+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

  1. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    25

    Welche Hormone nehmt Ihr?

    Hallo ich habe ja einem anderen Post erwähnt, das ich zur Zeit Bioidentisch Hormone nehme , ohne Wirkung.
    Was nehmt Ihr?
    Wielange habt Ihr was genommen, und wenn was??
    Welche Tabletten, Pflaster, "die Pille" wie geht Es Euch damit?
    Was könnt Ihr empfehlen, wogegegen?

    Ich freue mich auf Austausch!!!
    LG Simone

  2. Inaktiver User

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Hast du denn viele Probleme mit den WJ?

    Ich hatte nichts bisher - bin 56 und erwarte auch nichts weiter. Doch ein wenig Gelenkschmerzen /Muskelschmerzen hatte ich. Hab ich mit joggen im Griff

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Da ich seit einem Jahr weiß das bei meiner Total OP geschlampt wurde und ich auf einmal WJ Probleme bekam, nehme ich seit 4 Wochen Östrogen. Also nicht nehmen, sondern es ist ein Spray. Hat gut 2 Wochen gedauert bis es gewirkt hat, aber mittlerweile funktioniert es ganz gut. Bis auf das Schlafen, da warte ich noch auf die Wirkung.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  4. Avatar von Dike
    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    7.079

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Ich habe nie irgendwelche Hormone genommen, weder die antibabypille noch Hormone während der Menopause.

    Schwitzattcken habe ich "ausgesessen" , aber sie waren immer moderat genug. Schlafstörungen gab es nicht wegen der Arbeitsbelastung.

    Ich habe auf ausgewogene Ernährung geachtet, genügend Schlaf und Ruhephasen sowie mich mit mir angenehmen Dinge umgeben.

  5. Avatar von Mittendrin
    Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    228

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Ich nehme morgens Östrogen (Gel, das ich auf dem Oberarm verschmiere) und Gestagen am Abend vorm Schlafengehen. Schon seit Jahren. Es tut mir gut.
    Lebe dein Leben und vergeude es nicht mit Anpassung


  6. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    25

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Ok, danke Euch, ja ich habe seitdem ich 15 Jahre alt war Hormone genommen.
    Erst um überhaupt die Menstruation einzuleiten, dann um die Gebärmutterschleimhaut regelmässig abbluten zu lassen.
    Zur Verhütung, zum Schwanger werden, endete in 6 FG, zur Endometriosebehandlung, zur Behandlung unterstützend bei meinen Glasknochen usw.
    Wo ich stehe???
    Daher meine Frage, Schlafstörungen hätte ich schon mit 10 Jahren, Schwitzen gehört mit zu meinem Krankheitsbild der Glasknochen.
    PMS kenne ich gar nicht anders.
    Man irgendwie reicht Es.


  7. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    25

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Welches Gestagen


  8. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.219

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Ich verwende hormonpflaster. Estramon. Meine FA hat nach Blutuntersuchung gesagt das eine HET sinnvoll wär wg östrogenmangel. Mit den pflastern komm ich gut zurecht.

    Ist bei dir festgestellt worden welcher hormonmangel vorliegt ?
    Danach richtet es sich ja dann was du nehmen solltest.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können


  9. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    25

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Ja ich habe schon immer einen Progesteronmangel , seit immer.
    Aber man hat Es 35 Jahre nicht in den Griff bekommen.


  10. Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    4

    AW: Welche Hormone nehmt Ihr?

    Hallo Simone,

    ich nehme Famenita ein gegen meine Hitzewallungen und Schlafprobleme. Beide Beschwerden konnte ich durch das Präparat relativ gut reduzieren. Nebenwirkungen sind bei mir glücklicherweise auch nie aufgetreten.
    Nehme es inzwischen seit etwas mehr als einem Jahr ein und habe es auch vor, weiterhin einzunehmen. Ich hoffe ja allgemein, dass bei mir die Wechseljahre nicht ewig dauern. Bei meiner Mutter war das Schlimmste nach 3 Jahren vorüber. Hoffe, bei mir wird es auch so sein oder zumindest nicht viel länger dauern.
    Mal abgesehen von den Hormonen kann ich es auch nur empfehlen, viel Sport zu machen und sich ausgewogen zu ernähren. Man glaubt es gar nicht, wie effektiv so etwas sein kann, um die Beschwerden zu reduzieren. Außerdem verschafft es einem Ablenkung, was sowieso immer gut ist!

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Liebe Grüße

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •