+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    13.027

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    DAnke, Ruby, aber ich esse nicht soviel Obst, weil ich
    auf viele Sorten Sodbrenen bekomme und
    den Zuckerghalt der Früchte auch mitberechnen muss.

    Derzeit gibt es zum Glück eine Menge an wässrigen Öbstern: Erdbeeren, Nektarinen, Melonen ...
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin


  2. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.735

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    Liebe Katelbach, so geht es mir auch, aber ein paar Beeren gehen immer....

  3. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    16.776

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Brotgewürz findet man bei Gewürzen, ich habe es von alnatura. Anis, Fenchel Koriander ist drin.
    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Grundrezept für Brotgewürz
    Für die Grundmischung brauchst du eigentlich nur vier Zutaten aus dem Gewürzhandel:
    2 EL Kümmel (appetitanregend, verdauungsfördernd)
    2 EL Anis (wirkt anregend auf den Magen-Darm-Trakt)
    2 EL Fenchel (wirkt beruhigend)
    2 EL Koriander (appetitanregend, verdauungsfördernd)

    Wichtiger Hinweis: Für die Verwendung in der Küche eignen sich die Samen des regionalen Anis sowie der Echte Sternanis. Mit letzterem eng verwandet, aber im Gegensatz dazu giftig ist hingegen der Japanische Sternanis. Stelle deshalb bei der Verwendung von Anis immer sicher, dass es sich um die giftfreie Variante des beliebten Gewürzes handelt.
    Natürlich kannst du die Gewürze bereits fertig gemahlen kaufen und einfach zusammen mischen.
    Für ein kräftigeres Aroma ist es aber besser, sie als ganze Körnern zu erwerben und selbst frisch zu mahlen.

    So gehst du vor: Alle Gewürze vermischen. Mit einer Gewürzmühle oder einer gereinigten Kaffeemühle mahlen. In einem luftdichten Gefäß (z.B. einem leeren Schraubglas lagern) Je nachdem, ob du kräftiges oder eher mildes Brot bevorzugst, reichen 1-2 Esslöffel der fertigen Mischung für ein Brot aus 500 g Mehl aus.

    Quelle: https://www.smarticular.net/brotgewuerz-selbst-herstellen-rezept/
    Copyright © smarticular.net


    Danke euch beiden! Das klingt einfach und bis auf Fenchel hab ich auch schon alle Gewürze im Haus.
    "Peace is not unity in similarity but unity in diversity, in the comparison and conciliation of differences." Mikhail Gorbachev

    “Misunderstanding arising from ignorance breeds fear, and fear remains the greatest enemy of peace.” Lester B. Pearson

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  4. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    38

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    Zitat Zitat von Aster Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe gar nichts gemacht. 5Kilo hatte ich wohl auch zugenomnen, konnte aber gut damit leben und sie nach ein paar Jahren von selbst wieder abgenommen. Von Diäten halte ich nichts...bin da wohl eher die Ausnahme.

    LG, Aster
    wie immer dasselbe ; fdH, Ernährungsumstellung und Sport !!!
    Im Alter verbrennt man leider langsamer die Kalorien, heißt : verzichten und zählen !
    Ich habe auch 8 Kg mehr seit ich mittendrin (Wechseljahren) bin !!!
    Carpe Diem

  5. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    1.315

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    [QUOTE=;33536963]
    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    aus dem realen Leben betroffener Frauen? - Das klingt in der Tat seltsam. Vielleicht legst Du mal die Karten auf den Tisch und sagst, zu welchem Zweck Du diese Recherche betreibst.[/QUO

    Ich möchte evtl. ein Buch darüber schreiben. Doch dazu gehört erst mal die Recherche. Und nur wenn ich ausreichend Informationen von Frauen, die das alles schon selbst durchlebt haben, gesammelt habe, kann ich mir ein Bild davon machen ob es sich lohnt ein Buch zu schreiben oder nicht.
    Ich wollt keinem zu Nahe treten, doch wo bekommt man sonst solche wertvollen Lebenserfahrungen, ich dachte immer dafür sind solche Foren da...sonnst hätte ich ja bei Frau Google nachfragen können...
    Siehste, genau das habe ich mir gedacht.

  6. Avatar von Phyllis
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    2.079

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    Hallo zusammen, ich habe auch das Problem, bin 53 und habe im letzten Jahr 5 Kilo zugenommen.

    Ich habe aus Neugier das Buch "Der Ernährungskompass" gekauft und habe sehr viele wertvolle Tipps bekommen. Das Buch ist jetzt nicht ein normaler Diätratgeber sondern der Autor Bas Kast hat viele Studien zu Ernährung zusammengetragen. Ich kann das Buch empfehlen


    Fazit ist halt auch, viel Gemüse und Eiweisshaltiges essen, wenig Fleisch viel Fisch, Joghurt ist Schlankmacher also jeden Tag, - im Grunde nichts neues aber eben mal belegt durch Studien
    "Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein"


  7. Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    38

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    DAnke, Ruby, aber ich esse nicht soviel Obst, weil ich
    auf viele Sorten Sodbrenen bekomme und
    den Zuckerghalt der Früchte auch mitberechnen muss.

    Derzeit gibt es zum Glück eine Menge an wässrigen Öbstern: Erdbeeren, Nektarinen, Melonen ...
    ...und Brombeeren ;-) Gestern dauerte meine abendliche Fitnessrunde wesentlich länger als sonst..ich bin in so einen Brombeerenbusch "hängengeblieben" und habe so viele Beeren gefuttert, dass ich kein Abendessen mehr benötigte...

    ach, schade mit der Nicecream...war für mich die Entdeckung des Jahres..aber gerade alte Bananen sind ja sehr süß...verstehe, dass du die nicht verträgst..

    ...auch Veganer beißen nicht gerne ins Gras..


  8. Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    38

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    Zitat Zitat von aurora18 Beitrag anzeigen
    wie immer dasselbe ; fdH, Ernährungsumstellung und Sport !!!
    Im Alter verbrennt man leider langsamer die Kalorien, heißt : verzichten und zählen !
    Ich habe auch 8 Kg mehr seit ich mittendrin (Wechseljahren) bin !!!
    Ich hatte auch einige Kilos mehr in den Wechseljahren (und alle am Bauch und am Busen..
    hat sich danach normalisiert - ganz von selbst.
    Aber: die Figur hat sich trotzdem verändert. Deutlich mehr Busen, aber dünnere Arme, dünnere Beine, Hintern neigt blöderweise zum Verschwinden - aber wenn ich nicht aufpasse, krieg ich Bauch :-(..

    ...auch Veganer beißen nicht gerne ins Gras..


  9. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.735

    AW: Abnehmen in den Wechseljahren?

    ich gäbe was für dünnere Arme...

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •