+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87
  1. Avatar von white_rose
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    187

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    Mit schweren Gewichten werde ich nicht trainieren können. Habe Arthrose in den Knien und bin gerade noch krank geschrieben, weil mein Rücken seit Jahren zum ersten Mal wieder starke Probleme gemacht hat. Ein Röntgenbild ergab, dass die LWS stark gekrümmt ist. Ich bewege mich erst wieder seit gestern relativ normal. Aber ich werde zunächst regelmäßig mit leichteren Gewichten trainieren und die Sätze langsam erhöhen.

    Ich glaube schon, dass ich genug Salz esse. Allerdings ist das bei mir so ne Sache mit dem Trinken. Aber ich muss sowieso schon so oft auf's Klo. Durch das viele Gemüse und die Milchprodukte nehme ich auch viel Flüssigkeit zu mir. Aber Wasser dürfte ich schon noch mehr trinken...
    Es ist nie zu spät...

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.809

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    ich bin in einer ähnlichen malaisen gruppe, ähnliche altersgruppe, zustand nach 10 kg minus
    ich fühle ganz mit dir, liebe white rose.

    an welchem punkt ich mich wohl fühle:

    regelmässiges schwimmen gehen (brustschwimmen für die vorderfront und arme, rückenschwimmen für die entspannung) vit. d, zink und magnesium, bürstenmassage und silicea. gibts von schüssler als creme. (war mal ein tipp hier im forum , )
    was ich wieder angefangen habe: ölmassage (mandel oder sesam) und dann anschliesend dusche. hält die haut schön glatt.

    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    790

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    wenn man mal anfängt, will man nie wieder aufhören. es ist ein richtig guter Flash am Morgen und macht wach und fit.

    gruss, barbara
    Ich mache seit 30 Jahren Wechselduschen und hasse es immer noch. Das liebt nicht jede.


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.802

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    Zitat Zitat von Makrele Beitrag anzeigen
    Ich mache seit 30 Jahren Wechselduschen und hasse es immer noch. Das liebt nicht jede.
    ich liebe den Effekt, nicht so sehr den Kälteschock. der braucht immer etwad Überwindung.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    4.690

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    White Rose, nachdem ich sehr lange dachte, dieses "Winkfleisch-Ding" ginge an mir vorbei, muss ich seit ca. 4 Monaten feststellen, dass dem nicht so ist.

    Ich habe dann (halbherzig) das Trizeps-Training intensiviert. Aber eigentlich ist es mir eher egal, wenn du verstehst was ich meine
    Kann sein, dass die Abnahme das ganze Geschehen katalytisch befeuert hat. Kann auch genauso sein, dass du das auch mit dem früheren Gewicht bekommen hättest (dann wönke halt mehr )

    Ich habe z. B. nicht abgenommen, immer die Arme nach meinen Möglichkeiten gut trainiert und bei mir schlabbert es auch. Auf einmal hing die Haut. Tja, wo ist sie hin, die Jugend?

    Ich möchte dich sehr bestärken, Krafttraining zu machen - gerade!!! wenn du Gelenkprobleme hast. Nicht übertreiben am Anfang, aber nach deinen Möglichkeiten versuchen, die Muskeln zu pflegen. Aufbau ist wahrscheinlich eh Geschichte.
    Bestandswahrung ist Herausforderung genug, fürchte ich

    Dann möchte ich dich (fernmündlich ) bestärken, dass du dir viel mehr viel weiter am A. vorbei gehen lässt.
    Echt!
    Lass dir doch von sowas nicht die Freude an Shirts oder Tops vermiesen. Weil - wohin führt das? Ich fürchte, so gut wie alle Körperteile werden mit der Zeit nicht aussehen wie bei einer 20jährigen. Und leider auch nicht mehr wie bei einer 40jährigen.
    Zieht man sich dann einen Sack über den Kopf? Nein.
    Man zieht an, was man mag und worin man sich cool (durchaus im Wortsinne) und wohl fühlt.

    Du musst jetzt sicher erst bissl reinwachsen und dich reinfinden. Das geht nicht über Nacht.
    Aber es geht.
    Und nein, ich rede nicht dem gefürchteten "Gehen lassen" das Wort. Wobei ich durchaus auch empfehlen kann, mal über den schönen Klang von "gehen" und "lassen" nach zu denken .

    Courage Madame

  6. Avatar von white_rose
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    187

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    Liebe R_Rokeby,

    ich musste gerade sehr schmunzeln beim Lesen deines amüsanten Schreibstils!

    Danke dir von Herzen dafür!
    Ja, ich werde moderates Muskeltraining betreiben UND ich werde mich darin üben, um deine genialen Worte zu benutzen, "mir viel mehr viel weiter am A. vorbei gehen zu lassen." Ich trage tatsächlich seit einigen Wochen Kurzarm- sowie Trägershirts. Und ja, es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, dass es mir gar nichts ausmachen würde. Aber ich will auch nicht mehr zunehmen, weil ich mich mit dem aktuellen Gewicht sehr viel wohler fühle als mit 12 Kilo mehr.
    Und reinwachsen muss ich tatsächlich... Nicht nur in die Nonchalance, die du mir empfiehlst, sondern in mein zu groß gewordenens Hautkleid. Aber gut. Trainieren kann nie falsch sein... ;)

    Es ist nie zu spät...
    Geändert von white_rose (17.07.2019 um 08:34 Uhr)


  7. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    294

    AW: Schlaffe Haut nach 12 kg langsamer(!) Gewichtsabnahme

    Ach, liebe white_rose, liebe andere hier, was für ein großartiger Thread!

    Ich war bisher mit meinen Oberarmen eigentlich zufrieden und habe vor ein paar Monaten festgestellt, dass sich da auch Bingo-Wings entwickeln!

    Ich habe einige Monate mit Sport und bestimmten Pflegeroutinen ausgesetzt, mir nicht genug Zeit für Selbstfürsorge genommen (Umzug, viele berufliche Termine, das übliche eben).

    Nun kümmere ich mich wieder mehr um mich und meinen Körper.

    Was ich empfehlen kann: Peeling mit Kaffeesatz und Honig (das habe ich früher jede Woche gemacht) und neben moderatem Muskeltraining (Theraband und kleine Hanteln) vor allemTrampolinspringen.

    Ich hab schon viele Jahre ein Bellicon und bin früher jeden Tag mindestens 10 Minuten gehüpft. Das hat dem gesamten Körper gut getan. Ich habe mir sogar früher vor der Arbeit auf dem Trampolin springenderweise das Gesicht eingecremt.

    All das habe ich jetzt wieder in meinen Alltag geholt. Und ich geh jetzt zum Yoga. Das trainiert den ganzen Körper und tut mir unglaublich gut.

    Nu will ich mal sehen. Die Arme müssen ja nicht mehr megaknackig werden. Es würde mir reichen, wenn ich den Verfall etwas abbremsen kann.

    Auf jeden Fall tut es mir gut, meine Bingo-Wings lieb zu pflegen statt verstimmt auf sie zu gucken.

    LG Ihremutterneu

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •