+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    83

    Zurück in die Heimat

    Liebe Foristas,

    Ich weiß nicht genau, ob es eine bessere Sparte für mein Thema gibt - dann gerne verschieben!

    Ich würde gerne Erfahrungen austauschen zum Thema zurück in die Heimat oder nicht.
    Vor dieser Frage stehe ich nämlich und habe das dringende Bedürfnis das für mich zu klären. Zu mir:
    Mitte/Ende 30. 1 Kind. Das 2. ist unterwegs. Wohne mit meiner Familie in einer 3-Zimmer-ETW, die mittelfristig zu klein wird - d.h. wir werden umziehen müssen. Nun stellt sich die Frage, ob wir in meine alte Heimat ziehen. Ich wohne seit 10 Jahren in einer Großstadt - irgendwie hängen geblieben im ersten Job nach verschiedenen Stationen im Studium. Weder mein Mann noch ich haben Familie hier...ich habe mich hier natürlich gesettelt und einen Freundes- und Bekannten Kreis hier, der jedoch seit ich Mutter bin nicht mehr sooo präsent in meinem Leben ist. Hatte dazu bereits gepostet. Es hatte sich etwas erholt - nur jetzt kommt Baby Nr. 2 und ich fürchte, dadurch wird es nicht besser. Dieser Freundes-und Bekanntenkreis war eigentlich immer ein Grund, in der Großstadt zu bleiben...nunja. Die Dinge diesbezüglich sind also im Fluss. In der alten Heimat bestehen auch noch einige gute Kontakte, die sich intensiviert haben seit ich Mutter bin. Zum Job: mein Freund hat nur einen befristeten Arbeitsvertrag und ist nicht glücklich mit seinem Job. Er ist noch nicht so lange in Deutschland und hat erstmal irgendeinen Job genommen, der nicht seiner Ausbildung entspricht . Für ihn steht auf jeden Fall ein Wechsel an. Nun habe ich gehört, dass mein Arbeitgeber in meiner alten Heimat dringend Leute sucht. Kann ich mich jetzt nicht bewerben, da ich schwanger bin - es ist aber wohl immer ein Problem Stellen dort zu besetzen. Könnte also klappen. Wohnen wäre in der Kleinstadt viel günstiger und es gibt nicht so ein krasses Kinderbetreuungsproblem wie hier (müsste ich noch checken, nur Info vom Hören Sagen...).

    Das sind die hard facts. Spricht eigentlich viel für alte Heimat. Daher meine eigentliche Frage: hat jemand den Schritt von Euch schon gemacht? Wieder zurück nach 20 Jahren? Wie hat es sich angefühlt? War es der richtige Schritt? Zurück in die "Provinz"? War es ein Kulturschock? Oder eine Bereicherung? Waren Euch die Eltern dann zu eng? Meine sind echt lieb, da ich aber Einzelkind bin neigen sie zur Übergriffigkeit hin und wieder.. .

    Würde mich echt freuen, Eure Erfahrungen zu hören. Ist schwer sich dazu auszutauschen. Die Freunde und Familie aus der alten Heimat raten zu, die Freunde vor Ort ab. Achso: mein Partner ist für beides offen mit Tendenz zur Kleinstadt, da er gerne wieder einen Hund und einen Garten hätte...letztlich soll ich aber entscheiden. Da er noch nicht so lang hier ist, ist er auch hier noch nicht verwurzelt.

    Also ihr Lieben! Bin gespannt auf Eure Erfahrungen!

    Eure lunaymiel


  2. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    3.990

    AW: Zurück in die Heimat

    unabhängig von heimat oder nicht heimat würde ich eher entscheiden, wie ihr leben wollt: großstadt oder kleinstadt - wo gibt es die jobs, die euch beide wichtig sind, wo könnt ihr eure freizeit so gestalten, wie es euch gefällt, wie sollen die kinder aufwachsen usw

    ich würde mir von den "alten" kontakten nicht zu viel erwarten, die haben in den letzten jahren/jahrzehnten alle ein eigenes leben und einen eigenen freundeskreis aufgebaut und natürlich freut man sich immer, wenn man jemanden von "früher" trifft, aber oft verbindet einen nur mehr die vergangenheit und das aktuelle leben hat wenig gemeinsam. aber wenn du auch derzeit nicht so ein ausgeprägtes sozialesnetz hast, wäre der punkt ja bei beiden wohnorten ähnlich.

    wäre dein heimatort auch eine reale alternative, wenn du dort nicht schon gelebt hättest?
    Liebt Menschen und benutzt Dinge, weil das Gegenteil niemals funktioniert - The Minimalists

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •