+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56
  1. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Ich will bewundert werden

    @ Zaubermaus, ich kann viel und kann vieles nicht. Mir war es noch nie wichtig für irgendetwas gelobt zu werden. Und doch ist es zweimal in meinem Leben passiert, daß ich sehr positive Rückmeldung bekommen habe. Das ist mir wichtig, die Rückmeldung. Mir geht es nicht darum für irgendetwas, was ich kann, gelobt zu werden. Das ist mir schnurzepippegal.

    Wenn ich eine positive Rückmeldung bekomme, dann freue ich mich, aber das passiert nicht so oft. Die Menschen sind nicht so eingestellt, weil sie mit sich selber zu tun haben. Die Menschen, die sich nicht nur mit sich selber beschäftigen, sind selten, aber um so wichtiger, weil sie Rückmeldungen geben können.

    Mir ist es passiert, daß ich viel Lob für ein Hobby bekommen haben und sehr viel positive Rückmeldungen, aber ich selber war zu selbstkritisch und perfektionistisch. Ich habe mich zwar gefreut und doch immer - innerlich - was zu meckern gehabt. Das war für die, die mich gelobt haben nicht so schön.

    Wenn dir die Sache mit den Männer wichtig ist, dann lerne welche kennen. Zu Hause zu sitzen und davon zu träumen jemanden zu haben, wie man es bei anderen gesehen hat, ist kontraproduktiv. Und die Realität sieht manchmal ganz anders aus. Wie du ein Pärchen erlebt hast, da gibt es auch andere Seiten. Das ist nicht tagtäglich so. Da glaube ich, träumst du zu viel.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Geändert von linsemo (11.01.2018 um 16:11 Uhr)


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.193

    AW: Ich will bewundert werden

    Zitat Zitat von Zaubermaus13 Beitrag anzeigen
    Das ich es geschaft habe wieder zu Leben. Und nicht noch im Schwarz rumsitze und hoffe alles ist vorbei.
    Das ist in der Tat eine gute Leistung. Ich bewundere Kampfgeist immer, und das hast du offenbar reichlich.

    Ansonsten würde ich auch zu allen möglichen Veranstaltungen und Vereinen gehen, bevorzugt solchen, wo Männer gemäss deinen Kriterien zu finden sind, und einfach mal gucken.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  3. Inaktiver User

    AW: Ich will bewundert werden

    Zitat Zitat von Zaubermaus13 Beitrag anzeigen
    Es ist eine gute Frage für was will ich den bewundert werden.....
    Was stellst du dir denn vor, was passiert, wenn dich andere bewundern? Wo sind für dich die Unterschiede zu "geliebt werden"?


  4. Registriert seit
    07.01.2017
    Beiträge
    69

    AW: Ich will bewundert werden

    Ich denke ich will wieder wahrgenommen werden.

  5. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.004

    AW: Ich will bewundert werden

    Zitat Zitat von Zaubermaus13 Beitrag anzeigen
    Ich denke ich will wieder wahrgenommen werden.
    Dafür musst Du Dich zeigen. Wo auch immer.

    Zwischen "wahrgenommen werden" und "bewundert werden" liegt ein weites Feld.

    Ich weiß, dass ich in meinem Städtchen von vielen Menschen wahrgenommen werde.
    Weil ich oft dabei und zu manchen Anlässen einfach mittendrin bin und sich genau dadurch mein Bekanntenkreis deutlich erweitert hat.
    (Bekannte bitte ich nicht mit Freunden zu verwechseln. Freunde habe auch, zwar sehr wenige, dafür aber wirklich gute.)

    Ob diese Menschen mich auch bewundern, weiß ich nicht.

    Ich stelle Dir mal ein paar Fragen, die Du ganz für Dich mal ehrlich beantworten solltest:
    (Ich erwarte hier keine Antwort, wenn Du nicht magst. DU sollst DIR selbst antworten. )

    Wie gehst Du auf Leute zu?

    Bist Du offen und freundlich (auch wenn Dir an dem Tag vielleicht gar nicht freundlich zumute ist)?
    Oder machst Du Dich schüchtern klein und schweigst?

    Schaust Du anderen Menschen ins Gesicht oder senkst Du den Kopf?

    Grüßt Du den Nachbarn, die Verkäuferin im Supermarkt usw. ?

    Hast Du für andere gelegentlich ein freundliches Wort oder ein kleines, aber ehrliches Kompliment? Irgendetwas am Gegenüber gibt es doch immer zu loben.
    Beispiel: "Oh, waren Sie beim Friseur? Sieht toll aus." (Bitte nur, wenn Du es wirklich toll findest, sonst klingt es schnell schleimig und falsch.)
    Ganz einfache Komplimente klappen übrigens auch prima bei Männern.

    Kannst Du anderen ehrlich und interessiert zuhören und auf ihre Belange eingehen?
    Die meisten Menschen erzählen gern von sich. Gibst Du Ihnen Gelegenheit dazu?

    Wie präsentierst Du Dich?
    Legst Du Wert auf Dein Äußeres oder gehst Du mit "Hauptsache, irgendetwas an" aus dem Haus?
    Zeigst Du Dich offen und gesprächsbereit oder wehrst Du das schon per Körpersprache ab?

    Weiß überhaupt jemand, dass Du eine schwere Zeit hinter Dir hast und das aus eigener Kraft bewältigt hast?
    Niemand kann Dich für etwas bewundern, was er nicht weiß.

    Wer weiß z.B., dass Du toll nähen kannst?
    Hilfst oder berätst Du andere mit Deinen Fähigkeiten?

    Wie gesagt, ich will Dich nicht abfragen oder gar Rechenschaft einfordern. Das steht mir gar nicht zu.
    Die Fragen solltest Du Dir aber mal selbst stellen.

    Ich habe gelernt, das zurückzubekommen, was ich ausstrahle.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)


    Geändert von Rotfuchs (11.01.2018 um 22:42 Uhr)


  6. Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    429

    AW: Ich will bewundert werden

    Ich bin zwar noch nicht Ü40, aber ich erlaube mir hier mal kurz reinzuschneien: Ich glaube, dass du dich eher nach Anerkennung sehnst. Dieses Gefühl teilen viele Menschen, ohne das sie das überhaupt benennen können. Dementsprechend bist du sehr ehrlich zu dir.

    Wie wird man anerkannt? Das ist je nach Kontext unterschiedlich. Das sieht in intimen Beziehungen ganz anders aus, hat einen anderen Hintergrund, als zum Beispiel auf Arbeit.

    Soweit ich dich lese, hast du keinen Job und keine Partnerschaft. Hast du Freunde?

    Es gibt auch die Möglichkeit sich in einem Verein zu engagieren. ich kenne dein Krankheitsbild nicht, nehme aber an, dass du als Frührentnerin nicht vollständig belastbar bist. Wie wäre es da mit einer karitativen Einrichtung, zum Beispiel einer Obdachlosen-Essensausgabe oder ähnlichem. Das dürfte nicht dich nicht überanstrengen, gibt einen gewissen Sinn und du erhälst sozusagen Dankbarkeit, eine Form der Anerkennung.

    Dann gibt es für Menschen mit Handicap auch spezielle Singlebörsen, soweit ich das weiß. Dort könntest du einfach erst einmal Menschen kennenlernen, die mit deiner Erkrankung umgehen wollen und vielleicht wirklich eine Partnerschaft finden. Ich denke, eigentlich ist es das, was dir gut tun könnte. Womöglich irre ich mich auch. Ist nur mein erster Eindruck.

  7. Inaktiver User

    AW: Ich will bewundert werden

    Zitat Zitat von Zaubermaus13 Beitrag anzeigen
    Ich denke ich will wieder wahrgenommen werden.
    Wieder bedeutet ja, dass du mal wahrgenommen wurdest. Was hat sich bei dir geändert?


  8. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    3.475

    AW: Ich will bewundert werden

    Es gibt weitaus mehrere junge Menschen, die ein Handarbeitstreffen haben und da eine Menge Spaß und Austausch stattfindet.
    Und auch in der Kirche ist es viel lebendiger und nicht mehr so verstaubt wie es vielleicht mal war


  9. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    3.475

    AW: Ich will bewundert werden

    Erkenne du dich an und fühle dich wert.
    Du brauchst dazu niemanden. <3


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.193

    AW: Ich will bewundert werden

    Zitat Zitat von Nadine75 Beitrag anzeigen
    Erkenne du dich an und fühle dich wert.
    Du brauchst dazu niemanden. <3

    Es ist schon hilfreich und süss, gelegentlich positives Feedback zu erhalten.

    Wir Menschen sind nun mal soziale Wesen und keine Einsiedler.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •