+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

  1. Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    205

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Hallo!
    Also ohne Geld zu studieren geht einfach nicht und da kann auch von Vorschieben keine Rede sein.
    Ich verstecke mich auch nicht hinter psychischen Problemen, es sind eher die Menschen in meinem Umfeld die mir versuchen klarzumachen, daß ich auch gesund sein muß um Leistung zu bringen. Meine Güte ich schiebe doch nicht vor krank zu sein, krank sein ist extrem unlustig!
    Mein Abi habe ich an der Abendschule gemacht und davor gearbeitet und auch während dem Studium in den Semesterferien Vollzeit gearbeitet. Leider ist das jetzt eben nicht mehr so einfach.
    Ich sehe mich auch keineswegs als Opfer, wenn auch genausowenig als Macherin zur Zeit.
    Meine einzige Idee wäre einen LAden aufzumachen, aber die ist noch nicht ausgereift und wohl auch nicht zu verwirklichen.
    Womanrunning ich wünsche dir alles Liebe!
    Ladyfish


  2. Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    205

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Würde ich es im übrigen "beruhigend" finden Geldprobleme und psychische Probleme (die ich übrigens in der Tat seit fast 10 Jahre habe) vorzuschieben, würde ich hier nicht schreiben, um zu versuchen mein Leben zu ändern. Ich fand das auch nie beruhigend und habe es auch nie als Grund vorgeschoben um mich dahinter zu verstecken. Es ist eine Tatsache, daß das Geld alle ist!

  3. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    7.064

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Hallo Ladyfish,

    lass dich hier nicht niedermachen von denen, die meinen,wenn man nur will, geht alles. Ich hab in 47 Jahren auch Situationen erlebt, wo ich wollte - und es ging trotzdem nicht.Weil wir nämlich nicht alleina uf dieser Welt sind!
    Aber ich rate dir trotzdem, dich nicht aufs Jammern und Schwarzsehen zu beschränken! Wo sind denn deine Stärken, aus denen du jetzt was machen kannst?
    Wenn Du dein Abi gemacht hast (wo auch immer) und ein Studium zumindest etliche Jahre lang bewältigt hast, kannst du ja nicht ganz doof sein, oder?
    Wenn man Religionswissenschaften studiert, hat man doch das Latinum? Weißt du eigentlich, wieviele Jugendlich rumlaufen, die in der Schule Latein haben und bald verzweifeln? Und wieviele Eltern, die froh über qualifizierte Nachhilfe wären?
    Zettel am Schwarzen Brett von Gymnasien, Eintragung bei einer Art lokalem Tauschsystem, Aushang dort, wo Eltern hinkommen...
    Für Nachhilfe verlangen bei uns Oberstufenschüler 8 Euro je Stunde, gelernte Lehrer gehen bis zu 15, 20 Euro.
    Kannst du gut mit Kindern? Schau, ob es in deiner Familie berufstätige Eltern gibt, die am Nachmittag eine Hausaufgabenhilfe für ihre Kids brauchen.
    Tagesmutter wäre ein Vollzeitjob. Anstrengend, aber wenn du kleine Kinder magst.. hier berät dich das Jugendamt.
    Wie gesagt: überleg dir, was du gut kannst und mach dich auf die Suche.
    Solche Jobs taugen nicht zum Reichwerden. Aber fürs Überleben und fürs Selbstwertgefühl helfen sie schon mal.


  4. Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    205

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Zitat Zitat von Ladyfish
    Würde ich es im übrigen "beruhigend" finden Geldprobleme und psychische Probleme (die ich übrigens in der Tat seit fast 10 Jahre habe) vorzuschieben, würde ich hier nicht schreiben, um zu versuchen mein Leben zu ändern. Ich fand das auch nie beruhigend und habe es auch nie als Grund vorgeschoben um mich dahinter zu verstecken. Es ist eine Tatsache, daß das Geld alle ist!
    http://www.spiegel.de/unispiegel/stu...390010,00.html

  5. Inaktiver User

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Solche Jobs taugen nicht zum Reichwerden. Aber fürs Überleben und fürs Selbstwertgefühl helfen sie schon mal.
    Mit ´nem Magister in einem exotischen Nischenfach wird man übrigens meist auch nicht reich; einige meiner Bekannten leben nach erfolgreich abgeschlossenem Studium erst mal von Hartz IV oder schlagen sich mit solchen Tätigkeiten durch.

    Eine ganz wichtige Stärke ist es zu erkennen, wenn das gesetzte Ziel keinen Sinn mehr macht.

  6. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    7.064

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Mit ´nem Magister in einem exotischen Nischenfach wird man übrigens meist auch nicht reich...
    Eine ganz wichtige Stärke ist es zu erkennen, wenn das gesetzte Ziel keinen Sinn mehr macht.
    Wie recht du hast. Auch ich hab einen Abschluss (Diplom-Germanistin), für den ich mir nicht viel kaufen kann - obwohl auf meinem Diplom eine 1 stand. Zum Glück habe ich nach dem Studium noch eine praktisch orientierte Ausbildung draufgesetzt (was zugegebenermaßen vor 25 Jahren noch einfacher war als heute) und habe seither einen Beruf, den ich sehr mag und von dem ich gut leben kann.
    Wenn ich mein Studium als Ansammlung von Fachwissen betrachte, hilft es mir im Beruf nicht viel. Wenn ich es als Zeit sehe, in der ich viele unterschiedliche Erfahrungen sammeln konnte, bestimmte Arbeitstechniken gelernt und mich einfach orientiert habe, wohin ich im Leben will, dann war es unendlich wertvoll für mich.
    Ich denke, dass kann auch für ein abgebrochenes Studium gelten. Ladyfish erlebt derzeit einen Bruch in ihrem Leben. Das ist sicherlich schmerzlich. Aber es liefert auch Erfahrung...
    (Ich drück dir die Daumen, dass du auch bald was findest, was auch Geld liefert)

  7. Avatar von BlauerHimmel
    Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    2.096

    AW: 30er Krise Ängste usw

    ladyfish, was hast du denn nun studiert, und wie lange?

  8. Inaktiver User

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Ich glaube, sie hatte hier irgendwo geschrieben, dass sie religionswissenschaften o.ä. studiert hat.

    wie geht es dir, ladyfish? hat sich was getan???
    bei mir bewegt jobmäßig sich leider gerade nichts und langsam zerrt es ganz schön an mir.
    heute war ich aber im weltladen und hab mich nach ehrenamtlicher mitarbeit informiert. ich hab mich gleich besser gefühlt. allein die tatsache, dass man gebraucht wird und dass ich dort die möglichkeit habe, meine berufserfahrung im PR einzubringen! kann ich dir nur empfehlen, mal nach ehrenamt zu gucken!!! wochen/monatelang gar nicht zu arbeiten, dass geht einfach nicht. ich habe auch langsam angst, meine leistungsfähigkeit, kreativität etc. dadurch irgendwie zu verlieren.
    Liebe Grüße,
    Lillan


  9. Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    26

    AW: 30er Krise Ängste usw

    Weisst du, ich kann deine Aengste sehr gut verstehen. Ab ca. 32 hatte ich die groesste Krise meines Lebens und Aengste, wie du sie nun hast, waren ein zentrales Thema.
    Ich habe sehr lange gebraucht (2 Jahre Therapie), zu erkennen, wo das eigentlich Problem meines Lebens lag und ich war in einer (nach aussen hin besseren Position) ich hatte einen guten, sicheren Job, der mich bestens ernaehrt hat.
    Ich hatt eine richtige Lebens- und Sinnkrise, die aber schlussendlich dazu gefuehrt hat mein Leben radikal zu aendern.

    Vielleicht war das Studium (tief im Inneren deines Herzens) nicht das Richtige fuer dich. Versuch mal in dich hineinzuhoeren, was genau du gerne in deinem Leben machen wuerdest und was genau dich interessiert.
    Wenn du alleine nicht herausfindest, such dir professionelle Hilfe. Ich habe auch lange mit Aengsten gelebt und letztendlich hat nur der Weg nach Vorne geholfen.
    Aber dafuer muss man bereit sein und das geht nicht ueber Nacht.

    Manche Antworten der Vorredner, nach dem Motto, "Nur reiss dich mal zusammen, start mal durch" etc. etc. find ich wenig hilfreich.
    Wer in seinem Leben noch nie mit wirklichen Aengsten konfrontiert war, kann denke ich nur schwer nachempfinden, wie eben diese einem gefangen halten.

    Mir hat ausser der Therapie das Buch von Doris Wolf: "Aengste verstehen und ueberwinden" sehr geholfen.

    Ich wuensche dir viel Mut und Kraft und hoffe sehr, dass du deinen ureigenen Weg bald findest.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •