+ Antworten
Seite 511 von 512 ErsteErste ... 11411461501509510511512 LetzteLetzte
Ergebnis 5.101 bis 5.110 von 5120

  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.232

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Nein, ich habe durchaus nicht vergessen, wie "jemandem Avancen zu machen"
    geht. Nur verstehe ich darunter subtilere Vorgangsweisen.

    Sex-Fotos empfände ich, gerade in der Kennenlernphase, als unangenehm
    plumpen Versuch, sich zu "verkaufen". Aufdringlich, primitiv und distanzlos eben.




    Das Gegenteil von "Sexfotos ablehnen" ist nicht Prüderie.

    Und warum man in der Anbahnungsphase die Höflichkeit teilweise ablegen
    sollte, erschließt sich mir ebenfalls nicht.




    In welchem Kontext also?




    Ich nicht.




    für Deinen ganzen schönen Beitrag.
    schafwolle:
    und wie sehen nun höfliche Avancen aus?

    Du wirst ja schon gelesen haben, dass ich mich selbst durchaus gegen Sex-Fotos verwehre.
    Aber, mehr als Höflichkeit ist die Anbahnung nun schon doch.

    Bei dir taucht eigentlich immer Höflichkeit auf.
    Übertreiben sollte man es bei mir zumindest auch nicht mit den guten Manieren.

    Das kann man durchaus.
    Jemand der nur Wert auf Manieren legt, der so überhaupt nicht aus sich heraus kommt, der gehört ins Grab.

    Es ist übrigens auch nicht nur unhöflich Sex-Fotos zu verschicken.
    Eine komische Ausdrucksweise von dir.

    Würdest du dich in solch einem Fall über Unhöflichkeit beschweren?
    Also Herr XXX, das finde ich aber sehr unhöflich von Ihnen mir ein Schwanzbild zu schicken.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8.022

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    schafwolle:
    und wie sehen nun höfliche Avancen aus?
    Mein Fräulein darf ich wagen, Arm und Geleit ihr anzutragen?

    @Aloha - wer suggeriert denn bitte, dass man nur mit Mann usw...?
    Heute?

    Also nicht 1963 oder so?

    Ich habe manchmal das Gefühl, dass diese Unvollständigkeit, die man glaubt von außen verpasst zu bekommen, Projektion ist.

    Es gibt soviele Scheidungen. Das ist doch inzwischen eigentlich viel normaler, dass man Single ist, als dass nicht.

    Das was du schilderst ist doch ein total normales, schönes Leben.
    Wie ist das, wenn dir einer das Gefühl gibt, du seist ohne Mann irgendwie "komisch"?

    Sagen die dann "Aloha, also alleine brauchst hier nicht aufkreuzen?" Oder wie läuft das?
    Vielleicht war ich irgendwie zu dumm, sowas zu erkennen

    Könnte sein! Denn "Avancen" kapiere ich auch nie - dachte schon oft im Leben, "der ist halt nett" - dabei wollte "der" anbandeln

    Wie bandelt ihr selber an? Ich habe da irgendwie keine "Strategie" oder so.
    Ich fürchte, bei mir ist es schon "anbandeln" oder "Avancen" machen, wenn ich nicht so bockbeinig wie sonst bin.
    Neige im "unverliebtheits-Zustand" leider dazu, Männern nicht lange zuzuhören und schnell genervt zu sein. Die Prinzen dürfen sich nicht sehr beeindrucken lassen, wenn Rokebyröschen selber Dornen hat...

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.765

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Es ist übrigens auch nicht nur unhöflich Sex-Fotos zu verschicken.
    Eine komische Ausdrucksweise von dir.

    Würdest du dich in solch einem Fall über Unhöflichkeit beschweren?
    ???

    Ich hatte Sex-Fotos in der Kennenlernphase mit keinem Wort mit "Unhöflichkeit"
    in Verbindung gebracht - sondern, wie Du leicht nachlesen kannst, mit Plumpheit,
    Aufdringlichkeit, Primitivität und Distanzlosigkeit.

    Das wäre mein persönliches Empfinden, wenn mir so etwas "passieren" würde.
    Tut es aber ohnehin nicht.

    Zu Deiner Interpretation meine persönlichen Maßstab von Höflichkeit und
    Manieren betreffend schweige ich jetzt ganz diplomatisch ;).


  4. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.232

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    ???

    Ich hatte Sex-Fotos in der Kennenlernphase mit keinem Wort mit "Unhöflichkeit"
    in Verbindung gebracht - sondern, wie Du leicht nachlesen kannst, mit Plumpheit,
    Aufdringlichkeit, Primitivität und Distanzlosigkeit.

    Das wäre mein persönliches Empfinden, wenn mir so etwas "passieren" würde.
    Tut es aber ohnehin nicht.

    Zu Deiner Interpretation meine persönlichen Maßstab von Höflichkeit und
    Manieren betreffend schweige ich jetzt ganz diplomatisch ;).
    Und was willst du mir jetzt sagen?
    Ich bin doch hier diejenige die sich über ......Fotos aufgeregt hat.

    Wenn Menschen meinen, wie es bei putulu wohl passiert ist mal ein erotisches Bildchen beizulegen, dann sind das in meinen Augen eben Avancen.

    Ich habe hier nur versucht ein wenig Verständnis zu signalisieren.
    Weder würde ich solche Fotos verschicken - noch - wünsche ich sie zu bekommen.

    Mir ist es übrigens auch noch nie passiert.

    Ich ziehe es jetzt auch vor zu schweigen.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.765

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Und was willst du mir jetzt sagen?
    Ich wollte Dir nur sagen, dass Du etwas gelesen und wiedergegeben
    hast, was ich gar nicht geschrieben habe ;).


  6. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.232

    AW: Alleine bleiben

    Nie -oder selten waren wir uns einiger....
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  7. Inaktiver User

    AW: Alleine bleiben

    Hallöle,

    ich habe eine Frage an die User/innen, die so gut alleine klarkommen.

    Seid Ihr vom Typ her schon immer so gewesen? Ich meine, das mit sich gut aukommen und auch alleine sein Leben zu gehen..
    Oder musstet Ihr das erst lernen? Wenn ja, wie stellt man das an.

    Ich interessiere mich wirklich dafür wie das geht und ob man das erlernen kann. Noch bin ich nicht in der Situation, aber manchmal stelle ich mir das vor und schwanke zwischen "juchu" und "ojeoje" ..

    Mögt Ihr vielleicht ein bisschen Licht reinbringen? Vielen Dank.

  8. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.874

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hallöle,

    ich habe eine Frage an die User/innen, die so gut alleine klarkommen.

    Seid Ihr vom Typ her schon immer so gewesen? Ich meine, das mit sich gut aukommen und auch alleine sein Leben zu gehen..
    Ja - ich war immer schon so.
    Einzelkind und eher eigenbrötlerisch veranlagt.

    Ich hatte immer eine Handvoll Freundinnen, mit denen ich mich nach Absprache traf. Dieses ewige Aufeinanderhocken war nie meins.

    Kein grundsätzliches Bedürfnis nach einer Partnerschaft und schon gar keine Minderwertigkeitskomplexe oder Unvollständigkeitsgefühle - sowas finde ich völlig absurd. Kinder wollte ich nie - ich bin kein Kümmerer. Ich liebe es, meine Wohnung für mich zu haben und dass mir da keiner im Weg rumläuft.

    Das Bedürfnis nach einer Partnerschaft habe ich, wenn ich mich in jemanden verliebe, sonst nicht. Wird dieses Gefühl nicht erwidert (was in der Regel der Fall ist), dann läuft eben alles wieder normal weiter.

    Ich bin der Meinung, dass das eine Veranlagungs-Sache ist. Manche brauchen ihre Ruhe, andere den Trubel, das Gebrauchtwerden...
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  9. Registriert seit
    22.09.2019
    Beiträge
    30

    AW: Alleine bleiben

    Ich wollte immer eine Beziehung, war auch immer irgendwie verbandelt. Ich konnte mir nichts anderes vorstellen. Meine letzte Beziehung und darauf folgende Trennung haben mich eines anderen belehrt. Lieber allein als zu zweit einsam und vor allem unglücklich.

    Eigentlich war ich immer auch schon gern allein, zumindest zeitweise brauche ich das förmlich. 24/7 aufeinander hängen stresst mich irgendwann. Alleine mit mir kann ich Kraft auftanken.

    Falls ich wider Erwarten doch irgendwann wieder vor der Frage stehe, würde ich getrennte Wohnungen wollen.

  10. Avatar von Allesaus
    Registriert seit
    23.12.2014
    Beiträge
    1.056

    AW: Alleine bleiben

    Ich hab mit 22 geheiratet und war dann 38 Jahre verheiratet. Wir haben 2 Kinder. 2014 starb mein Mann. Ich bin nun seit 5 Jahren unfreiwillig allein. Zu zweit fand ichs schöner. Er fehlt mir immer noch
    Es ist komisch, wie leer ein Leben sein kann, wenn auch nur eine Person darin fehlt!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •