Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43
  1. User Info Menu

    AW: Woanders zum Ruhestand ein neues Leben aufbauen - Eure Erfahrungen?

    Liebe Rotebete,

    wie wäre es denn wenn Du nach außerhalb Münchens ziehen würdest, also schon über die Stadtgrenze hinaus, aber so, daß Du immer noch schnell und einfach in die Innenstadt kommst?
    Ich fände es auch sehr wichtig, im Alter eine gewisse Infrastruktur, Ärzte, kulturelle Einrichtungen zu haben.
    Wir sind vor 2 Jahren mit meinem Mann nach Österreich gezogen (grössere Stadt, man ist aber schnell in der Natur und am See), bereut haben wir es beide nicht. Wir haben vorher in Berlin gelebt (bin ja Berlinerin) und uns hat die Stadt irgendwann nur noch genervt, weil es immer voller wurde Jahr für Jahr. So ganz aufs Land ziehen würde ich aber nicht wollen. Also z.B. Meck-Pomm, obwohl die Landschaft, gerade Müritz, wunderschön sind, da sagen sich Fuchs und Eule "Gute Nacht". Also, wenn man dort nicht geboren ist und Familie und Freunde hat, kann es ganz schön einsam werden. Die Leute sind dort zwar freundlich, aber sehr stur und auch schwer zugänglich. Wenn überhaupt der Norden, dann würde ich eher nach Stralsund oder Greifswald ziehen (also Ostsee), die Städte sind schön und man hat das Meer vor der Nase. Außerdem ist die "östliche Ostsee" auch noch nicht so teuer, was Miete und Lebenshaltungskosten angeht...
    Ich glaube, um so richtig aufs Land zu ziehen, dafür muß man geboren sein. Ich könnte es nicht.
    Also, ich würde Dir raten, in eine kleinere Stadt oder in die Nähe einer Großstadt zu ziehen, dann ist man nicht so ganz verloren....
    L.G. Kath

  2. User Info Menu

    AW: Woanders zum Ruhestand ein neues Leben aufbauen - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Rotebete Beitrag anzeigen
    Vor Österreich schrecke ich ein wenig zurück, weil ich hörte, dass Deutsche es dort - außerhalb Wiens - nicht unbedingt leicht haben.
    ?
    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Wenn du mit Oberbayern nicht richtig warm geworden bist, ist Österreich vielleicht nicht die beste Alternative. Klar sind die Österreicher ein eigenes Volk, aber dialektmäßig gibt es starke Anlehnungen zwischen Oberbayern und mehreren Bundesländern dort. Und falls du nicht bayrischen Dialekt spricht, gehörst automatisch zu den Piefkes.
    Du meine Güte, ernsthaft

    Natürlich hört hier jeder, wenn jemand aus Deutschland kommt. Oder aus Kärnten, oder aus Wien (grausamer Dialekt). Ja und? Wenn du nett bist, hast du es leicht. Wenn du nicht nett bist, eben nicht. Wie überall auf der Welt. Es gibt hier kein allgemeingültiges Vorurteil gegen Deutsche
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  3. User Info Menu

    AW: Woanders zum Ruhestand ein neues Leben aufbauen - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Du meine Güte, ernsthaft

    Natürlich hört hier jeder, wenn jemand aus Deutschland kommt. Oder aus Kärnten, oder aus Wien (grausamer Dialekt). Ja und? Wenn du nett bist, hast du es leicht. Wenn du nicht nett bist, eben nicht. Wie überall auf der Welt. Es gibt hier kein allgemeingültiges Vorurteil gegen Deutsche
    Diese Erfahrung haben wir auch gemacht. Uns hat hier noch keiner "diskriminiert".
    Alles gut....

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •