+ Antworten
Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 255

  1. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    11.599

    Wie viel Sport?

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie viel Sport Ihr so macht bzw. schafft.

    Ich laufe gern, zwischen 20 und 30 km die Woche (verteilt auf mehrere Tage), das ist ja nicht sooo viel. Und da ich einen Schreibtischberuf habe, tut es auch irgendwie gut, dem Rücken, dem Beckenboden, der Kondition, dem Aussehen, der Haltung dem Schlaf, etc.pp.

    Aber ich bin oft so müde, dass ich dabei vor lauter Gähnen Fliegen fress...
    Mein Job ist manchmal ziemlich anstrengend, und die Wechseljahre schlagen auch grad zu (Hitzewallungen und unruhige Nächte).

    Ich frag mich jetzt, ob ich mich überfordere oder einfach dem Schweinehund stärker die Zähne zeigen sollte? Ein bisschen zusammenreißen gehört nach meiner Erfahrung ja auch zum Sport.

    Kurz, im Rahmen meiner Selbstjustierung und auf der Suche nach dem richtigen Maß würde mich mal interessieren, wie aktiv Ihr so seid, was den Sport betrifft?

    Dank und Gruß,

    ambiva

  2. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    4.750

    AW: Wie viel Sport?

    Laufen habe ich schon in der Schule gehaßt und habe mich da regelmäßig aus dem Staub gemacht.

    Zur Zeit mache ich zwischen 1 und 1 1/2 Stunden jeden Tag Yoga. Ich merke sofort, daß mir das sehr gut tut. Bin wieder beweglicher geworden, nicht nur im Köper auch im Geist, ruhiger geworden und noch ein paar andere Nebenerscheinungen .
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Ich bin heute so blöd, ich könnte Amerika regieren.
    Oma ist so dick, weil sie so voller Liebe steckt.

  3. Avatar von taggecko
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    1.959

    AW: Wie viel Sport?

    Ich mache meist einmal wöchentlich orientalischen Tanz- das ist auch wichtig wegen des Stammtisches danach ;), 1 mal Yoga, wenn’s gut läuft zwei mal und 1 mal Fitnessstudio. Das schaffe ich selten ein zweites mal.
    Zeitlich finde ich es schon etwas aufwendig, körperlich habe ich den Eindruck ich könnte mehr tun. Ich bin Mitte 50, körperliche Baustellen habe ich erfreulicherweise keine.

  4. Inaktiver User

    AW: Wie viel Sport?

    Gar keinen.

    Ich geh jeden Tag mit meinen Hunden raus und ab und an tanzen.

  5. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.143

    AW: Wie viel Sport?

    Gar keinen.

    • Mindestens 2 große Hunderunden täglich (meist Marschtempo)
    • Treppen rauf und runter im Haus: ich wohne 1,/2, OG, Waschmaschine, Gefriere, Vorräte, Hundefutter, Wein im Keller
    • Ich bin schusselig und mache deswegen viele Wege 2-mal
    • Im Büro gehe ich zu den Kollegen, wenn ich was will, anstatt anzurufen
    • In der Stadt: keine Rolltreppe, kein Aufzug, wegen 2 Stationen innerstädtisch gehe ich eher zu Fuß, als mich in die Öffentlichen zu quetschen
    • 1-mal pro Woche 1,5 Stunden Yoga, evtl. künftig öfter



    Sollte ich es schaffen, weniger zu arbeiten, möchte ich wieder regelmäßig schwimmen. Zählt für mich aber nicht zu Sport, sondern ist eher wie Yoga etwas, wo ich zur Ruhe komme.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.799

    AW: Wie viel Sport?

    Mein Sportprogramm ist seit Jahrzehnten immer gleich. Ich mache 2,15 Stunden Pilates pro Woche, verteilt auf 2 Tage, aber nur während der Schulzeit, da während der Ferien der Trainingsraum in der Schule geschlossen ist. Ich bin also nicht übermäßig fleißig, denn durch die Ferienzeiten kommen locker 4 Monate Nichtstun zustande.

    Was soll ich sagen? Für mich ist das perfekt, sowohl der Sport an sich, der Trainingseffekt, wie auch die dafür aufgewendete Zeit. Für die relativ geringe Zeit, die ich für Sport pro Jahr aufwende, fühle ich mich extrem fit. Und ich mag die langen Pausen, die sich durch die Ferien ergeben. Man glaubt es kaum, aber dieser relativ geringe sportliche Einsatz pro Jahr ermöglicht es mir ohne Probleme intensivere Sportarten (wie Skifahren, Bergwandern) auszuüben, ohne dass ich konditionelle Probleme bekomme.

    Hilfreich ist noch, dass ich zum Bahnhof radle und zur Arbeit auch noch einen Kilometer gehen muss. Zuhause habe ich mein Büro im Dachgeschoss und ich komme da an meinen Home-Office-Tagen locker auf 500 Stufen pro Tag, die ich sehr flott rauf– und runterdüse.

    Ich war schon immer der Meinung, lieber wenig Sport, aber dafür ein Leben lang. Obwohl ich mittlerweile wohl auch im Wechsel bin, derzeit ohne Beschwerden (ok, ich wache nachts öfter auf, aber das stört mich nicht), fühle ich mich unverändert gut. Ich halte das für ein Zeichen, dass mein Sportprogramm zu mir passt.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  7. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.424

    AW: Wie viel Sport?

    Ich laufe zweimal die Woche ein kleines bisschen, nur so ca. 4 km und gehe einmal die Woche zum Yoga.
    Im Urlaub laufe ich auch schon mal dreimal die Woche, in der Arbeitszeit klappt das nicht. Und mein Programm reicht mir auch fürs Wohlbefinden - ich brauche das Laufen zum Stressabbau durch Bewegung und das Yoga für die innere Ruhe.
    Die drei Termine hab ich schön über die Woche verteilt - alles fein.
    Was die Wechseljahre angeht, finde ich mein "Sport"programm sehr förderlich. Bei Pausen fühle ich mich nicht mehr wohl.

    Da ich erst recht spät mit der Lauferei (wieder) angefangen habe und dann bisher auch immer ziemlich lange Winterpausen hatte (erst dieses Jahr ist das anders), will ich langfristig schon auf 5 km pro Runde kommen, momentan arbeite ich aber noch an 4 km in brauchbarem Tempo. Als ich begonnen habe, zu laufen, war mein Richtwert nicht Distanz, sondern Zeit - ich sehe zu, dass ich jeweils 30 Minuten laufe. Sobald ich bei den 4 km unter 30 Minuten bin, gehe ich auf 5 km und dann wieder so lange, bis ich unter 30 Minuten bin (also wahrscheinlich nie) usw. .
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    31.764

    AW: Wie viel Sport?

    Ich bin zur Zeit ein fauler Hund, weil ich mein Leben vereinfachen will.

    Das neue Ziel ist, 1* die Woche Muckibude (außer, wenn es zu heiß ist), 1* die Woche Hallenbouldern, im Sommer 1* die Woche schwimmen, und bei angenehmen Wetter 2* die Woche mit dem Rad zur Arbeit. Das richtige Maß ist eines, wo ich mich fit fühle und nicht kaputt (jedenfalls nicht dauernd), gut schlafe, und den Plan einhalten kann ohne Terminstreß zu kriegen.

    Wenn die Wahl zwischen "7 Stunden Schlaf" und "Sport" ist, ist mMn der Schlaf wichtiger als der Sport (mit Ausnahme des minimalen Rückenschmerzfreihalteprogramms, aber das sind 30 Minuten die Woche).

    Hab gerade mal wieder im Internet rumgespielt: https: // www .worldfitnesslevel. org
    Ergebnis: Ich bin exakt durchschnittlich für mein Alter, fitnessmäßig. (1 Wert, den ich nicht beeinflussen kann, macht 17 Jahre aus. Na toll.)
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (19.01.2018 um 23:58 Uhr)

  9. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.424

    AW: Wie viel Sport?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Hab gerade mal wieder im Internet rumgespielt: https: // www .worldfitnesslevel. org
    Lustiger Test. Laut dem bin ich fitnesstechnisch 5 Jahre jünger. Na, das ist doch schon mal was.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  10. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.143

    AW: Wie viel Sport?

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen
    Lustiger Test. Laut dem bin ich fitnesstechnisch 5 Jahre jünger. Na, das ist doch schon mal was.
    Ja, echt lustig.
    Ohne Sport, mit gelegentlichem Rauchen und mehrfachem Weinkonsum pro Woche fitnesstechnisch 52 statt 60.

    Ich glaub das ja nicht bzw. hängt sich der Test wahrscheinlich bloß am Gewicht auf.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten
Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •