+ Antworten
Seite 497 von 497 ErsteErste ... 397447487495496497
Ergebnis 4.961 bis 4.966 von 4966

  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    468

    AW: Alleine bleiben

    Die Hoffnung stirbt zuletzt....

    Das wird mir jetzt erst so recht bewusst. Da ist innerlich noch Hoffnung und auch eine gewisse Offenheit Männern gegenüber.
    Einfach so. Und das finde ich schön.

    Vielleicht meinst du das? Mir gefallen keine Frauen die so rigoros sagen: ist Ende mit den Männern, das Thema haben sie durch. Ich bleibe doch ein Leben lang Frau. Und Männer sind eben das Pendant.

    Wobei mich eben auch nicht die Tatsache schrecken würde nie mehr Jemanden so an meiner Seite zu haben.
    Jeder Mensch lebt wohl letzten Endes nach seiner Fasson.
    So konnte ich eben meinen Ex auch nicht so verlassen dass es ihm schlecht ginge. Das wäre durchaus möglich gewesen.
    Dafür erhält man keinen Dank oder Respekt.

    Ich hätte das eben nicht gekonnt oder gewollt. Manchmal frage ich mich wie er wohl zurück blickt?
    Aber fragen oder schreiben würde ich ihm nichts mehr.

    Das Wort hoffnungsfroh wird das Wort der Woche für mich.
    Darin steckt so viel: jemanden zu finden ohne zu suchen, jemandem zu gefallen.

    Und was mir dabei hilft sind: schöne Filme. Gestern habe ich zufällig mal nachmittags eingeschaltet, so zum Essen, das mache ich manchmal. Und was lief für ein Film?

    "Love is all you need" den Film habe ich schon so oft gesehen. Einfach herrlich. Mit dem wunderbaren, toll gealterten Pierce Brosnan - und einer sehr bekannten dänischen Schauspielerin. Allein wie die Beiden tanzen ist herrlich.
    Und wie der Brosnan da so die Schwester seiner Ex-Frau, die gestorben ist, abkanzelt.....

    Wie sich Menschen im reifen Alter finden können. Der Titel des Films hört sich kitschiger an als er ist.
    Reinschauen lohnt sich.

    Ich wünsche eine schöne Woche, bei mir hier fängt es mit Regen an, das rauscht so rein...
    Wer sich nicht mehr wundern
    und in Ehrfurcht verlieren kann,

    ist seelisch bereits tot.
    Albert Einstein


  2. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    1.814

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Die Hoffnung stirbt zuletzt....

    Das wird mir jetzt erst so recht bewusst. Da ist innerlich noch Hoffnung und auch eine gewisse Offenheit Männern gegenüber.
    Einfach so. Und das finde ich schön.

    Vielleicht meinst du das? Mir gefallen keine Frauen die so rigoros sagen: ist Ende mit den Männern, das Thema haben sie durch. Ich bleibe doch ein Leben lang Frau. Und Männer sind eben das Pendant.


    Das Wort hoffnungsfroh wird das Wort der Woche für mich.
    Darin steckt so viel: jemanden zu finden ohne zu suchen, jemandem zu gefallen.


    Ich wünsche eine schöne Woche, bei mir hier fängt es mit Regen an, das rauscht so rein...
    Danke, ich wünsche Dir ebenfalls einen guten Start in die Woche.

    Bei meinem Ex war ein klarer Cut notwendig, auch für mich. Ob und wo es ihm weh tut, weiß ich nicht oder ob er nur meint, dass ich ohne Klärung von Problemen zurückkommen würde, was auf mich nicht wie ein Kompliment wirkt. Für seinen Seelenzustand fühle ich mich nicht mehr verantwortlich.

    Und ja, es ist doch schön in Bezug auf Partnerschaft ein wenig offener und unbelasteter durch die Welt zu gehen aber auch zu wissen, was gerade passt, ob Singleleben oder eben ein wenig mehr bis hin zur Partnerschaft. Etwas spielerisch darf es schon sein anstatt verbissen. Dieses Verbeißen kann aber auch in beide Richtungen gehen und sowohl ein Abschwören von den Männern lebenslang bedeuten genauso wie sich an einer Beziehung festklammern, die nicht wirklich taugt für einen.


  3. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    468

    AW: Alleine bleiben

    Hallo, dazu habe ich noch das Bedürfnis was zu schreiben:

    Ob es nun richtig oder falsch ist: auf mich wirken Frauen die grundsätzlich einer Partnerschaft oder Männern nicht abgeneigt sind irgendwie mehr dem Leben zugewandter.

    Dagegen sind die Anderen - die mit dem Thema abgeschlossen haben aber auch nicht gleichzeitig verbittert. Diesen Begriff finde ich sehr hässlich und abwertend, nur mal so.

    Ich wähle ausdrücklich nicht mehr den Weg der SBs weil ich meine eben dadurch eher auch meinen Weg zu finden. Nämlich dahin wo die Männer sein könnten die mir gefallen - und die zu mir passen könnten.....oh Gott wie futuristisch...

    Dieses Verweilen da in den SBs hat mich einfach auch zu viel Energie gekostet.
    Mich eher dem Leben entfremdet.

    Aber, dass ich wieder frecher werden will - dabei bleibt es.
    Damit zeige ich mich ja auch mehr.

    tschüss - und machts gut hier alle
    Wer sich nicht mehr wundern
    und in Ehrfurcht verlieren kann,

    ist seelisch bereits tot.
    Albert Einstein


  4. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    1.814

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Hallo, dazu habe ich noch das Bedürfnis was zu schreiben:

    tschüss - und machts gut hier alle
    Brauchst Du eine Auszeit von der BRI?

    Ich sehe ein Abschwören von den Männern jetzt auch nicht so als Verbitterung an, obwohl ich in meiner Dating-Auszeit von schon merke, dass sich bei mir einiges verändert, was vorher vielleicht hätte durch eine Verliebtheitsphase übertüncht werden können. Da kommt einfach was hoch und will angesehen werden von mir. Das kann ein Außenstehender vielleicht schon als Verbitterung werten und als vollkommen unnötig sich sowas überhaupt anzutun. Für mich ist es ok, wenn ich an mir arbeite, die Zeit gern in mich investiere, dabei vorankomme und nicht verwahrlost rumlaufe.

    Im RL ist es manchmal auch nicht so viel anders als in den SBs, außer vielleicht man hat viel Zeit einen Mann freundschaftlich kennen- und irgendwann lieben zu lernen. Der Zufall spielt sicher auch eine Rolle. Meine Freundinnen können aus dem Alltag einiges erzählen und ich ebenfalls. Das ist also kein Zaubermittel, wenn vielleicht auch entspannter und kostet weitaus weniger Zeit.


    Ich werte Deine Ansage mal als Abschied von hier, ob für immer, weiß ich nicht und wünsche Dir einfach alles Gute und viel Spaß im RL.


  5. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    468

    AW: Alleine bleiben

    Nein, wie kommst du darauf.
    Ich verbringe für meinen Geschmack hier einfach zu viel Zeit - und dann finde ich doch wieder was Interessantes.

    Im RL ist das Leben viel anders, schon von den Tatsachen her.
    Da geht man denn nämlich viel mehr aus.

    Da wäre eben noch die Bar da wo ich schon lange mal hin wollte, oder der Tanzkurs.
    Und was machte ich statt dessen? Hing da vorm Monitor rum.

    Ich finde, man schärft auch ganz anders seine Sinne wenn man öfters nur so unterwegs ist.
    Was nämlich eines meiner größten Probleme gewesen ist: ich konnte nach so einer langen Familienzeit einfach nicht mehr richtig einschätzen wie Menschen so unterwegs sind.

    Und ich brauchte auch ehrlich gesagt manchmal einfach welche so zum Quatschen, so als Trost.

    Das meinte ich vielleicht mit der "Frechheit". Ich glaube ich hatte Angst mich zu behaupten weil ich eben auch keine Kontakte verlieren wollte. Geht ja den meisten Menschen so.

    Und ich bin manchmal ehrlich gesagt nicht so helle was das Reagieren betrifft.
    Zum Glück bin ich aber erstens lernfähig - und habe eine innerliche Unabhängigkeit.

    Was das Thema Männer betrifft: ja, ich kann es nicht leiden wenn mich gerade eine attraktive Frau voll dröhnt wie sehr sie den Männern nun abgeschworen hat. Warum machen die das? Ist doch eigentlich auch zu privat.

    Ja, auf manches sollte man gar nicht eingehen.
    Ich glaube, manchmal will ich doch noch überzeugen, lach.

    Und nun wirklich erst mal tschüss....
    Wer sich nicht mehr wundern
    und in Ehrfurcht verlieren kann,

    ist seelisch bereits tot.
    Albert Einstein


  6. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    1.814

    AW: Alleine bleiben

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Nein, wie kommst du darauf.
    Ich verbringe für meinen Geschmack hier einfach zu viel Zeit - und dann finde ich doch wieder was Interessantes.

    Und ich brauchte auch ehrlich gesagt manchmal einfach welche so zum Quatschen, so als Trost.

    Das meinte ich vielleicht mit der "Frechheit". Ich glaube ich hatte Angst mich zu behaupten weil ich eben auch keine Kontakte verlieren wollte. Geht ja den meisten Menschen so.

    Und ich bin manchmal ehrlich gesagt nicht so helle was das Reagieren betrifft.
    Zum Glück bin ich aber erstens lernfähig - und habe eine innerliche Unabhängigkeit.

    Was das Thema Männer betrifft: ja, ich kann es nicht leiden wenn mich gerade eine attraktive Frau voll dröhnt wie sehr sie den Männern nun abgeschworen hat. Warum machen die das? Ist doch eigentlich auch zu privat...
    Ok, Dein Post klang nach Abschied von hier, deshalb auch meine zitierten Stellen. Dann ist ja gut, wenn Du das nochmals klarstellst.

    Wenn Du meinst, dass Grenzen haben, Frechheit ist, von mir aus. Deine Sache. Vermutlich hast Du ein wenig Nachholbedarf im Umgang mit anderen, dann geh einfach raus ins Leben und freue Dich auf neue Erfahrungen. Sonst, denke ich spricht, der Rest des Zitats für sich.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •