kann es nicht bezahlen.

    Es gibt auch welche, die haben nichts im Kühlschrank, haben aber teure Superschuhe an.

    Also... es ist eben auch eine Frage, der Wünsche und dann reicht es eben nur für solide Kleidung ohne großen Firlefanz bei uns, aber für eben andere teure Sachen (Haus, Auto, Urlaub) bei uns.
    Dem würde ich widersprechen. Gerade hier im Süden (Spanien und genauso auch Italien) ist es möglich tolle Sachen zum Kleinen Preis zu bekommen. Oftmals wird tatsächlich nur gut Geld in zwei, drei besondere Handtaschen und andere Accessoires investiert. Die Kleidung an sich ist nicht teuer. Und Schuhe auch nicht.

    Ich laufe bei Städtereisen auch täglich viele Kilometer zu Fuß. Und trotzdem ziehe ich nicht solche Sandalen an, sondern eher sowas. Solche Sandalen haben zig KM an der Cote de Azur und in Malaga überlebt, bis sie letztes jahr in Lissabon schlapp gemacht haben. Das Ersatzpaar dafür habe ich dort für gerade mal 5 Euro gekauft. Und auch die halten schon seit vielen KM. Ohne auch nur eine einzige Druckstelle oder Blase verursacht zu haben.


    Dazu gibt es nächste Woche in Barcelona z.B. nicht eine komische Short, sondern einen gut sitzenden Jeansrock in blau oder in weiß, und anstatt ein bedrucktes Shirt, nehme ich lieber eine leichte Bluse. Damit fühle ich mich dann auch im Café oder auf der Restaurantterasse besser. Und tatsächlich trage ich unter dem Outfit einen Bikini, denn Siesta machen wir gerne in Barceloneta am Strand. Dazu reicht dann auch ein großes Baumwolltuch, welches zusammengefaltet in die Tasche passt. Sonnenbrille dazu und ich bin nicht als typische Touristin erkennbar
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  10. User Info Menu

    AW: Der Chic der Venezianerinnen

    Die gemeine Italienerin trägt diese auch mit ohne Sonne.

Antworten
Seite 6 von 51 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •