+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

  1. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    13

    Wo ist mein Platz?

    Ich wünsche allen einen wunderschönen Sonntag! Mit ruhigem Frühstück, Sonntagslektüre und Kaffee.

    Ich würde gerne ein Thema zur Diskussion stellen was mich seit einigen Jahren beschäftigt. Ich bin 37 Jahre alt habe studiert bin im pädagogischen Bereich tätig. Beruflich hat sich mein Leben stabilisiert. Aber Privat ist es für mich sehr schwierig.
    Ich habe für mich das Gefühl als Frau ohne Partner und Kinder , vor allem ohne Kinder in dieser Gesellschaft nichts mehr wert zu sein.
    In den letzten Jahren haben viele Freundinnen von mir Kinder bekommen.
    Auf dem Weg in die Schwangerschaft und während der Schwangerschaft habe ich sie alle begleitet und Anteil genommen. Dann kamen die Kinder zur Welt ich habe gratuliert und mich wirklich mitgefreut. Und dann kamen immer die ersten 6 Monate nach der Geburt wo meistens der Kontakt weniger wurde , auf Grund des Neugeborenen.

    Eine Freundschaft habe ich durch die Babys verloren und die anderen haben sich alle sehr stark verändert. Ich weiss ich muss den Weg mitgehen oder den Kontakt beenden. Ich fühle mich immer mehr isoliert , neue Menschen oder Freundinnen kennenzulernen wird zunehmend schwerer.
    Oft höre ich die Aussage dass ich mir dann eben einen Partner suchen müsste. Singlebörsen im Netzt hasse ich , auf dem Land in einer familienorientierten Gegend so jemanden zu finden ist schwierig. Oftmals fühle
    ich mich fast wohler wenn ich alleine zu Hause bin oder allein etwas mache. Ich habe noch einige sehr gute Kontakte von früher aus der Studienzeit/ Schulzeit mit denen ich mich wohlfühle. Ich sehe diese Leute auf Grund der räumlichen Entfernung in regelmäßigen größeren Abständen. Ich bin froh sie zu haben. Generell habe ich das Gefühl in diesem Kontext von anderen Menschen eingeordnet zu werden.

    Freundinnen mit Babys: Kind kommt auf die Welt alles verändert sich , Freundin steht hinten an.
    Mann aus einer Singlebörse : Frau muss hübsch sein und seinen Kriterien entsprechen, ansonsten wird jeder Kontakt abgelehnt.

    Wo ist mein Platz wo kann ich noch neutrale Personen kennenlernen die Interesse an mir als Person haben wenn es um die Entstehung von ganz normalen Kontakten geht. Ich selbst weiss nicht ob ich Kinder haben möchte, ich bin da sehr unentschlossen. Wird man deshalb zum Außenseiter weil man keinen Mann, kein Haus, keiner Kinder hat?

    Würde mich über Anregungen freuen! Wünsche noch einen schönen Sonntag

    Viele Grüße
    Miracel

  2. Inaktiver User

    AW: Wo ist mein Platz?

    Ich bin auch Single und kinderlos, hatte aber nie das Gefühl, keinen Platz zu haben. Im Freundeskreis haben natürlich einige zwischenzeitlich Familie gegründet und teilweise andere Interessen, aber es gibt auch noch genug Leute, die ebenfalls (Langzeit-)Single sind. Ich hatte aber schon immer mehr männliche als weibliche Freunde, vielleicht hat es auch damit zu tun.

    Krampfhafte Partnersuche war nie meins, entweder ergibt es sich oder eben nicht.

  3. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.110

    AW: Wo ist mein Platz?

    Zitat Zitat von miracel Beitrag anzeigen
    Wird man deshalb zum Außenseiter weil man keinen Mann, kein Haus, keiner Kinder hat?
    Man wird zum Außenseiter, wenn man sich als Außenseiter fühlt.

    Ich kenne genügend alleinstehende Frauen, die ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen und im Leben nicht auf die Idee kämen, sie wären Außenseiter.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).


  4. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.439

    AW: Wo ist mein Platz?

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Man wird zum Außenseiter, wenn man sich als Außenseiter fühlt.

    Ich kenne genügend alleinstehende Frauen, die ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen und im Leben nicht auf die Idee kämen, sie wären Außenseiter.
    Das sind die, die DU kennst. Aber wieviele Menschen lernt man nicht kennen, weil sie die Möglichkeiten nicht wahrnehmen, sei es weil diese nicht bekannt sind oder mangels Zeit oder Energie?

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.447

    AW: Wo ist mein Platz?

    Zitat Zitat von miracel Beitrag anzeigen
    Ich habe für mich das Gefühl als Frau ohne Partner und Kinder , vor allem ohne Kinder in dieser Gesellschaft nichts mehr wert zu sein.
    Gibt dir dein Umfeld dieses Gefühl?
    Entsteht das Gefühl auf deiner Seite, weil alle nur noch um ihre Babys rotieren und du dich vernachlässigt und ausgeschlossen fühlst, oder ist es die Geisteshaltung deines Umfeldes, daß die Bestimmung einer Frau die Mutterschaft ist?

    Wie viel hörst du, weil du erwartest es zu hören, oder darauf getrimmt bist, es zu hören, kennst du von Verwandten und Lehrern die Abwertung kinderloser Frauen und hast sie im Hinterkopf?

    So oder so, ändere dein Umfeld. Du brauchst Leute, die über was anderes reden als über Babys, deren Kopf nicht voll von ihrer eigenen riesigen, "Oh mein Gott, wir haben ein Kind!"-Lebensumstellung ist, die nicht auf einenmal einen 24/7 Job "Kind haben" ausfüllen müssen, für den sie nie studiert haben, di auch mal Zeit haben, die Sachen machen, die nicht für Babys geeignet sind.

    Geh in größere Gruppen und geselle dich denen zu, die nicht über das Leben mit Baby reden sondern über etwas, das dich interessiert. Vielleicht haben sie trotzdem FAmilie und nicht so viel Zeit, aber sie haben andere Themen und freuen sich vielleicht auch, jemanden zu finden, der auch andere Themen hat!
    Bevozuge Abendtermine. (Mußt du als Berufstätige meist ohnehin.)
    Geh in gemsichte Altersgruppen.

    Antworte auf dumme Sprüche von Bekannten mit dummen Sprüchen oder mit einem irritierten Blick und einem "in welchem Universum war das jetzt eine irgendwie brauchbare Bemerkung?" (oder so.) Oft werden solche Bemerkungen wie, "dann such dir halt irgendwo einen Mann" gemacht, um einen abzubügeln, weil die Leute keine Lust haben, entweder auf einen selber oder mit der Situation, in man ist, irgendwelche Emotion oder Verstand zu verschwenden. Das sollte man ernstnehmen.

    Wenn es eine Freundin mit Kind und Familie hinkriegt, sich zusätzlich noch um ihre Freundinnen (in dem Fall, dich) zu kümmern, ist das eine Leistung, die du auch ernstnehmen solltest. Der Frau ist dann wirklich an dir und an einem Leben außerhalb der Jungmutterraums gelegen, und du solltest ihr entgegenkommen, wenn dir etwas an der Freundschaft liegt. Auch wenn's manchmal schwer ist, weil kleine Kinder sich an keine Pläne halten.

    Vielleicht kannst du dir dann denken, "Besser sie als ich: Sie hat ein Kind mit Fieber, ich habe einen Abend für mich allein."

    ***
    Unter meine Freundinnen und Freunden sind die Mit-Kindern deutlich in der Minderheit. Das liegt nicht daran, das alle verdunstet wären, die Kinder gekriegt haben (ok, sie wurden manchmal etwas durchscheinend und selten gesehen, aber das gab sich auch wieder), sondern weil etwa 1/3 der Männer und 1/5 der Frauen zwischen 30 und 60 keine Kinder haben, und irgendwo müssen die ja auch sein.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.447

    AW: Wo ist mein Platz?

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Man wird zum Außenseiter, wenn man sich als Außenseiter fühlt.
    Oder indem man ein einer Gruppe bleibt, mit der einen nicht genug verbindet, und/oder die einen Außenseiter braucht.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Inaktiver User

    AW: Wo ist mein Platz?

    Zitat Zitat von miracel Beitrag anzeigen
    Wo ist mein Platz wo kann ich noch neutrale Personen kennenlernen die Interesse an mir als Person haben wenn es um die Entstehung von ganz normalen Kontakten geht.
    Neutrale Personen werden auch neutral bleiben, das macht für mich keinen Sinn. Kontakte und Bindungen ergeben sich doch durch Gemeinsamkeiten?

    Ich hab das allerdings nie erlebt, dass Kinder haben oder nicht Bindungen schafft oder ihnen im Weg steht, ich hab Kinder, aber das verbindet mich mit niemand der auch Kinder hat. Da muss schon mehr an Übereinstimmung sein.

    Was könnten das denn für Themen sein bei dir, für was interessierst du dich?


  8. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    13

    AW: Wo ist mein Platz?

    Gibt dir dein Umfeld dieses Gefühl?
    Entsteht das Gefühl auf deiner Seite, weil alle nur noch um ihre Babys rotieren und du dich vernachlässigt und ausgeschlossen fühlst, oder ist es die Geisteshaltung deines Umfeldes, daß die Bestimmung einer Frau die Mutterschaft ist?



    Danke für die Antworten; Es wird eben viel über das Thema gesprochen weil die Familie an sich in den letzten Jahren stark subventioniert worden ist. Elterngeld/ Elternzeit/ Erziehungszeit etc. Manche von meinen Kolleginnen kommen nach den Elternzeiten gar nicht mehr zurück in den Job weil es sich nicht lohnt. Der Partner verdient zu viel etc.... die führen dann auf einmal ein ganz anderes Leben. Und das ist bei meinen Freundinnen eben auch so... wenn man sich in der Arbeit kennenglernt hat ist auf einmal die gemeinsame Basis weg weil die Freundin nach der Elternzeit aus finanziellen Gründen lieber daheim bleibt; der Mann verdienst genug das lohnt sich nicht mehr etc.

    Ich bin wenn ich mich in Gesellschaft begebe auch lieber in gemischten Gruppen und gehe lieber in Gruppen die sich Abends nach der Arbeit oder zu familienunfreundlichen Zeiten treffen. Damit fühle ich mich wohler.

  9. Inaktiver User

    AW: Wo ist mein Platz?

    Zitat Zitat von miracel Beitrag anzeigen
    Und das ist bei meinen Freundinnen eben auch so... wenn man sich in der Arbeit kennenglernt hat ist auf einmal die gemeinsame Basis weg
    Wieso das denn? Die Basis einer Freundschaft ist doch nicht, dass man zusammen arbeitet, sondern dass man sich mag??


  10. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    13

    AW: Wo ist mein Platz?

    .... ja aber wenn man dann nicht mehr im Dienst ist, ist oft der Kontakt weg ; das meinte ich .

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •