Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69
  1. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Magalie, du schreibst mir oft aus der Seele
    😊
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  2. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Und in den meisten Bereichen bin ich auch gut vorwärts gekommen
    Nun geht's an die noch verbesserungswürdigen Anteile
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  3. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    @Twixi,
    ... ist spannend so eine Entdeckungsfahrt, oder?

    Das Aufregende daran ist, dass man manchmal meint, man hätte sich verfranst, stecke in einer Sackgasse oder käme aus einer blöden Einbahnstraße nicht mehr heraus.

    Sowas ist frustrierend und kostet auch Tränen und Kummer.
    Aber es nützt nix.. man hat ja ein Ziel, wo man auch ankommen will.

    Ich habe mir dann immer gesagt, auch wenn ich mich gerade verfahren habe, kann ich mir doch trotzdem die Gegend angucken.

    Mich hetzt ja keiner.
    Ich bestimme das Tempo - und ich bestimme, wo es langgeht.

    Ich wünsch dir auf deiner Reise nicht viel Glück, sondern ganz viel Spaß und aufregende Erkenntnisse...
    ... das Glück dabei kommt dann ganz von alleine...

    Das merkt man immer dann, wenn es - scheinbar äußerlich - überhaupt gar keinen Grund gibt, sich glücklich zu fühlen. Das ist ein Gefühl, das ganz tief aus dem Bauch herauskommt und plötzlich wie ein Gummiball in einem rumhüpft.

    Um dieses Gefühl zu "locken" nehme ich mir allerdings auch ganz bewusst Zeit dazu.

    Gerade jetzt im Sommer... ist es einfach wunderbar, abends auf dem Balkon zu sitzen, der Natur zu lauschen und Rückschau auf sein Leben zu halten. Sich all das anzugucken, was war und was man schon alles geschafft und bewältigt hat.

    Klar, manchmal fließen auch Tränen, denn nicht alles war toll, und nicht alles hat man mit Bravour gemeistert. In solchen Momenten sollte man aber nachsichtig mit sich selber sein und sich sagen, dass es auch ein Morgen gibt. Und morgen mach ich das, was ich heute in den Sand gesetzt habe, wieder gut.

    Für mich war immer wichtig, dass ich im Fluss bleibe, auch dann, wenn ich mir Auszeiten von mir und meinem Leben nehme.. mich einfach mal treiben lasse. Auch das muss sein, um wieder Kraft zu tanken.
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)

  4. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Klar, manchmal fließen auch Tränen, denn nicht alles war toll, und nicht alles hat man mit Bravour gemeistert
    Hier hilft mir folgender Satz: Wir alle tun in jedem Moment das beste, was uns in diesem Moment zur Verfügung steht, um die eigenen Bedürfnisse und die der Anderen zu erfüllen.

    Das ist ein Grundsatz für die Selbstannahme, die Selbstliebe.

  5. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Liebe TE,

    ich möchte mich auch verändern und hole mich derzeit Inspiration. Derzeit lese ich ein wirklich gutes Buch von Nicola Sieverling (Plan B) und das ist mir direkt hier eingefallen, als ich deine Frage gelesen habe. Sie hat spät den Neustart gewagt und hat einige tolle Beispiele im Buch von anderen Menschen.
    Ich bin zwar nicht in dem Alter 50+, sondern noch weitaus jünger. Dennoch beschäftigt mich und auch andere aus meiner Umgebung dieses Thema. Ich lese hier auch gerne weiterhin mit und freue mich auf spannende Geschichten.
    Ich denke das Leben ist einfach zu kurz und das sollte man sich immer vor Augen führen.

  6. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Liebe TE,

    auch ich habe mit 51 neu anfangen müssen.

    Im Oktober 2017 haben mein Mann und ich uns unseren Traum erfüllt und sind aus NRW an die Nordsee gezogen. Im November habe ich bereits angefangen zu arbeiten, mein Mann hatte auch diverse Vorstellungsgespräche.

    Im Januar 2018 dann von 100 auf 0 - Diagnose Blasenkrebs bei meinem Mann. Eine Odyssee zwischen Operationen, Notfällen, immer wieder enttäuschten Hoffnungen, Chemotherapie, Angst, alles was dazu gehört. Lange Geschichte, kurzer Sinn: im Juli 2019 ist er dann gestorben, mit 56. Ich habe ihn die letzten Monate zu Hause gepflegt, gestorben ist er in der Palliativstation hier im Krankenhaus.

    Und so stand ich dann hier mit meinem Neuanfang. Komplett neue Umgebung, Noch keinen wirklichen neuen Freundeskreis. Keine Familie mehr. Meinen Mann eine Woche nach unserem 22. Hochzeitstag verloren.

    Und so kämpfe ich mich von Tag zu Tag. Ich habe ihm versprochen, nicht aufzugeben. Ich habe im Januar eine neue Stelle angefangen, weil die erste Firma mich zum Ende meiner Probezeit gekündigt hat. Ich wäre ein Risiko für die Abteilung, wegen der Krankheit meines Mannes. Im Nachhinein das Beste, was mir in der Richtung passieren konnte..
    Ich habe einige gute Freunde gefunden. Ich versuche jeden Tag, mein Bestes zu geben. Mal mehr, mal weniger. Bemühe mich, mir mein neues Leben so gut wie möglich einzurichten.

    Ich sehe leider bisher nur, was ich noch nicht geschafft habe, aber nicht, wie viel ich schon durchgestanden habe. Aber na ja. Irgendwie wird es weiter gehen.

  7. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Meine Veränderungen waren allesamt positiv:

    Mit 49 habe ich meinen zweiten Ehemann kennengelernt und mit 52 bin ich mit ihm zusammengezogen, in ein eigenes Haus in der Nachbarstadt.

    Mit 50 habe ich Ballett angefangen (das mache ich, mit jetzt 59 immer noch, mindestens zweimal die Woche). Mit meiner Ballettschule hatte ich auch schon Auftritte in der Stadthalle und im Stadttheater. Ich bin jetzt deutlich sportlicher als in jungen Jahren. Und viel glücklicher.

    Mit 56 haben wir geheiratet, und mit 56 habe ich auch angefangen, Gesangsstunden zu nehmen.
    Das macht mir soviel Spaß und ich mache so große Fortschritte, dass ich das noch weiter ausbauen möchte, zusammen mit anderen.

    Im Chor singe ich schon lange, ich musste also nicht bei Null anfangen.
    Und momentan habe ich angefangen zu nähen und das macht mir so viel Spaß, dass ich plane, mir Kleidung zu entwerfen und selber zu nähen.
    Aber vermutlich habe ich erst im Rentenalter richtig die Zeit dazu.

    Wenn ich in Rente bin, möchte ich ehrenamtlich in einer Tierschutzorganisation mitarbeiten. Bleibt also zu hoffen, dass meine Gesundheit mitspielt!

  8. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    @ Raratonga,
    Danke für den tollen Bericht. Ich wünsche Dir Alles Gute für die Gesundheit.

    Googelt mal Giuseppe Paterno, der geht gerade viral im Internet. Er hat mit 96 Jahren sein Studium in Palermo abgeschlossen und hatte 2017 angefangen. Wahrscheinlich hat er keine finanziellen Sorgen, aber ich habe absolute Hochachtung vor der Leistung!
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  9. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Auf das bin ich stolz: Unsere Ehe fast am Ende habe ich alles versucht, dass sich meine Frau wieder in mich verliebt. Es hat mit Ü50 geklappt...Neustart.
    „In der Kreide stehen„ bedeutet, jemandem oder vielen etwas zu schulden. Für die Gedanken, Inspirationen und situative Stärke stehe ich bei vielen in der Kreide. Ohne sie wäre ich nur die Hälfte.

  10. User Info Menu

    AW: Neustart mit 50 plus - wer hat es geschafft und wer träumt noch davon?

    Danke, Chrischie

Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •