+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147
  1. Inaktiver User

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Schwer, langsam und gequält trifft den Nagel perfekt auf den Kopf!
    Dabei ließe sich ein Stündchen Sport bei mir eigentlich am besten morgens einbauen.
    Geht aber einfach wirklich nicht und muss deswegen mit Gewürge immer woanders reingequetscht werden...

  2. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.006

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Bei mir geht das abends auch ganz gut, von daher denke ich nicht mal drüber nach
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. Avatar von Complexity
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    572

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Ich bin ja sehr für Rituale. Mein Tag geht damit los das mich der Hund weckt. Dann schlurfe ich in die Küche, fülle zwei Kaffeebecher (ich hab ne programmierbare Kaffeemaschine) und wecke meinen Bettteiler. Dann schalte ich die Heizdecke ein:-) und gehe mit dem Hund in den Garten. Zurück im nun sehr warmen Bett gibts Kaffee und das Morgenmagazin. Die zweite Tasse Kaffee bringt dann der Bettteiler, der gerade vom Hundefüttern aus der Küche kommt Und erst dann stehe ich auf. Wunderbar
    Geändert von Complexity (05.02.2019 um 10:17 Uhr)

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.907

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Zitat Zitat von Complexity Beitrag anzeigen
    Mein Tag geht damit los das mich der Hund weckt.
    Bei mir ist es gerade umgekehrt.

    Ich muss den wecken :-))

    Weil ich diejenige bin, die diese frühmorgendliche kleine Hunderunde
    in der Stille sehr mag.

    Aber Hundetier wird erst geweckt nach meiner Anlaufzeit von rund 45 Minuten.
    Diese beinhalten einen ersten Espresso in schlaftrunkenem Zustand, danach
    kurze Badezimmer-Basics wie Zähneputzen, Gesicht waschen und eincremen,
    Kontaktlinsen einsetzen, Haare einknödeln …

    … dann Espresso Nr. 2 mit Frühstückszigarette.

    Und - außer im Badezimmer - alles, ohne Licht einzuschalten.
    Durch die Straßenlaternen ist es in der Küche auch nie richtig dunkel.

  5. Inaktiver User

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Wenn ihr so früh aufsteht- 5, 6- geht ihr dann auch um 21,22 ins Bett, damit ihr eure 8h Schlaf habt, oder reicht euch weniger?


  6. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.165

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Ich arbeite im Homeoffice, von daher kann ich relativ gemütlich in den Tag starten. Der Wecker läutet bei uns um 6.30 Uhr. HerrKlein drückt so 3-4mal die Snooze-Taste, bevor er sich aus den Federn quält - er ist kein Morgenmensch. Während er im Bad ist, mache ich Frühstück für uns beide. Wir frühstücken gemütlich von etwa 7.30 Uhr bis 8 Uhr, HerrKlein ist dann schon angezogen, ich frühstücke im Bademantel. Wir legen sehr viel Wert auf das gemeinsame Frühstück.

    Gegen 8 Uhr geht HerrKlein aus dem Haus, ich gehe ins Bad und ziehe mich an. Meistens mache ich noch etwas Kleinkram im Haushalt. Um 9 Uhr beginnt mein Arbeitstag.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  7. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Ich starte meist eigentlich gleich in den Tag und tue auch nicht wirklich etwas besonderes. Sobald der Handywecker klingelt oder ich mich ohne Wecker entscheide aufzustehen, tue ich das auch, nehme gleich mal mein Handy, um zu sehen, ob es keine Nachrichten und Anrufe gab und begebe mich dann auch sofort ins Bad. Mich frisch machen ist für mich das A und O. Danach ziehe ich mich sofort um, da ich auch alte Kleidung gar nicht an mir leiden kann und die mir irgendwie das Frischegefühl am Morgen raubt. Danach wird eine Kleinigkeit gefrühstückt, da ich nicht so der Typ für ein großes Frühstück bin, sozusagen nur um meinen Blutzucker im Einklang zu bringen und danach räume ich mal alles auf, das sozusagen anfällt. Meist ist es logischerweise nur das Schlafzimmer vom Schlafen und danach kann ich mich allen Dingen widmen, die eben s anstehen. Während dem Frühstück checke ich meist noch schnell Mails, dass auch das vom Tisch ist.

  8. Inaktiver User

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Als ich noch lange Haare hatte, habe ich es ähnlich mit Duschen/Haarewaschen gehandhabt wie du, @Marie-Madeleine. Seit die Kurzhaarfrisur kam, geht das leider nicht mehr, die sieht nach dem Schlafen immer aus wie ein Vogelnest.

    Also: Wecker klingelt um 6 Uhr, noch ein paar Minuten Kuscheln mit Ehemann, dann trennen sich unsere Wege: ich ins Bad zwecks Körperpflege und Ankleiden (möglichst mit am Vorabend ausgesuchten Klamotten), der Gatte bereitet alles für den Tag vor: einen Becher Coffee-to-go, meinen Frühstücksjoghurt und meinen Mittags-Imbiss. Ab ins Auto und knapp vor dem Berufsverkehr die 35km zur Arbeit fahren, dabei den Kaffee genießen. Hunger bekomme ich meistens erst später am Vormittag, also kleine Frühstückspause mit Joghurt und Obst. So früh bei der Arbeit zu sein bedeutet meistens auch, noch etwas Zeit zu haben für den Kram, den man am besten ohne Unterbrechungen durch Telefonate und kollegialen Tür-und-Angel-Gesprächen abarbeiten kann.

    Eigentlich finde ich es schade, morgens nicht etwas beschaulicher in den Tag zu kommen. Aber noch früher aufstehen wäre der Ober-Horror und der Berufsverkehr etwas später führt oft zu Staus und damit noch mehr unnötige Fahrzeit.

    Am Wochenende schlafe ich aber auch ohne Wecker meistens nur maximal bis 7 oder 7.30 Uhr und ich LIEBE es dann, direkt morgens zu sporteln - bevor der innere Schweinehund so richtig wach ist, ist die Hälfte der Joggingrunde schon geschafft.

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.739

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Gerade stelle ich fest, dass ich seit 6 Jahren den gleichen Tagesbeginn liebe und fast immer auch lebe.

    Ein großes Geschenk weiterhin, denn zu gut erinnere ich mich an andere Zeiten


    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Der Tagesbeginn ist mir sehr wichtig und den versuche ich auch immer hinzubekommen
    Seit Jahren die gleiche Tageszeitung und nicht irgendwas zum Lesen!
    Ein leckerer starker Latte Macchiato únd Essen nach Bedürfnis

    Dabei möglichst allein sein

    Es tut mir gut, dass ich dabei so komplett selbstbestimmt fühle-genau soo soll der Kaffee sein, die Anzahl und Seiten, die ich lesen möchte, Fenster auf oder zu, kein Stören durch Gerede, Radio oder Handy....

    Ich komme dabei zur Ruhe(bin ich natürlich durch eine gut geschlafene Nacht schon, wenns gut läuft)
    Und dann kann ich gemütlich oder aber auch zack, zack in den Tag kommen

    Ein Geschenk für mich
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  10. Inaktiver User

    AW: wie startet ihr in den Tag?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn ihr so früh aufsteht- 5, 6- geht ihr dann auch um 21,22 ins Bett, damit ihr eure 8h Schlaf habt, oder reicht euch weniger?
    Öh, darf ich euch nochmal fragen, wann ihr schlafen geht, wenn ihr um 6, 6.30 aufsteht?
    Ich muss meistens um 6.30, 7 raus und muss gefühlt eigentlich dann um 22.30 chlafen. Was ich aber oft nicht mache.

+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •