Antworten
Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 195
  1. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Oje, hoffentlich klappt das.
    Ich verstehe michnzwar auch mit meiner Schwester, doch wir können nicht einmal zusammen Urlaub machen. Sie ist völlig anders veranlagt als ich, viel geselliger. Ansonsten nimmt sie, wie das bei Schwestern halt so ist, kein Blatt vor den Mund. Ich allerdings auch nicht.
    Also gern in der Nähe, aber nicht in einer Wohnung.

  2. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Ich hätte in dem Haus eine eigene Wohnung. Da wir beide keine Kinder haben und sie alleinstehend ist, wäre man im Alter nicht allein. Ich brauche schon lange kein Nachtleben mehr und der laute Verkehr hier in der Innenstadt ist auch nicht schön. Ich glaube, die Stadt würde ich nicht vermissen.

  3. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    hattima, das hört sich sehr gut an, finde ich.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    .
    Geändert von wildwusel (14.06.2021 um 13:31 Uhr) Grund: Lamento
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Zitat Zitat von hattima Beitrag anzeigen
    Ich hätte in dem Haus eine eigene Wohnung. Da wir beide keine Kinder haben und sie alleinstehend ist, wäre man im Alter nicht allein. Ich brauche schon lange kein Nachtleben mehr und der laute Verkehr hier in der Innenstadt ist auch nicht schön. Ich glaube, die Stadt würde ich nicht vermissen.
    wenn du dich da mal nicht täuschst.

    Ich kenne viele die das versuchten, mich eingeschlossen. Nur um zu merken, ne Großstadt ist mehr als laute Strassen und Verkehr.

    Da pulsiert das Leben. Es pulsiert regelrecht. Gerade wenn im Alter noch die Arbeit weg fällt tut doch allzu viel Ruhe gar nicht gut. Seniorenheime oder Residenzen baut man gerade aus diesen Gründen schon lange nicht mehr periphär.

    Auch wenn man gar nicht alles wahr nimmt, die Möglichkeiten die man hätte zählen auch.
    Wenn man von der Sonne spricht,
    so scheint sie auch.

    aus Norwegen

  6. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Zitat Zitat von Daliah- Beitrag anzeigen
    Gerade wenn im Alter noch die Arbeit weg fällt tut doch allzu viel Ruhe gar nicht gut.
    dann nehme ich den Bus oder mein Auto oder ein Taxi und stürze mich ins pralle Leben

  7. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    dann nehme ich den Bus oder mein Auto oder ein Taxi und stürze mich ins pralle Leben
    Naja.
    Ich werde auch nicht jünger und scheue inzwischen den ÖPNV. Ok, Auto fahre ich noch, doch irgendwann geht auch das nicht mehr.
    Dagegen liebe ich inzwischen die Gartenarbeit. Hätte ich mir in jungen Jahren niemals träumen lassen.

  8. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Apropos Verfall.
    Weil eventuell die Rückkehr aus dem Homeoffice ins Büro ansteht, habe ich gedacht, ich könnte mal was für die Optik tun, bevor sich die Kollegen erschrecken. Ich habe schon mal vor Corona ein paar Falten am Kinn mit Hyaluron behandeln lassen, weil die mich griesgrämig erscheinen lassen. Dachte ich mir also ich könnte mir eine Auffrischung gönnen. Und was stelle ich fest? Man muss einen Abstand von 6 Wochen nach einer Impfung und zwei Wochen vor einer Impfung gegen Covid einhalten. Mit anderen Worten, das ergäbe für mich ein mögliches Zeitfenster von 2 Tagen am Wochenende, also nicht praktikabel.

    Also gut, dann eben nicht. Dafür habe ich jetzt meine Friseuse auf meine grauen Haare angesprochen, die langsam ins Auge fallen. Färben oder tönen klingt nach zu viel Veränderung in meinem Leben, das ist too much für mich. Also bekomme ich nun zum ersten Mal Strähnchen, die das etwas kaschieren sollen. Vielleicht sind dann die Kollegen so sehr geschockt, dass die die Falten um den Mund gar nicht bemerken.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Dafür habe ich jetzt meine Friseuse auf meine grauen Haare angesprochen, die langsam ins Auge fallen. Färben oder tönen klingt nach zu viel Veränderung in meinem Leben, das ist too much für mich. Also bekomme ich nun zum ersten Mal Strähnchen, die das etwas kaschieren sollen. Vielleicht sind dann die Kollegen so sehr geschockt, dass die die Falten um den Mund gar nicht bemerken.
    Ich habe letzten Sommer blau ohne Bleiche färben lassen. Die weißen Haare waren blau (aber nicht elektrisch blau), die nicht so weißen ein kühleres braun als das normale (schon kühle). Sah interessant und verwirrend aus. ("Ist die Farbe echt?" "Ja, echte blaue Farbe!" )
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Den "Verfall" akzeptieren oder dagegen ankämpfen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Die weißen Haare waren blau (aber nicht elektrisch blau), die nicht so weißen ein kühleres braun als das normale (schon kühle). Sah interessant und verwirrend aus.
    Das hört sich nach einem coolen Sommerstyling an, passend zu den heißen Temperaturen . Hast du den Look beibehalten?
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

Antworten
Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •