+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
  1. Avatar von herbst51
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    47

    kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    hallo liebes forum,
    ich habe mich hier schon zu einigen beiträgen angemeldet, hauptsächlich zum thema unterlidoperation...wie soll ich anfangen...
    ich leide seit sehr, sehr vielen jahren unter kds und wusste ebenso viele jahre überhaupt nicht was mich da seltsames befallen hat...
    eine freundin hat mal vor einigen jahren zu mir gesagt, ich glaube du hast dysmorphophobie...ich fragte sie wie kommst du darauf und was ist das?...weil du dich ständig im spiegel betrachtest und nicht zufrieden bist, das ist doch schon zwanghaft...
    dann habe ich darüber nachgedacht und mich informiert...da war ich mitte 40zig!...
    seitdem lässt mich das überhaupt nicht zu ruhe kommen, aber dadurch konnte ich mir endlich auch erklären wieso ich so unzufrieden bin mit meinem äußeren...
    und das schon seit der pubertät...
    es schlich sich ganz unwillkürlich ein ohne das ich es gemerkt habe, ich dachte nur immer, irgendetwas stimmt mit meiner erscheinung nicht...mein busen wuchs nicht, alle anderen bekamen einen...
    ich blieb burschikos und war somit in meinen augen eine nicht vollwertige frau...ich fühlte mich der frauenwelt entzogen und schottete mich ab, speziell im sommer...jeder sommer ist anstrengung und kraftakt pur!...immernoch!...
    denn ich habe mich dann immer einfach nicht "richtig" gefühlt...und dieses gefühl hält auch nach über 38 jahren immer noch an...und das ist furchtbar!...
    ständiger vergleich mit anderen frauen egal welchen alters jahr ein jahr aus...
    wieso können die tops zb tragen und ich nicht, röcke, kleider, pumps, sich weiblich herrichten...all das blieb und bleibt mir bis zum heutigen tag verwehrt...
    nun kommt noch das älter werden hinzu und ich habe auch jetzt das gefühl mich als frau nie richtig ausgelebt zu haben...strand zb tabu, ganz schwierig!...
    ich habe dann ziemlich spät aber immerhin, mit 29 jahren den entschluss gefasst an meiner situation etwas zu ändern...
    ich wollte endlich auch frau sein und entschloss mich zu einer brustvergrößerung, einfach weil ich gedacht habe das sich danach meine einstellung zu meinem körper sich schlagartig ändern würde...falsch gedacht...es wurde danach extremer...
    die vergleiche blieben, jeder sommer war wie immer grausam...
    kleider und röcke weiterhin wunsch aber nicht wirklichkeit weil ich mich darin auch garnicht frei bewegen kann...
    ich bin 1.70cm, schlank und wiege oder wog meist um die 55-58 kg, der busen ist passend zu meiner figur gewählt, klein, ich weiss immer noch nicht meine bh größe...
    letztes jahr mussten sie mir "erneuert" werden und seitdem ist alles anders, sie sind größer, runder und gefallen mir überhaupt nicht und sie sind hart... :(
    ...dann kommen nun auch noch die wechseljahre hinzu mit allem was dazu gehört, kollagenabbau, leichte falten, eingebildete tränenrinne...
    das auch noch anzunehmen fällt mir zusätzlich schwer...partnerschaftlich ist es bei mir auch ein ewiges desaster mit ständigen vorwürfen meinerseits...
    ....letztes jahr im september hatte ich mein erstes fadenlifting im gesicht und das war furchtbar...und nun habe ich am 1 august ein weiteres fadenlifting machen lassen und mir zusätzlich hyaluron in meinen wangenbereich spritzen lassen um den volumenverlust aufzuhalten, aber nun entwicklet sich das alles, wie soll ich sagen leicht manisch...
    nur noch gedrehe vor dem spiegel ob die wirkung schon nachlässt...ich rauche viel und bin total deswegen im stress...
    am 17.09 bin ich nochmal hin um mir die wangen weiter auffüllen zu lassen und mir fäden am hals legen zu lassen...aber das macht mich alles nicht zufrieden...
    meine selbstliebe ist überhaupt nicht vorhanden, war sie nie und da habe ich mir gedacht, das das alles so nicht weitergehen kann...
    ich habe mich im august in bad bramstedt in einer klinik angemeldet die kds behandelt...ich muss da einfach raus aus diesem ewigen vergleichen, mich akzeptieren lernen, ich weiss zwar nicht wie das funktionieren soll aber ich habe gemerkt das ich hilfe brauche, weil ich es alleine einfach nicht mehr schaffe...
    arbeiten kann ich nicht derzeit, weil mich dieses thema zu sehr im griff hat...
    .
    ...wer hat ähnliche erfahrungen?...wer war schon mal in bad bramstedt deswegen?...
    .
    ...natürlich habe ich diese ganzen tagtäglichen qualen die ich dadurch erleide überhaupt nicht richtig auf einen punkt bringen können, deswegen würde ich mich wahnsinnig darüber freuen wenn sich jemand angesprochen fühlt und mir schreiben würde, einfach damit ich mich endlich mit jemanden austauschen kann der weiss wie sich das anfühlt...darüber wäre ich sehr dankbar...
    .
    Geändert von herbst51 (17.10.2019 um 17:08 Uhr)

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.295

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    Hallo @herbst 51!

    kannst Du bitte mehrere Absätze in den langen, durchgehenden
    und somit schwer zu lesenden Text machen?

    Geht nachträglich ---> Button "Bearbeiten"

  3. Avatar von herbst51
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    47

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    hallo schafswolle,
    ich habe sowas noch nie gemacht, ich weiss nicht wie das geht mit absätzen!...ja, mein text ist lang und auch sehr schnell geschrieben, einfach weil ich es runter haben wollte...was willst du denn speziell wissen, fragen wir doch mal so!...was interessiert dich denn dabei am meisten, vielleicht kann ich ohne "absätze" antworten!...

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.376

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    Dch du hast es schon gemacht.
    In deinem Post nach "hallo schafwolle," hast du de Enter-Taste betätigt. Das macht einen Zeilenumbruch. Wenn du sie zweimal betätigst, dann hast du auch eine Leerzeile zwischen den Absätzen. So, wie er jetzt ist, kann man den Text leider kaum lesen.


    Geh auf die Schaltfläche "Bearbeiten" unter deinem ersten Beitrag. Dann kommst du in das Editor-Fenster und kannst deinen Beitrag bearbeiten.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Avatar von herbst51
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    47

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    ...so besser zu lesen?...

  6. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.619

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    Weil ich KDS nicht kannte habe ich gerade danach gegoogelt. Ich bin dabei auf folgende Seite gestoßen:
    Dysmorphophobie - die Angst um die Frage: Bin ich hässlich? Eine körperdysmorphe Störung , im englischen body dysmorphic disorder.

    Es gibt dort auch ein Forum.

  7. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.295

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    Wann ist denn Dein Termin in dieser Klinik?


  8. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    290

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    Gut, dass Du erkannt hast, dass Du in Behandlung musst.
    Ich kenne mich mit der Klinik nicht aus.
    Kenne jemand durch meine Arbeit, die diese Diagnose hat.
    Da kann man noch so viel Schönheitsbehandlungen haben, die Veränderung muss von innen kommen.
    Ich wünsche Dir Alles Gute!

  9. Avatar von herbst51
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    47

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    hallo simpleness2,
    ich werde mir die seite mal angucken, vielen dank...

  10. Avatar von herbst51
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    47

    AW: kds -körperdysmorphe störung erst spät erkannt

    hallo sturmfest,
    das habe ich auch schon längst verstanden, das es von innen kommen muss, jedoch habe ich keine anleitung wie ich das bewerkstelligen soll....deswegen habe ich mir ja endlich hilfe gesucht...jeder tag quält mich, fängt nach dem direkten aufstehen an und zieht sich dann durch den ganzen tag, von den alpträumen in der nacht ganz zu schweigen...und dann kommt wieder der nächste morgen und das theater fängt von vorne an...und das schon seit so langer zeit!...
    ...die eingriffe helfen mir etwas, jedoch halten sie nicht lage vor...vom gefühl her
    .
    ...was macht diese person die du durch deine arbeit kennst dagegen?...wie alt ist sie?...

    und danke für die antwort

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •