+ Antworten
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 174

  1. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Jeder ist mal einsam, auch verpartnerte.
    Aber die Einsamkeit von Verpartnerten hat ja immer wieder ein Ende. Ich würde nicht in einer Beziehung bleiben, in der ich einsam bin.

    Ein Haustier als Partnerersatz erscheint mir zynisch, geht das nur mir so?
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.


  2. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    doppelt
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.


  3. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    471

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Zynisch war es nicht gemeint.
    Und auch nicht im Sinne von Haustier als Partnerersatz.
    Ersatz braucht man für etwas unerlässliches. Ein Partner ist nicht unerlässlich, man lebt auch gut ohne.

    PD: Ich habe übrigens sechs Katzen und sehe sie nicht als Partner oder Kinderersatz. Sie geben mir Halt und bringen mich zum Lachen, schmusen mit mir wenn sie liebe brauchen, bedanken sich auf ihre Art wenn ich mich um ihre Toilette oder ihr Essen kümmere, freuen sich wenn ich abends nach Hause komme...Das ist vor allem an einsamen Tage ein grosser Trost.
    Aber kein Ersatz, sondern sie haben ihren Sinn und ihre. Platz in meinem Leben und werden auch bleiben, wenn ein Partner da ist.
    Geändert von Prima_Vera (17.09.2019 um 07:20 Uhr)


  4. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Zynisch war es nicht gemeint.
    Das wollte ich Dir wirklich nicht unterstellen .

    Ich bezweifle, noch einen Partner zu finden und habe keine Angehörigen. Der Gedanke, mit meinem Wunsch nach Nähe abzuschließen und für den Rest meines Lebens "nur" noch ein Haustier lieben zu dürfen, hat mich in erschreckt. Danke für Deine Antwort und alles Liebe und Gute mit Deinen Plüschpopos.
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.


  5. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.358

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    @spreefee: bis wo du kannst, sucht dir ein anderes Umfeld., Bei dem, in dem du dich jetzt bewegst, geht es sonderbar zu.

    Klar gibt es immer mal die eine oder andere, die eine Singlefrau als Bedrohung oder Konkurrenz sieht. Und manche Männer denken, sie sind so etwas wie Freiwild, das man jederzeit jagen kann, weil.. Frau will/braucht doch einen Mann!!

    Aber gleich so massiv wie du das schilderst, finde ich schlimm. Jeder ist mal einsam, auch verpartnerte. Dass du in diesen Momenten nicht irgendwie Beistand erlebst, weil du als Bedrohung wahrgenommen wirst, nur wegen deinem Beziehungsstatus, finde ich krankhaft. Das muss du nicht über dich ergehen lassen. Dafür schafft dir besser ein Haustier an, das hilft mehr bei Einsamkeit als solch ein Umfeld.
    Danke. Das finde ich mal echt solidarisch.

    Hm Umfeld ändern. Ich bin noch nicht so lange hier und die Gegend ist an sich schon konservativer als die Großstädte, in denen ich vorher gelebt habe. Eigentlich kommt mir das entgegen, weil ich eben auch gerne in einer stabilen Partnerschaft leben würde. Ich bezweifle, wie neustart, dass es das für mich gibt. Mein einziges Kriterium für eine Partnerschaft ist die Liebe, ich wünsche mir einen Partner, der wirklich paßt, aber Liebe ist vergänglich und was macht eine Partnerschaft stabil? Die gemeinsamen Verpflichtungen, Haus und Kinder, auf die ich verzichten möchte. Ein Partner, der irgendwann wieder geht, weil er es sich anders überlegt hat, ist das Gegenteil von Stabilität, sondern ein Risiko für mich.


  6. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    471

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    Mein einziges Kriterium für eine Partnerschaft ist die Liebe, ich wünsche mir einen Partner, der wirklich paßt, aber Liebe ist vergänglich und was macht eine Partnerschaft stabil? Die gemeinsamen Verpflichtungen, Haus und Kinder, auf die ich verzichten möchte. Ein Partner, der irgendwann wieder geht, weil er es sich anders überlegt hat, ist das Gegenteil von Stabilität, sondern ein Risiko für mich.
    Ich sehe das anders. Eine Partnerschaft ist stabil, wenn beide der Meinung sind, zusammen etwas aufbauen zu wollen. Ich will keine Kinder oder ein Haus haben, damit die Partnerschaft hält. Ich will frei entscheiden können, jeden Tag, dass ich mit diesem Mann und kein anderer zusammen sein will.
    Sicherheit hat man doch nie. Auch du weisst nicht, ob du in einem Jahr keine Lust mehr auf deinen Partner hast.


  7. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.358

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Ich sehe das anders. Eine Partnerschaft ist stabil, wenn beide der Meinung sind, zusammen etwas aufbauen zu wollen. Ich will keine Kinder oder ein Haus haben, damit die Partnerschaft hält. Ich will frei entscheiden können, jeden Tag, dass ich mit diesem Mann und kein anderer zusammen sein will.
    Sicherheit hat man doch nie. Auch du weisst nicht, ob du in einem Jahr keine Lust mehr auf deinen Partner hast.
    Im November bin ich hier Jahre solo und dann offiziell Langzeitsingle. Es soll nicht sein.


  8. Registriert seit
    04.06.2015
    Beiträge
    127

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Habe gerade deinen Strang gelesen und bin ziemlich erschüttert. Für einige andere Frauen hier, sehe ich auch ziemlich schwarz, leider!
    Spontan fallen mir 7 (!) sympathische, intelligente Singlemanner zwischen 26 und 67 ein. Sie währen alle gerne in einer Beziehung. Allerdings nicht mit Frauen, die so pessimistisch und frustriert sind, wie hier zu finden.
    Ein Mann mit etwas Grips durchschaut das ganz fix. Das strahlst du nämlich aus. Dass Du in unserem Alter offenbar so wenig gute Erfahrungen mit Partnerschaften gemacht hast, hat ganz allein mit Deinen Auswahlkriterien zu tun. Es gibt durchaus tolle Männer da draußen. Diese suchen aber eine Partnerin, keine Klientin oder Patientin.
    DU trägst die Verantwortung für dein Glück und die Beziehungen die du führen möchtest. Gehe es an!
    Alles Gute.


  9. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.358

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Im November bin ich hier Jahre solo und dann offiziell Langzeitsingle. Es soll nicht sein.
    Ich habe die Jahreszahl vergessen. Es sind 4.

    @Alina: Ich darf pessimistisch und frustriert sein. Warum auch nicht? Die Seele heilt nicht wie ein gebrochenes Bein. Davon abgesehen fehlt mir einfach Nähe und Geborgenheit. Warum soll ich hier so tun, als würde mir das nix ausmachen.

    Beiträge mit dem Tenor "Jeder ist seines Glückes Schmied" gibts hier im Forum wie Sand am Meer. Wie ein Horoskop passen die auf alles und jeden. Was ich sehe, ist, dass die Adressatinnen entweder zu vernagelt sind, um bei sich selbst hinzuschauen oder sie reiben sich ohnehin schon auf bei dem Versuch, es richtig zu machen. Nie habe ich erlebt, dass solche Beiträge auch nur einmal einen konstruktiven Impuls vermittelt hätten. Ich unterstelle dir die besten Absichten, liebe Alina, aber dein Beitrag ist da keine Ausnahme. Es läuft einfach nicht so. Und bitte, ich "strahle" gar nichts aus, ich bin nämlich kein radioaktiver Pilz oder dergleichen.


  10. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.358

    AW: Weibl., ledig. Ü40

    Gehe es an!
    Alles Gute.
    Oder verwechselst Du mich mit jemandem? Ich bin nicht die, die sich zu Hause auf dem Sofa in Tränen auflöst.

+ Antworten
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •