+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62
  1. Avatar von Farinabina
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    882

    50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Nächstes Jahr ist es soweit und ich schwanke zwischen großer Party oder ab mit meinem Liebsten nach Venedig (meiner Lieblingsstadt). In diesem Jahr hat sich so viel getan, so viel verändert (auch Freundschaften) - ich neige dazu einfach wegzufahren und zu genießen. Und danach im engsten Familienkreis ein nettes Essen ???

    Andererseits wäre es auch nett all die Menschen mal um mich zu haben, die mich in den letzten 50 Jahren begleitet haben - soweit das möglich ist...

    Wie habt ihr Euren 50sten gefeiert ?
    Wer jeden Moment auskostet, dem schmeckt das ganze Leben.

  2. Inaktiver User

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Ich bin alleine verreist (hatte gerade keinen Liebsten bzw. der hatte mich nicht mehr lieb). Das war sehr schön und erholsam. Bin am Geburtstag selbst noch zur Arbeit und dann nachmittags in den Urlaub gestartet. So hatte ich die Gratulationen der Kolleginnen und Kollegen (ein auch persönlich sehr miteinander verbundenes Team) - und danach die gewünschte Ruhe.

    Nachgefeiert habe ich dann zwei Wochen später, nur mit den engsten, aktuellen Freunden.

    Ich habe bisher nie den Wunsch verspürt, alle Menschen aus der Vergangenheit noch mal um mich zu versammeln. Mit genügen zu diesen Menschen die Kontakte über stayfriends oder Facebook.

    Eine Freundin von mir macht es zum 50. just so:
    Sie ist mit ihrer Familie (Mann, Kinder mit Partner, noch keine Enkel) drei Tage auf eine Hütte in der Nähe ihrer Stadt gefahren. Dorthin hat sie ihr wichtige Freunde eingeladen - tagsüber, nachts, für die ganze Zeit oder teilweise - so wie die Leute halt können und wollen. Das wurde per E-Mail etwas abgestimmt, wer wann kommt und was mitbringt - und so gestaltet sich der Aufenthalt dann dort. Sie wollte vermeiden, daheim zu sein, wo sie sehr bekannt ist, und dann den ganzen Tag jede Menge Leute aus der Vergangenheit und aus der Nachbarschaft versorgen zu müssen. Und für so eine traditionelle Feier in einem Gasthaus oder unter zwei weißen Partyzelten im Garten ist sie nicht der Typ. Ihre Liebsten hat sie dann die ganze Zeit ganz nah um sich. Ich weiß noch nicht, wie das geklappt hat (fahre morgen selbst erst hin) - aber ich berichte gerne von ihren Erfahrungen.

  3. Inaktiver User

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    ich war an meinem 50. geburtstag mit meinem mann verreist.

    danach habe ich 5 x nachgefeiert bei mir zuhause, weil ich nicht im lokal feiern wollte.
    war ein klein wenig stressig, aber da ich gerne gäste habe und bewirte, genau richtig.

    jedenfalls hatte ich für alle personengruppen zeit. war mir sehr wichtig!

  4. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.799

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Nachdem ich noch nie irgendeinen meiner Geburtstage gefeiert habe, weder den 30. noch den 40., noch irgendeinen zwischendrin, dachte ich, ich muss die Leute mal überraschen. Da ich zudem die Erste war, die den 50iger Reigen eröffnet hat, sollte es schon was Besonderes sein und zugleich etwas, das mir Spaß macht, denn ich halte nichts von Feiern, die man macht, weil es von einem erwartet wird.

    Ich habe nur einen ganz kleinen Bekanntenkreis und die miteinander kompatibelsten habe ich übers Wochenende drei Tage auf eine urige Hütte in Österreich eingeladen. Die nicht mehr so fitten Eltern plus Schwiegerfamilie und den Rest des Bekanntenkreises habe ich nochmal extra mit einer Grillfeier beglückt.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”


  5. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    11.984

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    ...ich war an meinem 30ten in Italien mit meinem Mann, weil ich keine Lust zum feiern hatte und es war traumhaft....
    ...ich war an meinem 40ten in einer Deutschen Grossstadt mit meinem Mann, weil ich keine Lust zum feiern hatte und es war traumhaft....

    Wir haben geheiratet im kleinen Kreis mit 16 Personen auch auf einer kleinen Reise....
    Aber wir haben ein paar Wochen später mit 120 Leuten ein tolles Fest gefeiert....

    Why not, den Geburtstag alleine feiern und es danach, 1-2 Wochen später mit den Menschen die einem wichtig sind finde ich eine tolle Idee!!!!!
    Wer sagt denn dass nur eines geht? Jeder wie er kann und mag, aber nicht aus der Verpflichtung herause, ich müsste ja auch mal einen ausgeben....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  6. Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.005

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    ich habe meinen 50. groß gefeiert. Alle eingeladen, die mir wichtig sind. Egal, ob sie mich die 50 Jahre begleitet haben oder ob es neuere Freundschaften sind.

    Familie, Freunde, die Frauen vom Bri-Com Stammtisch, Arbeitskollegen,ex Schwiegereltern......

    Für mich war der 50. ein besonderer Geburtstag und ich habe es genossen, dass alle kamen.


  7. Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    88

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Ich habe meinen 50. Geburtstag nicht gefeiert. Mit großen Festen tue ich mich schwer. Das war schon bei meinen Kindergeburtstagen so.
    Allerdings habe ich im gleichen Jahr geheiratet. Es war eine kleine Feier, zu der ich nur die Menschen eingeladen habe, die mir wirklich wichtig sind.

  8. Avatar von Farinabina
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    882

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Sehr schön, - danke das ihr schon so zahlreich geantwortet habt. Ich finde mich in dem einen oder anderen post wieder. Meinen 30 + 40 habe ich groß gefeiert, Gäste bewirte ich auch gerne, - aber seit einiger Zeit merke ich das es mir besser tut mal nur das zu tun was mir selbst besonders gut tut. Und dazu gehört mit meinem Mann zu verreisen...

    Die Idee mit den vielen kleineren Feiern....danach gefällt mir irgendwie auch sehr gut, - denn auf großen Festen hat man eh nicht wirklich Zeit für den Einzelnen.

    Vor zwei Jahren waren wir zum 50sten eines früheren sehr guten Freundes von mir eingeladen. Er hatte wirklich alle aus der Vergangenheit an Land gezogen. Es war ein tolles Fest - aber ich mit dem Geburtstagskind selbst habe ich keine zwei Worte gewechselt. Auch kann ich mich an seinen ziemlich fertigen Gesichtsausdruck erinner, als wir dann endlich gingen.

    Bin gespannt was hier noch so zusammen getragen wird
    Wer jeden Moment auskostet, dem schmeckt das ganze Leben.

  9. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    17.525

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Für mich war der 50. in diesem Jahr im Grunde ein Geburtstag wie alle anderen auch. Manche Jahre lade ich ein, manche nicht.
    Da die ersten 4 Jahrzehnte meines Lebens auf einem anderen Kontinent stattfanden, hatte ich hier dieses Jahr die Menschen um mich, die mir seit 2000 wichtig sind. Wir waren in einem Pub, geschlossene Gesellschaft, es gab Drinks und Fingerfood. Als Hommage an den 50. dann auch eine kleine Rede meinerseits :)
    Nächstes Jahr möchte ich, glaube ich, mal wegfahren.
    "Peace is not unity in similarity but unity in diversity, in the comparison and conciliation of differences." Mikhail Gorbachev

    “Misunderstanding arising from ignorance breeds fear, and fear remains the greatest enemy of peace.” Lester B. Pearson

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  10. Avatar von mainecoon2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.861

    AW: 50ter Geburtstag - Feiern oder Verreisen ?

    Hallo Farinabina,

    mir scheint, du hast deine Entscheidung schon getroffen. Erst verreisen, dann essen. Das klingt doch super. Ich bin kein Freund von Riesenparties, finde es aber schön, wenn die Feier zum 50. Geburtstag auf irgendeine Weise im Gedächtnis bleibt, sich also von sonstigen Feiern unterscheidet.

    Wir waren in einem schönen Lokal essen (mit den gleichen Gästen, die sonst auch kommen). Ich hatte mir aber - für mich - ungewöhnliche Geschenke gewünscht: je Paar einen Minibaum mit Einpflanzservice, für den Garten unseres neu bezogenen Hauses. So werde ich immer wissen, wann ich die Bäume bekommen habe und werde mich immer daran erinnnern, ein Geschenk, das bleibt also, obwohl ich ansonsten nicht so viel mit Pflanzen am Hut habe.

    Ein Tipp für Venedig (auch eine meiner Lieblingsstädte, da einzigartig): Hotel Danieli. Wenn ihr länger als eine Nacht bleibt, wird zumindest das Frühstück günstiger. Am ersten Tag hat es noch 50 Euro pro Nase gekostet, am zweiten Morgen schon nur noch rund 35. Vielleicht rechnet sich das ja, wenn ihr länger bleiben solltet....
    LG

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •