+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    9.192

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Natürlich. Ich habe allerdings kein kategorisches Nein des Ehemannes aus dem EP gelesen, eher die Unsicherheit, ob das "unüblich" ist.

    Die Ausprägung eines solchen Gottesdienstes kann man ja ein Stück weit beeinflussen....


  2. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Oder sie......
    Klar, das ist die andere Variante. Ich bin auch nicht dafür das sich unbedingt einer gegen den anderen durchsetzt.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

  3. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    52.894

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Natürlich. Ich habe allerdings kein kategorisches Nein des Ehemannes aus dem EP gelesen, eher die Unsicherheit, ob das "unüblich" ist.

    Die Ausprägung eines solchen Gottesdienstes kann man ja ein Stück weit beeinflussen....
    Die Schilderung von Eurem liest sich nett.

  4. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.434

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Liebe TE,
    du schreibst, ihr seid bekennende Christen, mag sen, aber Ist der Glaube für Beide denn gleich wichtig? DU bist ja sogar im Kirchenvorstand. Daraus lese ich dass Dir der Glaube schon sehr wichtig ist. Vielleicht ist es bei deinem Mann ja nicht so ausgeprägt und er sieht es deswegen als überzogen an? Mal abgesehen davon ob so etwas üblich ist oder nicht, ist eine individuelle Erfahrung.
    Ich würde zunächst mal mit ihm die Sache im Vorfeld klären, bevor ich da etwas diesbezügliches anleiere.
    Die Gäste entscheiden eh selbst ob Sie hingehen oder nicht.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  5. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    491

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Meine Eltern hatten zu ihrer Silberhochzeit 1997 auch einen Gottesdienst (ob mit oder ohne Segen weiß ich gar nicht mehr) und meine Schwester und ich haben ministriert. Zu ihnen hat das sehr gut gepasst
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)


  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    6

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Nochmals vielen Dank. Nein, es ist kein Streitthema zwischen uns. Mich haben vor allen Dingen Eure Erfahrungen interessiert, denn so üblich ist das bei uns nicht.
    Poggio


  7. Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    202

    AW: silberhochzeit - mit andacht?

    Liebe poggio, ich finde es eine wunderbare Idee.
    Dein Mann ist unsicher, ob es "nicht überzogen" ist. Das ist doch eigentlich nebensächlich, wenn Ihr eine gute Ehe hingebkommen habt und Euch noch immer mögt. Was zählt es da, wie es andere finden?
    Lasst Euch den Segen geben. (Für die Atheisten: hat wohl noch keinem geschadet. )
    Es ist Euer Tag. Er soll so gut sein, wie es möglich ist und Euch (!) gut tut.

    Mein Mann und ich haben uns übrigens den Segen zu unserer (2.) Ehe geben lassen.
    Mein Mann ist abolutuer Naturwissenschaftler (auch da soll es ja Christen geben...) und Atheist.
    Dass wir uns vor dem Altar den Segen haben geben lassen, war für mich ein Liebesbeweis und es war eine wunderschöne Zeremonie.

    Ich wünsche Euch einen wunderbaren Tag, noch viele glückliche Jahre mit Gottes Segen.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •