Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67
  1. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Zitat Zitat von Donna234 Beitrag anzeigen
    Ja, mein Figur<<<<ist gerade am verändern, ich habe schon 25 kg abgenommen.
    Langsam und mit guter Kontrolle und viel Disziplin.
    So weit, bin ich damit sehr zufrieden.
    Bald bin ich auch ein UHU und dann werde ich mir immer mehr zu trauen,
    was die Bewegung und Freizeitsport sonst so noch anbietet.
    Ich weiß zwar nicht, was ein UHU ist, doch Du hast 25 Kilogramm abgenommen. WOW das ist toll. Viele schaffen das nicht!
    Jetzt noch mehr Bewegung, das wird von alleine viel verändern, und ja ohne emotionale Erschütterung geht es nicht!
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  2. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht, was ein UHU ist...
    "Unter Hundert"
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  3. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    "Unter Hundert"
    Dachte ich auch.

    "Bald bin ich auch ein UHU..." ergibt aber keinen Sinn, finde ich.

  4. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Dachte ich auch.

    "Bald bin ich auch ein UHU..." ergibt aber keinen Sinn, finde ich.
    Doch, gewichtstechnisch schon...sie hat vielleicht mit 128 angefangen und ist jetzt zu Recht stolz auf abgenommene 25 Kilo - bald ist sie wieder unter 100 Kilo, dann traut sie sich auch wieder mehr zu.

    So hab ich das zumindest herausgelesen.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  5. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Doch, gewichtstechnisch schon...sie hat vielleicht mit 128 angefangen und ist jetzt zu Recht stolz auf abgenommene 25 Kilo - bald ist sie wieder unter 100 Kilo, dann traut sie sich auch wieder mehr zu.

    So hab ich das zumindest herausgelesen.
    Danke ... ich bin doof :((.

    Ja klar, ist eigentlich logisch im Zusammenhang.

  6. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Doch, gewichtstechnisch schon...sie hat vielleicht mit 128 angefangen und ist jetzt zu Recht stolz auf abgenommene 25 Kilo - bald ist sie wieder unter 100 Kilo, dann traut sie sich auch wieder mehr zu.

    So hab ich das zumindest herausgelesen.
    Axo 🤩
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  7. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Man kann das ja nicht so verallgemeinern, dass alle nur noch mit ihrem Handy kommunizieren in der Öffentlichkeit. Das hat ja wohl noch jeder selber in der Hand.

    Ich zum Beispiel nehme gar kein Handy mit, wenn ich mit meinem Mann tanzen gehe. Nur, wenn ich Fotos machen möchte. Und dann hole ich es auch nur für Fotos raus.

    Du hast doch Hunde. Wenn du mit denen Gassi gehst, dann triffst du doch auch andere Hundebesitzer. Diese kommunizieren doch auch miteinander.

    Zu Smalltalk muss man sich einfach nur ein wenig selber animieren. Dann geht das wie von selber. Und auch Stille muss man mal aushalten können. Wenn man das nicht kann, dann ist es eine Gelegenheit, dieses zu üben. Du kannst doch nichts dafür, wenn andere auf ihr Handy starren. Also übst du dich im Schweigen denen gegenüber. Das ist doch dann mal ein gutes Training.

    Sieht die Sachen positiver. Sonst rennt dir die Zeit davon und du bist immer noch am jammern.

  8. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    @Donna

    Glückwunsch natürlich zu Deiner beachtlichen Gewichtsabnahme.
    Das motiviert bestimmt, dran zu bleiben, nicht?


    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Du hast doch Hunde. Wenn du mit denen Gassi gehst, dann triffst du doch auch andere Hundebesitzer. Diese kommunizieren doch auch miteinander.
    OT hier ... aber diese typischen Gassi-Gespräche drehen sich meist nur um den Hund.
    Und zwar spricht jeder hauptsächlich über seinen eigenen ;). Diese Art von Gespräch
    muss man schon mögen.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Mein Tipp wäre, bei der Kommunikation die Situation und das Gegenüber sowie dein Kommunikationsziel zu berücksichtigen.

    Was du geschrieben hat, liest sich wie ein literarischer Versuch. Die Form macht es schwer, den Inhalt zu erfassen, sondern dient mehr dazu, einen bestimmten emotionalen Zustand beim Leser zu erreichen, eine bestimmte Haltung zum Leben unter den Bedingungen der heutigen Zeit. Ich halte das für keine Form, die zu deiner Frage paßt.

    Was ändern? Ich weiß nicht, was du jetzt tust, also ändere ich die Frage: "Was tun?"

    • Auf Leute da zugehen, wo sie stehen.
    • Keine Zeit auf Leute verwenden, die einen nerven, die einen langweilen, oder die nichts mit einem zu tun haben wollen.
    • Klein anfangen. Small Talk. ("Hallo anderer Mensch. Ich bin auch ein Mensch. Wir sind beide in dieser Welt.") Nicht gleich den Text für den Poetry-Slam rezitieren
    • Dir klarmachen, was du willst. Was willst du tun, was willst du erreichen, wie willst du leben?
    • Bei Interesse an Sprache, Literatur und Ausdruck: Orte und Anlässe finden, wo man Leute findet, die diese Interessen teilen. Da wird man klüger, übt Fertigkeiten, und hat Spaß weil man sich mit was auseinandersetzt, was einen interessiert.
    • Tun, was man für richtig hält, nicht das, wovon man denkt, daß andere denken, es sei richtig. Oft hört man sonst nur die Stimmen seiner eigenen Vergangenheit, und die gehören nicht zu Menschen, die besonders weise oder hilfreich für einen waren.
    • Nicht über die Zeiten und Sitten jammern, es sei denn, du sitzt in einer entsprechenden Lästerrunde. Die Zeiten und Sitten waren schon zu Zeiten Hammurabis absolut insdiskutabel und sind über alle Epochen nicht besser geworden, wenn man den jeweiligen zeitgenössichen Kulturkritikern glauben darf.
    • Kommunizieren ist eine Kunst, und Kunst ist ein lebenslanges Lernen. Sprich, und höre zu -- immer wieder, in verschiedenen Umgebungen, aus verschiedenen Anlässen. Wenn jemand gut ist im Kommunzieren, versuche zu verstehen, was er tut, wie er es tut, warum es funktionert, welche Rolle die Situation und die Zuhörer dabei spielen.
    • Bedenke: Nicht jedes Problem läßt sich durch reden und zuhören lösen. Manche brauchen Taten.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Kommunizieren verlernt, Gesellschaft verloren, Tretmühle trotz allem Komfort

    Dankeschön wildwusel 😍
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •