+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.999

    Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Ich habe (so wie meine Mutter auch schon) in Schüben sehr schmerzhafte Versickungen an den Fingerknöcheln. Besonders der viel genutzte rechte Zeigefinger. Dick und rot, heiß und schmerzend. Drücken auf eine Sprayflasche, Unkraut zupfen, schreiben, alles geht nicht mehr.
    Die Ärzte sagen, es gibt nichts dagegen. Aktivierte Arthrose. Kommt und geht, Zurück bleiben die Verdickungen.
    Ich nehme seit ca. zwei Jahren diese Gewürzmischung mit Kreuzkümmel, Koriander und Muskat. Die übrige Arthose in den Gelenken hat sich gebessert, aber die Finger kommen weiter in Schüben.
    Da es sehr viele Frauen haben (achte jetzt viel auf die Hände älterer Frauen), meine Rundfrage: wisst ihr was dagegen?

  2. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.689

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Eine Kundin von mir schwört auf Hyaluron. Aber nicht das vegane, sondern die Kapseln aus „Hahnenkämmen“
    Sie bezieht sie aus den USA.

    Ich hatte einen Versuch gestartet mit Hyaluron Kapseln aus Germany, allerdings gegen Falten. Keine Ahnung, ob sie gewirkt haben. Neulich frug mich eine Bekannte, ich sähe so schlecht aus, scheint dann wohl eher nicht so.
    An die „Hahnenkämme“ traue ich mich nicht ran, hab eine Gratisdose zuhause.

  3. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.999

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Ach Hair, das hört sich nicht gut an. Ich finde solche Medikamente Idee Nahrungsergänzungsmittel aus Tiereinzelteilen sehr fragwürdig.
    Aber trotzdem danke für deinen Beitrag.
    Hyalorensäure habe ich auch schon mal genommen. Die Hofnung stirbt zuletzt

  4. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.689

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Ich weiß aber hier aus dem Forum, dass eine Userin auch Hyaluronkapseln gegen Gelenkprobleme schluckt, die hatte sehr gute Erfolge zu verzeichnen. (Hatte damals auch einen Strang zum Thema eröffnet, leider kaum Resonanz)
    Ich finde, einen Versuch ist es wert. Sooo teuer ist es nicht.

    Meine Aussehen ist eher dem Gram über der Pflegesituation meiner Mutter geschuldet.
    Also eher meine Haltung und Ausdruck, als meine Falten. Der Kommentar kam natürlich nicht so gut an bei mir.

    Ich werde trotzdem noch einen Versuch starten, weiß nicht, ob ich die Firma hier nennen darf? Steiger.


    Das Hyaluron war meine ich pflanzlich, kannst Du aber googeln. Preis ca 40€ für 8 Wochen. (Alles geschätzt, ist schon etwas her)

    Viel Erfolg.

  5. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.107

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Da es sehr viele Frauen haben (achte jetzt viel auf die Hände älterer Frauen), meine Rundfrage: wisst ihr was dagegen?
    Eine Bekannte hat das gleiche Problem. Sie hat ihre Ernährung umgestellt und ißt jetzt vegan. Sie sagt, es hätte ihr geholfen.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.207

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    ich habe arthrose und einige meiner gelenke sind da ein bisschen anfällig und sensibel.

    was ich ausprobiert habe und ich meine, dass es hilft:

    konsequent magnesium und zink, nüsse (von meiner arabischen nachbarin die empfehlung: jeden tag einen esslöffel tahine entweder pur oder unters essen) und vitamin d, avocado.

    schweinefleisch habe ich reduziert. eher geflügel, und dann mind. 1x woche fisch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.078

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Ernährungs- und Verhaltenstipps gibt auch die Dt. Arthrosehilfe. Selbstmedikation mit "irgendwelchen" Kapseln halte ich für kontraproduktiv oder nur im Gespräch mit dem behandelnden Arzt für unbedenklich.

    Wenn entzündliche Prozesse im Spiel sind, würde ich zusätzlich mit entzündungshemmenden Salben vorgehen und auch versuchen, dass Immunsystem zu unterstützen. Such dir zusätzlich Hilfe, overknee, vielleicht noch andere Ärzte. Alles gute dir!
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.430

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Da es sehr viele Frauen haben (achte jetzt viel auf die Hände älterer Frauen), meine Rundfrage: wisst ihr was dagegen?
    Schädliche Belastungen reduzieren, eventuell Ergotherapie, um bessere oder alternative Bewegungen zu lernen.
    Bei akuten Schüben kann ruhigstellen helfen.
    Ansonstn, Übungen, um Kraft und Beweglichkeit soweit möglich zu erhalten.
    Herausfinden, wann Wärme und wann Kälte angeraten ist.
    Im Fall von Entzündungen, diese behandeln.

    Ab einem gewissen Alter wirken die Gelenke auch einfach dicker, weil Muskeln, Fett. und Bindegewebe immer weniger wird. 50 sollte aber nicht das Alter dafür sein.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.078

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    was ich ausprobiert habe und ich meine, dass es hilft:

    konsequent magnesium und zink, nüsse (von meiner arabischen nachbarin die empfehlung: jeden tag einen esslöffel tahine entweder pur oder unters essen) und vitamin d, avocado. ...
    Dass das hilft, glaub ich auch, brighid. Geht auch in Richtung Immunstärke aufbauen.

    Eine Ärztin (meine Arthrose sitzt in einem Knie) riet mir mal, Essig und Zitrusfrüchte und andere stark sauere Lebensmittel wegzulassen.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  10. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.999

    AW: Dicke und schmerzende Fingerknöchel

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Schädliche Belastungen reduzieren,...
    Bei akuten Schüben kann ruhigstellen helfen.

    Ab einem gewissen Alter wirken die Gelenke auch einfach dicker, weil Muskeln, Fett. und Bindegewebe immer weniger wird. 50 sollte aber nicht das Alter dafür sein.
    Ach Wildwusel, mein Programm heute am Sonntag früh: Schweine füttern, Hühnerstall ausmisten, Pferdekoppel abäppeln....
    da ist nichts mit Belastungen vermeiden.

    Nuir einfache dickere Gelenke sind es nicht, es ist rot und schmerzt, der vordere Fingerknöchel ist krumm, geht nicht mehr gerade.

    Ich werde dann jetzt mal wieder Hyaloron, Zink, Magnesium und verstärkt Sesam nehmen (nehme ich jetzt auch schon in den Joghurt).
    Meine Tochter sagte noch, auf Süßes verzichten sagen die Ernährungsdocs. das soll endzündliche Schübe verhindern.
    Ich esse kaum Süßes, 2 kleine Stücke Schokolade abends, tagsüber etwas Obst. Werde ich auch mal versuchen wegzulassen.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •