Antworten
Seite 4 von 58 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 572
  1. User Info Menu

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    ja...weg mit hüfthosen...dann brauch man wenigstens keine arschgeweihe mehr ankucken!!!!!! [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_30.gif[/img]
    was ich an frauen auch total schrullig find ist, wenn die sich ein urteil über mehr erlauben.....z. b. meine kollegin....
    ungepflegte person mit teenager-haut- und haarproblem nahm sich neulich heraus zu beurteilen, welche frisur mir besser steht (ich wechsle den look öfter mal). das wusste ich gar nicht, was ich sagen sollte. ausgerechnet die!!!!
    weiber! [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_20.gif[/img]

  2. User Info Menu

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Hallo Ihr Mit-Schrullis!

    Ich glaube, Schrulligkeit hat unglaublich praktische Hintergründe, die nur falsch verstanden werden (von Nicht-Schrullis)! Ich sortiere auch meine Wäsche auf dem Wäscheständer, aus vielen praktischen Gründen heraus: So daß ich später schneller falten kann, die Nachbarn durch des Gattens Hemden den Blick auf meine Höschen verwehrt bekommen, und auch ein voller Wäscheständer soll ein schöner Anblick sein, wenn ich über den Balkon wandere! Und durch mein Super-System trocknet alles natürlich viel schneller, ist ja klar!

    Zu den Pfandflaschen, von denen Sharon am Anfang sprach: Ich war auch ein penibler Pfandflaschensammler, bis unser Keller damit überfüllt war (ich war ja ein Sammler, kein Zurückbringer). Meinen Mann hat das so genervt, daß er sie mir abgekauft (!!!) hat (ich glaube, die ganze Ladung war weniger als 5 Euro wert), und dann hat er sie in die Altglastonne geschmissen --- wer von uns ist nun schrulliger???

    Das Putzen war bei mir auch die liebste Beschäftigung während des Examensstresses - es war ja schließlich etwas "nützliches", was ich statt des studierens tat! Nie war meine Wohnung sauberer, die Fenster geputzter, die Menüs ausgereifter! Heute, wo ich Hausfrau bin, sitze ich lieber am Computer! Nur die Küche muß am abend sauber sein, sonst will ich morgens nicht aufstehen, vor allem wenn der Weg zum Kaffee verbaut ist!!!

    Liebe Grüße,
    Beba

  3. Inaktiver User

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Oje, mit dem Wäscheständer bringst Du mich noch auf Ideen. Ich bin ein sehr ordentlicher Mensch, aber meine Wäsche hing bis gestern noch kreuz und quer, und auf die Sache mit dem Nachbarn und meiner Wäsche war ich einfach noch nicht gekommen, bevor ich diese Zeilen las. Ich muß auch zugeben, daß meine kreuz und quer und schief und krumm und unsystematisch hängende Wäsche ästhetisch kein besonders schöner Anblick ist. Hättest Du mich doch nie, nie auf diesen Gesichtspunkt gebracht!

    Ein zweiter Schwachpunkt in meinem sonst sehr aufgeräumten Leben ist das Laufband an der Supermarktkasse. Das bepacke ich zwar grob nach Sachgruppen, aber innerhalb derselben ganz, ganz schlampig. Neulich war eine Freundin mit mir beim Einkaufen, die kriegte beinahe einen Anfall und sortierte meinen Großeinkauf so, daß die Waren schön parallel zur Bandkante lagen und teils hübsch gestapelt waren. Der Anblick war eine Wonne, und ich bin etwas in Sorge, ob ich an dieser Stelle nun Ehrgeiz entwickeln werde. Hatte bisher leider noch nicht wieder Großeinkauf und werde den Fall beobachten.

    Sorgenvolle, weil nur teilordentliche Grüße
    Aia

  4. Inaktiver User

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Hi,

    ähem - ich stell bei Aldi meinen Wagen immer so, wie zu Beginn der Scannerkassen eine Bodenmarkierung war und ich hasse es, wenn der Kunde vor mir völlig leichtfertig den Platz noch blockiert. Inzwischen ist da aber keine Bodenmarkierung mehr dran - aber ich bleibe vorbildich dabei (Frontseite Wagen - also die schmale Kante direkt zum Laufband).

    Wäsche hänge ich auch paarweise auf...

    Sonst bin ich ja wie gesagt, das Mittelding zwischen geordnet und chaotisch - die Ordnung versteh warhscheinlich nur ich...

    Oh - ich lege für Urlaubsrundreise Ordner an - mit 1-31 Registern, die ich nach Datum anlege und alle Unterlagen des jeweiligen Tages dort einhefte. Wenn ich für jemand anderen nen Urlaub plane, mache ich es genauso - mein Bruder und seine Frau nannten das in ihren Flitterwochen "unser Leben" und behaupteten, es wäre kein Problem gewesen, wenn ihnen alles geklaut worden wäre -nur "ihr Leben" müßten sie bewachen... Ich find die Ordnung so praktisch

    Grüße

    Antje

  5. User Info Menu

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    @antje...das mit dem 1-31-register ist doch ein scherz, oder?
    by the way....sind wir eigentlich schon genug, um eine selbsthilfegruppe zu gründen?
    [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_29.gif[/img]

  6. User Info Menu

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Ist es schrullig, wenn man während dem Kochen schon die Küche aufräumt???

    Gruss aok

  7. Inaktiver User

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Oh, schrullig bin ich auch!

    Ich ziehe immer den Stecker des Wasserkochers raus, damit nicht unser ganzes Haus abbrennt, falls der Apparat mal von alleine angehen sollte.

    Die Kaninchen bekommen die kleinen Möhrchen, das Pferd die großen. Allerdings schneide ich sie dann doch noch klein.

    Wenn ich nach dem Frühstück die Spülmaschine ausräume, decke ich schon den Mittagstisch, weil ich den doppelten Arbeitsweg sparen möchte.

    Und am Telefon sag ich am Schluss andauernd "Joho, alles klar" (oberpeinlich).

    Ich korrigiere jeden, auch Kleinkinder, die nicht den Genitiv richtig benutzen. Dabei sch***** ich auf die neue Rechtschreibung. Und "Kampf den Dativ" sag ich andauernd zu meiner Tochter, die das wohl niemals begreifen wird.

    Ich trage extra einen Stuhl von A nach B, damit mein Mann sagt: "Oh, ein klassischer Stuhlgang" und ich ihn dann ampampen kann für seine immer gleichen doofen Sprüche.

    Darf ich auch in den Schrullen-Club?

  8. Inaktiver User

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Hallo,

    natürlich ist das KEIN Scherz – ich mach das für Rundreise immer so.
    Das ist doch superpraktisch, wie soll man sonst die Reise ordnen?

    Wenn ich also vom 16-25. verreise, nehm ich die Registerblätter 16-25. Und bei jedem kommt rein, was den Tag betrifft: Zu Beginn Flug und Mietwagen, bei jedem Tag die Hotelbestätigung, die Kopien aus Reiseführern, die ich nicht alle mitschleppen will, weil mich nur 2-3 Seiten draus ansprechen (und ich Massen an Reiseführern besitze…). Später kann ich in diese Register in eine Klarsichthülle auch die Eintrittskarten reinlegen und habe das ganze Geschnippsel nicht frei im Koffer rumfliegen….

    Bei ner 5-Wochen-USA Rundreise zeigt sich, daß das sehr bewährt ist! Halte mal 32 frei fliegende Hotelbestätigungen parat samt Anfahrtsbeschreibung etc. und finde die Richtige am richtigen Tag…

    Altes Überbleibsel aus meiner Zeit beim Reiseveranstalter, so machen es auch Reiseleiter etc. (und ich hab auch schon Reiseleitungen gemacht….

    Das ist bestimmt nicht schrullig ;-) Übernehmen alle meine Freunde (bzw. ich organisier eh die Reisen und die kriegen das so in die Hand - beim ersten mal erlebe ich leichte Schockmomente, aber das System setzt sich durch… (Grins – ein Bekannter wußte erst nicht, was er damit anfangen sollte, ein Mitreisender kannte das Prinzip aber schon…). Es ist aber wirklich bei selbstorganisierten Rundreisen genial!

    Antje

  9. User Info Menu

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    Das ist doch nicht schrullig, das ist durchdacht! Schrullig fände ich, wenn es eine bestimmte Marke des Papiers sein muß oder man grundsätzlich nur mit Lufthansa fliegt oder niemand anders den Reiseordner auch nur schief angucken darf... [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_13.gif[/img]

    LG von netnina

  10. User Info Menu

    Re: Hilfe, ich bin schrullig!

    @Antje3: Deine Reiseorganisation ist ja wirklich ausgereift! Bei mir würde es nur daran hapern, daß ich im Urlaub nie weiß welches Datum wir haben (gehört bei mir zur Entspannung dazu, nicht zu wissen, welches Datum, Wochentag, oder gar Monat es ist!)! Bei Rundreisen ist es schon spannend genug, zu wissen, in welcher Stadt man ist!

    @Aia: Ich sortiere auch immer die Waren auf dem Supermarkt-Band! Hier in Mexiko wird einem alles so schön in Tüten gepackt, dann hat man auch alles gleich zusammen (die Kühlschrank-Dinge, die Windelpakete etc.). Oft können gewiefte Einpacker das auch aus einem Durcheinander-Band richtig sortiert packen (falls z.B. mein Gatte die Waren aufs Band legt...), aber ich hatte auch schon von auslaufenden Fleischpaketen triefende Kleenex-Boxen - nicht so fein... Vor allem kann ich so zu Hause schnell die Kühlschrank-Tüten greifen, und die schweren Getränketüten für den Gatten zum Schleppen im Auto lassen...

    @ alle: Ich finde Schrulligsein schön! Und die Geschichte mit der Selbsthilfe-Gruppe finde ich im Prinzip gut --- nur brauchen wir ja keine Hilfe, sondern die Nicht-Schrullen!!!

    Und wie Aquarel so schön sagt: Joho, alles klar! [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_06.gif[/img]

Antworten
Seite 4 von 58 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •